Samsung Galaxy Buds Pro Unboxing-Video gibt detaillierten Einblick auf AirPods Pro Alternative

samsung galaxy buds pro
(Bildnachweis: Digital Slang)

Die Samsung Galaxy Buds Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab) werden zwar erst am 14. Januar auf den Markt kommen, aber ein Unboxing-Video von Digital Slang (Öffnet sich in einem neuen Tab) hat uns schon jetzt einen ausführlichen Blick auf die neuen Bluetooth Kopfhörer (Öffnet sich in einem neuen Tab) ohne Kabel gewährt. 

In einem Video, das auf YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab) gepostet wurde, zeigt uns Digital Slang alles, von der Verpackung bis hin zu seinen ersten Gedanken darüber, wie gut die Galaxy Buds Pro im Vergleich zu ihrem größten Rivalen, den Apple AirPods Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab), abschneiden.

Du kannst dir das Video unten selbst ansehen:

Das Video bestätigt einige der Spezifikationen, von denen wir bereits gehört haben, einschließlich einer IPX7-Wasserbeständigkeit, aktiver Geräuschunterdrückung, einem Transparenzmodus und Unterstützung für kabelloses Laden.

Laut Digital Slang ist das Noise-Cancelling nicht so effektiv wie bei den AirPods Pro, aber der Tester behauptet, dass der Transparenzmodus sehr gut funktioniert und dass er "einer der besten" ist, die auf dem Kanal bisher getestet wurden.

Wie sieht es mit dem Klang aus? Digital Slang sagt, dass die Höhen und Mitten "kristallklar" sind, während der Bass " kraftvoll" klingt. Der Kanal verrät auch, dass die Kopfhörer mit der Möglichkeit kommen, ihr Klangprofil über einen Equalizer in der Galaxy Wearable App zu ändern.

Wo ist Spatial Audio?

Eine Sache, die in dem Video nicht erwähnt wird, ist, ob die Samsung Galaxy Buds Pro Spatial Audio wie die AirPods Pro unterstützen. Es gab Gerüchte, dass die neuen kabellosen Kopfhörer mit Dolby Atmos-Unterstützung kommen würden, nachdem diese zuerst von einem Reddit-Nutzer in einer Vorabversion der APK entdeckt und dann von XDA Developers (Öffnet sich in einem neuen Tab) in einem Bericht aufgegriffen wurde. 

Mit der Spatial-Audio-Unterstützung könntest du Dolby-Atmos-Filme in voller Surround-Sound-Qualität genießen - was die Galaxy Buds Pro im Vergleich zu ihren Vorgängern, den Galaxy Buds Live (Öffnet sich in einem neuen Tab) und den Galaxy Buds Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab), zu einem deutlich konkurrenzfähigeren Paar Kopfhörer macht. 

Das könnte auch dazu beitragen, den mutmaßlichen Preis zu rechtfertigen. Laut XDA Developers werden die Samsung Galaxy Buds Pro 199 Dollar kosten, was ungefähr 110 £ / 260 AU$ entspricht. Das ist zwar ein günstigerer Preis als bei den AirPods Pro, aber es gibt immer noch viele beeindruckende True Wireless Kopfhörer (Öffnet sich in einem neuen Tab) auf dem Markt für weniger Geld.

Das 3D-Audio-Feature soll mit Head-Tracking ausgestattet sein, was bedeutet, dass der Ton mit deinem Telefon verbunden bleibt, auch wenn du deinen Kopf bewegst. Apples Spatial-Audio-Funktion funktioniert auf ähnliche Weise und nutzt Gyroskope und Beschleunigungssensoren, die in den AirPods Pro und AirPods Max (Öffnet sich in einem neuen Tab) eingebaut sind, um sicherzustellen, dass der Ton deines Films immer so klingt, als käme er von der Quelle des Geschehens auf dem Bildschirm.

Ob die Galaxy Buds Pro mit dieser Funktion ausgestattet sind, werden wir erst nach der Markteinführung erfahren - aber da sie zusammen mit dem Samsung Galaxy S21 (Öffnet sich in einem neuen Tab) am 14. Januar auf den Markt kommen sollen, werden wir nicht lange warten müssen. 

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)