Skip to main content

Im Test: Forza Horizon 5

Bahne deinen Weg durchs atemberaubende Mexiko

Ford 2021 Badlands Bronco in Forza Horizon 5
(Image: © Microsoft)

Unser Fazit

Rennspiel-Fans werden die wunderschöne Open World und die unendlichen Gameplay-Möglichkeiten lieben. Allerdings geht das Spiel kaum auf Charaktere und Storytelling ein, weshalb der Einstieg für neue Spieler etwas besser sein könnte.

Vorteile

  • Erstaunliche Bandbreite an Anpassungsmöglichkeiten
  • Gut integrierte, benutzergenerierte Inhalte
  • Wunderschöne und abwechslungsreiche offene Welt

Nachteile

  • Langweiliges Storytelling
  • Begrenzte Anzahl von Musiktiteln
  • Übermäßig viele kostenpflichtige Add-ons

TechRadar Verdict

Rennspiel-Fans werden die wunderschöne Open World und die unendlichen Gameplay-Möglichkeiten lieben. Allerdings geht das Spiel kaum auf Charaktere und Storytelling ein, weshalb der Einstieg für neue Spieler etwas besser sein könnte.

Pros

  • + Erstaunliche Bandbreite an Anpassungsmöglichkeiten
  • + Gut integrierte, benutzergenerierte Inhalte
  • + Wunderschöne und abwechslungsreiche offene Welt

Cons

  • - Langweiliges Storytelling
  • - Begrenzte Anzahl von Musiktiteln
  • - Übermäßig viele kostenpflichtige Add-ons
Review-Informationen

Spielzeit: 15 Stunden
Plattform: Xbox Series S

Ein Flugzeug fliegt über eine sonnengetränkte Landebahn in Mexiko und wirft Supercars mit Fallschirmen auf ihr ab. Du sitzt am Steuer des ersten wunderschön gerenderten Wagens im Spiel und lässt die vielseitige Landschaft auf dich wirken. Wie durch Zauberei wirst du von Fahrzeug zu Fahrzeug teleportiert, fährst von Klippen und durchquerst sumpfartigen Dschungel, bis du das Horizon Festival erreichst und von einem spektakulären Feuerwerk begrüßt wirst. Wenn das für dich übertrieben gut klingt, dann ist Forza Horizon 5 wahrscheinlich das Spiel für dich.

Die Open World erstreckt sich über 100 Quadratkilometer wunderschöner, vielseitiger Landschaft mit über 500 fahrbaren Autos und hunderten von Rennen und Story-Missionen, die in sechs verschiedene Fahrstile unterteilt sind und von unterschiedlichen Wetterverhältnissen, Herausforderungen und User-generierten Anpassungen bis zur Unendlichkeit reichen. Barrierefreiheit, sowohl was den Schwierigkeitsgrad angeht als auch körperliche Einschränkungen, und die Möglichkeit, jedes Auto bis ins letzte Detail zu tunen, garantieren ein einzigartiges Erlebnis. Egal, auf welche Art und Weise du die weite Welt von Forza Horizon 5 erleben willst – wahrscheinlich gibt es die Möglichkeit.

In einem solch umfangreichen Spiel müssen Kompromisse eingegangen werden. Während die einzelnen Szenarien alle Träume von hohen Geschwindigkeiten erfüllen, sind Charaktere und Dialoge eher Mittelmaß. Der Radiomoderator, der dich bei jeder Gelegenheit daran erinnert, was für eine geile Sau du bist, selbst wenn du gerade erst angefangen hast, dich mit der Steuerung vertraut zu machen, ist etwas dick aufgetragen. Der repetitive Soundtrack hingegen ist viel zu einseitig für die Zeit, die du hinter dem Lenkrad verbringen wirst. Außerdem nerven die ständigen Hinweise auf kostenpflichtige Inhalte, mit denen du Inhalte schneller freischalten kannst.

Forza Horizon 5 Preis und Erscheinungsdatum

  • Worum geht es? Forza Horizon 5, den fünften Teil der Forza-Horizon-Rennspielreihe
  • Wann erscheint es? 9. November 2021
  • Wo kann ich es spielen? Xbox Series X/S, Xbox One, PC
  • Wie viel kostet es? € 69,99 (und im Xbox Game Pass enthalten)

Eine große, weite Welt zum Erkunden

Ein Auto blickt auf die Wüste in Forza Horizon 5

(Image credit: Microsoft)

Was du als erstes bemerkst, wenn du ins Spiel geworfen wirst, ist, wie groß die Spielwelt von Forza Horizon 5 ist. Dennoch fühlt sich jeder Winkel komplett an. Obwohl das Spiel in einer Region spielt, verbindet es 11 unterschiedliche Gebiete nahtlos miteinander. Von uralten Ruinen zu modernen Festungen, von traumhaften Stränden zu aktiven Vulkanen – jede Straße, die du befährst, bietet etwas Neues. Das Spiel gliedert sich in drei verschiedene Rennstile, einschließlich Dirt-Rennen, Straßenrennen und PR-Stunts, sodass du deinen bevorzugten Typ frei wählen kannst.

Auf der Xbox Series X und Xbox Series S ist die Bildrate auf höchsten Grafikeinstellungen auf 30 FPS begrenzt, doch unabhängig davon, ob du den Grafik- oder den Performance-Modus (mit 60 FPS) wählst, sieht das Spiel einfach fantastisch aus. Im Mittelpunkt stehen die Autos. Egal, ob du sie fährst, fotografierst oder anpasst, sie sehen aus jedem Blickwinkel einfach perfekt aus. Jedes Fahrzeug reagiert unterschiedlich und realistisch auf die Umgebung und hat unterschiedliches Fahrverhalten abhängig vom Wetter. Der Controller vibriert dynamisch, um die verschiedenen Untergrundarten zu simulieren und lässt dich tief in das Straßenerlebnis eintauchen.

Leider überträgt sich die Liebe fürs Detail nicht aufs Radio, das nur aus sechs Sendern besteht. Das bedeutet, dass sich die Musik irgendwann wiederholt, selbst, wenn du nur mäßig viel spielst.

Je mehr Rennen du fährst, desto mehr Möglichkeiten erhältst du, weitere Renn-Außenposten und Story-Missionen freizuschalten und die Welt sich vor dir entfalten zu lassen. Diese Missionen decken verschiedene Themen ab, von Story-basierten Missionen, in denen du zum Stuntfahrer in einem Film wirst, bis hin zu ultralangen Strecken am Höhepunkt jedes Abenteuers. Egal, wie du Forza Horizon 5 spielst, eins ist sicher: An Vielfalt mangelt es nicht.

Die Qual der Wahl

Ein Auto fährt durch ein staubiges Gebiet in Forza Horizon 5

(Image credit: Microsoft)

Wer sich gerne mit Einstellungen befasst, wird die Menüs von Forza Horizon 5 lieben. Zu den Highlights gehören die Optionen zur Barrierefreiheit, die unter anderem Untertitel und verschiedene Farbenblindheitsoptionen beinhalten, und eine Reihe Schwierigkeitseinstellungen. Dazu kommen umfangreiche Tuning-Möglichkeiten für jedes Auto, um sie deinen Wünschen anpassen zu können. Abgesehen davon wirst du vor die Qual der Wahl gestellt: Du kannst über Land oder Straßenrennen fahren, Story-Missionen absolvieren oder Spitzenzeiten auf einer bestimmten Streckenart erzielen – es liegt in deiner Hand.

Manchmal kann das etwas überwältigend sein, besonders zu Beginn. Forza Horizon 5 versucht dir jedoch beizubringen, einfach einzutauchen und dich auszuprobieren. Die Art und Weise, wie sich die Spielwelt langsam entfaltet, dient dazu, dich nach und nach an die verschiedenen Möglichkeiten heranzuführen und hier und da etwas Neues auszuprobieren. Titel, Wheelspins, Fertigkeitenbäume von Autos und Hinweise, darauf, Preise zu kaufen – überall tauchen Pop-ups auf. Diese lassen sich zwar einfach ignorieren, doch dennoch wird man das Gefühl nicht los, ein neues Auto, In-Game-Währung oder irgendetwas anderes verpasst zu haben.

Mit großer Auswahl kommt große Verantwortung. Zum einen gibt es die Wahl zwischen der Standard-Edition des Spiels, die im Xbox Game Pass enthalten ist, und der Premium-Version, die eine Vielzahl von Boni für zum Spielstart und versprochene Spielerweiterungen enthält, aber fast doppelt so viel kostet. Unabhängig davon, ob du Schwierigkeiten dabei hast, die seltenen Autos zu finden, die in Scheunen auf der ganzen Map verteilt versteckt sind, oder eine bestimmte seltene Hupe suchst – Forza Horizon 5 hat dafür den Online-Shop. Vieles davon kann im Spiel und mit Glück freigeschaltet werden, aber Forza versucht dich immer dazu zu animieren, es für Geld früher freizuschalten.

Viel Substanz, aber wenig Tiefgang

Forza Horizon 5

(Image credit: Xbox Game Studios/Playground Games)

Was das World-Building angeht, ist das Spiel pure Perfektion. Wenn man die Einschränkungen des Mediums berücksichtigt, haben wir Schwierigkeiten, uns eine immersivere Umgebung vorzustellen. Die Inklusion von Kultur steht hier an erster Stelle und verschiedene Elemente des mexikanischen Lebens werden im Verlauf des Spiels repräsentiert. Einige Szenarien sind herrlich übertrieben – etwa, wenn der Spielcharakter darüber nachdenkt, Millionen-Euro-teure Supersportwagen die steilen Hänge eines Vulkans hochzufahren. Doch das ist Teil des Eskapismus.

Forza Horizon 5 hätte jedoch noch etwas weiter gehen müssen, um uns vollends zu überzeugen. NPCs sagen dir immer, was für eine geile Sau du bist, unabhängig davon, ob du gewinnst oder verlierst. Alle Charaktere, einschließlich der Spielerfigur, sind außerdem langweilige, generische Kumpeltypen ohne besonderen Charakter. Die Dialoge sind immer freundlich, aber es ist schwierig eine Verbindung mit irgendeinem der Charaktere zu knüpfen. Wenn Playground Games den Charakteren und der Story etwas mehr Tiefe spendiert hätte, könnten wir Forza Horizon 5 ausnahmslos allen empfehlen. Doch so wie es jetzt steht, könnte Forza Horizon nur etwas für dich sein, wenn du ein Fan von Rennspielen bist.

Fazit

Forza Horizon 5 silver car

(Image credit: Playground Games)

Fans von Rennspielen bekommen von der fantastischen, realistischen Open World von Forza Horizon 5 alles, was sie wollen. Spielern werden dank umfangreicher Anpassungsmöglichkeiten unbegrenzte Gameplay-Möglichkeiten geboten. Während Szenarien wie das Rennen gegen einen Güterzug oder der Flug von einer Klippe gut geschrieben sind, mangelt es Charakteren und der Story an Tiefe. In Kombination mit der Fülle an bezahlbaren Inhalten und einem Soundtrack, der dem Umfang des Spiels nicht gerecht wird, könnte Forza Horizon 5 auf neue Spieler abschreckend wirken. Nichtsdestotrotz bringt Forza Horizon 5 die neuen Xbox-Konsolen an ihre Grenzen und bietet das beste und vielfältigste Rennspielerlebnis aller Zeiten.