Skip to main content

WandaVision Folge 4 Zusammenfassung: Endlich ein paar Antworten

WandaVision Folge 4
Monica Rambeau sieht sich in WandaVision Folge 4 seltesamen Dingen gegenüber. (Image credit: Marvel/Disney)
Über diese Folge

- Folge 4 (von 9), 'Wir unterbrechen dieses Programm'
- Geschrieben von Bobak Esfarjani und Megan McDonnell
- Regie: Matt Shakman
★★★★★

Es folgen Spoiler für WandaVision. 

Dunkelheit. In Rückblenden zu Captain Marvel sagt die Stimme von Maria Rambeau, dass sie Monica nicht verlassen kann. Monica spricht über den Bau eines Raumschiffs und Carol Danvers sagt: "Als sie die Kinder verteilten, gaben sie ihr das härteste."

Monica Rambeau rematerialisiert in einem Krankenhauszimmer - sie kehrt von Thanos Fingerschnippen zurück, das die Hälfte des Lebens im Universum auslöschte,
und sitzt neben einem leeren Bett.

Monica stürmt in den Korridor, wo wie aus dem Nichts weitere Personen auftauchen - es herrscht große Verwirrung. Sie sagt, dass sie nach einem Patienten sucht.

Schließlich erkennt ein Arzt sie wieder. Monica sagt, sie sei im Zimmer gewesen, seit ihre Mutter, Maria, von der Operation zurückkam und dass sie vielleicht eingeschlafen sei, aber nicht länger als 20 Minuten. Der Arzt sagt, dass Maria starb, nachdem ihr Krebs zurückgekommen war. Monica sagt, dass das nicht stimmen kann, dass der Eingriff gut verlaufen ist und ihre Mutter heute entlassen werden sollte. Der Arzt sagt, Maria sei vor drei Jahren gestorben - zwei Jahre nach Monicas Verschwinden.

Monica kommt im SWORD-Hauptquartier (Sentient Weapon Observation Response Division) an, aber ihre Schlüsselkarte lässt sie nicht in das Gebäude. Gerade als es so aussieht, als würde ihr ein sarkastischer Sicherheitsmann den Weg versperren, wird Captain Rambeau von Direktor Tyler Hayward erkannt, der ihr anbietet, sie mitzunehmen.

Drei Wochen sind seit dem Sieg über Thanos vergangen und Monica ist die Erste, die zur Arbeit zurückkehrt. Sie fragt nach dem Astronauten-Trainingsprogramm und Hayward sagt, dass es in einem desolaten Zustand ist. Die eine Hälfte war durch Thanos Fingerschnippen weg, während die andere Hälfte der Verbliebenen seitdem die Nerven verloren hat. Sie haben sich weg von bemannten Missionen hin zu Robotik, Nanotechnologie und KI verlagert - wie es auch an der Tür steht. Sie weist darauf hin, dass auf dieser Tür auch "Beobachtung und Reaktion" steht - nicht "Erschaffung". Er entgegnet daraufhin, dass die Welt nicht mehr dieselbe ist wie damals, als sie sie verließ und dass es eine Menge Bedrohungen im Weltraum gibt. Sie entgegnet, dass es immer gefährlich war, es jedoch auch Verbündete da draußen gibt.

Hayward räumt ein, dass die Situation unangenehm ist - vor allem, weil Maria SWORD erschaffen hat und Monica dort aufgewachsen ist. Er erklärt, dass das FBI wegen eines Vermisstenfalls in New Jersey "in Aufruhr" ist und um den Einsatz einer Aufklärungsdrohne bittet, die eine Anstandsdame braucht - Monica. Sie stellt die Mission infrage, aber Hayward sagt, sie sei vorerst auf irdische Missionen beschränkt. Es basiert auf den Protokollen ihrer Mutter für den Fall, dass "verschwundenes Personal" zurückkehrt. Er sagt, das Positive, das man daraus ziehen kann, ist, dass Maria immer dachte, sie würde zurückkommen und dass sie ihm einen großen Gefallen tut, wenn sie ihm hilft. Sie sagt, sie sei bereit zu gehen.

Monica kommt am Rande von Westview an. Sie wird von FBI-Agent James E. Woo begrüßt. Er erklärt, dass er einen Zeugen im Zeugenschutzprogramm die Straße hinunter in Westview untergebracht hat und niemand ihn finden kann - in der Tat hat keiner seiner Mitarbeiter oder Verwandten überhaupt von ihm gehört. Um die Sache noch merkwürdiger zu machen, erzählt ihnen der örtliche Sheriff, dass die Stadt Westview gar nicht existiert. Woo erklärt, dass er sich durch die Telefonnummern der Bewohner arbeitet, aber bis jetzt keine Antwort bekommen hat. "Sie können also niemanden drinnen erreichen und alle draußen haben eine Art selektive Amnesie?", fragt Rambeau.

"Das ist kein Vermisstenfall, Captain Rambeau", antwortet Woo. "Es ist eine vermisste Stadt."

Sie fragt, warum er nicht drinnen war, um nachzuforschen, worauf er antwortet, dass es "nicht will, dass ich es tue" sowie dass niemand hineingehen dürfe.

Noch kein Disney Plus?

Disney Plus jährliche Abo-Gebühr: 69,99 €
Für 69,99 € im Jahr oder 6,99 € monatlich kannst du nach Herzenslust Disney Plus-Inhalte streamen. Tauche ein in die Welt von Marvel, lerne Baby Yoda kennen und vertiefe dich ins Archiv von Disney. Oder möchtest du doch lieber nach Springfield? Kein Problem, erlebe die Abenteuer von Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie in 31 Staffeln. Schnapp dir ein Duff und einen Donut und los geht's! Worauf wartest du noch?Deal ansehen

Monica startet die Drohne in Richtung der Stadt und fragt sich, warum nur sie und Woo über Westview Bescheid zu wissen scheinen. Liegt es daran, dass sie außerhalb eines bestimmten Radius wohnen oder weil sie keine persönliche Verbindung haben? Die Drohne verschwindet plötzlich und es wird kein Bild mehr übertragen.

Monica geht zu dem Punkt, an dem die Drohne verschwunden ist und bemerkt, dass ein Energiefeld die Stadt umgibt. Sie berührt es, wird hindurchgesaugt und lässt Woo allein zurück.

24 Stunden später fährt ein Lieferwagen nach Westview. Unter den Fahrgästen ist die Astrophysikerin Dr. Darcy Lewis (Assistentin von Jane Foster, bekannt aus den Thor-Filmen), die sich nach den Spezialgebieten der Anwesenden erkundigt - Nuklearbiologie, künstliche Intelligenz und Chemieingenieurwesen. Darcy sagt, die Vielfalt bedeute, dass SWORD keine Ahnung habe, womit sie es zu tun hätten.

Sie erreichen die errichtete SWORD Response Base außerhalb von Westview.

Darcy beobachtet, wie eine Drohne durch das Energiefeld fliegt. Sie fragt, welche Daten sie erhalten und ein SWORD-Offizier sagt, das sei "streng geheim", woraus Darcy ableitet, dass sie nichts sehen können. Sie weist auch darauf hin, dass es eine "gutgläubige, gemeinsame, dienstübergreifende Antwort" ist.

Darcy stellt fest, dass eine kolossale Menge an kosmischer Mikrowellen-Hintergrundstrahlung von der Stadt ausgeht und bemerkt, dass längere Wellenlängen das Rauschen überlagern. Sie lässt das Signal durch einige Diagnosegeräte laufen und sagt, sie brauche einen alten Fernseher.

Draußen schickt Hayward einen SWORD-Agenten Franklin (der einen gelben Schutzanzug trägt) in die Kanalisation, um zu versuchen, Westview zu infiltrieren. Woo sagt, dass er der Mission skeptisch gegenübersteht, weil es keinen Grund gibt, anzunehmen, dass sich das Energiefeld nicht auch unterirdisch erstreckt.

Im Hauptquartier hört Hayward das Gelächter der Studiozuschauer, das von der WandaVision-Übertragung kommt. Sie sehen die erste Folge im 50er-Jahre-Setting. Darcy weist darauf hin, dass Vision tot sein soll - "nicht geblendet, tot". Als Hayward fragt, was los ist, sagt Darcy, dass sie keine Ahnung hat, ob es aufgezeichnet, fabriziert oder in Echtzeit ist. Sie weiß nur, dass das TV-Signal mit Strahlung verwoben ist, die durch den Urknall entstanden ist. "Sie sagen also, dass das Universum eine Sitcom mit zwei Avengers in der Hauptrolle erschaffen hat?", fragt Woo.

Bei einem Briefing erklärt Woo, dass die Mission darin besteht, Informationen über Monica Rambeau zu bekommen, aber ursprünglich ging es bei dem Fall um eine vermisste Person. Also fangen sie mit der Identifizierung von Personen innerhalb der Anomalie an. Sie beginnen, die Bewohner von Westview zu identifizieren, die in der Sitcom "mitspielen".

Dann lässt Darcy ihr Essen fallen, als sie Monica in ihrer Rolle als Geraldine in der Show entdeckt. Ist Monica undercover oder spielt sie mit? Woo fragt, ob es eine alternative Realität ist.

WandaVision Folge 4

Captain Monica Rambeau und Agent Jimmy Woo denken in WandaVision Folge 4 über das Geheimnis von Westview nach. (Image credit: Marvel/Disney)
WANDAVISION ZUSAMMENFASSUNGEN

WandaVision episode 3

(Image credit: Marvel/Disney)

Lies hier alles über die bisherigen Geschehnisse in Westview mit unseren Zusammenfassungen von WandaVision Folge 1WandaVision Folge 2 und WandaVision Folge 3.

Darcy ist sich nicht sicher, aber sie hat eine Idee, die Wandas Küchenradio betrifft. Sie sollten in der Lage sein, über das dieses mit ihr zu kommunizieren. Bevor sie versuchen zu senden, übergibt ein Agent Woo ein Bildschirmfoto einer "Retro-Version einer SWORD-Drohne", die in der zweiten Folge auftauchte - monochrom bis auf den roten Spielzeug-Hubschrauber.

Darcy sieht sich die Szene aus Folge 2 am Swimmingpool an, in der Wanda und Monica/Geraldine mit Dottie sprechen. "Wanda, Wanda, kannst du mich hören, over?", sagt Woo über das Radio. Darcy sieht etwas Seltsames, sagt aber, es sei nichts und nimmt an, dass die Mission ein Fehlschlag war.

Im Inneren der Kanalisation durchquert Agent Franklin das Energiefeld. Sein Schutzanzug verwandelt sich in einen Imkeranzug und er ist von Bienen umgeben. Der Draht, der ihn mit SWORD verbindet, wird durchtrennt. Er taucht aus dem Gully auf und sieht Wanda und Vision.

Zurück im mobilen SWORD-Hauptquartier sehen sich Darcy und Woo die 70er-Jahre-Folge der Serie an. "Warum wechselt es ständig die Zeitperioden?", fragt sie. "Das kann doch nicht nur zu meinem Vergnügen sein, oder?" Wanda bekommt in der Folge ein Kind, und Monica/Geraldine macht den unerwarteten Hinweis, dass Ultron Wandas Bruder Pietro getötet hat. 

Woo und Darcy sind verblüfft, denn es ist das erste Mal, dass die Sitcom auf die Realität Bezug nimmt. In der Folge sagt Wanda zu Monica/Geraldine, dass sie gehen soll und die Show springt plötzlich zum Abspann. Sie lassen das Video zurücklaufen und sehen, dass in der einen Sekunde Monica/Geraldine neben Wanda steht, in der nächsten nicht mehr. "Jemand zensiert die Sendung", sagt Darcy.

Es ertönt ein Alarm, der die Basis warnt, dass die Begrenzung durchbrochen wurde.

Zurück in der Sitcom-Folge fragt Wanda wiederholt Monica/Geraldine, wer sie ist. "Wanda, ich bin nur deine Nachbarin", sagt Monica/Geraldine. "Wie kannst du dann von Ultron wissen?", fragt Wanda.

Wanda setzt ihre magischen Kräfte ein und sagt Monica/Geraldine, dass sie eine "Fremde und eine Außenseiterin" sei und hier unbefügt wäre. Sie schießt Monica/Geraldine aus dem Haus. Sie durchbricht dabei mehrere Wände und schließlich auch das Energiefeld. Wanda nutzt dann ihre Kräfte, um das Haus wiederherzustellen. Vision kommt nach Hause und fragt, wo Geraldine ist.

Monica wacht inzwischen in der realen Welt auf.

Wanda erzählt Vision, dass Geraldine gehen und nach Hause eilen musste. Sie dreht sich um und sieht Vision mit toten Augen, den Mind Stone von seiner Stirn entfernt. Anfänglich schockiert, schaut sie zurück und sieht ihn ganz normal. "Wir müssen nicht hier bleiben", sagt er. "Wir können gehen, wohin wir wollen."

"Nein, das können wir nicht", antwortet sie. "Das ist unser Zuhause. Mach dir keine Sorgen, Liebling. Ich habe alles unter Kontrolle."

Als die Ärzte Monica behandeln, sagt sie: "Es ist Wanda. Es ist alles Wanda!"

Zurück im Sitcom-Land, holt Wanda einen der Zwillinge ab und fragt, was sie heute Abend sehen sollen. Vision schaut besorgt, als Jimi Hendrix' "Voodoo Chile" erklingt. Die Kamera kehrt zu 4:3-Bildseitenverhältnis zurück und das Publikum applaudiert.

PLEASE STAND BY.

Fazit: 

Folge 4 von WandaVision ist sehr erklärungslastig und kommt genau zum richtigen Zeitpunkt für die Staffel. Während die epochenspezifischen Sitcom-Folgen viel Spaß gemacht haben, wäre es zum viertel Mal doch etwas zu repititiv gewesen. Dass Folge 4 in der Lage ist, den Fokus der Serie so massiv zu verschieben, stellt Marvels Meisterschaft im Erzählen von Geschichten erneut unter Beweis. Selbst die Nutzung des Seitenverhältnisses ist genial inszeniert.

Wenn man die Ereignisse der WandaVision-Folgen aus den 50er, 60er und 70er Jahren von außerhalb von Westview sieht, bekommt man eine völlig neue Perspektive auf das, was man bisher gesehen hat. Da Wanda und Vision kaum mehr als Nebenfiguren sind, wird Monica Rambeau kurzzeitig zur Protagonistin der Serie - bis ihr Missgeschick mit einem Energiefeld den Staffelstab an die bekannten Gesichter Jimmy Woo und Darcy Lewis weitergibt. Von da an geht es im Marvel Cinematic Universe zur Sache, mit den typischen Witzen, der Selbsterkenntnis (warum waren diese Formen sechseckig?) und dem Sinn für Spektakel. Für uns als Zuschauer ist es auch sehr interessant, dass wir Szenen zu sehen bekommen, in denen die "Rückkehrer" (von Thanos Fingerschnippen) in eine ahnungslose und verwirrte Welt zurückkehren.

Aber während die Episode die Enthüllungen verdoppelt - zumindest über das, was außerhalb von Westview passiert - stellt sie genauso viele Fragen wie sie beantwortet. Wenn Wanda - wie bereits angedeutet - wirklich die Kontrolle über diese Sitcom-Welt hat, warum hat sie dann eine ganze Stadt übernommen? Wie hat sie es geschafft, dass alle draußen sie vergessen haben? Warum wird alles aufgehoben, sobald das Energiefeld durchbrochen wird? Wie ist der Status von Vision - ist er tot oder doch lebendig? 

Wenn die Sitcom-Odyssee von WandaVision in den 80er Jahren weitergeht, werden wir mit all dem zusätzlichen Wissen über Wanda und ihre Welt einschalten. WandaVision hat sich gerade von sehr gut auf exzellent gesteigert.

WandaVision Fogle 4

Monicas Rückkehr in die reale Welt hat nach WandaVision Folge 4 eine zusätzliche Bedeutung. (Image credit: Marvel/Disney)

Trivia

  • Wir wissen jetzt genau, wann WandaVision in die MCU-Zeitlinie passt - es ist drei Wochen nachdem die Avengers Thanos in Endgame besiegt haben. Das bedeutet, dass Wanda ihren Weg nach Westview innerhalb weniger Wochen nach ihrer Rückkehr gefunden hat - während Vision technisch gesehen vor fünf Jahren starb, ist es für sie gerade erst passiert.
  • Folge 4 macht deutlich, dass SWORD im MCU für Sentient Weapon Observation Response Division steht. Es ist auch klar, dass ihr primärer Fokus der Weltraum ist.
  • Einer der TV-Sender, die im SWORD HQ gezeigt werden, ist WHIH. Der Sender tauchte zum ersten Mal 2015 in viralen Werbespots für Ant-Man auf, als er von Christine Everhart, der von Leslie Bibb in den Iron-Man-Filmen gespielten Nachrichtensprecherin, moderiert wurde.
  • Es gibt einen kurzen Cameo-Auftritt von Captain Marvel-Star Lashana Lynch als Maria 'Photon' Rambeau - zusätzlich zu ihrer Stimme. Am Anfang der Episode ist ihr Foto an der Wand des SWORD-Hauptquartiers zu sehen.
  • SWORD-Chef Tyler Hayward (gespielt von Josh Stamberg) ist ein Neuling im MCU - und soweit wir wissen, taucht er auch nicht in den Comics auf. Es gab jedoch einen Brian Hayward, der Teil von HYDRAs Centipede-Projekt in Agents of SHIELD war - könnten die beiden verwandt sein?
  • Der SHIELD-Agent, der zum FBI-Agenten wurde - Jimmy Woo, ist ebenfalls ein MCU-Veteran, da er als Scott Langs Bewährungshelfer in Ant-Man and the Wasp auftaucht. Fresh Off the Boat-Star Randall Park übernimmt die Rolle erneut. Wie viele vermutet haben, ist es Woos Stimme im Radio, die mit Wanda spricht.
  • Woo sagt, dass er als Kind Poster von Eliot Ness an seiner Wand hatte. Ness war im wahren Leben ein Regierungsagent, der berühmt dafür war, Al Capone zur Strecke zu bringen - gespielt von Kevin Costner in Die Unbestechlichen.
  • Hat die S-57-Nummer auf der Seite der SWORD-Drohne irgendeine Bedeutung? Visions erster Auftritt in den Avengers-Comics kam in Ausgabe #57. Das ist wahrscheinlich kein Zufall.
  • Dr. Darcy Lewis (Kat Dennings) war die Assistentin von Dr. Jane Foster in Thor und Thor: The Dark World. Als solche ist sie eine Expertin für den Bifröst und die Neun Reiche. Dieses Wissen über mehrere Dimensionen ist vermutlich der Grund, warum SWORD sie zu Rate gezogen hat.
  • Wir wissen jetzt, dass es Darcy war, die wir am Ende von Episode 1 bei der WandaVision-Sitcom gesehen haben.
  • Einige der Namen der Bewohner von Westview, die Charaktere in der Sitcom von WandaVision spielen, haben einen Bezug zur realen Welt. Sharon Davis (Mrs. Hart) ist auch der Name des leitenden Art Directors von WandaVision, während John Collins (Herb) der Art Director der Serie ist.

Neue Episoden von WandaVision sind jeden Freitag auf Disney Plus verfügbar.