Skip to main content

Der erste Trailer zu Das Buch von Boba Fett kündigt einen Krieg in der Unterwelt an

Boba Fett sitzt auf dem Thron von Jabba dem Hutten in Das Buch von Boba Fett
(Bildnachweis: Lucasfilm)

Es folgen Spoiler zum Finale von The Mandalorian Staffel 2.

Der erste Trailer zu Das Buch von Boba Fett (Öffnet sich in einem neuen Tab) ist online und es scheint, als ob der kultige Kopfgeldjäger einen Kampf um seine Autorität in der kriminellen Unterwelt von Tattooine führen muss.

Das erste Filmmaterial aus dem Buch von Boba Fett, das am Montag, den 1. November, auf den Social-Media-Kanälen von Star Wars (Öffnet sich in einem neuen Tab) veröffentlicht wurde, deutet darauf hin, dass ein Krieg zwischen den verschiedenen Banden von Tattooine ausbrechen wird.

Sieh dir den offiziellen Trailer unten an:

Nachdem sie am Ende von The Mandalorian (Öffnet sich in einem neuen Tab) Staffel 2 den Thron von Jabba dem Hutten von Bib Fortuna übernommen haben, scheinen Boba Fett und seine Wegbegleiterin Fennec Shand die Hierarchie in Tattoines zwielichtiger Unterwelt neu gestalten zu wollen. 

Während das Duo erklärt, dass sie eher durch Respekt als durch Furcht regieren werden, scheinen die anderen Bandenführer von Tattooine von dieser Idee nicht sehr begeistert zu sein. Ausgehend von den oben gezeigten Bildern wird es wahrscheinlich zu einem Krieg kommen, der eine direkte Folge des Machtvakuums ist, das durch den Tod von Bib Fortuna entstanden ist.

Das Buch von Boba Fett wird aus acht Folgen bestehen und Temeura Morrison und Ming-Na Wen werden ihre Rollen als Boba Fett bzw. Fennec Shand wieder aufnehmen. Weitere Darsteller wurden im Vorfeld der Veröffentlichung der Serie noch nicht bekannt gegeben.

Das Buch von Boba Fett wird am 29. Dezember exklusiv auf Disney Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab) ausgestrahlt.


Der Wilde Westen des Star Wars Universums

Temeura Morrison als Boba Fett in The Mandalorian Staffel 2

(Image credit: Disney/Lucasfilm)

Das erste von drei geplanten Spin-Offs von The Mandalorian sieht so aus, als würde es sich stark an den Wild-West-Stil anlehnen, den The Mandalorian (Öffnet sich in einem neuen Tab) im Dezember 2018 in das Star Wars-Universum eingeführt hat.

Natürlich gab es im Laufe der Jahrzehnte schon immer Western-Anlehnungen im Star Wars-Franchise, diese wurden jedoch nur in Live-Action-Projekten aufgegriffen, da sich die meisten Film- und Fernsehproduktionen hauptsächlich auf den Sci-Fi-Aspekt des Franchise konzentrieren.

The Mandalorian hat sich jedoch für die gesetzlosen Gefilde des Star-Wars-Universums entschieden, was dazu beigetragen hat, dass er zu einer der meistgesehenen Fernsehsendungen auf Disney Plus wurde. Angesichts der Beliebtheit der Serie ist es nicht überraschend, dass wir mehr dieser kleineren Geschichten auf dem Streamingdienst (Öffnet sich in einem neuen Tab) sehen werden.

Das Buch von Boba Fett wird also eine ähnlich unterhaltsame Geschichte wie The Mandalorian erzählen. Angesichts der Verbindung zu The Mandalorian und der weltweiten Star Wars-Fangemeinde dürfte es nicht schwer sein, Zuschauer anzulocken.

Dennoch wird sich das Buch von Boba Fett durch seine düstere, bodenständigere Erzählweise und den ikonischen Schauplatz Tattooine von seinen Zeitgenossen abheben und dem Star Wars-Universum (Öffnet sich in einem neuen Tab) etwas Neues geben. Hoffen wir, dass es diese Erwartungen erfüllen wird.

Stephan Sediq
Business Development Manager

Stephan Sediq ist Business Development Manager bei techradar DE. Bitte wende dich mit allen Fragen zum Thema Native Advertising und Gastbeiträgen direkt an ihn.

Darüber hinaus ist Stephan für die Bereiche Cinema & Entertainment sowie Audio verantwortlich.


E-Mail: ssediq[at]purpleclouds.de