Im Test: OnePlus 11

Ein günstiger Preis ist alles, was das OnePlus 11 gebraucht hat, um ein Flagschiff-Killer zu werden.

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on
(Image: © Future / Philip Berne)

TechRadar Fazit

Das OnePlus ist eine erschwingliche Wahl für Käufer, die etwas Einzigartiges mit einem eher künstlerischen Sinn für Fotografie suchen. Die mangelnde Haltbarkeit ist ein wenig besorgniserregend.

Pro

  • +

    Einzigartige Foto-Funktionen

  • +

    Rundum reibungslose Leistung

  • +

    Saubere und einfache Benutzeroberfläche

Kontra

  • -

    Glänzend und rutschig

  • -

    Keine IP68-Wasserbeständigkeit

  • -

    Das Kamerafeld ist nicht vielseitig

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

OnePlus 11: 2-Minuten-Rezension

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)

Das OnePlus 11 ist ein einzigartiges Smartphone, das ein erstaunliches Maß an Leistung und Wert bietet, wenn du bereit bist, einige erhebliche Abstriche zu machen. Wenn du in der Vergangenheit ein OnePlus-Fan warst und dir nicht sicher bist, ob du zu der Marke zurückkehren sollst, weil sie jetzt wieder erschwinglich ist, kann ich dir sagen, dass du hier alles finden wirst, was du an OnePlus liebst. Wenn du mit dem Gedanken spielst, zu OnePlus zu wechseln, ist das OnePlus 11 eine sehr coole Alternative, aber beachte unbedingt unsere Warnungen. 

Das Beste am OnePlus 11 ist vielleicht der Preis. Das Basismodell dieses Smartphones kostet nur 819 Euro. Das ist billiger als das iPhone 14 oder das Samsung Galaxy S23, obwohl das Display so groß ist wie das des iPhone 14 Plus und der Akku sogar noch größer ist als bei Plus-Handys. 

Mit dem Hasselblad-Tuning hat das OnePlus 11 ein Kamerasystem, das eher künstlerisch als mechanisch ist, obwohl es nicht so einfach zu bedienen ist wie das der Konkurrenz. Das Telefon hat auch einen sehr großen Bildschirm und einen entsprechend großen Akku. Der Akku hält lange und das OnePlus 11 lädt auch schneller auf als fast alle anderen Handys, die du kaufen kannst, auch wenn du das kabellose Laden vielleicht vermissen wirst. 

Der große Nachteil des OnePlus 11 ist, dass es nicht wasserdicht ist wie die anderen Flaggschiff-Smartphones, die du kennst. Während ein iPhone 14 oder ein Google Pixel 7 mit dir ein Bad in der Badewanne nehmen kann, hält das OnePlus 11 starken Regen aus – und das war's. Lass es nicht untergehen, sonst gehst du unter. 

Das OnePlus 10 Pro vom letzten Jahr war wasserfest, aber nur bei T-Mobile. Dieses Jahr ist es nicht mehr wasserdicht und wird von keinem Anbieter verkauft, du kannst es nur direkt bei OnePlus kaufen. Das ist ein rotes Tuch, aber das Unternehmen hat eine ausreichend gute Geschichte, dass wir dieses Smartphone Leuten empfehlen würden, die wissen, wie viel Pflege es braucht und welches Risiko damit verbunden ist. 

OnePlus 11: Preis & Verfügbarkeit

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)
  • Preis: 819 Euro (Basis-Modell), 869 Euro (gehobenes Modell)
  • Verfügbarkeit: Ab 16. Februar im Handel erhältlich (jetzt vorbestellbar)
  • Keine Verkäufe bei Anbietern, nur bei OnePlus selbst oder bei großen Einzelhändlern

ACHTUNG: Das OnePlus 11 wird zum regulären Veröffentlichungstermin in Deutschland nicht erhältlich sein. Grund dafür ist ein noch immer bestehender Rechtsstreit mit Nokia. Wenn du das neue Smartphone also direkt zum Release kaufen möchtest, musst du es über andere Händler in Europa bestellen. Deswegen können die Preise auch je nach EU-Land variieren. Die erwähnten Preise von 819 Euro für das Basis-Modell und 869 Euro für das gehobene Modell stammen aus den Niederlanden.

Das OnePlus 11 kehrt zum willkommensten Aspekt der OnePlus-Wurzeln zurück: Es bietet konkurrenzfähige Spezifikationen zum günstigsten Preis unter den sogenannten Flaggschiff-Handys. Das letztjährige OnePlus 10 Pro kostete zum Start in Deutschland 799,99€. Das Smartphone wird bei der Markteinführung voraussichtlich 819 Euro kosten, die gehobene Variante voraussichtlich 869 Euro.

Es ist schwer zu entscheiden, welche Konkurrenten den direkten Preisvergleich verdient haben. Das OnePlus 11 ist das beste OnePlus-Handy, das du dieses Jahr kaufen kannst, aber es kostet weniger als ein iPhone 14 oder ein Galaxy S23, ganz zu schweigen von den verschiedenen "Pro"- und "Ultra"-Modellen, die Apple und Samsung anbieten. Diese Konkurrenten verwenden auch kleinere 6,1-Zoll-Displays. Mit dem OnePlus 11 bekommst du mehr Bildschirm für dein Geld, aber wenn du ein kleineres Display haben willst, musst du dich woanders umsehen. 

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)

Du kannst das OnePlus 11 entweder direkt bei OnePlus direkt kaufen oder bei einzelnen ausgewählten großen Einzelhändlern. Bei T-Mobile oder anderen Anbietern wirst du dieses Smartphone nicht kaufen können, obwohl es mit allen großen Mobilfunkanbietern kompatibel ist. OnePlus sagt sogar, dass dieses Telefon das kompatibelste Gerät ist, das es je in Bezug auf die Unterstützung von Mobilfunkbändern angeboten hat.

Ich habe eine traurige Theorie, warum T-Mobile dieses Handy nicht direkt verkauft. Das OnePlus 10 Pro vom letzten Jahr war nach IP68 wasserdicht, aber nur bei T-Mobile. Es wurde gemunkelt, dass das Handy überall wasserdicht sei, aber nur T-Mobile würde für die Zertifizierung bezahlen.

Das diesjährige OnePlus 11 ist nur nach IP64 zertifiziert. Was das bedeutet, erkläre ich weiter unten, aber es bedeutet wahrscheinlich, dass T-Mobile weniger daran interessiert war, das Handy direkt zu verkaufen. Eine geringere Wasserdichtigkeit bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass verärgerte Kunden ihr kaputtes Handy zurückgeben. Damit will sich kein Mobilfunkanbieter auseinandersetzen, schon gar nicht bei einem vermeintlichen Flaggschiffmodell.

Swipe to scroll horizontally
KomponentenBasis-ModellGehobenes Modell
Preis819 Euro869 Euro
RAM8GB16GB`
Speicher256GB512GB
  • Mehrwert: 4/5

OnePlus 11: Design

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)
  • Glatte und glänzende Oberfläche, ein bisschen rutschig
  • Keine IP68-Wasserbeständigkeit
  • Stummschalter feiert ein Comeback

OnePlus verfolgt mit dem grünen OnePlus 11 einen Retro-Ansatz für das Design von Flaggschiff-Handys mit einem unvergleichlich glänzenden und glatten Design. In letzter Zeit sind die Telefone eher matt oder strukturiert, aber das OnePlus 11 will das Licht einfangen und in seiner ganzen glatten Pracht hervorstechen. 

Es kann vorkommen, dass dir das Smartphone aus der Hand, oder von deinem Schreibtisch rutscht. Kauf dir deswegen eine Hülle für dieses Handy Es gibt allerdings einen großen Designfehler, der mich davon abhält, es zu kaufen. 

Das OnePlus 11 hat die Schutzklasse IP64, d. h. es hält zwar feine Staubpartikel und größere Feststoffe ab, aber Wasser und Flüssigkeiten kann es nur durch direkten Sprühnebel abhalten. Du kannst es nicht ins Wasser tauchen. Du kannst es nicht mit in die Badewanne nehmen und es nicht in die Toilette fallen lassen. Wenn du es mit an den Strand nimmst, wird es im Sand gut zurechtkommen, aber halte dich von den Wellen oder der Wasserrutsche fern. 

Jedes andere Flaggschiff-Handy hat die Schutzklasse IP68, was bedeutet, dass du es unter Wasser benutzen kannst. Sie werden zwar nicht so beworben, aber sie können bis zu 30 Minuten lang in einen Meter Wasser getaucht werden. Das ist nicht nur eine lustige Funktion. Das ist ein Grund, warum dein Handy länger hält. 

Wasserschäden sind einer der häufigsten Gründe, warum Menschen ihr Handy ersetzen müssen. Wenn ein Telefon wasserfest ist, ist diese Gefahr gebannt. Alle Handys sollten heute langlebig und wasserfest sein. Ein Gerät, das Hunderte von Euro kostet, sollte auch kleine Unfälle im Haus überstehen können. Ohne diesen Schutz ist es schwer, das OnePlus 11 zu empfehlen. 

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

The mute switch on the OnePlus 11 is very tactile (Image credit: Future / Philip Berne)

Das OnePlus 11 ist ein sehr schönes Handy, aber es ist nicht so raffiniert und ausgefeilt wie ein iPhone oder sogar ein Samsung Galaxy. Wenn du das Handy in der Hand hältst, fallen dir die Kanten und Nähte auf. Der Rahmen scheint oben und unten etwas dicker zu sein und ist nicht ganz gleichmäßig.

Ich mag die flache Kante an der Ober- und Unterseite, es gibt eine schöne, absichtliche Kurve, die mich in ihrer Neigung an einen modernen Sportwagen erinnert. Auch die Kurve auf der Rückseite vom Kameramodul bis zur großen, hervorstehenden Beule glänzt wie Kurven bei einer schnellen Fahrt. OnePlus versucht eindeutig, das Design mit Geschwindigkeit gleichzusetzen.

Fans von OnePlus-Telefonen werden sich freuen, den bei Fans beliebten Stummschalter an der Seite zu finden. Du kannst ihn nach oben schieben, um das Telefon stumm zu schalten, oder nach unten, um den Ton wieder einzuschalten. Er fühlt sich wunderbar klickend an und hat eine taktile Kante, so dass du ihn in deiner Tasche leicht finden und umschalten kannst, wenn du das Telefon schnell stummschalten willst.

An der unteren Kante befinden sich der USB-Anschluss (der Kopfhöreranschluss wird wohl für immer verschwinden) und ein SIM-Kartensteckplatz. Es wird ein Dual-SIM-Modell geben, und das Telefon kann auch eSIM oder eine Kombination aus beidem nutzen (maximal 2 Leitungen zwischen physischer und digitaler SIM).

  • Design: 2/5

OnePlus 11: Display

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)
  • Das 6,7-Zoll-Display ist viel größer als das der teureren Konkurrenz
  • Lebendig und farbenfroh, mit schneller Aktualisierungsrate

Dieser Bildschirm hat es wirklich in sich. Er ist groß, hell und farbenfroh und sieht fantastisch aus, wenn du Spiele spielst oder Fotos anschaust. Die schnelle Bildwiederholrate profitiert stark von der erstaunlichen Snapdragon-Leistung. Im direkten Vergleich würde ich lieber auf meinem OnePlus 11 Spiele spielen und Filme ansehen als auf meinem iPhone 14 Pro

Das liegt auch daran, dass das OnePlus 11 viel größer ist als die Konkurrenz in dieser Preisklasse oder sogar teurere Geräte. Es hat ein 6,7-Zoll-Display, das viel größer ist als das 6,1-Zoll-Display des iPhone 14 oder des Galaxy S23. Das bedeutet, dass es ein größeres Smartphone ist, das man in der Hand halten und bedienen muss, aber dieses zusätzliche Display macht sich wirklich bezahlt.

Auch wenn der Bildschirm größer ist als bei der Konkurrenz, hat OnePlus nicht an den Pixeln gespart. Mit 525 Pixeln pro Zoll (ppi) ist das Display schärfer und hat eine höhere Auflösung als die der Konkurrenz, selbst bei der viel größeren Größe. Apples sogenanntes Retina-Display auf dem iPhone 14 kommt nur auf 460 ppi. 

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)

Es ist nicht der hellste Bildschirm, den du kaufen kannst, aber der Kontrast und die schillernden Farben machen die Helligkeit wieder wett. OnePlus unterstützt außerdem die Standards Dolby Vision und HDR10+ für den Dynamikbereich. Das iPhone 14 unterstützt die gleiche Farbgenauigkeit, kann aber nicht mit der Bildwiederholrate mithalten und sieht nicht ganz so lebendig aus. 

Das OnePlus 11 nutzt außerdem die LTPO-Technologie für Handy-Bildschirme, so dass es in der Lage sein sollte, das Display immer eingeschaltet zu lassen, ohne Strom zu verbrauchen, oder die Bildwiederholrate zu verlangsamen, wenn das Smartphone die Geschwindigkeit nicht braucht. 

  • Display: 5/5

OnePlus 11: Kameras

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)
  • Hasselblad-Kameras konzentrieren sich auf Farbe und Beleuchtung
  • Kein echter Telezoom
  • Gut für Porträts, schlecht für Details

Es besteht kein Zweifel, dass die Kameras des OnePlus 11 für eine bestimmte Art von Fotografen gedacht sind. Hast du schon mal von Hasselblad-Kameras gehört? Die Kameras, die sowohl von professionellen Magazinfotografen als auch von Astronauten im Weltraum benutzt werden? Das ist der Look und das Gefühl, auf das OnePlus abzielt, und anders kannst du es mit diesen Handys nicht haben. 

Das bedeutet, dass du keine fantastischen Teleaufnahmen oder Makroaufnahmen aus nächster Nähe erwarten darfst. Die am weitesten entfernte Linse schafft nur das 2-fache der normalen Entfernung, verglichen mit der 3-fachen Linse des Samsung Galaxy S23. Das iPhone 14 hat überhaupt kein Teleobjektiv, aber das Google Pixel 7 Pro hat ein 5fach-Zoomobjektiv. 

Das OnePlus 11 hat bei der Porträt- und Landschaftsfotografie überzeugt. Bei den Porträts konnte ich zwar nicht so viele Details einfangen, wie ich gerne hätte, aber die Beleuchtung und die Farben waren hervorragend. Die Fotos haben einen satten, natürlichen Look, mit dem das iPhone und das Pixel nicht mithalten können. Während Apple und Google auf Genauigkeit und Realitätsnähe setzen, gibt mir das OnePlus 11 den künstlerischen Touch eines echten, erstklassigen Fotoobjektivs. 

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)

Sie ist nicht vielseitig, aber sie ist schön. Sie ist nicht für jeden die richtige Kamera, aber ich hatte sie gerne dabei. Als Fotograf habe ich meistens ein 50-mm- und ein 85-mm-Objektiv dabei, ab und zu auch ein Fischauge. Auch wenn das OnePlus für meinen Geschmack etwas zu weit ist, hat es doch einige tolle Fotos mit einem schön unscharfen Bokeh im Hintergrund gemacht, das eher wie das Produkt von Linsenlamellen an einer Blende als von digitaler Unschärfe aussieht.

Allerdings gab es auch große Probleme. Immer wenn ich auf eine ungewöhnliche Länge heranzoomte, verwischte die Software das Bild und die Details sahen aus wie impressionistische Malerei. Der Zoom mit der größten Entfernung leistet erstaunliche Arbeit mit der optischen Bildstabilisierung, sodass es einfach war, meine Aufnahme auszurichten. Leider sah die Aufnahme schrecklich aus, mit wenig brauchbaren Details, um die weit entfernten Motive zu erkennen.

Der Porträtmodus war eine gemischte Sache. Bei unscharfen Konturen und Haaren ist er besser als der Durchschnitt, wie du auf meinem Selfie-Foto sehen kannst. Bei dem Porträtfoto, das ich in der Tree House Brewery von meinem Bier gemacht habe, ist eine Ecke des Glases durch die Hintergrundunschärfe verloren gegangen.

Der Porträtmodus wurde nicht immer richtig aktiviert, sodass wir nicht bei jedem Foto die Hintergrundunschärfe erhielten. Oft war der Hintergrund unnatürlich unscharf, sah ein bisschen hell und überschärft aus, statt weich mit einem abgestuften Fokus, wie man es von der echten Hasselblad-Kamera erwartet, die OnePlus angeblich imitiert.

Wenn sie funktioniert, macht sie bessere Fotos als die Konkurrenz. Mein Essen sah durch das Objektiv des OnePlus 11 appetitlicher und weniger künstlich aus als bei den Aufnahmen mit meinem iPhone 14 Pro. Ich konnte zwar nicht jedes einzelne Haar auf dem Fell meines Hundes sehen, aber ich konnte die Wärme seiner gestromten Farbe einfangen und sein Fell reflektierte das Licht auf eine Weise, die natürlicher war, als ich es von anderen Handykameras kannte.

Meine DSLR macht immer noch einen viel besseren Job, und OnePlus wird nur so weit gehen, dies als DSLR-ähnliche Bildqualität zu bezeichnen. Tatsächlich gibt es eine Menge Handys, die mehr können, denn die OnePlus-Produktpalette ist ziemlich begrenzt. Was das OnePlus 11 bietet, sind coole Fotos. Es ist kein vielseitiges Zoomobjektiv, sondern ein Prime-Objektiv. Es ist für Leute, die schon von Hasselblad, Leica und Lomography gehört haben. Leute, die nicht fotografieren, sondern Fotos machen. Mir macht diese Art der Fotoarbeit Spaß, aber sie ist nicht für jeden geeignet. 

  • Kamera: 4/5

OnePlus 11: Software

  • Oxygen OS läuft auf Android 13
  • Saubere Oberfläche mit vielen versteckten Funktionen

Die Oberfläche von OnePlus 11, das sogenannte Oxygen OS, läuft auf Android 13. Sie sieht näher an Googles ursprünglichem Android-Design aus, das auf der Pixel 7-Oberfläche basiert. Sie sieht aufgeräumt und modern aus, obwohl du sie bis zur Geschmacklosigkeit optimieren kannst, mit albernen Bildschirmübergängen, schwebenden Schaltflächen und Wischgesten, die du dir einprägst wie Zaubersprüche, die du nach dem Zaubern vergisst.  

Samsung hat sich so weit von Google entfernt, dass es fast schwer ist, die Unterschiede zwischen Pixel Android und diesem OnePlus 11 zu erkennen, aber OnePlus hat viele nützliche Funktionen hinzugefügt und einige Dinge beibehalten, die Google entfernt hat. Bei OnePlus kannst du die App-Schublade immer noch ein wenig organisieren, während Google deine App-Schublade jetzt wie eine Küchenschublade behandelt, die du zwar öffnen, aber nicht aufräumen kannst. 

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)

Wie bei Samsung lohnt es sich, sich durch die Einstellungen und Funktionen zu wühlen, denn die verrückten Wissenschaftler von OnePlus und seine Community haben Oxygen OS über Jahre hinweg weiterentwickelt. Obwohl die Hauptschnittstelle gestrafft und vereinfacht wurde, gibt es einige coole Dinge, die sich hinter den Kulissen verstecken.

Eine Funktion, die mir besonders gut gefallen hat, ist die Möglichkeit, die Selfie-Kamera während der Bildschirmaufnahme für Videos zu nutzen. So konnte ich Videos vom Spielgeschehen aufnehmen und in der Ecke ein Reaktionsbild einfügen. 

OnePlus hat ein Einstellungsmenü mit dem Namen "Besondere Funktionen" und ein weiteres mit dem Namen "Zusätzliche Einstellungen", und beide sind voll mit einzigartigen Konzepten, die dich oder deine Kinder überraschen werden.

  • Software: 4/5

OnePlus 11: Leistung

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)
  • Superschneller Snapdragon 8 Gen 2 Chipsatz
  • Rasante Leistung bei Spielen und Videoaufnahmen

Das OnePlus 11 strotzt nur so vor Leistung. Der schnelle Prozessor und der hochauflösende Bildschirm sorgen für ein fantastisches Erlebnis beim Spielen der neuesten Spiele, beim Bearbeiten von Fotos oder einfach nur bei der Nutzung der Benutzeroberfläche. Ich habe Marvel Snap auf diesem Handy und meinem iPhone 14 Pro gespielt und es gab keinen Wettbewerb zwischen den beiden. Das OnePlus 11 bewältigte alle fliegenden Partikel und Wellen, alle Bewegungseffekte und alle Feinheiten der Grafik mit Leichtigkeit. 

Als ich zum iPhone wechselte, musste ich überprüfen, ob die Framerate nicht reduziert worden war. Nein, es sah einfach nicht so flüssig und detailliert aus wie auf dem OnePlus. Egal, was ich gespielt habe, auf dem OnePlus 11 sah alles besser aus. Um ehrlich zu sein, habe ich das OnePlus schon lange vor der Zusendung der Testgeräte für das Galaxy S23 durch Samsung erhalten, so dass ich noch keine Gelegenheit hatte, die beiden Geräte nebeneinander zu testen. Ich könnte sie mit Benchmarks vergleichen, aber wir haben beim OnePlus ein seltsames Benchmark-Verhalten festgestellt. 

Das Telefon scheint einige Grafik-Benchmark-Tests bei 60FPS abzuschließen, was für die Leistung des Snapdragon 8 Gen 2 ziemlich niedrig ist. Wir haben OnePlus um einen Kommentar gebeten und das Unternehmen sagt, dass es die Benchmarks des Smartphones nicht drosselt. Ich vermute, dass es ein Problem mit der Benchmark-Software gibt, die ziemlich unzuverlässig und weit entfernt von realen Aufgaben ist. 

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)

Ich hatte keine Probleme mit dem Gameplay und die beste Framerate, die ich bei Call of Duty Mobile erreichen konnte, war 90FPS im Ultra-Framerate-Modus des Spiels. Wenn ich die volle Grafikkarte auf Maximum gestellt habe, konnte ich bei jedem Spiel flüssige 60FPS erreichen.

Auf jeden Fall hat mich das OnePlus 11 in puncto Leistung nie enttäuscht. Ich habe erst gemerkt, wie leistungsfähig dieses Handy ist, als ich versucht habe, 8K-Videos auf meinem Laptop abzuspielen. Mein Microsoft Surface Laptop Go, der zugegebenermaßen nicht besonders leistungsstark ist, konnte die Videos, die ich mit meinem Handy abspielen konnte, nicht flüssig abspielen. Du wirst von der Leistung dieses Telefons in keiner Weise enttäuscht sein.

  • Leistung: 5/5

OnePlus 11: Akku

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)
  • Größter Akku seiner Klasse mit 5.000 mAh
  • Schnelles kabelgebundenes Laden
  • Kein drahtloses Laden

Der Akku des OnePlus 11 ist eine interessante Geschichte mit vielen Wendungen, aber einem Happy End. Die gute Nachricht ist, dass der Akku den ganzen Tag durchhält, wenn du dich nicht zu sehr von den super Leistungseinstellungen, den hochauflösenden Kameras und der tollen, flüssigen Spiele-Action begeistern lässt. 

Die schlechte Nachricht ist, dass du dieses Handy gekauft hast, um an der OnePlus-Party teilzunehmen (oder dabei zu bleiben), und dass du den Akku stark beanspruchen wirst. Es gibt Spieleinstellungen, um den Akku zu optimieren, aber auch Spieleinstellungen, um die Leistung zu maximieren und den Akku schneller zu entladen. Wenn das passiert, hat das OnePlus 11 eine Schnellladefunktion. Sehr, sehr schnelles Aufladen. Schneller als jedes andere Smartphone, das du besitzt – vorausgesetzt, dein jetziges Smartphone ist nicht auch ein OnePlus oder eine andere chinesische Marke, die in Sachen Schnellladung an die Grenzen geht. 

OnePlus sagt, dass das Handy in 10 Minuten auf 50% und in nur 25 Minuten auf 100% aufgeladen werden kann. Das hat sich in meinen Tests nicht bewahrheitet. In 10 Minuten erreichte ich jedes Mal zwischen 40 und 45% Ladung. Manchmal war ich in knapp 30 Minuten vollständig aufgeladen, aber nie in 25 Minuten. 

OnePlus 11 in green on wicker basket top with screen on

(Image credit: Future / Philip Berne)

Das OnePlus wird mit einem speziellen Ladegerät geliefert, das seltsamerweise von USB-A auf USB-C geht, was Anfang 2023 nicht mehr zeitgemäß ist. OnePlus sagt, dass die Käufer noch nicht bereit sind für USB-C an beiden Enden des Kabels, auch nicht für das spezielle, dicke Kabel, das für das OnePlus-Schnellladen erforderlich ist.

Eine weitere Merkwürdigkeit ist das Fehlen des kabellosen Ladens, obwohl ich persönlich es bei diesem Handy nicht vermissen werde. Wenn das Handy in etwa dreißig Minuten voll aufgeladen werden kann, muss ich es nicht den ganzen Tag über an einer Stelle aufladen. Außerdem sagt OnePlus, dass nicht genug Kunden bereit und ausgerüstet sind, um das kabellose Laden zu einer Priorität für dieses Handy zu machen.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich schnelles Laden dem kabellosen Laden vorziehen. Als leidenschaftlicher Fotograf lade ich mein Handy lieber eine halbe Stunde lang auf und gehe dann den Rest des Tages fotografieren. Ich habe kabelloses Laden zu Hause und im Auto, aber ich benutze es nicht oft, weil ich mein Handy nicht an einem Ort liegen lasse.

Dennoch könnte das kabellose Aufladen ein wichtiges Argument für die großen Flaggschiffe sein. Alle anderen Flaggschiff-Konkurrenten haben kabelloses Laden, und Apple fügt sogar seine speziellen Magnete für coole MagSafe-Zubehöroptionen hinzu. Für das OnePlus 11 sind keine magnetischen Akkupacks vorgesehen.

Das letzte Wort ist die Größe des Akkus. Mit dem OnePlus bekommst du nicht nur einen viel größeren Bildschirm, sondern auch einen größeren Akku im Inneren. Das OnePlus 11 hat denselben Akku wie die größten Flaggschiff-Handys auf dem Markt, nämlich die gleiche Kapazität von 5.000 mAh, die du zum Beispiel im neuen Galaxy S23 Ultra findest. Das bedeutet, dass es genug Energie hat, um lange durchzuhalten, mit dem schnellsten Schnelllade-Boost.

  • Akku: 4/5

Sollte ich das OnePlus 11 kaufen?

Swipe to scroll horizontally
EigenschaftenAnmerkungPunkte
MehrwertHervorragender Wert, obwohl einige Auslassungen schwer ins Gewicht fallen4 / 5
DesignRutschig und glänzend, aber nicht so wasserfest, wie wir es brauchen2 / 5
DisplayRiesig, scharf, bunt und hell5 / 5
KamerasEinzigartiger Stil und tolle Farbe für Porträts, aber nicht so vielseitig wie die Konkurrenz4 / 5
SoftwareDas Festhalten an Googles Android ist schlau, aber viele Funktionen sind verschüttet4 / 5
LeistungDas mit Abstand schnellste Smartphone, das du kaufen kannst.5 / 5
AkkuDank des großen Akkus und der schnellen Aufladung hat mich das Fehlen des kabellosen Ladens nicht gestört4 / 5

Kaufe es, wenn...

...du von dem gelangweilt bist, was alle anderen tun
Das OnePlus 11 ist anders, und zwar auf die beste Art und Weise. Es gibt viele einzigartige Entscheidungen, die OnePlus getroffen hat, von den Kameraoptionen über das Hardware-Design bis hin zu den Interface-Funktionen. Wenn es dich langweilt, in einer iPhone-Galaxie zu leben, solltest du dir das OnePlus 11 ansehen. 

...du eine Menge viele Porträt- und Landschaftsfotos machst.
Wenn du auf der Suche nach einem Smartphone bist, das deinen Bildern einen einzigartigen Look verleiht, der eher an eine künstlerische Kamera erinnert, ist das OnePlus genau das Richtige für dich. Es kann zwar nicht gut zoomen oder Makroaufnahmen machen, aber es verleiht deinen persönlichen Aufnahmen ein weiches Licht und eine warme Tiefe. 

...du Geld sparen möchtest.
Mit dem OnePlus 11 kehrt OnePlus zu seiner ursprünglichen Mission zurück, die großen Flaggschiffe mit einem hochspezialisierten, preiswerteren Killergerät zu bekämpfen, und hat damit einen Gewinner. Es ist schwer, die richtigen Konkurrenten zu finden, weil es so viel mehr bietet als die Basismodelle, aber so viel weniger kostet als die Pro- und Ultras. Trotzdem gilt für uns in Deutschland nach wie vor, dass die Preise des OnePlus 11 je nach EU-Land stark variieren können, da es bei uns offiziell noch nicht auf den Markt kommt.

Kaufe es nicht, wenn...

...du kein Fotograf bist.
Du kannst mit dem OnePlus 11 fantastische Fotos machen, aber du musst dafür arbeiten. Du musst das richtige Licht, die richtige Perspektive und die richtigen Brennpunkte für jede tolle Aufnahme finden. Konkurrierende Kamerahandys nehmen dir mehr Arbeit ab, sowohl vor als auch nach dem Fotografieren. 

...die Gefahr besteht, dass das Smartphone bei dir nass werden könnte.
Es ist unglaublich schwierig, ein Handy zu empfehlen, das weniger als IP68 wasserdicht ist. Während jedes Pixel-, iPhone- und Galaxy S-Handy einen Sturz in ein volles Waschbecken aushält, ist das OnePlus 11 so nützlich wie ein Flussstein, wenn du es herausziehst. Glänzend, poliert und unbrauchbar. 

...du es über einen Anbieter samt Vertrag kaufen möchtest.
Das OnePlus 11 ist ein erschwinglicheres Handy, aber nicht, wenn du darauf hoffst, dass ein Mobilfunkanbieter für dein Gerät zahlt. Im Moment verschenken die Mobilfunkanbieter das Galaxy S23, wenn du dich drei Jahre lang an sie bindest. Das ist eine lange Zeit, aber das Handy ist im Grunde kostenlos. 

Auch interessant...

Wenn dich unser Testbericht zum OnePlus 11 nicht überzeugt hat, dann findest du hier zwei Alternativen, mit denen du vielleicht eher glücklich wirst:

Image

Google Pixel 7
Wenn dir die Idee gefällt, ein Flaggschiff-Smartphone für noch weniger Geld zu bekommen, ist das Google Pixel 7 das einzige Telefon, das das OnePlus 11 schlagen kann. Es hat keinen großen Bildschirm (oder Akku) und verlässt sich bei der Kamera auf KI. Trotzdem spart es mehr, macht tolle Fotos und sieht cool aus.

Image

iPhone 14 Pro Max
Äußerlich unterscheidet sich das iPhone 14 Pro Max auf den ersten Blick nicht so sehr vom 13 Pro Max. Aber die Unterschiede sind mehr als nur oberflächlich - und die Dynamic Island ist eine echte Veränderung für das Gerät. 

ACHTUNG: Wir erwähnten es bereits, aber hier nochmal zur Erinnerung: Das OnePlus 11 erscheint vorerst nicht Deutschland, weswegen du es über andere Händler in Europa bestellen musst. Darüber hinaus können wir deswegen auch keine akkurate Auskunft zum Preis des OnePlus 11 in Deutschland geben. Die erwähnten Preise dieses Testberichts stammen aus den Niederlanden.

Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalisten. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben. Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von