Skip to main content

Android 11 Beta: Erscheinungstermin bestätigt, kommt später als gewöhnlich

Android 11 Erscheinungsdatum
(Image credit: Shutterstock / TechRadar)

Normalerweise startet Google die erste öffentliche Beta einer neuen Android-Version auf seiner Google IO-Veranstaltung im Mai, aber in diesem Jahr hat die anhaltende Covid-19-Pandemie dazu geführt, dass die Google IO abgesagt wurde, so dass es unklar war, wann die Android 11 Betaversion erscheint. Jetzt wurde jedoch ein Datum bekannt gegeben.

Google hat bestätigt, dass die erste öffentliche Beta für Android 11 am 3. Juni startet. Um 11:00 Uhr ET / 8:00 Uhr PT / 16:00 Uhr BST oder am 4. Juni um 1:00 Uhr AEST wird es eine Live-Streaming-Launch-Show geben. Dies entspricht 17.00 Uhr in Deutschland. Sei bereit und erfahre nach Angaben des Unternehmens Neuigkeiten, Aktualisierungen und Ankündigungen in Bezug auf Konnektivität, Kontrollen, Sicherheit, Schutz, Produktivität, Zugänglichkeit und mehr.

Wenn du abenteuerlustig bist und ein kompatibles Smartphone (wie das Pixel 4) hast, kannst du dann die öffentliche Beta-Version herunterladen und vermutlich viele der angekündigten Funktionen selbst ausprobieren.

Wenn die Betaversion erst am 3. Juni startet, bedeutet dies, dass wir etwa einen Monat länger warten mussten als gewöhnlich. In der Zwischenzeit hat Google jedoch gerade eine vierte Entwicklervorschau veröffentlicht (eine mehr als normal). Obwohl wir sagen müssen, dass diese keine neuen Funktionen zu beinhalten scheint.

Im weiteren Verlauf soll die zweite öffentliche Android 11-Beta-Version irgendwann im Juli ausgerollt werden, wobei diese schon stabiler sein soll. Dann wird im August eine letzte öffentliche Beta starten, und die fertige Android 11-Version wird wahrscheinlich im September oder Oktober, rechtzeitig zum Google Pixel 5, erscheinen.

Wir wissen noch nicht viel über Android 11, aber die Delevoper Previews enthüllten einige Funktionen, wie z.B. neue Sicherheitsoptionen, die es dir erlauben, Berechtigungen für Apps "nur dieses eine Mal" zu erteilen, verbesserte Speicherlesegeschwindigkeiten und Optimierungen an der Benachrichtigungsleiste, an den App Screens und der Größe der Schaltflächen.