Mit der neuen Android 13 Beta kannst du App-Symbole so anpassen, wie es schon immer hätte sein sollen

Google Pixel 7 mit Laub im Hintergrund
(Bildnachweis: Future / Philip Berne)

Die zweite Beta-Version von Android 13 QPR2 wird derzeit für ausgewählte Pixel-Smartphones ausgerollt und enthält neue experimentelle Funktionen und sogar einige Emojis.

Wenn du dir nur die offiziellen Versionshinweise (Öffnet sich in einem neuen Tab) ansiehst, könntest du denken, dass es sich nur um einen Patch handelt, der z. B. einen Fehler in der Benutzeroberfläche behebt, der dazu führte, dass der Startbildschirm nicht mehr reagierte. Aber der bekannte Android-Experte Mashaal Rahman hat es geschafft, die gesamte Beta in einem langen Twitter (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Thread aufzuschlüsseln. Eine Funktion hat ihn und andere Android-Beobachter besonders begeistert: die Möglichkeit, einfarbige App-Symbole zu erstellen, die das Material You-Thema auf den Pixel-Smartphones widerspiegeln. Auf diese Weise hat alles einen einheitlichen Look.

Laut Rahman ist die Funktion standardmäßig deaktiviert, so dass Beta-Nutzer in die Einstellungen des Smartphones gehen und ENABLE_FORCED_MONO_ICON (dies ist wahrscheinlich ein Platzhalter) aktivieren müssen. Nach dem Aktivieren werden alle Apps, die diese Funktion unterstützen, einschließlich der ersten und Drittanbieter-Apps wie Netflix, auf den monochromen Look wechseln. In anderen Berichten (Öffnet sich in einem neuen Tab) heißt es, dass es letztlich von den App-Entwicklern selbst abhängt, ob sie die Funktion unterstützen wollen oder nicht. Das könnte dazu führen, dass Pixel-Besitzer mit einem Mischmasch aus monochromen und vollfarbigen Startsymbolen konfrontiert werden.

Weitere Änderungen

Die einzige andere bemerkenswerte neue Funktion in der Beta ist ein teilweises Screen-Sharing-Menü zum Teilen oder Aufzeichnen einer App. Es enthält eine neue scrollbare Oberfläche über einer Liste von Apps, die mit dem Screen-Sharing-Tool zu funktionieren scheinen.

Bei den übrigen Änderungen scheint es sich lediglich um aktualisierte Versionen früherer Beta-Funktionen zu handeln. Rahman entdeckte in den Betadateien eine neue gemeinsam genutzte Bibliothek namens "aoc_audio_stereo_spatializer", die sich seiner Meinung nach darauf bezieht, "räumliches Audio über die Stereolautsprecher des Smartphones zu ermöglichen". Spatial Audio wurde bereits in der ersten Android 13 QPR2 Beta angedeutet. Leider hält sich Google noch immer bedeckt, denn viele grundlegende Informationen darüber, wie Spatial Audio unter Android funktionieren wird, sind noch nicht bekannt.

Die Möglichkeit, Smart Home-Geräte über den Sperrbildschirm zu steuern, wurde bereits im März 2022 (Öffnet sich in einem neuen Tab) in die Beta-Version aufgenommen. Die Neuerung besteht darin, dass die Beta-Version vorschlägt, diese Funktion zu aktivieren, wenn du "ein paar Mal versuchst, ein [Smart Home]-Gerät über den Sperrbildschirm zu steuern".

Wie bereits erwähnt, steht die QPR2 Beta 2 im Android Beta Programm zum Download bereit, wenn du eines der folgenden Pixel Smartphones besitzt: das Pixel 4a, Pixel 5, 5a, das Standard 6 Modell, 6 Pro, 6a, das Standard 7 Modell (Öffnet sich in einem neuen Tab) und das Pixel 7 Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab). Sei dir bewusst, dass es nicht perfekt ist. Im Android Beta Subreddit (Öffnet sich in einem neuen Tab) gibt es mehrere Threads über die Probleme, die nach dem Herunterladen von QPE2 Beta 2 aufgetreten sind, wie z. B. dass die Symbole nicht einfarbig werden oder dass Google Messages nicht richtig funktioniert. Wenn du auf eines dieser Probleme stößt, bittet das Unternehmen die Nutzer, Störungen über die Feedback-App (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu melden.

Du möchtest dir ein neues Pixel kaufen? Dann solltest du dir unbedingt die spannendsten neuen Kamerafunktionen der 7er Reihe ansehen!

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Hallöchen, ich bin Franzi.

Als Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland bin ich unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Wenn ich nicht gerade nach neuesten News für euch das Internet durchforste oder frisch gelaunchte Geräte teste, backe ich, tauche ein in die Welt von Azeroth, schmökere in Romanen auf meinem Kindle Paperwhite oder sitze mit einer Tasse Tee gemütlich auf dem Sofa, ganz im Sinne von Netflix & Chill. Dazu eine schlafende Katze auf dem Schoß und ich bin glücklich.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de.

Ich freue mich auf deine Nachricht!

Mit Unterstützung von