Skip to main content

Nintendo kündigt die Switch Pro angeblich für den Sommer an

Nintendo Switch
(Image credit: Nintendo)

Ursprünglich sollte die Nintendo Switch Pro letzten Herbst erscheinen.
Stattdessen präsentierte das japanische Spieleunternehmen allerdings die neue Switch OLED. Zwar fand das neue Modell durchaus Anklang bei den Fans, weist aber technisch gesehen - abgesehen vom neuen Bildschirm - kaum Unterschiede zum Original auf.

Nun häufen sich ein weiteres Mal die Gerüchte über eine Nintendo Switch Pro.
Unter anderem sollen neue Chips und Upgrades mit 4K-Unterstützung in der neuen Konsole verbaut sein.

Sehr treffend hat es Twitch-Streamer @ShokioYT auf Twitter zusammen gefasst:

See more

Gerüchte um die neue Switch Pro verdichten sich

Nintendo investiert in Rohmaterialien. Eine beachtliche Summe von 66.517 Millionen Yen hat das japanische Unternehmen bereits dafür ausgegeben. Das ist die doppelte Menge, die für die Produktion der Switch Lite aufgebracht wurde.

Darüber hinaus sichert sich Nintendo die Rechte am Trademark "NSW". Es ist kein Geheimnis mehr, dass NVIDIA die Nintendo Switch in ihrer Kommunikation als "NSW" bezeichnen. Aber um ein komplett neues Produkt kann es sich dennoch handeln. Man spekuliert auf den Namen "Nintendo Switch Wide".

Aber der wohl verräterischste Hinweis ist, dass Nintendo die YouTube-Videos der Lite- und OLED-Modelle auf privat gestellt hat. Denn exakt das gleiche passierte, als der Release der Nintendo Switch OLED näherkam.

Nintendo Switch Pro: Vorstellung im Juli 2022?

Die Vorstellung der Nintendo Switch Pro könnte unmittelbar bevorstehen.
Ein weiteres Indiz dafür ist ein Tweet von Game Analyst Serkan Toto. In diesem meldete er sich zur Causa Nintendo Switch Pro ebenfalls zu Wort und schrieb: "Summer 2022, Pro time indeed."

nintendo

(Image credit: Resetera/t3n.de)

Nintendo hat diesen Sommer weder eine Pressekonferenz noch eine Nintendo Direct abgehalten. Vielleicht können wir uns schon sehr bald auf eine große Ankündigung freuen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist bei dem japanischen Spieleunternehmen etwas am brodeln. Ob es sich dabei um die Nintendo Switch Pro handelt, wird die Zukunft zeigen.

Michael Winkel
Michael Winkel

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.