Skip to main content

Xbox Wireless Headset Testbericht

Der neue Standard

Xbox Wireless Headset Test
Editor's Choice
(Image: © Future)

Unser Fazit

Microsoft’s Xbox Wireless Headset is an exceptional gaming headset that’s brimming with features and clever design decisions. It offers phenomenal audio performance for the price, and it can be completely customized to suit your listening preference. If you’re after a pair of wireless headphones to go with your new Xbox Series X or Xbox Series S, the Xbox Wireless Headset should be top of your list.

Vorteile

  • Satter Bass
  • Komplett anpassbarer Sound
  • Gute Quality-of-Life-Features
  • Unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Schwaches Mikrofon-Monitoring

Zwei-Minuten-Review

Das Xbox Wireless Headset ist ein wahnsinniges Produkt von Microsoft und ein Pflichtkauf für jeden Xbox-Spieler. Es vereint eine makellose kabellose Verbindung mit wirklich eindrucksvollem Klang und einer Menge Quality-of-Life-Features.

Wir wären davon ausgegangen, das Dreifache für eine solche Klangqualität zahlen zu müssen, besonders bei einem kabellosen Headset. Einen Haken gibt es hier dennoch: Um das meiste auf diesen Kopfhörern rauszuholen, muss man im Equalizer der Xbox Zubehör einstellen, wie genau das Headset klingen soll. Das ist allerdings definitiv etwas Gutes, weil jeder seine eigenen Präferenzen hat, was Bässe, Mitten und Höhen angeht.

Wir sind außerdem sehr angetan davon, dass Microsoft ein gutes Mikrofon im Xbox Wireless Headset verbaut hat. Wahrscheinlich bekommst du einen satteren, etwas volleren Ton aus den Galgenmikrofonen anderer Hersteller heraus, aber das Mikro des Xbox Wireless Headset klingt großartig und verfügt über clevere Features, wie das automatische Stummschalten des Mikrofons, wenn du nicht redest, um Hintergrundgeräusche zu reduzieren.

Auch das Design insgesamt ist überragend und die Verarbeitung ist so hochwertig, dass der niedrige Preis wahrlich verblüffend ist. Einfach gesagt: Wenn du ein Gaming-Headset für deine neue Xbox Series X oder Xbox Series S brauchst, oder selbst wenn du nur am PC spielst, wird es nicht wesentlich besser als das Xbox Wireless Headset.

Xbox Wireless Headset Preis und Erscheinungsdatum

Das Xbox Wireless Headset kostet 99,99 Euro und ist seit dem 16. März 2021 erhältlich. Für ein kabelloses Headset ist es sehr aggressiv bepreist, da es Geräte wie das SteelSeries Arctis 9x* unterbietet und dennoch dieselben wünschenswerten Features mitbringt, wie Bluetooth-Unterstützung und ein hochwertiges Mikrofon.

Design

Xbox Wireless Headset mit Konsole

(Image credit: Future)

Microsofts Xbox Wireless Headset spiegelt die Designsprache der Xbox Series X bemerkenswert wider. Das völlig schwarze Design ist gespickt mit geschmackvollen Akzenten, wie den schmalen grünen Ringen um die Ohrmuscheln herum und das Xbox-Logo auf der rechten Seite. Auf der Innenseite der Hörmuscheln scheint ein leichter Grünton durchs Netz, da die Treiber die bekannte Markenfarbe tragen.

Schaltet man das Headset mittels der hellgrünen Taste auf der linken Seite ein, ertönt der vertraute Xbox Series X-Start-Sound. Besitzern einer Xbox werden auch die Hinweistöne beim Ausschalten, Stummschalten oder Koppeln des Headsets bekannt vorkommen.

Die Lautstärkeregelung oder das Ausbalancieren von Spielaudio und Sprachchat ist auch ein Kinderspiel dank der gummierten Drehknöpfe, die wir bereits von anderen Audio-Produkten von Microsoft kennen, wie den Surface Headphones*. Du musst lediglich den linken bzw. rechten Drehknopf drehen, um die Lautstärke und den Sprachchat einzustellen, und kleine Änderungen gehen locker von der Hand.

Xbox Wireless Headset controls

(Image credit: Future)

Obwohl das Xbox Wireless Headset weitestgehend aus Plastik besteht, fühlt es sich sehr hochwertig an und die verwendeten Materialien vermitteln ein Gefühl von Qualität, die weit über dem Preis von 100 Euro liegt. Das Xbox Wireless Headset hat während unserer Tests nicht geknirscht und der Druck auf die Ohren war fr einen angenehmen Sitz mehr als angemessen.

Mit einem Gewicht von 312 Gramm ist das Headset außerdem leicht genug, dass es auch nach stundenlangem Zocken nicht merklich unbequem sitzt. Dank einer Impedanz von 32 Ohm lässt sich die Lautstärke ordentlich anheben, mit noch ein bisschen Luft nach oben, und ein Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz solltest du keine Details im Sound verpassen.

Der einzige Kritikpunkt, der wahrscheinlich auch nicht jeden betrifft, ist, dass die Kopfhörer vielleicht ein bisschen zu klein für Menschen mit großen Köpfen oder großen Ohren sind. Dann könnten die Kunstleder umhüllten Ohrpolster nach einiger Zeit etwas drücken.

Audio-Performance

Xbox Wireless Headset

(Image credit: Future)

Als wir das Xbox Wireless Headset zum ersten Mal aufgesetzt haben, waren wir gleichermaßen beeindruckt und besorgt darüber, wie basslastig die Klangsignatur ist. Wenn du nichts mehr liebst als eine harte, dröhnende Bassline, wird dich das Xbox Wireless Headset nicht enttäuschen. Es bietet eine wirklich unglaubliche Basswiedergabe - und manchmal hatten wir das Gefühl, als würden wir unsere Ohren an den Subwoofer eines DJs pressen. Ganz im Ernst: Diese Kopfhörer liefern großartige Bässe, nach denen sich so viele Menschen sehnen. Es gibt sogar eine Bassverstärkungsoption, die bis zu +12 geht, was ehrlich gesagt übertrieben erscheint, wenn man bedenkt, wie tief diese Kopfhörer gehen können. 

Das ist zwar schön und gut, aber ein basslastiger Kopfhörer ist nicht ideal, wenn du kompetitive Shooter oder cineastische Singleplayer-Titel spielst. Zu viel Bass kann die anderen Frequenzen, die genauso wichtig sind, überlagern und trüben, was zu einem dumpfen Klang führt, der dir in Online-Multiplayer-Spielen keinen Gefallen tut.

Zum Glück hat Microsoft das Xbox Wireless Headset so konzipiert, dass es für jeden geeignet ist, denn du kannst den Klang nach deinen Wünschen anpassen. In der Xbox-Zubehör-App kannst du aus einer Reihe von Equalizern wählen, darunter Spiel, Film, Musik und Sprache. Und obwohl keiner dieser Equalizer für unseren Reviewer das Richtige war, gibt es auch die Möglichkeit, sechs EQ-Stufen nach deinen Wünschen einzustellen. Hier spielt das Xbox Wireless Headset seine Stärken aus.

Wir sind an ein flacheres Klangbild gewöhnt und haben daher in der Xbox Zubehör-App die Bässe so weit zurückgedreht, dass sie zwar immer noch ein sattes Dröhnen erzeugen, aber nicht alle anderen Frequenzen überlagern. Wir wollten auch in der Lage sein, Stimmen etwas klarer zu hören. Nach einigen vorsichtigen Anpassungen während unserer Tests haben wir eine Klangsignatur gefunden, die alle Kriterien erfüllt und fantastisch klingt, egal was wir tun: Musik hören, unsere Lieblingsspiele spielen oder einfach Videos auf YouTube ansehen.

Diese Kopfhörer klingen auch wundervoll mit Raumklangtechnologie wie Windows Sonic oder Dolby Atmos. Wenn du Dolby Atmos nicht besitzt, erhältst du sechs Monate kostenlosen Zugriff, nur indem du das Xbox Wireless Headset verbindest – es gibt also keinen Grund, nicht mit Raumklang zu experimentieren. Obwohl es sich um eine geschlossene Bauweise mit guter Geräuschunterdrückung handelt, waren wir sehr zufrieden damit, wie Xbox Series X-Spiele mit Dolby Atmos klingen. Der Klang hat nie zu eingeschlossen gewirkt und die Klangbühne war weit genug, damit das 360-Grad-Audio von Dolby Atmos gut entfalten kann.

Wir können gar nicht genug betonen, wie beeindruckend die Audioqualität dieser Kopfhörer ist, sobald man einmal mit den EQ-Einstellungen herumgespielt hat. Es ist erstaunlich, dass man diese Art von Audio-Performance für unter 100 Euro bekommen kann, und Microsoft verdient großes Lob dafür, dass es ein Paar 40-mm-Treiber verbaut hat, die so gut auf Änderungen durch den Nutzer reagieren. EQs sind ja nichts Neues, aber wir haben schon häufig festgestellt, dass sich manche Headsets nicht wirklich positiv verändern lassen, egal wie sehr wir an bestimmten Pegeln herumfummeln. Das Xbox Wireless Headset hingegen ist in dieser Hinsicht extrem anpassungsfähig - und das zahlt sich in hohem Maße aus. 

Guter Klang wird immer subjektiv sein, was an der Natur unserer Ohren, unserem Alter und unserer Fähigkeit liegt, bestimmte Frequenzen zu hören. Es ist daher erfreulich, dass Microsoft sich nicht für einen "Ein-Sound-für-alle"-Ansatz entschieden hat, zu dem einige Hersteller neigen, sondern Nutzern eine unglaubliche Grundlage gegeben hat, um herauszufinden, was für sie am besten klingt.

Das Xbox Wireless Headset kann dank seiner Fähigkeit, Over-the-Air-Updates zu empfangen, auch in Zukunft verbessert werden.

Mikrofon-Qualität und Drahtlosverbindung

Xbox Wireless Headset

(Image credit: Future)
Xbox, mach mehr

Das Wireless Headset von Microsoft trifft den Nagel nicht nur bei der Klangqualität und beim Mikrofon auf den Kopf, sondern verfügt auch über nette Features, die sonst nur in höherwertigen Headsets zu finden sind. Mikrofon-Monitoring kann eingeschaltet werden, damit du dich beim Reden selbst besser hören kannst, auch wenn es unserer Meinung nach etwas lauter sein könnte. Außerdem lässt es sich mit der Xbox und einem Bluetooth-Gerät gleichzeitig verbinden. Das bedeutet, dass du deinen Lieblings-Podcast anhören oder in Discord reden kannst, während du Xbox-Spiele spielst.

Das Mikrofon des Xbox Wireless Headset hat ein einzigartiges Design, das sich hervorragend schlägt. Anstelle eines abnehmbaren oder einziehbaren Mikrofons wird das Mikrofon einfach nach unten gezogen und kann verstaut werden, wenn es nicht gebraucht wird. Es sitzt ein paar Zentimeter von der linken Seite deines Gesichts entfernt, nimmt deine Stimme aber dank Microsofts Sprachisolierungstechnologie trotzdem deutlich auf.

Wenn das Mikrofon aktiv ist, leuchtet ein weißes Lämpchen auf, damit du weißt, ob du in die Welt sendest oder nicht. Die Stummschalttaste befindet sich am Ende des Mikrofongehäuses, die mit dem linken Daumen leicht zu erreichen ist. Wenn du darauf drückst, bekommst du auch einen praktischen Hinweiston, damit du doppelt sicher sein kannst, dass dein Mikrofon ausgeschaltet ist.

Das Mikrofon verfügt außerdem über eine clevere automatische Stummschaltung, die erstaunlich gut funktioniert. Das Mikrofon versucht, anhaltende Hintergrundgeräusche zu unterdrücken, die zum Beispiel von einem Ventilator kommen können. Wir haben festgestellt, dass das Xbox Wireless Headset auf der höchsten Einstellung die Musik, die wir von unserem Telefon abspielen, gut isoliert, sobald wir aufhören zu sprechen.

Bei der Verwendung des Xbox Wireless Headset gab es glücklicherweise keine Verbindungsabbrüche oder -unterbrechungen. Die Akkulaufzeit war auch mehr als angemessen und hielt während unseres Tests zwischen 12 und 15 Stunden mit einer einzigen Ladung. Es dauert drei Stunden, um das Headset vollständig aufzuladen, aber du kannst mit einer 30-minütigen Aufladung vier Stunden Laufzeit erreichen, was gelinde gesagt sehr praktisch ist. 

Soll ich das Xbox Wireless Headset kaufen?

Kauf’ es, wenn...

Du kabellos werden willst
Dank dem Xbox Wireless Headset kannst du endlich auf den kabellosen Kopfhörerzug aufspringen und nervigen Kabelsalat in der Vergangenheit lassen. Die drahtlose Verbindung war in unseren Tests grundsolide, hatte eine bemerkenswerte Reichweite und hervorragende Klangqualität.

Du Bass liebst
Dieses Headset liefert satten, starken und verzerrungsfreien Bass. Wenn du deine Musik und deine Spiele mit fettem Unterbau magst, kann wird dich das Xbox Wireless Headset nicht enttäuschen. Dank Bass-Boost kannst du die Tiefen sogar noch verstärken, aber für uns war selbst die Standardeinstellung schon mehr als ausreichend.

Wenn du ein Headset suchst, das reibungslos mit Xbox-Konsolen funktioniert
Mit Xbox-Konsolen – einschließlich der Xbox Series X und Series S – funktioniert das Xbox Wireless Headset von Microsoft so reibungslos, wie es nur irgend möglich ist. Es verbindet sich kabellos über Microsofts Xbox Wireless-Protokoll, sodass kein zusätzliches Dongle benötigt wird. Über die Xbox Zubehör-App lässt sich das Headset außerdem anpassen und du kannst damit sogar die Konsole ein- und ausschalten.