Skip to main content

iPad Pro 12.9 (2018) Review

Das beste Tablet, das es gibt?

Image credit: TechRadar

Fazit

Das iPad Pro 12.9 ist nicht nur ein fantastisches Tablet; es ist wahrscheinlich das beste Tablet, das wir je benutzt haben - was nicht wirklich eine Überraschung ist, wenn man bedenkt, dass das iPad Pro 11 (2018) unsere Liste der besten Tablets anführt und das iPad Pro 12.9 im Grunde das gleiche Gerät ist, aber größer.

Mit seinem riesigen Bildschirm, dem schnellen Prozessor und den nützlichen Peripheriegeräten ist das Tablet fantastisch bei einer Reihe von Aufgaben und Funktionen.

Die Hauptsache, die gegen das iPad Pro 12.9 zählt - und das ist auch keine Überraschung - ist sein Preis, denn Ausgaben von über 2.200 € für ein Stück Technik können viele Leute nicht rechtfertigen. Selbst bei 1.099 € für das günstigste Modell zahlst du immer noch den dreifachen Preis von etwas wie dem iPad 9.7 (2018), das nur 329 € kostet.

Aber den hohen Preis zahlst du für einige innovative Funktionen, und obwohl die Batterie eher schwach ist und die Face ID eine bessere Reichweite haben könnte, empfehlen wir das iPad Pro 12.9 von ganzem Herzen als das beste Tablet, das bisher 2020 erhältlich ist.

Für wen eignet sich das iPad Pro 12.9?

Das iPad Pro 12.9 ist mit seinem riesigen Display, dem leistungsstarken Prozessor, der flotten Benutzeroberfläche und den konkurrenzlosen Lautsprechern brillant für eine Vielzahl von Anwendungen und für eine Vielzahl von Benutzern. Es ist ein erstaunliches Gerät für alles, vom Medienkonsum über das Erstellen von Kunstwerken bis hin zu geschäftlichen Aufgaben wie dem Bearbeiten von Tabellenkalkulationen und dem Erstellen von Präsentationen.

Egal, ob du eine digitale Leinwand für deine Skizzen, eine Zeitleiste mit Touchscreen für die Bearbeitung von Videos oder einen glatten und reaktionsschnellen Desktop für die Arbeit an Dokumenten suchst, das iPad Pro 12.9 bietet dir alles.

Solltest du das iPad Pro 12.9 kaufen?

Aufgrund des Preises können wir das iPad Pro 12.9 nur schwer als persönliches Tablet für den gelegentlichen Gebrauch empfehlen, obwohl es unter anderem ein fantastisches persönliches Kino-, Lautsprecher- und Spielgerät ist. 

Wenn du jedoch in der Kreativbranche arbeitest oder die Großbild-Fläche brauchst, um mit vielen Dokumenten zu jonglieren, könnte dieses Tablet ein wertvolles Werkzeug sein. Wenn du deinen Arbeitgeber dazu bringen kannst, für das iPad Pro 12.9 zu zahlen, aber auch wenn nicht, ist das iPad Pro 12.9 im unteren Preissegment vielseitiger und in manchen Bereichen leistungsfähiger als viele Laptops.

Die Konkurrenz

Samsung Galaxy Tab S4

Image credit: TechRadar

Image credit: TechRadar

Wenn du statt dem Besten von Apple das Beste von Samsung willst, ist das Galaxy Tab S4 das richtige Tablet für dich. Es ist viel billiger als das iPad Pro mit 659 € für seine LTE-Version, aber es ist bedeutend kleiner und hat nicht so fortgeschrittene Spezifikationen. 

Lies die umfassende Samsung Galaxy Tab S4 Review (englischsprachig)

iPad Pro 11

iPad Pro 11-inch (2018)

Image credit: TechRadar

Den Hauptunterschied zwischen dem iPad Pro 12.9 und dem iPad Pro 11 erkennst du an den Namen - der Bildschirm des letzteren ist mit 11 Zoll etwas kleiner. Wenn also ein 12,9-Zoll-Bildschirm nach mehr klingt, als du brauchst, kannst du die Größe verringern, ohne viel an Spezifikationen und Funktionen zu opfern - und du sparst dir die Kosten für dieses zusätzliche Extra an Fläche.

Lies unsere umfassende iPad Pro 11 Review