CES 2023: Focal enthüllt die neuen Lautsprecher Vestia

Vestia N°3 floorstanding speaker in a living room
(Bildnachweis: Focal)

Warum lieben wir die CES 2023 so sehr? Weil sie die ideale Bühne für eine große Enthüllung ist. Für den französischen Spezialisten Focal zum Beispiel. Das stilvolle High-End-Audiounternehmen hat die Messe in Las Vegas genutzt, um Vestia vorzustellen, eine neue Lautsprecherserie, die es in verschiedenen Ausführungen gibt und sowohl für Musik- als auch für Filmanlagen geeignet ist. Der Name der neuen Serie, die auf der Consumer Electronics Show vorgestellt wird, ist von den Göttinnen des Herzens und des Heims inspiriert: Vesta und Hestia.

In Anbetracht von Focals Erfolgsbilanz in Sachen Design (siehe die Frozen-esque Littora, die Sopra 2 in Austern- und Schokoladen-Optik oder die Focal Bathys) sollte uns die Ästhetik nicht überraschen, aber die Schönheit und das edle Finish dieser mit Lautsprechern gefüllten Boxen und Türme und die Musikqualität, die sie versprechen, haben es in sich. 

Die Vestia-Reihe liegt genau zwischen Focals Einsteigermodell Chorus und der hochgelobten Aria-Reihe und umfasst vier Stereolautsprecheroptionen sowie einen Center-Kanal. Außerdem wird die einzigartige Slatefiber-Lautsprechertreibertechnologie von Focal weiterentwickelt, die aus recycelten Kohlenstofffasern besteht, sowie ein neuer Aluminium/Magnesium-Hochtöner in M-Form, der ebenfalls exklusiv ist und auf Focals Erfahrung im Bereich Auto-Audio zurückgeht.

Diese passiven Lautsprecher haben ein dezentes Design mit klassischen Oberflächen, die in jeden Wohnraum passen. Die Vorderseite ist mit einer fein genarbten Oberfläche in Lederoptik versehen, während die Seitenteile in Glanz- oder Holztönen erhältlich sind. Im Grunde genommen sind sie ein Gesprächsthema und der Dreh- und Angelpunkt deines Wohnzimmers – ganz zu schweigen vom Star deines Soundsystems oder deiner Heimkinoanlage. 

Die Vestia-Serie von Focal ist ab sofort in den Farbvarianten Schwarz, Dark Wood und Light Wood (Weiß) erhältlich. Die einzelnen Modelle sind für folgende Preise erhältlich (offizielle Preise für Deutschland sind noch nicht verfügbar):

Swipe to scroll horizontally
ModellPreis (Pfund)Preis (Euro)
Vestia N°1799 Pfund~900 Euro
Vestia N°21.799 Pfund~2034 Euro
Vestia N°32.399 Pfund~2713 Euro
Vestia N°42.599 Pfund~2940 Euro
Vestia CC449 Pfund~508 Euro
Ständer für Vestia N°1299 Pfund~338 Euro

Meinung: Focal steht nicht alleine da, wenn es auf der CES 2023 analog zugehen soll

Focal Vestia No 3 pair in a neutral lounge

(Image credit: Focal)

Bisher war die CES dank Naims glorreicher Verstärkerlösung mit drei Lautsprechern der Traum eines jeden HiFi-Liebhabers – aber wenn du auf der Suche nach den modernsten digitalen und/oder kabellosen Optionen bist, solltest du dir unbedingt unsere Übersicht über die beste Audiotechnik auf der CES ansehen.

Wir hoffen, dass es immer einen Platz für solche Lautsprecher geben wird – sie gehören wahrscheinlich zu den besten Stereolautsprechern, die es gibt. Allerdings brauchst du für sie Kabel und einen separaten Verstärker (jedes Produkt in einer traditionellen HiFi-Anlage hat eine bestimmte Aufgabe), und da die Lautsprecher nach vorne gerichtet sind (wenn auch bei den Standlautsprechern in einem vernünftigen Winkel), musst du sie richtig aufstellen, um den besten Klang zu erzielen. 

Aber all das gehört dazu, wenn du in dein HiFi-System investierst. Es gibt Variablen wie die Aufstellung und Kompatibilitätsprobleme, die du im Laufe der Zeit berücksichtigen und vielleicht verbessern musst. Und das ist selbst bei den besten kabellosen One-Box-Lautsprecherlösungen nicht der Fall. 

Wenn du nur einen Aspekt änderst (sogar die Ständer oder die Kabel), wirst du einen Unterschied hören. Der Tag, an dem es auf der CES keine monolithischen, passiven Lautsprechertürme und dazu passende, leistungsstarke HiFi-Geräte mehr gibt, wird ein trauriger Tag sein. Aber wir hoffen, dass er nie kommt. 

 

Noch mehr Infos über neuen Lautsprecher gefällig? Die neuen Studiomonitor-Lautsprecher von HARMAN versprechen "unglaubliche Präzision und kraftvolle Dynamik".

Du möchtest Kinotickets gewinnen?

Hier gehts zum Gewinnspiel

(Image credit: TechRadar Deutschland)
Michael Winkel
Volontär

Ich bin Michael und ich beschäftige mich vor allem mit den Themen Gaming, Nintendo und Audio. Noch bevor es mich zu TechRadar Deutschland verschlagen hat, absolvierte ich an der Akademie für Neue Medien eine Kompaktausbildung zum Crossmedia-Journalist. Dort lernte ich nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch wie man moderiert und gute Kurzfilme produziert. Nun bin ich bei TechRadar Deutschland als Volontär gelandet und tierisch froh, leidenschaftlich über Videospiele, Gaming und Tech zu schreiben.

Erreichbar bin ich unter mwinkel[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von