Skip to main content

Nintendo Switch Pro möglicherweise aus Versehen bestätigt

Nintendo Switch
(Image credit: Future)

Der OLED-Hersteller Univesal Display Corp könnte aus Versehen bestätigt haben, dass die Nintendo Switch Pro tatsächlich in Arbeit ist. In einem Transkript des jüngsten Finanzberichts erwähnt das Unternehmen eine „neue Switch Pro“ und die Wahl eines OLED-Bildschirms.

Entdeckt von Twitter-Account Spawn Wave und berichtet von Nintendo Life, hat Steven V. Abramson, der CEO von Universal Display Corp, in seinem Investorengespräch gesagt: „... Nintendo hat sich bei der neuen Switch Pro für einen OLED-Bildschirm entschieden, wegen Vorteilen wie höherem Kontrast und schnelleren Reaktionszeiten.“

Bisher wurde berichtet, dass die Nintendo Switch 2 einen 7 Zoll großen OLED-Bildschirm von Samsung Display bekommen sollte. Im Finanzbericht von Universal Display Corp heißt es dazu: „... Samsung Display hat angekündigt, dass es seine OLED-Präsenz in Gaming, Smartphones und Laptops aggressiv ausbauen will.“

See more

Switch Pro: klar wie Kloßbrühe?

Der Investorenanruf von Universal Display Corp. scheint sich mit Leaks zu decken, die zuvor in Bezug auf die Nintendo Switch Pro aufgetaucht sind. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Nintendo selbst immer noch nichts Offizielles für die gerüchteweise aufgerüstete Nintendo Switch angekündigt hat. Berichten zufolge wurde die Produktion der Nintendo Switch in diesem Jahr erhöht.

In Anbetracht der unglaublichen Verkaufszahlen, die Nintendo derzeit sowohl mit der Switch-Hardware als auch mit der -Software erzielt, werden wir wohl noch einige Zeit keine offiziellen Details zur Nintendo Switch 2 hören.

Darüber hinaus könnte die derzeitige weltweite Halbleiterknappheit Nintendos Hardware-Fertigung stark beeinträchtigen, wodurch sich der Launch der Nintendo Switch Pro von 2021 bis weit ins Jahr 2022 verzögern könnte.