Skip to main content

Huawei P30

Das neueste Fotografie-Kraftpaket von Huawei

Image credit: TechRadar

Akkulaufzeit

Das Huawei P30 verfügt über einen großen 3.650 mAh-Akku, der ausreicht, um einen Tag mittlerer bis starker Beanspruchung locker zu überstehen. 

Wir konnten in unserem Test Inhalte streamen, Games spielen, Musik oder Podcasts über einen längeren Zeitraum hören und der Akku wurde nicht schwach. Zusätzlich sagt dir Huaweis Optimiser-Funktion, ob ungenutzte Apps offen sind und deinen Akku beanspruchen. Wir mussten uns nie darüber Gedanken machen, unseren Verbrauch zu reduzieren, um Saft zu sparen.

Wie bei jedem Smartphone verbraucht das Fotografieren mehr Energie. Da dies einer der Hauptvorzüge des P30 ist, haben wir die Kamera oft benutzt - selbst längere Fotoshootings hatten jedoch keine großen Auswirkungen auf den Akku oder gaben uns Grund zur Sorge.

Als wir das Phone dem TechRadar-Akkutest unterzogen, fiel die Akkuladung nur um winzige 7 % - da ist eines der besten Ergebnisse, die wir je gesehen haben und wird nur vom LG G Flex aus dem Jahr 2013 geschlagen, das 6 % verlor. Unser Test beinhaltet das Abspielen eines 90-Minuten Videos bei voller Helligkeit, während Konten über Wlan synchronisieren.

Die meisten Mobiltelefone verlieren zwischen 12-15 %. Du siehst also, das Ergebnis des P30 ist wirklich beeindruckend - wir haben den Test sogar zweimal durchgeführt, weil wir es beim ersten Mal nicht glauben konnten.

Das P30 unterstützt die SuperCharge Schnellladetechnologie von Huawei mit bis zu 100 W, von der Huawei behauptet, dass diese das Smartphone in 17 Minuten vollständig auflädt. Aktuell ist das benötigte Ladegerät noch nicht verfügbar und Huawei hat nicht verraten, wann wir es sehen werden.

Dark-Modus der Oberfläche, Batterieanzeige und Anleitung Image credit: TechRadar

Dark-Modus der Oberfläche, Batterieanzeige und Anleitung Image credit: TechRadar

Stattdessen ist im Lieferumfang ein Standard-Ladegerät enthalten, welches das Phone in einer Stunde von 0 auf 100 % bringt. Das ist schnell genug für die Akkugröße und bedeutet für dich, dass du mit zwei kurzen Ausflügen zum Ladegerät das P30 bequem zwei Tage nutzen kannst.

Das P30 lässt sich jedoch nicht kabellos laden - im Gegensatz zum P30 Pro - und das ist ein wichtiges Feature, das Flaggschiff-Phones heutzutage echt enthalten sollten.

Kamera

Das große Verkaufsargument des Huawei P30 ist die Kamera - daher überlegst du dir wahrscheinlich, dieses Telefon zu kaufen und auch Huawei sprach bei der Markteinführung am meisten darüber.

Das Kamera-Trio ist etwas, mit dem sich das P30 rühmen kann, denn es ist wirklich überwältigend. Aber die Bandbreite der hier angebotenen fotografischen Effekte und Werkzeuge ist es, die die Dominanz des Smartphones ausmachen. 

Hauptattraktion ist eine 40 MP f/1,8 Weitwinkelkamera, die von einer 16 MP f/2,2 Ultraweitlinse und einem 8 MP f/2,4 Teleobjektiv unterstützt wird. Alle drei zusammen sind in der Lage, erstaunliche Bilder aufzunehmen.

Image credit: TechRadar

Image credit: TechRadar

Die 40 MP Linse verwendet die Super Spectrum Technologie von Huawei, das heißt, es sammelt anstelle von RGB (Rot, Grün, Blau) RYYB-Licht (Rot, Gelb, Gelb, Blau). Dies ermöglicht es dem P30 laut Huawei, Bilder mit natürlicheren und lebendigeren Farben aufzunehmen und stark verbesserte Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen zu schießen.

Wenn wir nachts oder in dunklen Innenräumen fotografierten, fanden wir oft, dass die Kamera es schaffte, das Motiv viel besser einzufangen als andere Smartphone-Kameras, sowohl für Nah- als auch für Weitwinkelaufnahmen.

Dies verdanken wir dem Nachtmodus der Kamera. Er erfordert eine längere Belichtungszeit, um bessere Aufnahmen zu knipsen. Du musst also darauf achten, die Kamera ruhig zu halten. Obwohl wir sagen müssen, dass wir auch einige großartige Fotos im Standardmodus aufnehmen konnten.

Der andere Vorteil des Super Spectrum-Sensors besteht darin, dass er mehr Farbdetails erfasst. Die Farbmodi Vivid und Smooth verbessern die natürlichen hellen Farben ohne künstlich gedämpfte Farben zu erzeugen - die Objekte behalten ihr natürliches Aussehen. Dies kannst du zum Beispiel bei den Schlüsseln sehen, speziell bei dem gelben Anhänger.

Wir fanden jedoch heraus, dass die Nacht- und verbesserten Farbmodi nicht sehr gut zusammenarbeiten, da die Farben bei schlechten Lichtverhältnissen etwas übereifrig verstärkt werden.

Ein weiteres beeindruckendes Merkmal des Kamera-Setups der P30 - und sicherlich das Witzigste- ist die Zoomfunktion. 

Neben dem Fotografieren von Ultraweitaufnahmen kannst du bis zu 30-fach in Bildern und bis zu zehnfach in Videos zoomen - zwar nicht ganz so wie beim 50-fachen Zoom des P30 Pro, aber dennoch erstaunlich.

Mit dem 30-fachen Zoom sahen wir Details, die bei dem einfachen Zoom nicht wahrnehmbar waren. Und obwohl die Bildqualität gelitten hat und zitternde Hände leicht eine Aufnahme ruinieren konnten, waren wir dennoch beeindruckt, wie viel Details beibehalten wurden.

Natürlich wirst du nicht immer nachts oder aus großen Entfernungen fotografieren und der Standardmodus ist absolut zuverlässig - fast jedes Bild, das wir aufgenommen haben, sah großartig aus; von hochwertigen Weitwinkelaufnahmen bis hin zu Nahaufnahmen mit dem perfekten Grad an Hintergrundweichzeichnung.

Es war ein wenig knifflig, Nahaufnahmen zu schießen, da die Kamera eine Weile zum Fokussieren brauchte - aber aus Fairness-Gründen müssen wir erwähnen, dass wir sie an einigen anspruchsvollen Aufnahmen testeten, darunter auch an geschäftigen Kompositionen mit mehreren Motiven.

Das P30 unterstützt eine Reihe von Videoauflösungen und Bildraten, von 720p HD bis 4K Ultra HD bei 30 fps. Möchtest du 60 fps aufnehmen, dann ist 1.080p Full HD deine einzige Option - Videoeffekte sind bei höheren Auflösungen nicht verfügbar.

Die nach vorn gerichtete Kamera verfügt über eine beachtliche 32 MP Linse. Du möchtest deine Selfies in Postergröße drucken lassen? Kein Problem, denn auch als Poster sind deine Bilder detailreich. Die mit dieser Kamera aufgenommenen Fotos sehen erstaunlich aus und waren sowohl in Bezug auf die Farben als auch auf die Unschärfe des Hintergrunds viel natürlicher als bei Aufnahmen mit Smartphones der Konkurrenz.

Es gibt auch eine Reihe von Effekten, die du für deine Selfies nutzen kannst - einschließlich eines Bühnenlicht-Effekts, der dein Gesicht hervorhebt und den Hintergrund verdunkelt und mit dem du professionell aussehende Porträtfotos erstellen kannst.

Kein Beauty-Modus nötig. Image credit: TechRadar

Kein Beauty-Modus nötig. Image credit: TechRadar

Wir waren beeindruckt von der Qualität der Bilder, die wir mit dem P30 aufgenommen haben - würde es das P30 Pro nicht geben, wäre dieses Telefon definitiv ein Konkurrent für die beste Smartphone-Kamera.

Die Kamera des P30 war so gut wie sie sein sollte und wir haben diese auch nach Abschluss unseres Tests weiterverwendet. Du kannst hier unsere weiteren Gedanken lesen, um herauszufinden, warum (englischsprachig). Wir führten auch einige direkte Vergleiche mit dem OnePlus 7 T durch, um zu sehen, welche Smartphone-Kamera unter verschiedenen Umständen die bessere ist. Lies hier unsere vollständige  Analyse des Kameravergleichs (englischsprachig).