Skip to main content

Die Dreharbeiten zur Obi-Wan Kenobi-Serie auf Disney Plus sind abgeschlossen – was können wir erwarten?

Obi-Wan Kenobi Logo
(Image credit: Lucasfilm)

Obi-Wan Kenobi-Darsteller Ewan McGregor hat bestätigt, dass die Dreharbeiten zur Disney Plus-Serie abgeschlossen sind. Welche Überraschungen erwarten die Zuschauer?

Nach seinem Emmy-Gewinn für seine Rolle in der Netflix-Serie Halston erklärte McGregor gegenüber Variety, dass die Dreharbeiten für das kommende Star Wars-Spin-Off abgeschlossen sind.

McGregor sagte auch, dass er hofft, dass die Fernsehserie "nicht enttäuscht", wenn sie nächstes Jahr in die Kinos kommt. Natürlich wollte der schottische Schauspieler vor der Veröffentlichung nichts über die Serie verraten, aber was können wir sonst noch aus seinen Kommentaren zum Projekt schließen?

See more

Zunächst einmal bestätigt McGregor, dass die Obi-Wan-Serie dieselbe Technologie verwendet, die auch in den letzten Star Wars-Fernsehserien zum Einsatz kam – etwas, über das er bereits in der Vergangenheit gesprochen hat. 

McGregor sprach speziell über die StageCraft-Videowandtechnologie, bei der HD-Videowände verwendet werden, um CGI-Kulissen zu erzeugen: "Die neue Technologie, die wir dabei eingesetzt haben, ist cool, und es war eine ganz andere Erfahrung als bei den drei Originalfilmen, die ich gemacht habe."

Bei der Produktion von The Mandalorian Staffeln 1 und 2 sowie dem kommenden Star Wars Ableger The Book of Boba Fett wurde diese revolutionäre VFX-Technologie (auch bekannt als The Volume) ebenfalls bereits verwendet. Sie ermöglicht es den Schauspielern, sich besser in den Ort hineinzuversetzen, und macht teure Nachdrehs überflüssig. 

Auch in Obi-Wans Solo-Abenteuer kommt StageCraft zum Einsatz, was eine deutliche Abkehr vom Einsatz der Greenscreen-Technologie in McGregors Star Wars-Prequel-Trilogie darstellt. Ein häufiger Kritikpunkt an den Star Wars-Episoden eins bis drei war der übermäßige Einsatz von CGI. Angesichts des Erfolgs, den Disney und LucasFilm in den letzten Jahren mit StageCraft hatten, ist es nicht verwunderlich, dass sie auch bei der Obi-Wan Kenobi-Serie zum Einsatz kommt.

Das ist aber nicht das Einzige, was McGregor über die Serie sagte. Der Schauspieler erklärte auch, dass die Dreharbeiten zu der Serie "wirklich viel Spaß" gemacht haben, weil er mit "wirklich wunderbaren Leuten" zusammengearbeitet hat.

Dazu gehören zweifelsohne die Showrunnerin Deborah Chow (The Mandalorian, Reign) sowie der ehemalige Anakin Skywalker-Darsteller Hayden Christensen, der seine Rolle als Darth Vader aus der Prequel-Trilogie wieder aufnimmt.

Eine Person, deren Rolle noch nicht offiziell bekannt gegeben wurde, ist Sung Kang, der als Han Lue in der Fast and Furious-Reihe bekannt ist.

Bereits im März wurde bestätigt, dass Kang in der Obi-Wan Kenobi-Serie auftreten wird. Abgesehen von McGregor, Christensen, Joel Edgerton und Bonnie Piesse, wurden die Rollen von Kang und seinen Co-Stars jedoch noch nicht bekannt gegeben.

See more

Das hat Kang aber nicht davon abgehalten, seinen Charakter schon früher als geplant anzukündigen. So wie es klingt, könnte er ein sehr wichtiger Verbündeter (oder Gegenner) von McGregors Obi-Wan sein.

Im Gespräch mit ScreenRant erzählte Kang mehr über seine Rolle in der Serie: "Ich habe mich immer wieder gezwickt: 'Wie bin ich hier gelandet?' Und da meine Figur ein Lichtschwert hat, dachte ich: 'Was? Das ist... Das ist kein Spielzeug. Das ist ein echtes Ding, oder?', also ziemlich cool".

Die Erwähnung, dass seine Figur im Besitz eines Lichtschwerts ist, ist besonders interessant. Es gab bereits Gerüchte, dass Kangs Figur die ikonische Waffe in Obi-Wans Fernsehserie führen würde, aber dies ist der bisher deutlichste Hinweis darauf, dass er es wirklich tun wird.

Das wirft allerdings auch noch mehr Fragen auf. Ist Kangs Figur ein Jedi? Wenn ja, wie hat er die Order 66 überlebt? Und wird Obi-Wan seine Hilfe in Anspruch nehmen, um den jungen Luke Skywalker vor Darth Vader und dem Imperium zu schützen?

Oder ist Kang einer von Vaders Handlangern, der Obi-Wan aufspüren und töten soll? Wenn das der Fall ist, werden wir dann ein paar epische Lichtschwertduelle zwischen McGregor und Kang sehen? Wir hoffen es!

Es wäre sehr interessant, einen weiteren Lichtschwertträger zu sehen, vor allem, wenn es sich um einen Jedi handelt. Wir wissen, dass Obi-Wan nicht der einzige Jedi war, der die Order 66 überlebt hat (auch Yoda und Ahsoka Tano), also ist es gut möglich, dass Kang einen weiterer Vertreter der hellen Seite der Macht ist. 

Obi-Wan Kenobi in Star Wars: Angriff der Klonkrieger

(Image credit: © LucasFilm 2021)

Wir gehen davon aus, dass Kang  wahrscheinlich ein Jedi-Gefährte sein wird. Wenn Obi-Wan gegen bis zu drei Sith-Lords antreten müsste (im Februar wurde auch über die Rückkehr von Darth Maul gemunkelt), wären das vermutlich etwas viel Bösewichte für einen Jedi-Meister.

Es wäre außerdem cool, wenn die Serie mehr über Obi-Wans Psyche nach den Order 66 preisgibt. Er wird definitiv unter den traumatischen Ereignissen definitiv seelisch gelitten haben. Es wäre also toll, wenn die Serie zeigen würde, ob er sich in den zehn Jahren seither zumindest etwas erholt hat.

In der Vergangenheit hat sich Star Wars auch mit dunkleren Themen auseinandergesetzt, aber die TV-Spin-Offs der Serie waren etwas familienfreundlicher als ihre Film-Pendants. Wir würden uns wünschen, dass Obi-Wans Fernsehserie etwas mehr das erwachsene Publikum adressiert. Ein tieferes Eintauchen in Obi-Wans Innenleben und sein Versuch, mit den Folgen von Order 66 umzugehen, würde die Prequel-Filme mit der Original-Trilogie verbinden.

Die Erforschung von Obi-Wans geistigem Zustand würde zu seiner Aussage passen, dass die Serie "eine andere Erfahrung" sei. Sicherlich bezieht sich dieses Zitat eher auf die Art und Weise, wie die Serie gedreht wurde, aber was ist, wenn es ein Hinweis auf die Themen ist, die Obi-Wan in der Serie erforscht, insbesondere in Bezug auf seinen Protagonisten? Das würde ein neues Licht auf eine Figur werfen, die das Publikum bereits gut kennt und dem Emmy-Preisträger McGregor etwas Neues geben, in das er sich hineinversetzen kann.

Egal, was man aus McGregors Antwort ableitet, es wird hoffentlich nicht mehr lange dauern, bis wir es genau wissen. Obi-Wan wird voraussichtlich 2022 exklusiv auf Disney Plus erscheinen. Da die Dreharbeiten bereits abgeschlossen sind, vermuten wir, dass die Serie bereits nächstes Jahr erscheint.