Überraschung! Das Samsung Galaxy S21 erscheint am 14. Januar - einen Monat früher

Samsung Galaxy S21 leak
(Bildnachweis: Android Police)

Das Samsung Galaxy S21 (Öffnet sich in einem neuen Tab) Erscheinungsdatum ist früher als du vielleicht erwartest: Am 14. Januar wird das Unternehmen seine Galaxy Unpacked 2021-Pressekonferenz veranstalten, was bedeutet, dass wir seine neuen 5G-Smartphones (Öffnet sich in einem neuen Tab) und das Zubehör auf einem virtuellen Event sehen werden.

Die Keynote am Donnerstag, 14. Januar, beginnt um 10 Uhr EST / 7 Uhr PST / 3 Uhr GMT (und Freitag um 2 Uhr AEST). Alle aktuellen Leaks zum Samsung Galaxy S21 deuten darauf hin, dass die drei neuen Telefone - das S21, Galaxy S21 Plus und Galaxy S21 Ultra - Auffrischungen des 11 Monate alten Trios Galaxy S20 (Öffnet sich in einem neuen Tab), S20 Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab) und S20 Ultra (Öffnet sich in einem neuen Tab) darstellen.

Samsung verschiebt sein übliches Ankündigungsfenster von Ende Februar nach vorn - vielleicht aufgrund der Tatsache, dass sich der MWC 2020 (Öffnet sich in einem neuen Tab) auf Ende Juni verschoben hat, oder dass die Chipsätze Snapdragon 888 (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Exynos 2100 einsatzbereit sind. Es wird auch mit dem letzten Tag der CES 2021 kollidieren.

Natürlich nennt Samsungs Event-Einladung keines der von uns erwähnten Geräte. Es handelt sich um eine Einladung für die halbjährliche Samsung Galaxy Unpacked 2021-Präsentation mit dem Slogan "Welcome to Everyday Epic". Aber das Bild der Event-Einladung zeigt deutlich das kürzlich durchgesickerte rückseitige Kameramodul in einem undurchsichtigen Würfel.

Samsung Galaxy S21 launch event

(Image credit: Samsung)

Samsung Galaxy S21 Spezifikationen alle fast bestätigt

Samsungs Verschiebung auf einen früheren Starttermin passt zum Tempo der Galaxy-S21-Leaks, die wir fast täglich sehen. Es gibt fast nichts mehr (Öffnet sich in einem neuen Tab), was Samsung noch enthüllen könnte.

Wir erwarten, dass Samsung Telefone in drei Bildschirmgrößen liefern wird - 6,2, 6,7 und 6,9 Zoll - alle mit adaptiven 120Hz-Displays und einem kleineren unteren Rahmen (Kinn adé). Gerüchte über die internen Spezifikationen führen natürlich zu den Qualcomm Snapdragon 888 (US) oder Exynos 2100 Chipsätzen (überall sonst) und mindestens 8 GB RAM. Wir warten immer noch darauf zu hören, ob es einen erweiterbaren Speicher (Öffnet sich in einem neuen Tab)* über einen microSD-Kartenslot haben wird.

Die Rückkameras des Galaxy S21 und S21 Plus scheinen eine Sonderbehandlung zu bekommen, wie mehrere Renderings des verfeinerten Kameramoduls zeigen. Die drei Linsen - vermutlich ein 12 MP Haupt-, ein 12 MP Ultraweitwinkel- und ein 64 MP Teleobjektiv - erscheinen diesmal in einem flacheren Modul, was zu einem etwas weniger ausgeprägten Kamera-Bump führt. 

Samsungs Galaxy S21 Ultra soll ein anderes Rückkamera-Setup haben, mit der 108MP-Hauptkamera, die vom S20 Ultra zurückkehrt, zusammen mit einem 5-fachen oder 10-fachen optischen Zoom, je nachdem, welchem der vielen Gerüchte man glauben möchte. Das Samsung Galaxy Note 20 (Öffnet sich in einem neuen Tab) hat uns mit dem 5-fachen optischen Zoom wirklich beeindruckt, also solltest du so oder so zufrieden sein.

Samsung SmartTag

(Image credit: 91mobiles)

Ein oder zwei Wendungen

Als Besonderheit könnte das Galaxy S21 Ultra auch einen S Pen enthalten (Öffnet sich in einem neuen Tab), den Stylus, der bisher exklusiv für Samsungs Galaxy Note Serie war. Wenn das stimmt, wäre das ein großer Grund, die teuerste Version des Smartphones zu kaufen - und weniger ein Grund, auf ein neues Samsung Galaxy Note 21 (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu warten, das vermutlich im August 2021 auf den Markt kommen wird.

An diesem Wochenende erhielten wir auch Einblicke in ein neuartiges Zubehör, das Samsung möglicherweise am 14. Januar auf den Markt bringt: einen Tile (Öffnet sich in einem neuen Tab)*-ähnlichen Bluetooth-Tracker namens Samsung Galaxy SmartTag (Öffnet sich in einem neuen Tab)*. Er könnte hilfreich sein, um Gegenstände wie Schlüssel, Rucksäcke und Gepäck zu finden, die ständig verloren gehen. Wenn der SmartTag-Tracker tatsächlich angekündigt wird, wird Samsung den noch nicht enthüllten Apple AirTag (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Tracker schlagen, über den schon seit mehr als einem Jahr gemunkelt wird.

Ein anderes Leak (Öffnet sich in einem neuen Tab)* enthüllte am Wochenende ein zweites Unpacked 2021-Zubehör: Die Galaxy Buds Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab) könnten Samsung auf Augenhöhe mit den AirPods Pro (Öffnet sich in einem neuen Tab) bringen, wenn es um True Wireless Kopfhörer (Öffnet sich in einem neuen Tab) mit aktiver Geräuschunterdrückung und Unterstützung für Dolby Atmos geht. Die Quelle des Leaks? Samsungs eigene Website.

Wir werden dich während der Ankündigung am 14. Januar auf dem Laufenden halten und dich auf den offiziellen Samsung Unpacked 2021 Live-Stream verweisen. Bis dahin gibt es sicher noch ein halbes Dutzend weiterer Galaxy-S21-Leaks, die darauf warten, die Pressekonferenz zu verderben.

* Link englischsprachig