Skip to main content

WandaVision Folge 6 Zusammenfassung: Wie geht es weiter mit Westview?

WandaVision Folge 6
Happy Halloween in WandaVision Folge 6 (Image credit: Marvel/Disney)
Über diese Folge

- Folge 6 (von 9), 'Ein brandneues Halloween-Spuktakel'
- Buch: Chuck Hayward und Peter Cameron
- Regie: Matt Shakman
★★★★

Es folgen Spoiler für WandaVision Folge 6. Schau sie dir zuerst an, bevor du weiterlist!

Heimvideomaterial, ein Pop-Punk-Titelsong...

Die Zwillingssöhne von Wanda und Vision, Tommy und Billy, führen uns in einem an die späten 90er oder frühen 00er Jahre erinnernden Vorspann durch ihr Haus.. "Versucht nicht, das Chaos zu bekämpfen, stellt nicht in Frage, was ihr getan habt", heißt es in dem Lied. "Wenn alles nur eine Illusion ist, lehne dich zurück und genieße die Show. Lasst es uns durch jeden verzerrten Tag weiterführen." Wandas Bruder Pietro wird im Vorspann auch mit "as himself" angegeben.

Es ist Halloween und Billy - gekleidet in einen roten Umhang - durchbricht die vierte Wand und spricht in die Kamera. Er erzählt über die Freuden, sich zu verkleiden und so zu tun, als wäre man für einen Tag jemand anderes. Tommy - im typischen 90er-Jahre-Outfit - kontert, dass es bei Halloween nur um Süßigkeiten geht und darum Leute zu erschrecken.

Billy fragt, wo Tommys Kostüm ist. Er sagt, er trage es, er sei schließlich der coole Zwilling. "Was macht das aus mir?", fragt Billy. Eine Rückblende zeigt, wie die Jungs zu einem Tanzspiel tanzen. Tommy nennt seinen Bruder einen "Trottelsaurus Rex".

Pietro liegt schnarchend auf dem Sofa - um vier Uhr nachmittags. Tommy sagt, Billy habe Angst, dass ihr Onkel heimlich ein Vampir sein könnte. Pietro springt mit Supergeschwindigkeit von der Couch auf, gibt vor, ein Blutsauger zu sein, und jagt die beiden durchs Wohnzimmer.

Wanda kommt die Treppe herunter, gekleidet in das traditionelle Comic-Kostüm der Scarlet Witch. Die Jungs fragen, ob sie das alte Rotkäppchen ist - Pietro schnaubt nur. Sie sagt, sie sei eine sokovianische Wahrsagerin. Pietro sagt, der Look sei lahm und schlimmer als die Kostüme, die ihre Mutter gemacht hat, als sie Typhus hatten. Eine weitere Rückblende zeigt, wie Wanda und Pietro zu Halloween von einer alten Frau einen Fisch "zum Teilen" bekommen. Wanda sagt jedoch, dass sie sich nicht genau daran erinnert.

Billy erzählt vor der Kamera, dass seine Mama seltsam ist, seit Onkel Pietro da ist. "Ich glaube, das liegt daran, dass sie ihn schon lange nicht mehr gesehen hat und er das ist, was man ein 'männliches Kind' nennen würde."

Vision kommt die Treppe herunter, gehüllt in sein traditionelles Kostüm aus den Comics. Pietro scherzt und fragt, ob er sich dieses Halloween als "Popel" verkleidet hat.

Vision weist darauf hin, dass Wanda ihm nie viel über ihren Bruder erzählt hat. Während Pietro Videospiele spielt und Dosen von Softdrinks hinunterkippt, sagt Vision, dass er nie wusste, dass er so gut mit Kindern umgehen kann. "Ja, er steckt einfach voller Überraschungen", sagt Wanda.

Vision geht und sagt Wanda, dass sie "heute Abend Spaß haben soll". Sie hatte keine Ahnung, dass er andere Pläne hatte, aber er sagt, dass er diesen Abend für die Nachbarschaftswache arbeitet.

Billy blickt erneut in die Kamera und sagt: "Mama und Papa haben sich nicht gestritten, sie waren nur irgendwie anders."

Wanda sagt Vision, dass er zum ersten Halloween der Jungs da sein muss. "Onkel P" sagt, das sei kein Problem, er könne das Loch füllen. Vision geht und sagt, er könne "Verbrechen riechen".

Pietro schleicht sich an Wanda heran und bittet um Wasserballons, die er mit Rasierschaum füllt - bevor er losrennt und augenblicklich in seinem Comic-Kostüm zurückkehrt. Tommy ist identisch gekleidet - wie ein Quicksilver-Mini-Me. "Denkt einfach daran, dass dies eine respektable Familie ist", erinnert Wanda sie.

Außerhalb des "Hex" fordert Hayward einen vollständigen Bericht der bewaffneten Drohne, die Wanda jenseits des Energiefeldes trug. Rambeau konfrontiert ihn damit und sagt, dass er sie mit der Rakete in die Ecke getrieben hat. Er sagt, dass sie jetzt wissen, womit sie es zu tun haben. Darcy nennt Hayward "den Typen, der fast von seinem eigenen Mordkommando ermordet wurde". Hayward fragt, ob sie für ihn arbeitet. Sie antwortet, sie sei sich nicht sicher, aber Rambeau sagt, Darcy gehöre zu ihr. "Und wer von euch ist die freche beste Freundin?" stichelt Hayward.

Er sagt, dass Wanda niemals verhandeln wird und deshalb ausgeschaltet werden muss, da er keinen anderen Weg für die Situation in Westview sieht. Monica weist darauf hin, dass sie nicht wissen, was passieren wird, wenn Wanda stirbt und dass sie sie nicht ausschalten können. "Wenn Wanda das Problem ist, muss sie unsere Lösung sein."

Du hast noch kein Disney Plus?

Disney Plus jährliche Abo-Gebühr: 89,99 €
Für 89,99 € im Jahr oder 8,99 € monatlich kannst du nach Herzenslust Disney Plus-Inhalte streamen. Tauche ein in die Welt von Marvel, lerne Baby Yoda kennen und vertiefe dich ins Archiv von Disney. Oder möchtest du doch lieber nach Springfield? Kein Problem, erlebe die Abenteuer von Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie in 31 Staffeln. Schnapp dir ein Duff und einen Donut und los geht's! Worauf wartest du noch?Deal ansehen

WandaVision Folge6

Es ist Halloween, im Stil der Avengers, in WandaVision Folge 6. (Image credit: Marvel/Disney)

Hayward sagt Rambeau, dass sie zu einem Hindernis für die Mission geworden ist, da sie sich "ständig für die Belange von Menschen mit Superkräften einsetzt". Er erkennt ihre Geschichte mit Carol Danvers an, sagt aber, dass diejenigen, die durch Thanos Fingerschnippen "weg waren", nicht wissen, wie es war, die Dinge während dieser fünf Jahre zusammenzuhalten und sich immer noch "den Luxus von Optimismus" leisten.

"Benutzen Sie die letzten fünf Jahre nicht als Ausrede, um ein Feigling zu sein", sagt Monica ihm. Hayward sagt, es sei gut gewesen, dass sie nicht da war, als ihre Mutter starb, weil sie nicht das nötige Format für den Job hätte. Er befiehlt die Entfernung von Rambeau, Agent Woo und Darcy.

Als sie von der Basis eskortiert werden, sagt Rambeau, dass Hayward nach einem Vorwand gesucht hat, sie zu entfernen, weil er etwas vorhabe. Woo und Rambeau schalten die Wachen aus und überraschen Darcy damit völlig. Sie ziehen sich die Uniformen der Soldaten an und gehen zurück auf die Basis.

In Westview geht die Familie für "Süßes oder Saures" auf die überfüllten Straßen. Wanda fragt Pietro nach einem Kind im Waisenhaus, das "die Hautsache" hatte. Pietro sagt, dass sie ihn testet und dass er weiß, dass er anders aussieht. Wanda fragt, warum dies so ist. "Sag du es mir", antwortet er. "Wenn ich Shangri-La finden würde, würde ich auch nicht an die Vergangenheit erinnert werden wollen."

Pietro bietet den jungs derweil an, ihren "Süßigkeitenerwerb" mit Supergeschwindigkeit zu maximieren. 

Wanda nähert sich Herb, der als Frankensteins Monster verkleidet ist. Er ist auf Nachbarschaftswächter-Patrouille - und übersieht dabei Pietro und die Jungs, die Süßigkeiten klauen, Laternen zerschlagen und alle mit albernen Schnüren einhüllen. Er sagt Wanda, dass Vision heute nicht im Dienst ist. "Gibt es etwas, das ich tun kann, Wanda?", fragt er. "Willst du, dass etwas geändert wird?"

Währenddessen gelangt Vision in den Außenbezirk der Stadt. Er sieht ein Paar, das seinen Vorgarten dekoriert, aber sie verhalten sich seltsam, führen immer wieder dieselbe Bewegung aus - wie Roboter.

WERBEPAUSE!
Ein animiertes Kind sitzt allein auf einer einsamen Insel und sagt: "Ich bin so hungrig, ich würde alles essen." Ein Hai springt auf einem Surfbrett aus dem Wasser und bietet einen Topf mit Yo-Magic an. Mit der Zeit kämpft sich das Kind an den Nachtisch heran und verkümmert bis zu dem Punkt, an dem es ein Skelett ist. "Yo-Magic! Der Snack für Überlebende!"

Zurück in der Show, hat Wanda den Jungs gesagt, dass sie alle Süßigkeiten zurückgeben sollen. Sie sagt Pietro, dass sie nicht glauben kann, was für ein schlechter Einfluss er ist. Er sagt, dass er versucht, seinen Teil beizutragen: "Unerwartet in die Stadt zu kommen, Spannungen mit dem Schwager zu erzeugen, Ärger mit den 'Rugrats' zu schüren und dir letztendlich Kummer zu bereiten. Das ist es doch, was du wolltest, oder?"

Wanda fragt, was mit seinem Akzent passiert ist - er stellt ihr die gleiche Frage. Er sagt, dass die Details verschwommen sind - er erinnert sich, dass er angeschossen wurde und das nächste, was er weiß, ist, dass Wanda ihn anruft. Tommy rennt mit Supergeschwindigkeit los, um mehr Süßigkeiten zu holen - er hat die Kräfte seines Onkels. "Wenn du die Schallmauer durchbrechen willst, nimm deinen Bruder mit", sagt Wanda, bevor sie die beiden daran erinnert, nicht weiter als bis zur Ellis Avenue zu gehen.

In der Außenwelt brechen Woo, Rambeau und Darcy wieder in die SWORD-Basis ein. Darcy beginnt, sich in Haywards Geräte zu hacken. Sie entdeckt, dass Hayward einen Weg gefunden hat, hinter die Grenze zu schauen - das Programm verfolgt die Zerfallssignatur von Visions Vibraniumkörper. Er kann auch die Bewohner von Westview in Visions unmittelbarer Umgebung überwachen. Woo bemerkt, dass sich die Menschen in der Nähe der Stadtgrenze kaum bewegen. "Sind sie am Leben?", fragt er.

Zurück in Westview setzt Vision seine Erkundung der Außenbezirke der Stadt fort. Die Menschen hier sind völlig unbeweglich. Er fragt eine Frau, die auf ihre Kinder starrt, ob sie auf etwas wartet.

WANDAVISION ZUSAMMENFASSUNGEN

WandaVision episode 4

(Image credit: Marvel/Disney)

Zuvor auf WandaVision. Sieh dir unsere Zusammenfassungen von WandaVision Folge 1, Folge 2, Folge 3, Folge 4 und Folge 5 an.

WandaVision Folge 6

Wanda probiert in WandaVision Folge 6 einen Retro-Look aus. (Image credit: Marvel/Disney)

Vision verwandelt sich in seine wahre Gestalt und fliegt in den Himmel, um auf die Stadt herabzusehen. An der Kreuzung von Ellis Avenue und Rolling Hill Road sieht er ein Auto warten. Es ist Agnes - sie hat sich verfahren, obwohl sie ihr ganzes Leben in Westview verbracht hat. Außerdem verhält sie sich wie ein Roboter - ohne ihr übliches fröhliches Wesen. 

Er berührt ihren Kopf, um sie "aufzuwecken". Agnes erkennt sofort, dass er einer der Avengers ist - "Du bist Vision!" Sie fragt, ob er hier sei, um ihnen zu helfen. Er sagt, er sei Vision, er wolle helfen, aber er habe keine Ahnung, was ein Avenger ist. Agnes fragt, ob sie tot sei. Als Vision fragt, warum sie das denken würde, antwortet sie: "Weil du es bist." "Tot!", sagt sie wiederholt. 

Er sagt ihr, dass es seine Absicht ist, die Menschen außerhalb von Westview zu erreichen und sich einen Reim darauf zu machen, was vor sich geht. Agnes sagt ihr, dass niemand geht, dass Wanda sie nicht einmal darüber nachdenken lässt. "Alles ist verloren!", lacht sie. Er berührt ihren Kopf, wodurch sie wieder ihre Rolle "übernimmt" und verspricht ihr, es in Ordnung zu bringen. Agnes fährt von der Ellis Avenue weg - scheinbar die Barriere von Wandas Einfluss. Vision schreitet nun zur Grenze der Vorstadt.

Monica überprüft ihre Nachrichten und sagt, dass sie in einer Stunde zurück ins 'Hex' gehen wird - sie wird sich mit ihrem Typen über dem Kamm treffen. Darcy sagt, dass Monica jedoch nicht zurück in die 'Hex' gehen kann. Monica denkt, das Worst-Case-Szenario sei, dass "Wanda mir meinen freien Willen nimmt und mich in ultra-low rise Jeans steckt", aber es ist noch schlimmer. Darcy sagt, dass das zweimalige Durchschreiten der Barriere ihre Zellen auf molekularer Ebene zweimal umgeschrieben hat - "Es verändert dich."

Monica sagt, sie wisse, was Wanda fühle und werde nicht damit aufhören zu versuchen ihr zu helfen.

Rambeau und Woo gehen, aber Darcy bleibt. Sie glaubt, dass es etwas Großes auf Haywards Computer gibt, das sie noch nicht gefunden hat.

Pietro sagt, dass ihre Eltern es in Westview geliebt hätten. Er fragt, wo Wanda all die Kinder bis jetzt versteckt hat. Er sagt, dass sie immer der einfühlsame Zwilling war und meint, dass sie die ethischen Implikationen des Szenarios so gut wie möglich gehandhabt hat. So hat sie beispielsweise Familien und Paare zusammengehalten und die Leute haben bessere Jobs bekommen.

"Du denkst nicht, dass es falsch ist?", fragt sie. Er sagt, er sei beeindruckt und dass es ein ziemlich großer Sprung dem gegenüber ist, Leuten Alpträume zu bereiten und roten Funken aus den Händen zu schießen. Pietro fragt, wie sie das alles überhaupt geschafft hat und betont, dass sie ihm vertrauen kann. Wanda sagt, sie wisse nicht, wie sie es gemacht habe. Sie erinnere sich nur daran, dass sie sich völlig allein und leer gefühlt habe: "Endloses Nichts".

Sie sieht Pietro an und er ist plötzlich eine wandelnde Leiche, Einschusslöcher und Blutflecken auf seinem Outfit.

Als sie zurückschaut, ist er wieder normal.

Darcy findet Hayward's 'Eyes Only'-Akten - "Cataract: Classified Weapons Intel". Sie sieht Vision, der sich der Absperrung nähert und fragt sich, was er da macht. Hayward befiehlt seinen Truppen, sich zu entfernen.

Vision bahnt sich mit großer Mühe einen Weg durch das Energiefeld. SWORD-Agenten warten auf ihn. Darcy rennt aus der Basis, um ihn kämpfen zu sehen. "Er will wirklich raus, nicht wahr?", sagt Hayward.

Darcy bemerkt, dass sich Visions Körper auflöst und sagt zu SWORD: "Stopp! Helft ihm! Er fällt auseinander!" Sie wird in ein Fahrzeug gebracht und mit Handschellen gefesselt.

Billy hört das Gespräch und setzt unerwartet telekinetische Kräfte ein, um Tommy am Herumlaufen zu hindern. Er ruft nach Wanda und sagt ihr, er höre die Stimme seines Vaters in seinem Kopf. Vision sagt SWORD, dass die Menschen innerhalb der Grenze Hilfe brauchen.

Pietro sagt Wanda, sie solle sich keine Sorgen machen. "Es ist nicht so, dass dein toter Ehemann zweimal sterben kann." Sie wirft ihn mit einem Energiestoß aus dem Weg. Billy sagt, dass er Soldaten sieht und glaubt, dass Vision im Sterben liegt.

Wanda friert die Bewohner der Stadt ein und lenkt ihre Kräfte anderweitig. Woo bemerkt, dass sich das Energiefeld ausdehnt, also drückt Rambeau auf das Gaspedal. Die SWORD-Agenten an der Absperrung ziehen sich zurück. Das Energiefeld verschlingt Vision und stellt seine normale Form wieder her, bevor es Darcy umgibt. Ein Hubschrauber verwandelt sich in einen Heißluftballon und die SWORD-Basis in Zirkuszelte - die Agenten werden zu Clowns. Hayward rast davon und fragt, ob ihn jemand hört - keine Antwort.

Wandas rote Augen schalten sich ab.

PLEASE STAND BY.

Fazit: 

Wer eine sofortige Antwort auf die Frage erwartet, warum Wandas Bruder Pietro an der Türschwelle auftaucht, wird enttäuscht sein. Die Tatsache, dass er völlig anders aussieht, wird zwar eingeräumt - der ursprüngliche MCU-Quicksilver Aaron Taylor-Johnson taucht sogar kurz in der "Previously on WandaVision..."-Zusammenfassung auf -, aber Folge 6 gibt noch keinen genaueren Aufschluss. Tatsächlich schwelgt "Ein brandneues Halloween-Spuktakel" darin, mehr und mehr Fragen aufzuwerfen - zum Glück ist es um die Art von Geheimnissen herum aufgebaut, die einen dazu bringen, für Antworten zurückzukommen.

Wer genau ist dieser Pietro Maximoff? Ist er ein künstliches Konstrukt, das Wanda geschaffen hat, um als Vertrauter in ihrer Simulation zu agieren? Oder ist er etwas Unheimlicheres, ein Wesen, das ihre Welt infiltrieren und sie als Bedrohung eliminieren soll? Die Tatsache, dass er so viele Fragen darüber stellt, was vor sich geht, deutet darauf hin, dass hinter diesem Quicksilver mehr steckt, als nur eine verrückte Comicfigur. Könnte er etwas mit Cataract zu tun haben, den geheimen Waffeninformationen, die Darcy auf Haywards Computer findet? Oder ist Wanda einfach nur ein großer Fan der X-Men-Filme?

Visions Reise in die Außenbezirke von Westview trägt ebenfalls zu dem wachsenden Gefühl der Intrige bei, als er auf Zombie-Stadtbewohner trifft, die sich wie Roboter verhalten. Agnes ohne Persönlichkeit zu sehen war dabei besonders erschütternd. Das reicht aus, um ihn zu einem selbstmörderischen Befreiungsversuch zu treiben, wobei sein heldenhafter Impuls, die Bewohner von Westview zu retten, jeglichen Selbsterhaltungstrieb überwindet. Er hat Pech, dass er dabei Hayward gegenübersteht, einem Mann, dessen Gewissen langsam zu erlöschen scheint - obwohl wir einen Einblick in den Groll bekommen, den die Überlebenden von Thanos Fingerschnippen gegenüber denjenigen empfinden könnten, die fünf Jahre des Elends auf der Erde übersprungen haben.

Da Wanda die "Hex" erweitert hat, um Vision zu retten, befindet sich das entscheidende Schlachtfeld nun außerhalb des Energiefeldes, wo Rambeau und Woo um die Wette rennen, um den mysteriösen Wissenschaftler-Freund zu finden, der ihr vielleicht helfen kann, zurück nach Westview zu gelangen. Aber sollte sie es riskieren? Während sie sich zweifellos auf ein Wiedersehen mit Darcy aus Westview freut - die bereits mehr als witzig genug ist, um sich in einer schnippischen Sitcom-Umgebung zu behaupten - sieht es so aus, als könnte ein weiterer Ausflug in Wandas Sitcom-Welt extrem gefährlich für sie sein. Es wird sie entweder umbringen oder sie für immer verändern.

Dies ist die Art von Episode, die isoliert überhaupt nicht funktioniert, aber ein notwendiger Teil eines Serienbogens ist. Es ist eine präzisionsgefertigte Brücke, die als perfekter Aufbau für den letzten Akt der WandaVision-Geschichte dient.

Und außerdem ist Halloween eine brillante Ausrede, um Marvel-Superhelden in ihren ursprünglichen kitschigen Comic-Kostümen zu zeigen. 

WandaVision Folge 6

Agnes ist nicht sie selbst in WandaVision Folge 6. (Image credit: Marvel/Disney)

Trivia

  • Der Vorspann dieser Woche ist von "Malcolm mittendrin" inspiriert, wobei die Titelmusik an den Pop-Punk-Stil des Titelsongs "Boss of Me" von They Might Be Giants angelehnt ist. Während "Ein brandneues Halloween-Spuktakel" stark an die 90er Jahre angelehnt ist, lief "Malcolm in the Middle" tatsächlich von 2000-06. Bryan Cranston spielte in der Serie mit, bevor er durch "Breaking Bad" zu einem weltweiten Star wurde.
  • Wir wussten bereits, dass die Version von Evan Peters als Pietro/Peter Maximoff Videospiele liebt - wir sehen ihn bei seiner Einführung in X-Men: Days of Future Past auf Hochtouren Pong spielen.
  • Wanda verdreht die Augen, als Tommy ihren Bruder mit dem Ausdruck "supergeil" beschreibt. Das ist wohl der metaartigste Gag der Episode - Aaron Taylor-Johnson, der ursprünglich Pietro in Avengers: Age of Ultron, spielte auch Kick-Ass in zwei Filmen, die von den Comics von Mark Millar/John Romita Jr. inspiriert wurden.
  • Die Botschaft des - bemerkenswert düsteren - Werbespots dieser Woche ist ziemlich klar. "Yo-magic! Der Snack für Überlebende!" bedarf eigentlich keiner großen Analyse.
  • Passenderweise sind die Filme, die im Kino von Westview gezeigt werden, "Ein Zwilling kommt selten allein" und "Die Unglaublichen". In "Ein Zwilling kommt selten allein" geht es um ein Zwillingspaar, in "Die Unglaublichen" um eine Familie mit Superkräften, die in einer Vorstadt lebt. Praktischerweise sind beide Filme von Disney.
  • Obwohl Vision seine MCU Avengers-Form annimmt, trägt er immer noch seinen Ehering.
  • In den Comics haben Wanda und Visions Söhne Tommy und Billy (oder Thomas und William) ähnliche Kräfte wie in der Serie. Tommy ist der Superschnelle, während Billy magische Fähigkeiten besitzt. Beide sind Young Avengers.
  • Während Tommy sich als Quicksilver verkleidet, weist Billys Halloween-Kostüm Ähnlichkeiten zu dem von Wiccan auf. Es sieht auch dem Outfit des Zauberers Doctor Strange sehr ähnlich. Wir wissen, dass WandaVision über Doctor Strange im Multiversum des Wahnsinns mit dem Sorcerer Supreme verbunden sein wird - Wanda selbst wird dort auftreten - also ist das vielleicht kein Zufall.
  • Es sieht so aus, als würde auf der Kinoleinwand des Kaufhauses das Original von "Night of the Living Dead" laufen - eine lustige Anspielung auf all die Zombie-Leute in der Stadt.
  • Die Ellis Avenue scheint die Grenze von Wandas Einfluss zu markieren. Im MCU ist Matthew Ellis (gespielt von William Sadler) der ehemalige Präsident der USA, der in Iron Man 3 und Agents of SHIELD auftaucht. Die Straße könnte nach ihm benannt worden sein.
  • Der Hinweis darauf, dass Monica Rambeaus Zellen auf molekularer Ebene umgeschrieben werden, scheint ihre Verwandlung in eine Superheldin anzudeuten. Wir wissen bereits, dass sie in Captain Marvel 2 auftauchen wird, während das Comic-Äquivalent der Figur ein Mitglied der Avengers war.

Neue Episoden von WandaVision sind jeden Freitag auf Disney Plus verfügbar.