Skip to main content

Die besten Streaming-Dienste 2022 im Vergleich

A phone on a keyboard with logos for Amazon Prime Video, Netflix, Disney Plus and Apple TV Plus on it
(Bildnachweis: Shutterstock)

Wenn du nach Deutschlands bestem Streaming-Dienst suchst, dann ist die Antwort sehr einfach: Netflix. In Deutschland sind aber viele Streaming-Dienste verfügbar, darunter Amazon Prime Video, Disney Plus und Sky Ticket, und haben alle ihre jeweiligen Vorzüge. Die besten Streaming-Dienste bieten großartige Inhalte, ein gutes Nutzererlebnis und zusätzliche Features wie 4K-Auflösung und Downloads.

In diesem Ratgeber vergleichen wir auf dieser Grundlage die wichtigsten Streaming-Dienste in Deutschland und besprechen Punkte wie Kosten, Bildqualität und die Filme und Serien, die überhaupt verfügbar sind. Außerdem gehen wir darauf ein, welche Geräte mit ihnen kompatibel sind.

Deutschland ist glücklicherweise (noch) nicht so überlaufen mit Streaming-Diensten wie die USA, doch bereits jetzt gibt es eine große Auswahl. Allerdings musst du auch nicht alle gleichzeitig abonnieren, um viele Filme und Serien schauen zu können.

Hier sind die besten Streaming-Dienste:

Die besten Streaming-Dienste in Deutschland:

  1. Apple TV+
  2. Amazon Prime Video
  3. Disney Plus
  4. Netflix
  5. WoW

TV remote control is seen with Apple TV+ logo displayed on a screen

(Image credit: Jakub Porzycki/NurPhoto via Getty Images)

Apple TV+

Hochwertige Serien für wenig Geld

Spezifikationen

Kompatible Geräte: Apple, Samsung Smart TVs, Roku, Amazon Fire TV, PlayStation, Xbox, Chromecast mit Google TV
Kostenloser Probezeitraum: 7 Tage
Zeitgleiche Streams: 6

Pro

+
Hochwertig aussehende Serien und Filme
+
Kommende Projekte
+
Gratis-Jahresabo mit Apple-Geräten

Kontra

-
Eher übersichtliche Bibliothek
-
Nicht auf mobilen Android-Geräten verfügbar

Apples Streamingdienst hat Geldbeutel und Talent auf seiner Seite. Mit The Morning Show, einem teuren Drama mit Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carrell in den Hauptrollen, und See mit Jason Momoa startet Apple 2019 und lässt seine Muskeln spielen, um die besten Talente zu bekommen.

Der Katalog ist seitdem ordentlich gewachsen. Mit dem Oscar-prämierten Film CODA und beliebten Serien wie Ted Lasso, For All Mankind oder Severance hat man für schlanke 4,99 Euro pro Monat ein sehr hochwertiges Angebot.

Das einzige nennenswerte Manko, dem Apple sich noch ein bisschen mehr öffnen könnte, ist die App auf mobile Android-Geräte zu bringen. So gut wie jeder Streamingdienst ist auf diesen Geräten verfügbar, nur dieser nicht - und das ist ein Nachteil für Kunden und vermutlich auch Apple selbst.

Spilt popcorn next to smartphone with Prime Video logo

(Image credit: xalien/Shudderstock)

2. Amazon Prime Video

Starke Marken im Sortiment

Spezifikationen

Kompatible Geräte: Android, Windows, Apple, PlayStation, Xbox, Google Chromecast, Amazon Fire TV Stick, Apple TV, Smart TVs, Webbrowser
Kostenloser Probezeitraum: 30 Tage
Zeitgleiche Streams: 2

Pro

+
Originale werden immer besser
+
Gute Serien
+
In Amazon Prime-Mitgliedschaft inbegriffen

Kontra

-
UI ist etwas unübersichtlich
-
Keine Möglichkeit, kostenpflichtige Inhalte bei der Suche auszublenden
-
Ständig Werbung für Amazon-Serien

Der einzige Grund, warum Amazon Prime Video hinter Apple TV+ liegt, ist, dass Apple die Qualität bisher konsequent halten kann. Amazon hat seit dem 2. September mit "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" die teuerste Serie aller Zeiten im Portfolio und liefert mit "The Boys"  auch qualitativ mehr als ab.

Amazon Prime Video (Öffnet sich in einem neuen Tab) ist neben bevorzugter Lieferung einer der Hauptvorteile einer Prime-Mitgliedschaft (für 8,99 Euro bei monatlicher, 7,59 Euro bei jährlicher Abrechnung). Es ist ein guter Streaming-Dienst, was Inhalte angeht, aber das Interface ist - auch nach seiner Überarbeitung - nicht wirklich übersichtlich.

Ein Pluspunkt ist, dass du ohne Aufpreis 4K-Inhalte streamen kannst, die in der App deutlich mit 4K UHD gekennzeichnet sind. Abgesehen von Amazon Originals gibt es gerade aber nicht besonders viele Inhalte in 4K.

Außerdem bietet Amazon Prime Video die Möglichkeit, sogenannte Channels zu abonnieren: spezifische externe Inhalte von Medienpartnern, die in Prime Video integriert werden.

Wenn Amazon noch ein bisschen an der App feilt und vielleicht die Möglichkeit einführt, in der Suchfunktion Ergebnisse auszublenden, die nicht in Prime Video enthalten sind, könnte der Streaming-Anbieter viel attraktiver für seine Kunden tun.

Amazon Prime Video hier 30 Tage lang testen (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Disney Plus

(Image credit: Disney)

3. Disney Plus

Der familienfreundlichste Streaming-Dienst

Spezifikationen

Kompatible Geräte: Android, Apple, PlayStation, Xbox, Google Chromecast, Amazon Fire TV Stick, Apple TV, Smart TVs, Sky Q, Webbrowser
Kostenloser Probezeitraum: nein
Zeitgleiche Streams: 4

Pro

+
Unglaubliche Sammlung klassischer Disney-Filme
+
Eine Abo-Stufe für 4K
+
Jetzt mit Inhalten für erwachseneres Publikum

Kontra

-
Braucht mehr sehenswerte Eigenproduktionen

Disney Plus ist seit fast drei Jahren in Deutschland verfügbar. Lange Zeit war der Hauptgrund für Disney Plus der Star-Wars-Ableger „The Mandalorian“ – doch 2022 sind neben den Marvel-Serien und Filmen auch sehr gute Serien und Filme durch "Star" hinzugekommen. Dadurch wurde die Menge an Inhalten über Nacht verdoppelt und um Filme und Serien reicher, die eher an Erwachsene gerichtet sind, darunter neue Originals wie „Big Sky“ und „Solar Opposites“.

Disney Plus bekommt mit Andor und anderen Serien aus dem Star-Wars-Universum immer weiter Zuwachs. Als Fan des Franchise gibt es viel, worauf man sich freuen kann.

Und dann haben wir den Kern des Angebots noch gar nicht erwähnt. Zum leicht erhöhten Preis von 8,99 Euro im Monat (oder 89,90 im Jahr) erhältst du Zugriff auf ein riesiges Archiv von Disney-, Pixar-, Marvel- und Star-Wars-Filmen – alle in 4K und HDR und, in den meisten Fällen, ohne Zusatzkosten. Außerdem gibt es satte 31 Staffeln „Die Simpsons“, die ihr euch ansehen könnt.

Melde dich hier zu Disney Plus an (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Sky Ticket

(Image credit: Sky)

Netflix Ads

(Image credit: Shutterstock)

4. Netflix

Ein bewährter Streaming-Anbieter

Spezifikationen

Kompatible Geräte: Android, Windows, Apple, Roku, PlayStation, Xbox, Google Chromecast, Amazon Fire TV Stick, Apple TV, Smart TVs, Webbrowser
Kostenloser Probezeitraum: Nein
Zeitgleiche Streams: 1-4

Pro

+
Viel eigener Content
+
Bietet 4K
+
Gute App

Kontra

-
Viele Originale, die du einfach nicht sehen wirst
-
4K kostet extra
-
Kostenloser Probezeitraum nicht mehr verfügbar
-
Eigenproduktionen schwanken strak in der Qualität 

Netflix ist der wohl bekannteste Streaming-Dienst, doch leider nicht mehr der beste. Die verfügbaren Filme und Serien sind von der Qualität leider sehr wechselhaft und der Anbieter fängt an unter einem Überangebot zu leiden. Zwar ist die App sehr übersichtlich und intuitiv zu bedienen, aber für ein Erlebnis in 4K muss man die teuerste Abo-Stufe wählen.

7,99 Euro im Monat für Video in 480p-Auflösung und mit nur einem erlaubten Stream. Das Standard-Abo für 9,99 Euro im Monat dürfte für die meisten Haushalte die beste Wahl sein und bietet Full-HD-Video und zwei zeitgleiche Streams. Zu guter Letzt kostet das Premium-Abo 17,99 Euro im Monat, bietet Ultra-HD-Qualität für Inhalte, die in 4K verfügbar sind, und erlaubt das Streaming auf bis zu vier Geräten gleichzeitig. Der Preis scheint vielleicht für die Menge an Filmen und Serien gerechtfertigt zu sein, jedoch hat die Konkurrenz stark aufgeholt und Netflix vom Thron gestoßen.

Netflix hier abonnieren (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Das Sky Ticket Logo in weiß auf dunkelgrünem Hintergrund

(Image credit: Sky Ticket)

5. WOW

Das Streaming-Angebot des PayTV-Anbieters

Spezifikationen

Kompatible Geräte: Android, Windows, Apple, PlayStation, Xbox, Google Chromecast, Apple TV, Smart TVs (Samsung, Sony, LG), Sky Q, Sky Ticket TV Stick, Webbrowser
Kostenlose Probephase: nein
Zeitgleiche Streams: 2

Pro

+
HBO-Serien
+
Programme zum Download
+
Sport

Kontra

-
Unübersichtliche App
-
Kein 4K/UHD

Wer lieber Sport mit Entertainment verbinden möchte, ist bei WOW (ehemals Sky-Ticket) am besten aufgehoben. Der Streamingdienst verbindet Fußball mit Blockbustern und HBO-Serien. Der Vorteil ist, dass ihr als Nutzer die Wahl zwischen den Schwerpunkten habt. Interessiert ihr euch nur für Sport, dann könnt ihr den Rest ignorieren oder bei Bedarf hinzubuchen. Uns bei techradar liegt natürlich Entertainment am Herzen. 

Mit der exklusiven Game of Thrones Serie "House of the Dragon" erlebt ihr die Geschichte des Hauses Targaryen und eine cineastische Wiederkehr nach Westeros.    Solltet ihr den Blockbuster "The Batman" im Kino verpasst haben, dann könnt ihr diesen ebenfalls auf WOW nachholen.

Ab 9,99 Euro im Monat könnt ihr WOW auf eure Endgeräte holen und bei Bedarf zusätzliche Abos hinzubuchen.

Hier kannst du WOW abonnieren (Öffnet sich in einem neuen Tab)