Skip to main content

WandaVision Folge 8 Mid-Credits-Szene erklärt

WandaVision Folge 8 Mid-Credit-Szene erklärt
(Image credit: Disney Plus/Marvel Studios)

Es folgen Spoiler für WandaVision Folge 8!

Wie bereits Folge 7 hat auch WandaVision Folge 8 eine Mid-Credits-Szene. Im Gegensatz zur Folge der letzten Woche ist diese jedoch viel stärker auf die Handlung bezogen. Mit der Rückkehr von (dem neuen weißen) Vision deutet der Abspann darauf hin, dass WandaVision Folge 9 auf eine gigantische MCU-Schlacht in Westview zusteuert.

Im Folgenden erklären wir, was die Mid-Credits-Szene in WandaVision Folge 8 bedeutet und wie das Bild eines "weißen" Vision in Marvels Comics entstanden ist. Wir werden auch ein paar Vermutungen darüber anstellen, was das Finale mit sich bringen wird.

Du hast noch kein Disney Plus?

Disney Plus jährliche Abo-Gebühr: 89,99 €

Disney Plus jährliche Abo-Gebühr: 89,99 €
Für 89,99 € im Jahr oder 8,99 € monatlich kannst du nach Herzenslust Disney Plus-Inhalte streamen. Tauche ein in die Welt von Marvel, lerne Baby Yoda kennen und vertiefe dich ins Archiv von Disney. Oder möchtest du doch lieber nach Springfield? Kein Problem, erlebe die Abenteuer von Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie in 31 Staffeln. Schnapp dir ein Duff und einen Donut und los geht's! Worauf wartest du noch?

WandaVision Folge 8 Mid-Credits-Szene erklärt: Was ist White Vision? 

WandaVision Folge 8

(Image credit: Marvel Studios)

Nach dem Abspann treffen wir SWORDs stellvertretenden Direktor Tyler Hayward (Josh Stamberg) in seiner neuen temporären Basis außerhalb des Hex wieder. Ein Soldat informiert Hayward darüber, dass etwas zum "Start" bereit ist (was bereits in Folge 7 angedeutet wurde).

Hayward kommentiert die Tatsache, dass SWORD schon millionenfach erfolglos versucht hat, etwas wieder zusammenzusetzen und scheiterte. Dies hat sich nun dank einer neuen Energieversorgung "direkt von der Quelle" geändert. Die Kamera schwenkt auf die Drohne von Stark Industries, die Wanda in Folge 5 zerstört hat und die immer noch mit ihrer Chaosmagie glüht.

Hayward weist sein Team an, eine aufwändige Maschine einzuschalten, die die Chaosmagie aus der Drohne absaugt und in eine Glasvitrine einspeist, in der sich eine mysteriöse, weiße Gestalt befindet. Die Kamera schwenkt nach oben und wir sehen eine androide Form von Vision. Die farblose Version des Synthezoiden schaltet sich ein und seine Augen öffnen sich. Der "neugeborene" Vision schaut auf seine Hand hinunter, während Hayward und Co. zusehen, bevor der Bildschirm schwarz wird.

Was ist der weiße Vision?

WandaVision Folge 8

(Image credit: Marvel Studios)

White Vision ist das Produkt von Hayward's Projekt Katarakt. In der 6. Folge von WandaVision hackte sich Dr. Darcy Lewis (Kat Dennings) in die Datenbank von SWORD ein und entdeckte geheime Dateien, die nur für Hayward und seinen inneren Kreis einsehbar waren. 

Jetzt wissen wir, was das wahre Motiv hinter diesem Projekt war. Wie wir in Folge 5 von WandaVision gesehen haben, experimentierte SWORD an Visions Leiche, als Wanda scheinbar in die Einrichtung einbrach und seine Überreste stahl. Eine Rückblende in Folge 8 offenbarte jedoch, dass Hayward die Aufnahmen der Sicherheitskamera manipuliert hatte, um es so aussehen zu lassen, als wäre Wanda gewaltsam in das SWORD-Hauptquartier eingedrungen und hätte Visions Patientenverfügung missachtet, um seinen Körper zurückzuholen.

Tatsächlich hat Wanda jedoch gar nicht Visions toten Körper entwendet, um ihn zu reanimieren. Sie konnte seine Anwesenheit nicht spüren, als sie das Labor von SWORD betrat und ihre Magie auf das Loch in seinem Kopf anwandte, wo sich zuvor der Gedankenstein befand. Danach ging sie friedlich wieder. Infolgedessen konnte Hayward seine Experimente an Visions Überresten fortsetzen und ihn wieder online bringen - wenn auch mit einer anderen Hautfarbe und anscheinend ohne Erinnerungen daran, wer er war.

 Kommt der weiße Vision in den Comics vor?

WandaVision Folge 6

(Image credit: Marvel Studios)

White Vision, oder Gray Vision, wie er manchmal genannt wird, ist in der Vergangenheit in Marvels Comics erschienen. Die neue Ästhetik von WandaVision für den Charakter basiert auf einem bekannten Comicbogen aus dem Jahr 1989 namens "Vision Quest". Während dieser Storyline wird Vision von abtrünnigen Agenten der US-Regierung entführt und zerlegt, angeführt von einer Figur namens Cameron Brock. Es scheint, dass Hayward auf Brock basiert, aber im Gegensatz zu seinem Comic-Pendant, scheint Hayward nicht von einem zeitreisenden Eintrag namens Immortus manipuliert worden zu sein.

Die Avengers können die Überreste von Vision bergen und Dr. Hank Pym kann ihn wieder zusammensetzen. Simon Williams - der auch unter dem Superhelden-Alias Wonder Man bekannt ist - weigert sich jedoch, dabei zu helfen, Visions alte Persönlichkeit wiederherzustellen. Wonder Mans eigene Hirnströme waren ursprünglich als Grundlage für Visions emotionale Verfassung verwendet worden, und da dies ohne Wonder Mans Einverständnis geschah, ist er strikt gegen diese Idee. Ohne nennenswerte Emotionen und mit einer Verfärbung, die durch seine Demontage hervorgerufen wurde, wird Vision als emotionsloser, farbloser Synthezoid wiedererweckt.

White Vision kämpft in den Comics an der Seite der Avengersund seine silber-violette Hautfarbe kehrt zurück, nachdem er später wieder aufgebaut wurde. Wir sind uns nicht sicher, ob das bei der MCU-Interpretation des weißen Vision der Fall sein wird, aber wir haben unsere Gedanken dazu, wie das später funktionieren könnte.

Warum wurde Vision nicht als grauer Vision zurückgebracht? Nun, wir haben Vision bereits als leblose, graue Version seiner selbst im MCU gesehen. Das ist die Farbe, die übrig blieb, nachdem Thanos den Gedankenstein aus Visions Kopf in Avengers: Infinity War entfernt hatte. Es macht also Sinn, dass WandaVision sich für eine weiße Version des Charakters entschieden hat, um jede Verwechslung zwischen diesen beiden Iterationen zu vermeiden.

Welche Rolle wird White Vision in WandaVision spielen? 

WandaVision Folge 5

(Image credit: Marvel Studio)

Da der weiße Vision nun online ist, scheint es, dass wir einen Dreikampf zwischen verschiedenen Fraktionen bekommen werden. Wir haben Wanda, Vision und Monica auf der einen Seite, Hayward und den "neuen" Vision auf der anderen und Agatha Harkness und "Quicksilver" am dritten Punkt des Dreiecks. Wir können also einen typischen MCU-Kampf in der letzten Folge erwarten.

Wir haben zwar nicht gesehen, wie Wanda Vision in Folge 8 neu erschaffen hat, aber wir wissen, dass er auf dem Weg zurück zu ihr ist, nachdem er Darcy in Folge 7 verlassen hat. Im Moment deuten alle Anzeichen darauf hin, dass Vision und White Vision sich duellieren, während Wanda und Agatha ihr eigenes Scharmützel haben, in das auch Monica und Pietro in irgendeiner Form involviert sind. Der Mid-Season-Trailer hatte eine kurze Szene, in der Vision zu Wanda sagt "So let's fight for it", was darauf hindeutet, dass das Duo um die Stadt Westview kämpfen wird. Also wissen wir, dass ein Kampf im MCU-Stil kommen wird.

Es ist unklar, welche Kräfte White Vision besitzen wird, aber er ist ein Nebenprodukt von Wandas Chaosmagie, also liegt es nahe, dass er ähnliche Kräfte wie sie oder Vision haben wird. Wir können davon ausgehen, dass er übermenschliche Kraft und Geschwindigkeit hat, die Fähigkeit zu fliegen und möglicherweise durch Objekte hindurchgehen, so wie der "echte" Vision. Was wir nicht wissen ist, ob der weiße Vision eine Fähigkeit zum Beamen hat, wie es in Visions vergangenen Auftritten zu sehen war. Die Mid-Credits-Szene zeigt, dass er ein Symbol auf der Stirn hat, wo eigentlich der Gedankenstein war. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob dieser eine Superkraft beherbergt, die der weiße Vision nutzen kann oder nicht.

Es ist auch möglich, dass der weiße Vision die Zukunft der MCU-Version des Charakters sein könnte. Er wird bereits von Wandas Chaosmagie angetrieben, also könnte sie in der Lage sein, ihn auf ihre Seite zu ziehen. Alternativ könnte Wanda einen Weg finden, Visions Bewusstsein in den weißen Vision zu übertragen, was ihm erlauben würde, im MCU nach WandaVision weiterzuexistieren.

Es sei denn, der neue Vision muss vernichtet werden. Da es Haywards Schöpfung ist, könnte er etwas installiert haben, das Wanda oder Vision daran hindert, den weißen Vision zu überzeugen, sich ihrer Sache anzuschließen. 

Wenn der weiße Vision ein Feind bleibt, muss er vielleicht getötet werden, um Westview und die Welt zu retten. Dies würde Wanda eine Art Abschluss für das Trauma bieten, das sie erlitten hat.

Tom Power

As TechRadar's entertainment reporter, Tom can be found covering all of the latest movies, TV shows, and streaming service news that you need to know about. An NCTJ-accredited journalist, Tom also writes reviews, analytical articles, opinion pieces, and interview-led features on the biggest franchises, actors, directors and other industry leaders. 


Away from work, Tom can found checking out the latest video games, immersing himself in his favorite sporting pastime of football, and petting every dog he comes across in the outside world.