Die besten Fernseher 2023: Unsere besten Smart-TVs für jeden Geldbeutel

Die besten Fernseher vor einem blauen TechRadar-Hintergrund
(Bildnachweis: Future)
Editor's Note: Januar 2023

Dank der Preissenkungen nach der Verkaufssaison ist der LG C2 für die meisten Menschen nach wie vor der beste Fernseher - er bietet ein gutes Gleichgewicht aus Preis, Bildqualität und zukunftssicheren Funktionen. Außerdem gibt es ihn in vielen verschiedenen Größen, von 42 Zoll bis 83 Zoll.

In der Mittelklasse solltest du nach dem Samsung Q80B und dem LG A2 Ausschau halten, die beide im Preis stark gesunken sind. Der Samsung Q80B eignet sich aufgrund seiner stärkeren Helligkeit hervorragend für gut beleuchtete Wohnzimmer, während der LG A2 wunderschöne OLED-Kinobilder zu einem günstigen Preis bietet.

Matt Bolton, Chefredakteur - Unterhaltung

Es ist nicht leicht, den besten Fernseher für sich zu finden. In den letzten Jahren haben einige der größten Namen in der Fernsehtechnik wie LG, Panasonic, Sony und Samsung versucht, den Spitzenplatz im Home Entertainment zu erobern. Das ist eine gute Nachricht für uns, denn es gibt immer mehr fantastische Fernseher mit vielen Funktionen und atemberaubender Bildqualität zu kaufen. Aber wie findest du bei so viel Auswahl den besten Fernseher für dich? 

Wir haben im Laufe der Jahre alle Arten von Fernsehern getestet, von den ersten Flachbildschirmen über die ersten OLED-Geräte bis hin zu den aktuell besten 85-Zoll-Fernsehern (Öffnet sich in einem neuen Tab). Das bedeutet, dass wir wissen, auf welche Funktionen es wirklich ankommt und welche Funktionen das meiste Geld für deinen TV-Kauf bringen. Egal, wie viel du ausgeben willst, was du sehen willst und wo du es sehen willst, in dem folgenden Guide findest du den besten Fernseher für dich.

Die besten TVs 2023

LG C2 OLED TV zeigt ein abstraktes Weltraumbild

(Image credit: LG)

1. LG C2

Der beste Fernseher für die meisten Leute

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 42, 48, 55, 65, 77, 83 Zoll
Auflösung: 4K
Panel Typ: OLED
Smart TV: webOS
HDR: HDR, HLG, Dolby Vision

Pro

+
Wunderschönes 4K/HDR-Bild
+
Vier HDMI 2.1 Anschlüsse

Kontra

-
Fehlendes Kabelmanagement
-
Keine HDR10+ Unterstützung

Der LG C2 OLED erobert den ersten Platz auf unserer Liste der besten Fernseher zurück. Das liegt an einer Reihe von Verbesserungen, die gegenüber dem LG C1 OLED vorgenommen wurden. Dazu gehört der neue Alpha a9 Gen 5 Prozessor, der eine bessere Objektverbesserung und dynamischeres Tone Mapping als sein Vorgänger bietet. Außerdem bekommst du "virtuellen Surround-Sound", indem der Fernseher Stereo-Inhalte in 7.1.2-Kanal-Sound hochskaliert. 

Während unseres Tests waren wir nicht davon überzeugt, dass die Ergebnisse mit echtem Surround Sound vergleichbar sind, aber wir fanden, dass die Audioleistung für einen Flachbildfernseher gut ist. Es gibt verschiedene Soundmodi, so dass du ein Audioprofil finden solltest, das deinen Bedürfnissen entspricht. Der C2 OLED verfügt über dieselben vier separaten HDMI 2.1-Anschlüsse wie der C1 OLED und ist damit ein idealer Begleiter für die PS5, Xbox Series X und Xbox Series S. 

Ganz fehlerfrei ist er aber auch nicht. Wir haben festgestellt, dass die Farbsättigung außerhalb der Achse etwas nachlässt, wenn du dich nach links oder rechts bewegst, vor allem im Vergleich zu den neuen QD-OLED-Modellen. Außerdem unterstützt LG weder das Format IMAX Enhanced noch HDR10+.

Natürlich gibt es auf unserer Liste auch Flachbildfernseher mit höherer Auflösung, wie den Samsung QN900B, der eine 8K-Auflösung bietet, und den neuen, verbesserten LG G2 OLED, der eine etwas höhere Spitzenhelligkeit hat. Aber für diesen Preis ist das der beste Fernseher, den du kaufen kannst.

Samsung BU8500 TV

(Image credit: Samsung)

2. Samsung BU8500

Der beste günstige Fernseher

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 43, 50, 55, 65, 75 Zoll
Auflösung: 4K
Panel Typ: LED
Smart TV: Tizen
HDR: HDR10, HLG, HDR10+

Pro

+
Großartiges 4K-Bild für den Preis
+
Gute Ausstattungsliste insgesamt
+
Schlank und recht elegant

Kontra

-
Nicht gut im SD-Upscaling
-
Der Ton ist dünn
-
Kein Dolby Vision HDR

Der Samsung BU8500 ist der hochwertigste Fernseher aus der 2022er-Reihe des Unternehmens, der nicht mit der teureren QLED-Technologie ausgestattet ist, für die Samsung bekannt ist. Das bedeutet aber, dass du eine Menge Geld sparst und die Bildqualität auf diesem Niveau immer noch unschlagbar ist. 

Die Detailgenauigkeit von 4K-Bildern ist scharf und beeindruckend, die Farben sind kräftig, der Kontrast ist gleichmäßig und ziemlich tief, wenn man bedenkt, dass er keine fortschrittliche Dimming-Hintergrundbeleuchtung hat, und er ist sehr reaktionsschnell beim Gaming.

Mit der smarten TV-Plattform von Samsung ist es ziemlich einfach, das zu finden, was du willst - wir sind zwar nicht die größten Fans des neuen Vollbilddesigns, aber es funktioniert gut. Und der BU8500 sieht sogar besser aus als andere Fernseher, denn er hat ein relativ schlankes Design und nicht den klobigen Rahmen, den man bei günstigen Modellen oft findet.

Der größte Schwachpunkt ist die Tonqualität - du kannst zwar hören, was passiert, aber der Klang ist weder satt noch tief. Eine billige Soundbar würde in Verbindung mit diesem Gerät viel ausrichten, aber das gilt für alle Billigfernseher.

Sony XR-A95K TV

(Image credit: Sony)

3. Sony XR-A95K

Der beste QD-OLED-Fernseher für atemberaubende Bildqualität

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 55 und 65 Zoll
Auflösung: 4K
Panel Typ: QD-OLED
Smart TV: Android TV
HDR: HDR10, Dolby Vision, Hybrid Log Gamma

Pro

+
Atemberaubende Bildqualität
+
Außergewöhnliche Verarbeitungsqualität und Design
+
Gute Klangqualität direkt nach dem Auspacken

Kontra

-
Keine HDR10+ Unterstützung
-
Nicht ganz so hell wie erhofft

Das Sony A95K fiel uns beim Auspacken sofort durch sein einzigartiges Design auf. Du kannst den Bildschirm direkt an der Vorder- oder Rückseite eines Metallständers anbringen, was dir je nach Vorliebe einen minimalistischen oder leicht industriellen Look verleiht. Auch die hohe Verarbeitungsqualität ließ uns keinen Zweifel daran, dass wir es mit einem Premium-Fernseher zu tun haben.

Der Star des A95K und der Grund, warum er es in unseren Guide geschafft hat, ist jedoch seine Bildqualität, die wir bei unseren Tests als wirklich hervorragend empfanden. Sonys exzellenter Cognitive XR-Prozessor hat sich mit der neuen Quantum-Dot-OLED-Bildschirmtechnologie zusammengetan, um die wohl schönsten Bilder zu liefern, die wir je bei einem Verbraucherfernseher gesehen haben. 

Wie schon frühere OLED-Fernseher von Sony liefert auch der A95K dank der Acoustic Surface-Technologie, bei der der Bildschirm des Fernsehers quasi als Lautsprecher fungiert, eine exzellente Klangqualität - auch wenn wir ihn am liebsten mit einer Dolby Atmos-Soundbar kombinieren würden.

Die smarten Funktionen des A95K basieren auf dem umfassenden, wenn auch nicht immer ganz benutzerfreundlichen Google TV Softwaresystem. Hinzu kommen eine leistungsstarke Spracherkennung und sogar eine abnehmbare Kamera als Zubehör.

Der einzige Nachteil, den wir feststellen konnten, ist, wie zu erwarten, der Preis. Wenn du ein kleines Budget hast, solltest du dir den Vizio H-1 OLED-Fernseher in der Liste unten ansehen.

Sony X90K TV

(Image credit: Sony)

4. Sony X90K

Ein Preis-Leistungs-Verhältnis und perfekt für die PS5

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 55, 65, 75, 85 Zoll
Auflösung: 4K
Panel Typ: LCD
Smart TV: Google TV
HDR: HDR10, HLG, Dolby Vision

Pro

+
Tiefe Schwarztöne und gute Helligkeit
+
Starke HDMI 2.1-Gaming-Funktionen
+
Großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis

Kontra

-
Die Lichtleistung entspricht nicht der von Mini-LED-TVs
-
Bildausblendung bei weit außerhalb der Mitte gelegenen Sitzen
-
Zu einfache Fernbedienung mit fehlender Hintergrundbeleuchtung

Der Sony XR X90K liefert beeindruckend helle Bilder. Bei unseren Tests haben wir festgestellt, dass das Local Dimming-Verfahren, das von der Full-Array-Hintergrundbeleuchtung des Displays verwendet wird, kräftige Schwarztöne mit guten Schattendetails und nur begrenztem Backlight Blooming erzeugt.

Dieses Display ist die Next-gen-Version der X90J-Geräte von Sony und übernimmt viele der Funktionen, darunter das XR Triluminos Pro-Panel, das in Kombination mit dem Cognitive Processor XR und dem Contrast Booster XR für HDR-Bilder mit starkem Kontrast und einem großen Farbumfang sorgt. 

Die Acoustic Multi-Audio-Funktion des X90K verwendet separate Hochtöner auf der linken und rechten Seite des Fernsehers und liefert eine überdurchschnittliche Klangqualität mit durchgehend klaren Dialogen und sogar räumlichen Effekten bei Dolby Atmos-Soundtracks. 

Mit zwei HDMI 2.1-Eingängen und Unterstützung für 4K/120Hz, VRR und ALLM sind die Fernseher der X90K-Serie eine hervorragende Option für Gaming. Natürlich sind sie auch perfekt für PlayStation 5 geeignet, eine Initiative von Sony, die sowohl Auto HDR Tone Mapping als auch einen Auto Genre Picture Mode aktiviert, um das Bild zu optimieren, wenn eine PS5-Konsole angeschlossen ist.

Für den Preis bekommst du mit dem Sony XR X90K also eine großartige Gesamtleistung, die selbst die wählerischsten Zuschauer zufriedenstellen sollte. Für das Topmodell der Sony X95K-Serie musst du doppelt so viel bezahlen. Im Gesamtkontext von Sonys TV-Angebot bietet der X90K wahrscheinlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Philips OLED807

(Image credit: Philips)

5. Philips OLED807

Der beste Fernseher für hervorragende Bildqualität und stilvolles Design

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 48, 55, 65 und 75 Zoll
Auflösung: 4K
Panel Typ: OLED
Smart TV: Android TV
HDR: HDR10, HDR10+, HLG, Dolby Vision

Pro

+
Hochwertiges, Ambilight-gepolstertes Design
+
Hervorragende Bildqualität
+
Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kontra

-
Für beste Ergebnisse muss das System optimiert werden
-
Kompliziertes Menüsystem
-
Gelegentliches Subwoofer-Knistern

Der Philips OLED807 ist einer der wenigen Fernseher, die wir getrost als glamourös bezeichnen können. Der neueste OLED-Fernseher von Philips ist in vielerlei Hinsicht ein echter Hingucker. Er hat einen unglaublich dünnen Bildschirm und ein hochwertiges Metallic-Finish, das durch die Ambilight-Technologie von Philips spektakulär in Szene gesetzt wird.

Falls du noch nie von Ambilight gehört hast, handelt es sich dabei um eine Beleuchtungstechnik, bei der LEDs auf der Rückseite des Fernsehers farbiges Licht auf die Wand hinter dem Fernseher werfen, das zu den Bildern passt, die du anschaust. Während unseres Tests fanden wir die Effekte unheimlich akkurat, und das Bild wirkt dadurch noch größer und intensiver.

Aber die Bildqualität des 807 ist vielleicht sogar noch beeindruckender als sein Design - und das sagt schon einiges. Er verwendet eines der neuesten EX-Panels des OLED-Herstellers LG Display, das bis zu 30 % mehr Helligkeit als herkömmliche OLED-Panels liefert, und nutzt die neueste Bildverarbeitungs-Engine von Philips zur Optimierung. Das Ergebnis sind einige der lebendigsten Bilder, die wir je gesehen haben - obwohl der Samsung S95B bei gleichem Preis noch heller ist, aber seine Bilder weniger raffiniert sind. 

Gamer werden dank der Unterstützung von 4K 120Hz Signalen, variablen Bildwiederholraten und der automatischen Umschaltung des Low-Lag-Modus glücklich sein. Der LG C2 auf dem ersten Platz unseres Guides bietet dir jedoch mehr Gaming-Unterstützung und eine kürzere Einrichtungszeit zu einem ähnlichen Preis. Allerdings ist er klanglich schwächer und sieht nicht so gut aus wie der Philips OLED807, zumindest unserer Meinung nach. 

LG G2 Gallery Series

(Image credit: LG)

6. LG G2

Der beste OLED-Fernseher für ultra-stylisches Aussehen und erstklassige Bilder

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 55, 65, 77, 83 Zoll
Auflösung: 4K
Panel Typ: OLED evo
Smart TV: webOS
HDR: HDR10, HLG, Dolby Vision, HDR10+

Pro

+
Wunderschöne helle, lebendige Bilder
+
Schönes Premium-Design

Kontra

-
Optionaler Ständer kostet extra
-
Keine HDR10+ Unterstützung

Wenn Geld keine Rolle spielt, ist dies der richtige Fernseher für dich. Der OLED65G2 ist deutlich heller als sein Vorgänger und lässt so ziemlich jedes Bild jeder Quelle noch erhabener aussehen als auf allen vorherigen LG OLEDs.

Der G2 OLED trägt den gleichen Namen "Gallery" wie seine Vorgänger GX und G1, sieht aber anders aus: Der dunkle Rahmen und die abgeschrägten Kanten wurden durch einen raffinierten Zweischicht-Effekt ersetzt, bei dem eine dünne schwarze "Platte" auf der Rückseite etwas schmaler ist als die klobigere vordere Ebene. Der Bildschirm ist in eine sehr ansprechende und opulent aussehende silberne Metallhülle gehüllt. 

Alle vier HDMI-Anschlüsse können die vom HDMI 2.1-Standard unterstützte maximale Datenrate von 48 Gbit/s verarbeiten. Das bedeutet, dass Hardcore-Videospieler gleichzeitig eine Xbox Series X, eine PS5 und eine hochmoderne PC-Grafikkarte anschließen können, um 4K mit 120 Hz, variablen Bildwiederholraten und automatischer Umschaltung des Modus mit niedriger Latenz zu genießen. Und dann bleibt immer noch ein HDMI-Anschluss für einen 4K-Blu-ray-Player oder eine Streaming-Box frei.

Wir sind sehr beeindruckt von diesem Fernseher. Die zusätzliche Helligkeit, die der neue Kühlkörper freisetzt, macht einen großen Unterschied: Sie verleiht den Farben mehr Volumen und Kraft, ganz gleich, ob es sich um einen sehr lebendigen, satten oder einen subtilen, milden Ton handelt. Der einzige Grund, warum dieser Fernseher nicht unsere Nummer eins ist, ist sein Preis, der ihn für den durchschnittlichen Fernsehkäufer etwas unerschwinglich macht. Aber wenn du auf Filme stehst und Geld übrig hast, wirst du diese Investition nicht bereuen. 

Samsung QN900B Neo QLED 8K TV

(Image credit: Samsung)

7. Samsung QN900B

Der beste 8K-Fernseher mit atemberaubenden HDR-Bildern

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 65, 75, 85 Zoll
Auflösung: 8K
Panel Typ: Neo QLED / Mini LED
Smart TV: Tizen
HDR: HDR10, HLG, HDR10+

Pro

+
Erhöhte Genauigkeit der Hintergrundbeleuchtung
+
Ausgezeichnete Farben
+
Eingebautes Dolby Atmos

Kontra

-
Fehlende Unterstützung von Dolby Vision
-
Die neue "Smart Hub"-Oberfläche ist ein Rückschritt
-
Begrenzte 8K-Inhalte

8K mag für viele von uns übertrieben sein, aber es besteht kein Zweifel, dass dieser Samsung QN900B Neo QLED 8K-Fernseher das Fernsehen auf ein ganz neues Niveau hebt. Er liefert eine atemberaubende Bildqualität, außergewöhnliche Farben und Helligkeit, einen fantastischen Sound und hervorragende Schwarzwerte in einem wunderschön gestalteten Paket.

Quantum Mini LEDs sind nur ein Vierzigstel so dick wie normale LEDs. Das bedeutet, dass Samsung Tausende von LEDs in der gleichen Hintergrundbeleuchtung unterbringen kann, was zu viel präziseren Dimmzonen und Schwarzwerten führt, die sich unserer Meinung nach kaum von OLED-Fernsehern unterscheiden lassen.

Diese superkleinen LEDs sorgen für viel mehr Präzision und weniger Überstrahlungen; bei unseren Tests haben wir keinerlei Überstrahlungen oder unerwünschte Lichtverluste festgestellt. Und da dieser Fernseher auch mit Samsungs Multi-Intelligence AI Upscaling für HD- und 4K-Inhalte ausgestattet ist, liefert der QN900A durchweg Bilder, die besser aussehen als ihre Quelle. 

Warum steht er dann ganz unten in unserer Liste der Top-Fernseher? Die kurze Antwort: die smarte TV-Schnittstelle. Während die Hardware wunderbar ist, sind wir von der neuen Smart Hub-Benutzeroberfläche weniger beeindruckt. Samsungs Versuche, das System bei der Empfehlung von Inhalten und Apps zu verbessern, haben den unglücklichen Nebeneffekt, dass alltägliche Aufgaben wie das schnelle Anpassen der Bildeinstellungen komplexer geworden sind. Was früher mit ein paar schnellen Tastendrücken erledigt werden konnte, bedeutet jetzt, dass du dein Fernsehprogramm beenden musst, um dich durch die Menüs zu wühlen. Es handelt sich um ein kleines Problem und wir sind sicher, dass Samsung die Kritik in einem zukünftigen Software-Update berücksichtigen wird, aber im Moment nimmt es einem ansonsten hervorragenden 8K-Fernseher den Glanz. 

Samsung QN85B

(Image credit: Samsung)

8. Samsung QN85B

Der beste Fernseher für helle Bilder und Gaming

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 55, 65, 75, 85 Zoll
Auflösung: 4K
Panel Typ: LCD/MiniLED
Smart TV: Tizen
HDR: HDR10, HDR10+, HLG

Pro

+
Schlankes und elegantes Design
+
Helle und farbenprächtige Bilder
+
Großartige Gaming-Unterstützung

Kontra

-
Schwierigkeiten bei der Darstellung von Schwarztondetails
-
Kein Dolby Vision HDR
-
Die Änderungen bei den smarten Fernsehern sind nicht zum Besseren

Der Samsung QN85B ist ein Mini-LED-Fernseher (Samsung nennt ihn Neo QLED), und das sieht man an seinem schlanken Bildschirm und seiner hohen Spitzenhelligkeit, was ihn zu einem unserer besten Fernseher macht.

Wir empfehlen diesen Fernseher auch für Gamer, denn der Samsung QN85B verfügt über HDMI 2.1-Funktionen an allen HDMI-Buchsen und funktioniert gut mit Next-gen-Konsolen. Aber er ist nicht nur ein Gaming-Fernseher. Er verfügt auch über einen hochmodernen Bildprozessor, eine neu gestaltete Version der smarten TV-Oberfläche Tizen, die schon seit einiger Zeit ein Highlight der Samsung-Fernseher ist, und sechs Lautsprechertreiber, die dir einen winzigen Vorgeschmack auf räumlichen Klang geben. 

Das Beste daran ist, dass der Samsung QN85B einen wettbewerbsfähigen Preis im Vergleich zu High-End-Fernsehern der größeren Größen hat. Allerdings ist dieser Fernseher nicht perfekt. Samsung hat hier kein Dolby Vision HDR integriert und obwohl er unglaublich hell ist, kann er bei den Schwarztönen nicht mit einer überzeugenden Detailtreue aufwarten. Aus diesen Gründen kann er nicht mit den hervorragenden Fernsehern an der Spitze unserer Liste mithalten.

Nichtsdestotrotz ist der Samsung QN85B alles andere als schlecht und in gewisser Weise sogar ein Schnäppchen. Aber es besteht kein Zweifel daran, dass Samsung dem LG C2 die Tür geöffnet hat, um dich zu einem ähnlichen Preis und mit einem insgesamt besseren Bild zu verführen.

Samsung S95B

(Image credit: Samsung)

9. Samsung S95B

Der beste QD-OLED-Fernseher in Sachen Bildqualität

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 55, 65 Zoll
Auflösung: 4K
Panel Typ: QD-OLED
Smart TV: Tizen
HDR: HDR10, HDR10+ HLG

Pro

+
Unglaubliches, ultra-schlankes Design
+
Bahnbrechende Bildqualität
+
Erstaunlich günstig

Kontra

-
Keine Unterstützung von Dolby Vision
-
Smart TV ist umständlicher als zuvor
-
Diverse Kontroversen um bspw. Helligkeits- und Farbwerte

Dies ist kein gewöhnliches OLED. Es handelt sich um ein Quantum-Dot-OLED, das eine noch bessere Helligkeit als ein typisches OLED-Panel liefert. Dieser bringt Samsungs neuesten KI-inspirierten Bildprozessor, ein umfangreiches und neu gestaltetes Tizen-basiertes smartes System, die neuesten Gaming-Funktionen und sogar, trotz des ultraschlanken Designs, ein cleveres Audio-System mit Objektverfolgung" mit sich.

Hinter dem QD-OLED-Panel steckt Samsungs Neural Quantum Processor, der mehrere neuronale Netzwerke nutzt, um das, was du auf dem Bildschirm siehst, sofort zu analysieren und zu optimieren - egal ob beim Gaming, beim Streaming oder beim Upscaling auf 4K von HD-Quellen. Er liefert auch eine hervorragende HDR-Leistung, obwohl er wie andere Samsung-Fernseher kein Dolby Vision HDR unterstützt. 

Das Bild ist so gut, dass wir fast bereit sind, über Samsungs neu gestaltete smarte TV-Benutzeroberfläche hinwegzusehen, die sich wie ein Rückschritt anfühlt: Die Menüführung ist oft verwirrend und die Benutzeroberfläche ist anfangs verzögert, was du von einem Fernseher in dieser Preisklasse nicht erwartest. Aber das sind nur relativ kleine Fehler in einem sehr beeindruckenden Fernseher, der viele konkurrierende OLED-Displays übertrifft. 

Außerdem sollte nicht unerwähnt bleiben, dass sich um das Modell diverse Kontroversen (Öffnet sich in einem neuen Tab)ranken, die etwa mit der tatsächlich erreichbaren Helligkeit zu tun haben. 

Samsung Q80B

(Image credit: Samsung)

10. Samsung Q80B

Ein 4K QLED-Fernseher der Mittelklasse, ideal für die Betrachtung in hellen Räumen

Spezifikationen

Bildschirmgröße: 50, 55, 65, 75, 85 Zoll
Auflösung: 4K
Panel Typ: QLED LCD TV
Smart TV: Tizen
HDR: HDR 10, HDR 10+, HLG

Pro

+
Breite Farben und hervorragende Bilddetails
+
4k 120Hz HDMI-Unterstützung
+
Tizen Smart TV

Kontra

-
Kein Dolby Vision
-
Backlight Blooming

Der Samsung Q80B ist ein hochwertiger 4K QLED-Bildschirm der Mittelklasse mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Während unseres Tests haben wir festgestellt, dass er das perfekte Gerät für das tägliche Fernsehen und Gaming an der Konsole ist, weshalb er es in unsere Liste der besten Fernseher in der Mittelklasse geschafft hat. 

Er ist etwas unterhalb der Mini LED Neo QLED-Modelle von Samsung positioniert, was bedeutet, dass er eine konventionellere Full-Array-Hintergrundbeleuchtung bietet, aber nicht die Schwarzwert-Performance oder die HDR-Präzision seiner teureren Verwandten hat. 

Aber wir fanden, dass es hier viel zu mögen gibt, vor allem die vier HFR-kompatiblen (High Frame Rate) HDMI-Eingänge, die nützliche Game Bar-Benutzeroberfläche und eine ausgefeilte smarte Heimschnittstelle - nur ernsthafte Cineasten werden sich benachteiligt fühlen, alle anderen werden diesen Samsung-Fernseher lieben.

Es ist kein Fernseher, den wir nur zum Spielen empfehlen würden, aber es gibt viele Funktionen, die Gamer ansprechen werden, wie z. B. der Game Hub von Samsung, ein ganzseitiges Portal für Streaming-Dienste und die Tatsache, dass der QLED unempfindlich gegen das Einbrennen des Bildschirms ist, was sich positiv auf angstfreie Gaming-Sessions auswirkt.

Er ist nicht der beste Fernseher auf unserer Liste, aber er ist gut, wenn dein Budget nur mittelmäßig ist und du einen zuverlässigen Fernseher für Serien, Filme und Gaming suchst. 

TV FAQ

Wie wir die besten Fernsehgeräte auswählen

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

Es gibt viele Gründe, warum du einen Fernseher haben möchtest, der speziell für einen bestimmten Zweck gebaut wurde. Vielleicht möchtest du den besten Fernseher für Sport, Gamin oder einfach nur den besten auf dem Markt finden - und das auch noch zu einem günstigen Preis -, dann gibt es eine große Auswahl an exzellenten Geräten. 

In unserem Guide oben haben wir die besten Fernseher ausgewählt, die es zur Zeit zu kaufen gibt. Wir haben diese Fernseher anhand einiger wichtiger Kriterien ausgewählt. Das erste ist die Bildqualität. Wir wollten sichergehen, dass die Bilder klar und scharf sind, egal ob du 4K-Inhalte oder hochskalierte Inhalte ansiehst. 

Wir wollten auch eine beeindruckende Helligkeit sehen. Helle Bilder sind nicht das A und O eines guten Fernsehers, aber du musst sicher sein, dass dein neuer Bildschirm in verschiedenen Lichtverhältnissen gut funktioniert. 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein weiteres wichtiges Kriterium. Sicherlich sind viele der Fernseher in dieser Liste sehr teuer, aber es gibt einen Unterschied zwischen einem teuren Fernseher und einem, der seinem Preis wirklich gerecht wird. Einige Geräte hier sind zwar sündhaft teuer, aber wenn du das Geld dafür hast, sind sie es auf jeden Fall wert. 

Zusätzliche Funktionen sind ein Bonus, wie die Ambilight-Technologie des Philips OLED807. Das ist zwar kein Muss, aber es verbessert dein Fernseherlebnis erheblich. Deshalb haben wir die zusätzlichen Funktionen hervorgehoben, von denen wir glauben, dass sie dein Erlebnis wirklich verbessern. 

Es gibt so viel zu bedenken, wenn du den besten Fernseher für dich auswählst, aber dies sind einige der wichtigsten Überlegungen, die wir bei unseren Tests und bei der Auswahl für diesen Guide im Kopf hatten. 

Wie du den besten Fernseher für dich findest

Du suchst nach dem besten Fernseher? Es gibt viele Dinge, die du beachten musst, bevor du den Sprung wagst. Wir empfehlen dir, mit den Grundlagen zu beginnen und dein Budget festzulegen.

Vielleicht kannst du dein Budget ein wenig aufstocken, wenn du den perfekten Fernseher findest. Aber es ist eine gute Idee, dir zu Beginn ein Limit zu setzen, damit du dich nicht in die unvergleichlichen Bilder und Funktionen eines Fernsehers verliebst, der weit über deiner Preisklasse liegt.

In diesem Stadium solltest du auch die Größe berücksichtigen. Wir empfehlen dir, den Platz in deinem Wohnzimmer auszumessen. Und denk daran: Nur weil du einen riesigen Fernseher in deinen Raum quetschen kannst, heißt das nicht, dass er auch gut geeignet ist. Du solltest dir Gedanken über den Betrachtungswinkel, die Helligkeit und die Möglichkeit machen, etwas Abstand zwischen dir und dem Bildschirm zu lassen, damit du ihn richtig genießen kannst. 

Wie geht es weiter? Es ist ratsam, die HDR-Fähigkeiten eines neuen Fernsehers zu prüfen sowie die smarte TV-Plattform, die jedes Gerät bietet. Es lohnt sich auch, über den Sound nachzudenken. Wenn du bereit bist, mehr Geld für eine Soundbar auszugeben, brauchst du dich nicht um den Klang zu sorgen. Wenn du jedoch ein All-in-One-Kinosystem möchtest, solltest du einen OLED-Fernseher in Betracht ziehen, der nicht nur ein fantastisches Bild, sondern auch einen guten Ton liefert. 

Was können Smart TVs?

Smarte Fernseher sind mit dem Internet verbundene Fernsehgeräte. Das heißt, du kannst mit ihnen nicht nur deine Lieblings-Streaming-Apps nutzen, sondern auch einige andere Dinge tun, wie zum Beispiel smarte Haushaltsgeräte steuern oder im Internet surfen. Ein Fernseher, der nicht über smarte Funktionen verfügt, wird als "dummer" Fernseher bezeichnet, weil er eine Set-Top-Box oder einen Streaming-Stick benötigt, um Streaming-Apps zu nutzen. 

Welche Sender gibt es auf Smart TVs?

Das ist von Land zu Land und auch von deinem TV-Hersteller abhängig. Auf smarten Fernsehern von Samsung gibt es die App Samsung TV Plus mit über 100 Kanälen, während Vizio-Fernseher mit der von Pluto TV betriebenen WatchFree-App ausgestattet sind, die etwa 200 Kanäle bietet. Bei den meisten smarten Fernsehern gibt es zumindest einige Dienste, die kostenlose Inhalte anbieten.

Gibt es Netflix auf Smart-TVs?

Ja. Alle wichtigen smarten Plattformen unterstützen Netflix, so dass du hier nichts verpassen wirst. Einige Fernseher haben sogar Fernbedienungen mit speziellen Netflix-Tasten. Allerdings musst du den Dienst abonnieren.

Brauchst du Wi-Fi für Smart-TVs?

Nicht unbedingt. Einige Fernsehgeräte haben auch Ethernet-Anschlüsse, über die du dein Fernsehgerät mit deinem Router oder Modem verbinden kannst. Du brauchst jedoch eine Internetverbindung, um Internetdienste auf deinem Fernseher zu nutzen. Eine Möglichkeit, dies zu umgehen, ist das Casting von deinem Handy auf den Fernseher. 

Der Sony 48-Zoll A9 hängt an der Wand

(Image credit: Sony)

Wann sollte ich einen Smart TV kaufen?

Bei jeder Technologie gibt es immer etwas Neues, wie z.B. 8K, das um die Ecke kommt. Einfach ausgedrückt: Du solltest einen smarten Fernseher kaufen, wenn du einen brauchst. 

Wenn dein vorhandener Fernseher kaputt ist oder du aufrüsten möchtest, findest du in unseren Guides weitere Informationen darüber, was für dich am besten geeignet ist. 

Fast alle neuen Geräte - abgesehen von kleinen Fernsehern - haben eine 4K-Auflösung (Öffnet sich in einem neuen Tab) und sind in irgendeiner Form HDR-fähig, wenn nicht sogar mit Unterstützung für dynamische HDR-Formate wie Dolby Vision und HDR10+.

Es lohnt sich, darüber nachzudenken, ob du dich auch für einen QLED- oder OLED-Fernseher (Öffnet sich in einem neuen Tab) entscheiden möchtest.

Auch wenn die großen Marken regelmäßig neue Fernseher auf den Markt bringen, lohnt es sich oft, die Modelle aus dem letzten Jahr zu kaufen. Sie sind in der Regel zu einem niedrigeren Preis erhältlich und die Verbesserungen sind in der Regel eher inkrementell als substanziell. 

Wie immer lohnt es sich, einen Blick auf die Unterschiede zwischen einem neuen Modell und der Version zu werfen, die es ersetzt. Die Einführung von Samsungs Ultra Viewing Angle-Technologie war ein großer Gewinn für die High-End-QLEDs - ebenso wie die Einführung von Mini-LED in den neuen Samsung-Fernsehern -, aber andere Updates sind nicht annähernd so bemerkenswert.

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von