Skip to main content

WandaVision Folge 9: Ein verworrener, aber emotional befriedigender letzter Akt

WandaVision Folge 9
(Image credit: Marvel/Disney)
Über diese Folge

- Episode 9 (von 9), 'Serien-Finale'
- Drehbuch: Jac Schaeffer
- Regie: Matt Shakman
★★★

Es folgen Spoiler für WandaVision Folge 9!

Agatha hält Tommy und Billy mit ihrer Zauberschnur fest. Sie sagen ihr, sie solle sie gehen lassen. Wanda erinnert Agatha daran, dass ihre Kräfte im Freien wirken, weg von den Runen. "Ich verlasse mich darauf", antwortet Agatha.

Agatha zerrt die Jungen zu Boden, woraufhin Wanda sie mit einem Energiestoß trifft. Wanda sagt den Jungs, sie sollen in ihr Zimmer gehen, während Agatha aufsteht. Wanda stößt sie erneut, aber dieses Mal hält Agatha Wandas rote magische Energie in ihrer Hand: "Ich nehme die Macht von den Unwürdigen. Das ist irgendwie mein Ding." Wandas Hand ist seltsam geschwärzt.

Agatha schlägt vor, dass Wanda ihre Magie jemandem überlassen soll, "der weiß, was er damit anfangen kann", sagt sie. Dann würde sie Wanda dieses "erbärmliche Fleckchen Erde" (Westview) auch überlassen. 

Wanda wirft ein Auto auf Agatha, das mit ihr in die Seite eines Hauses kracht.

Haywards neuer weißer Vision landet hinter Wanda. Verwirrt fragt sie, ob er es wirklich sei. Er berührt sie zärtlich im Gesicht, doch bald wird es etwas unheimlicher, als er sie am Kopf packt und hochhebt. "Und mir wurde gesagt, dass du mächtig bist", sagt er ihr, während sie vor Schmerzen schreit.

Wandas Vision stürzt sich auf sie und schleift White Vision mit hoher Geschwindigkeit über den Boden, bevor er ihn in ein Wohnmobil wirft, das explodiert.

Vision fragt, wo die Jungs sind. Wanda sagt, dass sie im Haus in Sicherheit sind und dass sie ihm alles hätte erklären sollen, als sie erkannte, was sie getan hatte. Sie sagt, sie könne die Welt, die sie erschaffen hat, wieder in Ordnung bringen. "Kannst du das?", fragt er.

Agatha materialisiert sich über dem Haus. "Das ist peinlich", freut sie sich. "Dein Ex und dein Freund zusammen auf der gleichen Party. Für wen wirst du dich entscheiden, Wanda?", scherzt sie. Wandas Vision fliegt hoch, um es mit White Vision aufzunehmen, während Wanda sich aufmacht, um gegen Agatha zu kämpfen.

In einem Schlafzimmer im Obergeschoss von Agnes Haus sieht Monica Rambeau zu und ruft Wandas Namen. "Verschwende nicht deinen Atem. Niemand kann dich von hier drinnen hören", sagt der falsche Pietro. Sie versucht zu fliehen, aber sie ist kein Gegner für Pietros Supergeschwindigkeit.

Hoch über Westview fragt Vision sein Gegenüber, ob sie die Sache nicht doch friedlich lösen können. "Wanda Maximoff muss neutralisiert werden. Du musst vernichtet werden", antwortet White Vision.

Vision fasst das als Nein auf und als White Vision den Gedankenstein von seiner Stirn entfernen will, weicht er aus, bevor er seinen Widersacher auf eine Straße stößt. Sie setzen ihren Kampf am Himmel fort, während Hayward von außerhalb des Hexfeldes zusieht.

Agent Jimmy Woo wird zu Hayward in Gewahrsam gebracht. Er sagt Hayward, dass er es nie schaffen wird, das zu vertuschen. "Das muss ich auch nicht. Wanda hat ihre Sendung abgebrochen, also gibt es kein Filmmaterial, das beweist, dass es jemals mehr als eine Vision gab", entgegnet Hayward. Woo argumentiert, dass es ein Überwachungsband des SWORD-Hauptquartiers und Beweise für eine Manipulation geben muss, aber Hayward sagt, dass es niemanden mehr interessieren wird, wenn Wanda erst einmal ausgeschaltet ist, da sie glauben werden, dass der Vision, der aus den Trümmern auftaucht, derjenige ist, den sie illegal wieder zum Leben erwecken wollte. Er glaubt, dass sie ihm für die Wiederherstellung eines so wertvollen Gutes danken werden und sagt, dass ein Teil davon sein Jimmy.

Woo erklärt Hayward sarkastisch, dass er von seinem Plan überzeugt ist, aber dass es ein kleines Problem gibt, nämlich dass seine FBI-Freunde aus Quantico in einer Stunde eintreffen werden. Hayward denkt, dass er blufft. "Tue ich das?", fragt Jimmy.

Du hast noch kein Disney Plus?

Disney Plus jährliche Abo-Gebühr: 89,99 €
Für 89,99 € im Jahr oder 8,99 € monatlich kannst du nach Herzenslust Disney Plus-Inhalte streamen. Tauche ein in die Welt von Marvel, lerne Baby Yoda kennen und vertiefe dich ins Archiv von Disney. Oder möchtest du doch lieber nach Springfield? Kein Problem, erlebe die Abenteuer von Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie in 31 Staffeln. Schnapp dir ein Duff und einen Donut und los geht's! Worauf wartest du noch?Deal ansehen

In eine Scheune geworfen, befreit sich Jimmy von seinen Handschellen. Er ruft seinen FBI-Kollegen Cliff an und fragt, ob er in einer Stunde dort sein kann.

Wanda landet im Stadtzentrum von Westview und sieht viele bekannte Gesichter. "Nicht schießen, ich bin nur ein Bote", sagt der Kurier.

Agatha erscheint auf dem Dach von Westview Appliance. Sie erzählt Wanda, dass sie es noch nie mit einer anderen Hexe zu tun hatte und dass ihr ein ganzes Kapitel im Darkhold gewidmet ist - dem "Buch der Verdammten".

Agatha erklärt, dass "die Scarlet Witch nicht geboren, sondern geformt wird. Sie hat keinen Hexenzirkel, braucht keine Worte auszusprechen, um ihre Zauber zu wirken". Wanda sagt, sie sei keine Hexe, sie spreche keine Zaubersprüche und niemand habe ihr Magie beigebracht, aber Agatha sagt ihr, dass ihre Macht die des obersten Zauberers übersteigt und dass es ihr Schicksal wäre, die Welt zu zerstören.

Agatha spricht einen Zauberspruch auf Lateinisch und Dottie geht zu Wanda hinüber. Sie sagt, sie heiße Sarah und habe eine achtjährige Tochter. Dottie meint, dass s vielleicht könnte mit Wandas Jungs befreundet sein könnte. Sie bittet darum, dass Wanda ihre Tochter wenigstens in den Arm nehmen könnte, wenn sie sie aus ihrem Zimmer lässt.

Wanda denkt, dass Agatha Dottie dazu bringt, das zu sagen, aber Agatha sagt, sie sei Wandas Marionette und sie habe nur ihre Fäden durchtrennt.

Agatha spricht einen weiteren Zauber, der den Rest der Westview-Bewohner befreit, die nun Wanda umzingeln.

Zurück in Agnes' Haus, macht der falsche Pietro einen Smoothie. Er sagt, dies sei seine Männerhöhle, "ein Ort zum Chillen, während die Gattin Ärger macht". Monica sieht sich einen Kontoauszug an, adressiert an einen Ralph Bohner, 2804 Sherwood Drive, Westview. Pietro fragt, ob sie Steven-Seagal-Filme mag, als Monica ein Foto von ihm findet - beschriftet mit Ralph Bohner. "Agnes wohnt nicht hier, du schon", sagt sie. "Du bist Ralph Bohner."

"Bohner", lacht er im Stil von Beavis und Butthead.

WandaVision Folge 9

Agatha will alles in WandaVision Folge 9. (Image credit: Marvel/Disney)

Monica fragt, wie sie ihn kontrolliert. Er ballt die Fäuste und fragt, ob sie wieder rangeln will, aber sie wirft ihn zu Boden. Monica sieht, dass Pietros Halskette mit Agathas lila Magie glüht und reißt sie ihm vom Hals. "Oh Gott, bitte verschone mein Leben", sagt er. "Schön, dich kennenzulernen, Ralph", antwortet sie.

Billy und Tommy beobachten den Kampf der beiden Visions von außerhalb ihres Schlafzimmerfensters. Billy sieht eine Vision seiner Mutter auf dem Stadtplatz und sagt Tommy, dass sie gehen müssen.

Die Stadtbewohner erzählen Wanda von ihrem Schmerz, dass sie sich selbst nicht mehr erkennen und dass sie sich früher gewehrt haben, sich aber nicht mehr erinnern können warum. Sie sind erschöpft und wenn sie schlafen, träumen sie Wandas Albträume. Sie versichert ihnen, dass es ihnen gut geht und dass in Sicherheit sind. Die Bewohner Westviews sagen Wanda, dass ihr Kummer sie vergiftet.

Wanda schreit auf und entfesselt einen Schwall magischer Energie, der die Bewohner von Westview erwürgt. Als sie erkennt, was sie getan hat, entschuldigt sich Wanda und lässt sie frei, mit dem Versprechen, sie gehen zu lassen.

"Was hält dich davon ab?", fragt Agatha und merkt an, dass Helden keine Menschen foltern.

Wanda schickt einen massiven Energiestrahl in das Hexfeld und die Stadt beginnt, durch die Zeitperioden zu glitchen. Sie sagt den Stadtbewohnern, sie sollen weglaufen.

Hayward sieht eine Lücke im Feld und beschließt, dass dies die Gelegenheit ist, in das Hex einzudringen.

"Jetzt wirst du es sehen", lacht Agatha.

Hoch am Himmel wird der Kampf der beiden Visions unterbrochen, als Wandas Vision beginnt sich aufzulösen und zu Boden fällt. SWORD-Truppen dringen in die Stadt ein.

Wanda sieht, wie ihre Vision vor ihren Augen zerfällt, während die Zwillinge auf den Stadtplatz rennen - und ebenfalls beginnen, sich aufzulösen.

"Siehst du es jetzt?", spottet Agatha. "Du hast deine Familie an diese verdrehte Welt gebunden und jetzt kann das eine ohne das andere nicht mehr existieren. Rette Westview oder rette deine Familie", sagt sie. Wanda hält inne und das Hexfeld schließt sich wieder. Sie rennen aufeinander zu und umarmen sich. Agatha greift an, also schützt Wanda sie alle mit einer magischen Blase. Agatha absorbiert die Energie, sodass diesmal beide Hände von Wandas farblos werden.

"Wie süß", sagt Agatha. Die Familie ist von allen Seiten umgeben - Agatha auf der einen, White Vision auf der anderen und SWORD auf der dritten. Sie nehmen eine Avengers-Stellung ein. "Hört zu, Jungs. Eure Mutter und ich haben euch nie wirklich auf das hier vorbereitet...", sagt Vision. "Aber ihr seid dafür geboren", ergänzt Wanda.

Vision fliegt los, um es mit seinem bösen Doppelgänger aufzunehmen. Sie landen in der Bibliothek, wo er White Vision fragt, warum er das tut. Er sagt, dass seine Programmierung lautet, Vision zu zerstören. Vision packt ihn am Hals und sagt ihm: "Ich bin nicht der wahre Vision, nur ein bedingter Vision". White Vision bittet ihn daraufhin um eine Erklärung.

Zurück auf dem Stadtplatz hebt Agatha die SWORD-Soldaten in die Luft. "Dieselbe Geschichte, anderes Jahrhundert. Es wird immer Fackeln und Mistgabeln für Damen wie uns geben, Wanda", sagt sie. Sie lässt die Soldaten auf den Boden fallen, aber Wanda fängt sie vor dem Aufprall auf. Sie wendet sich an Billy und Tommy und sagt ihnen, sie sollen sich um das Militär kümmern. 

Wanda fliegt los, um es mit Agatha aufzunehmen und verschwindet. Tommy und Billy nutzen ihre Superfähigkeiten, um SWORD-Agenten zu entwaffnen. Hayward hat jedoch immer noch eine Pistole. Monica entdeckt ihn und sagt ihm, er solle sich zurückhalten. Als er feuert, bewegt sie sich vor die Jungs und ihr Körper scheint die Kugeln zu absorbieren, wobei er mit gelber Energie pulsiert. Billy benutzt seine telekinetischen Kräfte, um die Kugel zu stoppen, die an ihr vorbeikommt. Hayward hat keine Kugeln mehr. "Nette Tricks", sagt sie zu Billy, woraufhin er entgegnet: "Ich mag deine auch".

Hayward versucht wegzufahren, wird aber von einem Brezelwagen gestoppt. "Viel Spaß im Gefängnis", sagt Darcy schadenfroh.

White Vision fragt, ob sein Gegenüber mit dem Gedankenexperiment über das Schiff des Theseus vertraut ist. Die Idee ist, dass es ein Artefakt in einem Museum ist. "Mit der Zeit verrotten seine Holzplanken und werden durch neue Planken ersetzt. Wenn keine Originalplanke mehr vorhanden ist, ist es dann noch das Schiff des Theseus?", fragt Vision.

"Zweitens: Wenn diese entfernten Planken restauriert und wieder zusammengesetzt werden, frei von der Fäulnis, ist das dann das Schiff des Theseus?", fügt er hinzu.

White Vision sagt, dass keines von beiden das wahre Schiff ist und dass beide das wahre Schiff sind. Sie sind sich einig. White Vision hat den Gedankenstein nicht und der "echte Vision" besteht nicht zu einem Gramm aus echter Materie. Er sagt, dass "vielleicht die Fäulnis die Erinnerungen sind. Die Abnutzungserscheinungen sind die Reisen. Das Holz, das von Theseus selbst berührt wurde". White Vision sagt, er habe keine Erinnerungen behalten. Wandas Vision sagt, dass er aber über die Daten verfüge und sie nur vorenthalten werden.

White Vision versteht, dass es ihn zu einer Waffe macht, die leichter zu kontrollieren ist und erkennt an, dass Wandas Vision "der Wahre" ist, weil er sich selbst dafür hält. "Aber als ich dich kennenlernte, wurde ich von dieser Vorstellung abgebracht", kontert Wandas Vision. Er weist darauf hin, dass das Gedächtnis von White Vision als Synthezoiden auf Kohlenstoffbasis nicht so einfach ausgelöscht werden kann. Er berührt seinen Kopf, wodurch eine ganze Reihe von Erinnerungen aus dem MCU wieder wach werden.

"Ich bin Vision", sagt White Vision und fliegt davon.

WandaVision Folge 9

Vision erkennt in WandaVision Folge 9, dass es in Wirklichkeit Agatha war. (Image credit: Marvel/Disney)
WANDAVISION ZUSAMMENFASSUNGEN

WandaVision episode 8

(Image credit: Marvel/Disney)

Zuvor auf WandaVision. Sieh dir unsere Zusammenfassungen an:
Folge 1
Folge 2
Folge 3
Folge 4
Folge 5
Folge 6
Folge 7
Folge 8 

Der echte Vision kehrt an seinen Platz zurück und umarmt seine Söhne. Wanda schleicht sich hinter Agatha und benutzt ihre Magie, um sie zurück zur Pfahlverbrennung in Salem Jahrhunderte zuvor zu transportieren. Wanda sagt, der Unterschied zwischen ihr und Agatha sei, dass sie dies absichtlich getan habe.

Die toten Hexen werden wieder zum Leben erweckt. "Nein! Nein! Nein!", schreit Agatha und bleibt plötzlich stehen.

Die Hexen fangen an, Wandas Namen zu skandieren und sagen ihr, dass sie eine Hexe ist - die Scarlet Witch. "So steht es geschrieben, so ist es vorhergesagt. Vorbote des Chaos.", sagt die oberste Hexe.

Agatha sagt Wanda, dass sie nicht gewinnen kann. "Es mangelt dir nicht an Macht, sondern an Wissen", sagt Agatha. Eine scharlachrote Krone erscheint auf Wandas Kopf.

"Gib mir deine Macht und ich werde die Fehler in deinem ursprünglichen Zauberspruch korrigieren", sagt Agatha. "Und du und deine Familie und die Menschen in Westview können alle in Frieden zusammenleben. Und niemand wird jemals wieder diesen Schmerz fühlen müssen, nicht einmal du", fügt sie hinzu.

Wanda katapultiert sie zurück in die Gegenwart und sie fliegen in die Luft. "Nimm sie, ich will sie nicht", sagt Wanda und bombardiert Agatha mit ihrer Magie. Vision fliegt ihr zu Hilfe, aber Wanda hüllt ihn in ein Kraftfeld. Agatha lacht und ermutigt Wanda, sich ihrem Schicksal zu fügen. Woo und seine FBI-Kollegen beobachten den Aufruhr, der sich entfaltet.

"Da ist noch mehr, ich will alles!", sagt Agatha, als Wanda ihr letztes Quäntchen Magie gibt. Sie schwebt, ausgelaugt von Energie.

"Zu unserer Abmachung: Ein einmal ausgesprochener Zauber kann nie wieder geändert werden. Diese Welt, die du geschaffen hast, wird immer zerbrochen sein. Genau wie... du", sagt Agatha.

Als sie den tödlichen Schlag ausführen will, lässt ihre Magie sie im Stich. Wanda stellt sich selbst wieder her. Magische Runen erscheinen an den Wänden des Hex. "In einem bestimmten Raum kann nur die Hexe, die die Runen gewirkt hat, ihre Magie einsetzen", sagt Wanda. "Danke für die Lektion. Aber ich brauche dich nicht, um mir zu sagen, wer ich bin", ergänzt sie.

Wanda wird nun vollständig zur Scarlet Witch, absorbiert ihre Energie zurück von Agatha und nimmt die Form an, die Wanda im Mind Stone gesehen hat.

"Oh Gott, du weißt nicht, was du getan hast", sagt Agatha.

Sie kehren auf den Stadtplatz zurück. "Und was jetzt? Willst du mich irgendwo einsperren", fragt Agatha. "Nicht irgendwo", sagt Wanda - "hier in Westview. Ich werde dir die Rolle geben, die du dir ausgesucht hast - die neugierige Nachbarin".

Als Agatha ihr sagt, dass sie nicht weiß, was sie ausgelöst hat und dass Wanda sie brauchen wird. Wanda verwandelt sie zurück in die Sitcom-Form.

"Du wohnst jetzt hier. Keiner wird dich je stören", sagt Wanda.

Die Familie ist wieder vereint. "Es sieht so aus, als ob unser Traumhaus zu einer Bruchbude verkommen ist. Ich weiß, dass Sie alles in Ordnung bringen werden. Nur nicht für uns. Ich weiß, dass du alles in Ordnung bringen wirst. Nur nicht für uns", sagt Vision. "Nein, nicht für uns", stimmt sie zu.

Sie gehen weg und Wanda und Monica würdigen sich gegenseitig.

Das Hexfeld schrumpft und Westview wird wieder normal. Die Familie kehrt in ihr Haus zurück, Wanda und Vision nehmen ihre Sitcom-Form wieder an. Sie bringen die Kinder ins Bett und sagen den Jungs, dass sie sehr stolz auf beide sind. "Eine Familie ist für immer. Wir könnten uns nie wirklich voneinander trennen, selbst wenn wir es versuchen würden", sagt Wanda. 

Als sie das Zimmer verlassen, fügt Wanda hinzu: "Danke, dass ich eure Mutter sein durfte".

Wanda sieht sich das Familienfoto an und schaltet das Wohnzimmerlicht aus. Vision macht es wieder an und behauptet, er habe irgendwo gelesen, dass es Unglück bringt, sich im Dunkeln zu verabschieden. Wanda sagt, das habe er nicht. Er gibt zu, dass er es sich ausgedacht hat, sagt aber, dass er sie wirklich richtig sehen wollte. Sie schauen aus dem Fenster, um die vorrückende Hex-Wand zu beobachten. Bevor er geht, sagt Vision, er müsse wissen, was er wirklich sei. "Du bist der Teil des Gedankensteins, der in mir lebt", antwortet sie. "Du bist ein Körper aus Drähten, Blut und Knochen, den ich geschaffen habe. Du bist meine Trauer und meine Hoffnung. Aber vor allem bist du meine Liebe", sagt Wanda.

"Ich war eine Stimme ohne Körper, ein Körper, aber kein Mensch und jetzt ... eine real gewordene Erinnerung", sagt er. "Wer weiß, was ich als nächstes sein könnte. Wir haben uns schon einmal verabschiedet, also liegt es nahe...", doch Wanda beendet seinen Satz: "...wir werden uns wiedersehen.", sagt sie und küsst ihn.       

Das Hexfeld durchdringt sie und Vision löst sich auf. "Mach's gut, mein Schatz."

Wanda steht in den Grundmauern des Hauses in Westview und trägt die gleiche Kleidung wie bei ihrer Ankunft. Sie zieht ihre Kapuze hoch und geht in die Stadt. Sie kommt auf dem Stadtplatz an, wo sie von allen Bürgern angestarrt wird. Sie geht auf Monica zu, die sagt, dass sie nie erfahren werden, was sie für sie geopfert hat. "Es würde nichts daran ändern, wie sie mich sehen", sagt Wanda. "Und du, hasst du mich nicht", fragt sie Monica.

"Wenn ich die Chance hätte, würde ich meine Mutter zurückbringen", antwortet sie.

Wanda sagt, es tue ihr leid, dass sie so viel Schmerz verursacht habe. Monica meint, sie wisse das. Wanda fügt hinzu, dass sie ihre Macht nicht versteht, aber das noch tun wird.

Als sich Sirenen nähern, verwandelt sich Wanda in die Gestalt der Scarlet Witch und fliegt davon. Monica wünscht ihr viel Glück.

MID CREDITS SZENE

Monica sieht zu, wie Woo sich um den Tatort kümmert. "Die Autorität steht dir gut, Jimmy", sagt sie. Er fragt, wo Darcy ist. Monica sagt, dass Darcy glaubt, dass "Nachbesprechungen für die Schwachen sind", aber dass sie ihr für die Festnahme von Hayward danken können, der vom FBI in Gewahrsam genommen wird.

Eine Agentin sagt Captain Rambeau, dass man im Theater auf sie warten würde. Dort angekommen, sagt die Agentin, dass sie von einem alten Freund ihrer Mutter geschickt wurde und verwandelt sich in einen Skrull. "Er hat gehört, dass du Hausarrest hast. Er würde sich gerne mit dir treffen", sagt sie Monica.

"Wo", fragt diese. Der Skrull zeigt nach oben und Monica lächelt.

POST CREDITS SZENE

Eine abgelegene, wunderschöne Wildnis. Wanda sitzt auf der Veranda einer Blockhütte. Als sie hineingeht, um nach dem kochenden Wasser zu sehen, ist die Scarlet Witch darin gefangen, benutzt den Darkhold und scheint Zauber zu sprechen. Billy und Tommy rufen um Hilfe, als die Augen der Hexe rot glühen.

WandaVision Folge 9

Vision und Wanda bringen die Jungs in WandaVision Folge 9 ein letztes Mal ins Bett. (Image credit: Marvel/Disney)

Fazit: 

Wie oft sieht man sich einen großen Hollywood-Blockbuster an und hat das Gefühl, dass er zwar die Actionsequenzen trifft, aber emotional flach wirkt? WandaVisions treffend betiteltes "Serienfinal" ist das Gegenteil. Obwohl es ein Wirrwarr aus verworrenen Handlungssträngen, vorhersehbaren Kampfszenen und überstürzten Charakterbögen ist, verliert es nie die menschliche Geschichte in seinem Kern aus den Augen.

Dass Wanda, Vision und die Kinder zusammenkommen, um gegen zahlreiche feindliche Mächte zu kämpfen, ist reinstes Incredibles-Material, eine eng verbundene Familie, die aufeinander aufpasst. Schade, dass sie ihre Kräfte nicht so einfallsreich einsetzen wie Brad Birds Superteam. Die Entscheidung, sich von Billy und Tommy zu verabschieden, indem man sie ins Bett bringt, bevor sie vom Nichts verschlungen werden, ist eine Meisterleistung, die es Wanda und Vision ermöglicht, einen angemessenen Abschied zu erleben. Niemand könnte WandaVision vorwerfen, ein falsches Happy End konstruiert zu haben.

Aber alles andere - mit Ausnahme der metaphysischen Debatten von Vision und White Vision über ihre Existenz - fühlt sich etwas zu gehetzt und substanzlos an. Selbst wenn die Enthüllung (größtenteils) letzte Woche abgehandelt wurde, gibt es viel zu viele Handlungsstränge, die um die Aufmerksamkeit konkurrieren - einige wirklich wichtige Charaktere kommen dadurch zu kurz: Darcy Lewis wird auf die kürzesten komödiantischen Einzeiler in einem Cameo reduziert, der auf nichts anderes hinausläuft, als Hayward auszuschalten; Monica Rambeau, frisch als Superheldin aufgebaut, bekommt kaum Zeit, um zu zeigen, was ihre Kräfte bewirken können und Hayward selbst hat sich einfach in einen zweidimensionalen Bösewicht verwandelt. Man bedenke, dass der Mann versucht hat Kinder zu erschießen. Dadurch fühlt sich die Verhaftung durch das FBI viel zu human an.

Zugegeben, Kathryn Hahn hat die Zeit ihres Lebens als machthungrige Agatha, aber selbst ihre Motive wirken ein wenig zu gewöhnlich. In der Tat hatten wir nach der großartigen Enthüllung in Folge 7 auf etwas Schlaueres gehofft als: "Ich will deine Kräfte, Wanda". Zu einem Leben im Sitcom-Fegefeuer verurteilt zu werden, macht auch wenig Sinn für die Erzählung. Wie sollte das überhaupt funktionieren?

Es ist vielleicht ironisch, dass gerade eine Serie, die darin schwelgt, die Grenzen dessen, was eine Superheldengeschichte tun kann, von Genreklischees heruntergezogen wird. Es ist jetzt ein wichtiger Teil der Marvel-Formel, dass es ein paar lose Enden gibt, die in späteren Abenteuern aufgegriffen werden. Aber das Finale von WandaVision erinnert uns an Iron Man 2 und Avengers: Age of Ultron, wo die Vorbereitung zukünftiger Teile genauso wichtig ist wie das Erzählen einer zufriedenstellenden Geschichte. 

Im Nachhinein hat man das Gefühl, dass die Autoren es mit den Easter Eggs übertrieben haben, die nie zum Tragen kamen. Dass Rambeaus "Ingenieur" niemand war, dem wir jemals zuvor begegnet sind, oder dass Evan Peters Pietro keine Verbindung zu den X-Men-Filmen hatte - er war nur ein gewöhnlicher Bewohner von Westview - fühlt sich wie ein grausamer Scherz an.

Trotzdem ist es keine Schande, eine brillante Serie mit einem leicht enttäuschenden letzten Kapitel zu machen. Es stellt sich heraus, dass die Marvel Studios im Fernsehen genauso gut sind wie im Kino.

WandaVision Folge 9

Vision und Wanda denken in WandaVision Folge 9 über das Ende nach. (Image credit: Marvel/Disney)

Trivia

  • Diese Woche gab es keinen Werbespot. Eine Plakatwerbung für den Squeaky Shine Multi-Oberflächenreiniger nahm jedoch eine prominente Rolle in der Folge ein. Der Slogan "Mit der Kraft der Erde" ist wahrscheinlich ein Hinweis auf die Quelle all dieser Hexenkräfte.
  • Wir haben nie die wirkliche Identität des Mannes und der Frau herausgefunden, die immer wieder in den Werbespots auftauchten.
  • Wenn Jimmy Woo "Applaus!" sagt, nachdem er sich von seinen Handschellen befreit hat, ist das eine Anspielung auf ein Zauberwort, das Vision in seiner Bühnenshow in Folge 2 benutzt.
  • Es fühlt sich plötzlich sehr passend an, dass das Kino von Westview das Coronet Theater ist, da eine Krone nun Teil von Scarlet Witch's Outfit ist.
  • Wir dachten, Agnes Ehemann Ralph wäre eine dieser Sitcom-Figuren, die nie auf dem Bildschirm erscheinen, aber es stellt sich heraus, dass es sich um die wahre Identität des falschen Pietro handelt.
  • Die Filme, die im Kino gezeigt werden, sind eine Mischung aus echten und erdachten. Die meisten haben offensichtliche Verbindungen zum WandaVision-Handlungsbogen. "Die fantastische Welt von Oz" ist Sam Raimis "Zauberer von Oz"-Prequel. Wie WandaVision handelt er von den sich streitenden Hexen. "Mein Freund Red" ist ein Disney-Film aus dem Jahr 1962 - Wanda muss der "große Rote" sein, um den es geht. "Kidnapped" ist eine Adaption des klassischen Romans von Robert Louis Stevenson. "Putting the Fun in Dysfunction" ist kein echter Film, aber seine Bedeutung ist im Sitcom-Setting von WandaVision klar. "Tannhauser Gate" ist eine Anspielung auf "Blade Runner". In Roy Battys berühmter "Zeit zu sterben"-Rede erinnert er sich daran, wie er "C-Strahlen in der Dunkelheit in der Nähe des Tannhauser Gate" glitzern sah. Vermutlich ist dies eine Anspielung auf den unvermeidlichen Tod von Hauptfiguren.
  • Das Gedankenexperiment "Das Schiff des Theseus" geht auf eine griechische Sage zurück.
  • Wie wird Agnes als Sitcom-Figur umgeben von echten Menschen leben? Sicherlich wird der Rest von Westview sie nervtötend finden? Vermutlich wird Ralph sie nach allem, was sie getan hat, nicht als Hausgenossin behalten wollen.
  • Die Zwischensequenz ist ein offensichtliches Set-Up für Captain Marvel 2. Wir nehmen an, dass der "alte Freund deiner Mutter", von dem der Skrull-Agent spricht, Nick Fury ist, der zuletzt am Ende von "Spider-Man: Far from Home" im Orbit zu sehen war.
  • Wir hatten schon mehrere Mid-Credits-Szenen, aber diese Folge enthält die erste Post-Credits-Szene.
  • Die Wände von Wandas Blockhütte sind mit Runen verziert - vermutlich um sicherzustellen, dass niemand anderes darin zaubern kann. Dies ist wahrscheinlich ein sinnvoller Schachzug.
  • In den Marvel-Comics ist der Darkhold auch als das "Buch der Sünden" oder das "Buch der Verdammten" bekannt - wie Agatha bereits anmerkte. Es wurde aus dunkler Materie aus der Höllendimension geschaffen. Wundere dich sich nicht, wenn es in "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" wieder auftaucht - vor allem jetzt, wo Agatha Wanda gesagt hat, dass sie mächtiger ist als der Sorcerer Supreme selbst.
  • In den Comics werden Tommy und Billy durch magische Mittel wiederbelebt. Experimentiert Wanda mit der eingekerkerten Scarlet Witch und dem Darkhold, um einen Weg zu finden, sie wieder zum Leben zu erwecken? Deuten die schmerzerfüllten Schreie darauf hin, dass sie in einer anderen Dimension gefangen sind?
  • Eine große Familienzusammenführung könnte bevorstehen, nachdem White Vision seine Erinnerungen zurückerhalten hat. Wird er der Mann werden, den Wanda geliebt hat, oder eine ganz andere Version der Figur?
  • Vision-Darsteller Paul Bettany hatte angedeutet, dass am Ende der Staffel ein großer Marvel-Star einen Cameo-Auftritt hat. Wie sich herausstellte, sprach er über sich selbst in seiner Rolle als White Vision.
  • Der "Das war Agatha von Anfang an"-Song aus Folge 7 hat sich an die Spitze der iTunes-Charts gesetzt.
  • Vermisst du WandaVision schon? Dann sieh dir Jimmy Fallons "Tonight Show"-Parodie mit Elizabeth Olsen als Gast an.

Jede Folge von WandaVision ist jetzt auf Disney Plus verfügbar.