Solid-State-Driver-Earbuds sind Realität –und sie werden die Audiowelt nachhaltig verändern!

Creative's neue Ohrstöpsel mit dem xMEMS Skyline Solid-State-Treiber
(Bildnachweis: xMEMS Labs / Creative Technologies)

Womöglich sagt dir der Name des folgenden Unternehmens ja bereits etwas: xMEMS Labs. Die Jungs und Mädels sind hauptverantwortlich für den weltweit ersten  Festkörperlautsprecher! 

Diese winzigen Geräte sollen die herkömmlichen Schwingspulen und Magnete ersetzen, die seit der Erfindung von Lautsprechern bereits seit mehr als hundert Jahren das Herzstück eines jeden Audiogeräts darstellen. Und eben diese Technologie hat nun auch das Potenzial, den Markt für tragbare Audioneuheiten für immer zu revolutionieren – vor allem, weil sie extrem klein ist. 

Zum Einsatz kam das Konzept der Festkörperlautsprecher bisher aber noch nie in Earbuds ... zumindest bis jetzt. In den kommenden Monaten soll sich nämlich genau das alsbald ändern und diese freudige Neuigkeit haben wir Creative Technologies zu verdanken! 

Creative Technologies, ein Technologieunternehmen aus Singapur, sorgt in der Audiobranche für Furore, indem es künftig die hochmoderne MEMS-Lautsprechertechnologie (Micro-Electro-Mechanical System) von xMEMS in seine drahtlose Produktpalette integriert. Anstelle herkömmlicher Treiberkonfigurationen, wo mitunter Verzerrungen mit einhergehen können, wird auf winzige, leistungsstarke Hardware und bemerkenswerte Präzision gesetzt. 

MEMS-Treiber bestehen vollständig aus Silizium, beeindrucken durch einmalige Steifigkeit und sorgen hiermit für eine grandiose Phasenkonsistenz – die gar siebenmal besser als die eines herkömmlichen Treibers sein dürfte. Außerdem sind die Treiber deutlich kompakter als herkömmliche Spulenalternativen. Die Integration der xMEMS-Hardware könnte also auch mit noch leichteren, schlankeren oder gar ergonomischeren Earbuds einhergehen. 

In jedem Fall steht uns aber ein "überragendes räumliches Klangerlebnis" bevor und die Audio-Welt könnte bereits in einigen wenigen Wochen komplett auf den Kopf gestellt werden! 


Die Revolution?

Der kleine SSD-Chip von xMEMS könnte den Ohrhörer-Markt revolutionieren!

Ja, das ist ein Finger und ein Audio-Chip von xMEMS! Verrückt, oder? (Image credit: xMEMS Labs)

Creative übernimmt also die Vorreiterrolle in der Nutzung der  Festkörperlautsprechertechnologie von xMEMS – und das Beste hieran: Sie soll noch dieses Jahr auf dem Markt erscheinen!

Details zu den Ohrhörern selbst, wie Akkulaufzeit, technische Spezifikationen, Design, Geräuschunterdrückung und zusätzliche Funktionen, sind derzeit allerdings noch nicht bekannt. Dennoch versichert Creative, dass diese Ohrhörer "einen kristallklaren Klang liefern werden, der jede Nuance von Musik und Audioinhalten mit beeindruckender Präzision wiedergibt" – aber wie könnte man das bei dieser Technologie auch nicht versprechen? 

Fun Fact: Dieselbe MEMS-Piezotechnologie, die elektrische Impulse in mechanische Bewegung umwandelt, hat bereits vor Jahren den Tintenstrahldruck revolutioniert! Sie bot die Möglichkeit, den Sprühstrahl von Mikrotropfen aus einem Druckkopf fein zu kontrollieren.

Jetzt bringt diese Technologie aber nicht die Tinte aufs Papier, sondern den Klang in deine Ohren. xMEMS beteuert, dass der "Cowell" der weltweit kleinste Festkörperlautsprecher ist, der "Montara Plus" den höchsten Output aufweist und der "Skyline DynamicVent" fortschrittliche adaptive Geräuschunterdrückung durch Belüftungsöffnungen ermöglicht. Letztgenannte Option wird nun erstmalig einen Earbuds-Einsatz in Zusammenarbeit mit Creative haben.

Doch können diese neuen Ohrhörer tatsächlich auch die Spitze unserer Rangliste erklimmen? Bleibt abzuwarten, die Chancen stehen aber gar nicht einmal so schlecht. In jedem Fall bahnt sich eine technische Revolution an ... und wenn Creative das Potenzial nicht ausschöpft, dann sicher jemand anderes! 

Im Vergleich mit den SSD-Earbuds könnten deine AirPods Pro 2 bald veraltet wirken ... und das trotz der ganzen Bandbreite an grandiosen Features, die uns mit iOS 17 erwarten. Welche das genau sind? Das liest du im verlinkten Artikel am besten selbst einmal nach. 

Christian Schmidt
Business Development Manager

Hi, ich bin Christian und bei TechRadar Deutschland als Business Development Manager tätig.

Bei allen Fragen rund um Gastbeiträge sowie Native Advertising bin ich die richtige Adresse!

Darüber hinaus lasse ich aber auch mein Know-How im PC-Hardware-Segment, den TV- und Serienbereich sowie rund um meinen heißgeliebten Xbox Game Pass in die redaktionelle Gestaltung unserer Seite einfließen.
Insbesondere im Gaming-Segment kann ich durch meine unzähligen Spielstunden und langjährigen Kenntnisse überzeugen, bin aber auch immer offen für neue Vorschläge und innovative Konzepte der Industrie.


Erreichbar bin ich unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von