Summer Game Fest 2022: Alle Infos zu Terminen, Teilnehmern und Erwartungen

Summer Game Fest 2022 verspricht dieses Jahr ebenso bombastisch zu werden wie im Vorjahr und uns mit einer Reihe an relevanten News zur Zukunft des Videospielsegments
(Bildnachweis: Summer Game Fest)

Das Summer Game Fest öffnet seine Türen und wird auch 2022 Einblicke in die Gaming-Welt entlang des altbekannten Hosts Geoff Keighley geben. Anders als die E3 stellt das Event jedoch keine physische Konferenz oder Veranstaltung dar. Stattdessen handelt es sich um eine Reihe digitaler Events, die mittels Live-Streams der Verlage und Entwickler mit der Öffentlichkeit geteilt werden. 

Wie schon im Vorjahr wird das Fest 2022 dabei mit einer Live-Show eröffnet, die erneut mit Enthüllungen, Ankündigungen und Updates zu einigen Jahreshighlights gespickt sein dürfte. Im Anschluss zeigen diverse Showcases der Publisher mehr Details und sowie weitere Neuankündigungen.

Teilnehmer umfassen Großkaräter wie Xbox, PlayStation, 2K oder Epic Games. Leider müssen wir aber voraussichtlich auch hier, genau wie auf der Gamescom, auf Nintendo verzichten.

Mit Ausfall der E3 ist das Summer Games Fest das nächstbeste, was uns Gamern hätte passieren können. Wenn du schon den Hoffnung auf den ein oder anderen Titel im Kopf schwebt, schau dir schnell unsere Übersicht an und erfahre, ob dein Lieblingsentwickler sich entlang des Events ebenso die Ehre gibt.

Summer Game Fest 2022: Auf den Punkt gebracht

  • Was ist es? Eine Reihe von digitalen Videospiele-Events
  • Wo ist es? Ausschließlich online, jedoch global übertragen
  • Wann findet es statt? Entlang des Monats Juni 2022
  • Wer ist dabei? Unter anderem dürfen wir uns auf Microsoft, Bethesda und Sony freuen.

Summer Game Fest 2022 Zeitplan

Das ist schon passiert 

Während "Hauptveranstaltungen" des Summer Game Fest 2022 zwischen dem 9. und 12. Juni stattfinden, haben zwei Spiele-Showcases es sich nicht nehmen lassen und uns bereits zuvor mit Ankündigungen und Enthüllungen verwöhnt. Im Folgenden offenbaren wir dir welche Unternehmen und Infos uns bereits erreichten.

Warhammer Skulls Showcase

Wann war das Event? 1. Juni 19:00 Uhr MESZ
Wo kann ich den Showcase sehen? Wir haben dir das passende Video oberhalb verlinkt.

Der erste Showcase der diesjährigen Gaming-Saison bezog sich auf spannende Ankündigungen und Enthüllungen zu neuen Inhalten für das Warhammer-Universum. Die Größte dürfte hierbei Warhammer 40K: Rogue Trader (Öffnet sich in einem neuen Tab) gewesen sein, welches erstmal ein Rollenspiel im klassischen Stil bietet und sich aktiv in Entwicklung befindet. Daneben wurden mit Warhammer 40K: Boltgun und Warpforge zudem weitere Abenteuer im 40K-Universum angekündigt.

Außerdem gab es neues Behind the Scenes-Material zu Kulissen von Space Marine 2, einen Cinematic-Trailer für Darktide, neuen Video-Trailer für Total War: Warhammer 3 - Immortal Empires und weitere spannende Neuigkeiten.

Sony State of Play

Wann fand das Event statt? In der Nacht vom 2. auf den 3. Juni
Wo kann ich es mir ansehen? Wir haben dir das Video erneut oberhalb verlinkt.

Auch Sony ließ es sich entlang einer State of Play nicht nehmen der Konkurrenz zeitlich voraus zu sein und kündigte bereits in der Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag diverse neue Titel für das kommende Jahr und die nächsten Monate an. 

Zu den Highlights zählen hierbei definitiv das Remake zu Resident Evil 4, Street Fighter 6 sowie der Rausschmeißer in Form eines neuen Gameplay-Trailers zu Final Fantasy 16. Aber bereits erschienene Titel feierten eine überraschende Wiederkehr mit tollen Nachrichten. So erhält Resident Evil Village alsbald einen VR-Modus und PC-Spieler dürfen sich auf einen Port von Marvel's Spider-Man Remastered freuen.

Im Fokus stand neben dem Material von Drittherstellern vor allem die PSVR 2, welche uns mit allerhand Support und unterstützten Titeln schmackhafter gemacht wurde. Horror-Fans dürfen sich neben Village demnach auch auf eine VR-Variante zu Resident Evil 4 freuen, während man mit Horizon: Call of the Mountain auch einen AAA-VR-Exclusive in Aussicht gestellt bekam. 

Sonic Central

Sonic Central 2022

(Image credit: SEGA)

Wann wurde das Event ausgestrahlt? Am 7. Juni, um 18:00 Uhr.
Wo kann ich mir das Event ansehen? Schau dir die übersichtliche Präsentation am Besten auf YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab) an

Relativ kurzfristig und überraschend gab es im unmittelbaren Vorfeld zum "offiziellen" Start des Summer Game Fest noch eine Präsentation aus dem Hause SEGA zu News und Inhalten rund um den blauen Igel und seine Freunde.

Entlang der Sonic Central wurde dabei neues Gameplay zu Sonic Origins und Sonic Frontiers veröffentlicht, welche beide noch 2022 erscheinen. Nebst hierzu gab es Einblicke in bald zugängliche Fan-Inhalte und den digitalen sowie Blu-Ray-Release vom zweiten Kino-Abenteuer des schnellen Igels und seiner Freunde. 

Ein besonderes Fan-Schmankerl gab es obendrauf: So bekamen wir erste Bilder zur neuen Netflix-Animationsserie Sonic Prime zu sehen, in der uns zur willkommenen Abwechslung nicht der blaue Igel, sondern sein düsteres Pendant, Shadow the Hedgehog, begrüßte. 

Summer Game Fest

Das Summer Game Fest stellt eine der Hauptveranstaltung im Eventzeitraum zwischen Anfang und Mitte des Monats dar.

(Image credit: Summer Game Fest)

Wann fand die Show statt? Am 9. Juni ab 20:00 Uhr
Wo kann ich mir die Highlights ansehen? Unter anderem auf den folgenden Kanälen: YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab), Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab), Twitter (Öffnet sich in einem neuen Tab), Facebook (Öffnet sich in einem neuen Tab) und  der Summer Game Fest Website  (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Am 9. Juni begann das Summer Game Fest mit einem Spielefeuerwerk in der begleitenden Moderation durch Geoff Keighley. Erwartungsgemäß wurden wir hier mit einer Mischung aus bereits angekündigten Titeln und Weltpremieren in Form neuer IPs und Gameplay-Szenen unterhalten.

Besonderer Fokus lag dieses Jahr auf den Sci-Fi-Horror, der uns mit dem bereits bekannten The Callisto Protocol (Öffnet sich in einem neuen Tab), der Weltpremiere zu Routine (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder Fort Solis (Öffnet sich in einem neuen Tab) erwarten wird. Außerdem gab es weitere Gameplay-Trailer zu dem bald erscheinenden Cuphead: The Delicious Last Course (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie TMNT: Shredder's Revenge (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Fans von Horror jenseits der unendlichen Weiten dürfen sich hingegen auf das neue Layers of Fears (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder The Quarry (Öffnet sich in einem neuen Tab) freuen - letzteres erscheint übrigens am 10. Juni. 

Mit neuem Gameplay zu Call of Duty: Modern Warfare 2 (Öffnet sich in einem neuen Tab), Gotham Knights (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder dem Reboot zu SAINTS ROW (Öffnet sich in einem neuen Tab) wurden uns zudem weitere Action-Spektakel in Aussicht gestellt. Generell kamen insbesondere Action-Fans voll auf ihre Kosten, da sich ein Großteil des Repertoires an Trailern mit eben jenem Genre auseinandersetzte. 

Unsere Geheimtipps sind jedoch das erneut unglaublich turbulente und amüsant anmutende Goat Simulator 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie Metal: Hellsinger (Öffnet sich in einem neuen Tab), welches Action-Shooter-Elemente à la Doom mit rhythmischen Bewegungen zu rockigen Soundtracks kombiniert.

Detaillierteres zu den Highlights erfährst du durch die Links unterhalb:

Day of the Devs

Der Tag wird namensgebend die Spieleentwickler feiern und tiefere Einblicke in Projekte und deren Umsetzung geben

(Image credit: Day of the Devs)

Wann konnte man ihn verfolgen? Am 9. Juni, im Anschluss an die Summer Game Fest-Präsentation
Wo kann ich mir das Event im Nachhinein ansehen? Unter anderem auf YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab), Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab), Twitter (Öffnet sich in einem neuen Tab), Facebook (Öffnet sich in einem neuen Tab) und der Summer Game Fest Website (Öffnet sich in einem neuen Tab) 

Der Day of the Devs feierte 2022 nicht nur seine Rückkehr entlang des Summer Game Fests, sondern zeitgleich sein 10-jähriges Jubiläum. Geschenke gab es einige, jedoch galten die eher dem Zuschauer und kamen in Form von neuen, tollen und kreativen Indie-Projekten daher. 

Ein Favorit war hier für uns bereits der erste präsentierte Titel: In Time Flies (Öffnet sich in einem neuen Tab) steuert ihr tatsächlich in kurzweiligen Sessions das namensgebende Insekt und erfüllt dabei allerhand Aufgaben, die man im kurzen Leben einer Fliege geradeso schafft. Gepaart mit dem tollen minimalistischen Grafikstil und entspannten Sounds, verspricht Time Flies eine  herrlichen, entspannten Ausflug ins Häusliche. 

Aber auch andere ambitionierte Projekte überzeugen mit ganz eigenen Welten und untypischen Inhalten. Bestes Beispiel ist Choo-Choo Charles (Öffnet sich in einem neuen Tab), ein Horror-Spiel, bei dem euch jedoch untypischerweise mal von einer Lokomotive auf Spinnenbeinen verfolgen lasst - nein ich denk mir das nicht aus. Oder aber ihr schaut euch entspannende Projekte wie Naiad (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder den Puzzler How to Say Goodbye (Öffnet sich in einem neuen Tab) einmal näher an und lasst dabei die Seele baumeln. 

Im Gegensatz zur Show davor, war die Day of the Devs definitiv breiter gefächert, weswegen wir dir empfehlen dich am besten selbst einmal durch die Titelauswahl zu klicken. 

Devolver Direct

Wann fand die Devolver Digital statt? Vom 9. auf den 10. Juni ab 0:00 Uhr Mitternacht
Wo kann ich mir die Show rückblickend ansehen? Die Devolver Digital wurde dir kostenfrei auf Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab) übertragen, kann aber auch auf YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab) angesehen werden.

Die Devolver Digital fand in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni statt und erfüllte genau das was man sich im Vorfeld erhofft hat: ein inszenatorische geniales, kurzweiliges Unterhaltungsevent verfeinert mit der ein oder anderen Spieleankündigung.

Zwar waren es 1-2 Ankündigungen weniger als wir uns erhofft hätten, jedoch war die Qualität der gezeigten Titel dafür durchweg hochwertig. 

Den Anfang hat dabei ein neuer Gameplay-Trailer zum bereits länger bekannten Cult of the Lamb (Öffnet sich in einem neuen Tab) gemacht, der uns mit dem 11. August bereits ein Veröffentlichungsdatum ankündigte und einen spielerischen Mix aus Roguelike/-lite mit ausbaubarer Hub-Welt in Aussicht stellt. Actionreich ging es weiter mit Anger Foot (Öffnet sich in einem neuen Tab), welches brachiale Action mit immerzu pushender Geräuschkulisse und vielen Tritten kombiniert. 

The Plucky Quire (Öffnet sich in einem neuen Tab) hingegen bietet etwas weniger Action, dafür jedoch einen umso beeindruckenderen Artstyle, der mit einer Kombination aus knuffigen 3D- und 2D-Comicelementen zu überzeugen versucht.

Das Highlight stellt in diesem Showcase jedoch für uns persönlich Skate Story (Öffnet sich in einem neuen Tab) dar. Als gläserner Dämon sind wir gefangen in der Hölle und können nur eines tun: Skaten. Was auf dem Papier mitunter merkwürdig klingen mag, sieht in Bildform sehr beeindruckend aus. Die Effekte überzeugen schon jetzt und auch das Skate-Gameplay macht einen unterhaltsamen Eindruck. Untermalt wurde der Trailer dann noch mit Lo-Fi-Klängen, die wir uns auch sehnlichst für das fertige Produkt wünschen.

Netflix Geeked Week: Gaming

Netflix steigt zunehmend in den Gaming-Bereich ein und wird entlang des Events weitere eigene Titel für die kommenden Tage und Monate ankündigen

(Image credit: Netflix)

Wann fand der Gaming-Part statt? Am 10. Juni um 19:00 am Abend dreht sich alles um Gaming.
Wo kann ich es mir ansehen? Unter anderem stehen dir hierfür YouTube, Twitter, TikTok, Twitch und Facebook zur Verfügung.

Das fünftägige Event des Streaming-Anbieters drehte sich am Abend des 10. Juni um Spiele. Dabei bestand die Show erwartungsgemäß aus Ankündigungen zu neuen Netflix-Serien mit Spielebezug sowie separaten Gaming-Ablegern durch Netflix und Partnerentwickler.

Bestätigt wurden mitunter ein neuer Serien-Ableger zu Castlevania (Öffnet sich in einem neuen Tab), eine Animations-Adaption von Cyberpunk (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie neue Folgen zu THE CUPHEAD SHOW! (Öffnet sich in einem neuen Tab). Ebenso gab Bilder zu Sonic Prime (Öffnet sich in einem neuen Tab), welches jedoch bereits durch die Sonic Central am Donnerstag bekannt war. 

Highlight war für mich jedoch definitiv der Teaser zur Animationsserie Dragon Age Absolution (Öffnet sich in einem neuen Tab). Die Welt ist vielen bereits aus den Rollenspiel-Hits bekannt und wird bereits zum Jahresende mit sechs Episoden ihren Einzug feiern.

Daneben gab es jedoch natürlich auch einige kleinere Spiele zu bewundern. So dürfen wir uns auf Spiele-Adaptionen zu Shadow and Bone (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie The Queen's Gambit (Öffnet sich in einem neuen Tab) auf Mobilgeräten freuen. Weiterhin erhalten jedoch auch einige Non-Branded-Games wie Spiritfarer oder Lucky Luna (Öffnet sich in einem neuen Tab) Einlass in die Spielebibliothek des Streaming-Anbieters. 

Epic Games Store Summer Showcase

Wann war es? Am Abend des 10. Juni um 20:00 Uhr
Wo kann ich es mir ansehen? Wir haben dir das passende Video oberhalb hinterlegt.

Der Epic Games Store hat einen eigenen überschaubaren Stream als Teil des Summer Game Fest abgehalten. Im wesentlichen blieben hier große Ankündigungen aus, jedoch war der Start durchaus vielversprechend. 

Hier wurde ein neues Spiel im Tolkin-Universum angekündigt, welches auf den Namen Lord of the Rings: Return to Moria (Öffnet sich in einem neuen Tab) hört und Crafting- sowie Bauelemente als als zentrale Spielelemente beinhaltet. Mit einem vorläufigen Releasefenster im Frühjahr 2023 ist es uns zudem womöglich alsbald vergönnt Fuß in Moria zu fassen. 

Daneben blieb es wie erwähnt still, zumal Titel wie Goat Simulator 3 sowie Saints Row's Boss Factory uns bereits durch die Präsentation am Abend zuvor bekannt waren.

Tribeca Games Spotlight

Tribeca Games Spotlight logo

(Image credit: Tribeca)

Wann fand das Event statt? Am 10. Juni, 21:00 Uhr

Wo ist es mir zugänglich? Wahlweise über die Tribeca-Website, YouTube, Twitch und die Website des Summer Game Fest 

Im Showcase wird unter anderem "exklusives Gameplay und Interviews mit den Entwicklern der offiziellen Tribeca-Auswahl" präsentiert. Die diesjährige Auswahl umfasst hierbei neun Titel, von denen die meisten vielversprechende Kandidaten für den Tribeca Games Award sind. Der Award wird dabei noch unveröffentlichten Spielen verliehen "für herausragende künstlerische und erzählerische Leistungen in Form von Design, künstlerischer Meisterschaft und einer hochgradig immersiven Welt." Mit in der Auswahl ist das bereits erwähnte Cuphead: The Last Course sowie der Nachfolger zum überaus beliebten A Plague Tale: Innocence, welcher auf den Zusatztitel "Reqiuem" hört.

Während einige Titel bereist gezeigt wurden, lassen andere noch auf sich warten. Da sich das ganze jedoch in einem Zeitraum vom 8. bis 19. Juni erstreckt, dürfen wir uns noch immer auf einige Bilder freuen.

Im Folgenden haben wir dir alle Kandidaten schon einmal überschaubar präsentiert, sodass du bereits im Vorfeld weißt, worauf du dich freuen darfst. Die Auswahl umfasst demnach:

  • American Arcadia
  • As Dusk Falls
  • The Cub
  • Cuphead - The Delicious Last Course
  • Immortality
  • Oxenfree II Lost Signals
  • A Plague Tale: Requiem
  • Thirsty Suitors
  • Venba 

Guerrilla Collective 3

Das Team von Guerrilla Collective wartet mit einer Auswahl kleiner, aber feiner Titel auf, die insbesondere Fans einiger Klassiker begeistern dürften

(Image credit: Guerrilla Collective )

Wann war das Event des Teams? Am Samstag, den 11. Juni, ab 17:00 Uhr
Wo habe ich die Möglichkeit es zu nachzuverfolgen?
Auf Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab) und YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab) bleibst du diesbezüglich bestens informiert.

Die Mädels und Jungs hinter Guerrilla Collective lieferten auch dieses Jahr eine Reihe "frischer Ankündigungen", Trailer und Spielmaterial zu kommenden Indie-Titeln. Bestätigt waren einige wie Exo One und Wanderlost. Ebenso durften wir uns aber auch auf fleißiges Handgemenge in Wrestlequest sowie dem langersehnten TMNT: Shredder's Revenge freuen. 

Da es nebst hierzu schier zu viele überaus ambitionierte und interessante Titel waren um sie hier in aller Ausführlichkeit zu besprechen, verlinken wir dir stattdessen in der folgenden Liste ein Auswahl an interessanter Trailer und sagen dir grob, worauf du dich gefasst machen darfst:

  • 9 Years of Shadows (Öffnet sich in einem neuen Tab) - Metroidvania in Pixel-Optik mit mit interessamten Gameplay-Kniff rund um spezifische Rüstungen
  • Alterium Shift (Öffnet sich in einem neuen Tab) - charmantes Retro-Pixel-RPG
  • Industria (Öffnet sich in einem neuen Tab) - Steelpunk FPS mit Survival-Horror-Atmo im alternativen Kalten Krieg
  • The Cub (Öffnet sich in einem neuen Tab) - Plattformer, der an die alten SEGA-Titel wie Aladdin erinnert und uns in eine zusammengefallene Zivilisation eintauchen lässt (toller Soundtrack)
  • Signalis (Öffnet sich in einem neuen Tab) - Scifi-Horror-Mystery im derzeit beliebten PS1-Retro-Stil
  • Ugly (Öffnet sich in einem neuen Tab) - Puzzle-Plattformer gepaart mit kindlichem Stil und Psycho-Horror-Elementen

Wholesome Direct

Wann war die knuffige Direct? Am Samstag, den 11. Juni, ab 18:30 Uhr
Wo kann ich mir das Event ansehen? Zugang hast du darauf über YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Der Name war hier Programm und handelte sich um eine Spielekonferenzsaison mit Wohlfühlfaktor. Im Zentrum stehen Indie-Projekte die "Trost, Mitgefühl und Gemütlichkeit" en Masse bieten. Suchst du also dein nächstes Spiel um dem stressigen Alltag zu entfliehen, bist du mit diesem Showcase stets bestens beraten. 

Leider waren es viel zu viele interessante Konzepte, Entwickler und Trailer, sodass wir dir kaum eine Übersicht liefern können und dir dringend empfehlen dich einmal auf dem Kanal des Veranstalters (Öffnet sich in einem neuen Tab) umzusehen und zu schauen, was dir persönlich ins Auge springt.

Um dich aber nicht mit leeren Händen dastehen zu lassen hier noch einige wenige Empfehlungen unsererseits: 

Persönlich hat uns zunächst die Kombi aus Zelda-Like und klassischem RPG in A Frog's Tale (Öffnet sich in einem neuen Tab) neugierig gemacht. Tierisch gut ging es weiter in der Küche mit Little Bear Chef (Öffnet sich in einem neuen Tab). Wer dachte das ist abgefahren, der sollte sich dringend einmal den Kaiju-Dating-Simulator - ja richtig gelesen - Kaichu zu Gemüte führen. 

Fans von Aufbau-Strategie hingegen sollten dringend weiter The Wandering Village (Öffnet sich in einem neuen Tab) im Auge behalten, welches schon im vergangenen Jahr angekündigt wurde und nun neues Bildmaterial erhält. 

Das persönliche Showcase-Highlight dürfte jedoch Potion Permit (Öffnet sich in einem neuen Tab) gewesen sein, in welchem wir die Rolle eines Alchemisten einnehmen, Tränke brauen, Materialien sammeln und allerhand Abenteuer erleben. 

Xbox and Bethesda Games Showcase

Der Showcase von Microsoft und Bethesda dürfte eines der großen Highlights im Juni darstellen

(Image credit: Microsoft)

Wann fand das Showcase statt? Am Sonntag den 12. Juni von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr
Wo kann ich mir die Übertragung noch einmal ansehen? Wie so oft mitunter auf YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab), Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab), Twitter (Öffnet sich in einem neuen Tab), Facebook (Öffnet sich in einem neuen Tab) und der Summer Game Fest Website (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Xbox und Bethesda veranstalteten in Kooperation eine Digitalkonferenz und lang war unklar, was uns nach etwaigen Verschiebungen im Vorfeld bevorstehen mag. Laut eines Xbox Wire-Posts (Öffnet sich in einem neuen Tab) durften wir uns zumindest auf "alles freuen, was du über die vielfältigen Spiele wissen musst, die bald für das Xbox-Ökosystem erscheinen werden, einschließlich der bevorstehenden Veröffentlichungen für Game Pass auf Xbox und dem PC."

Und was sollen wir sagen? - Genau dieses Versprechen wurde eingehalten. Zunächst einmal begann das Showcase mit der Ankündigung, dass alle genannten Titel innerhalb der nächsten 12 Monate ihren Release feiern werden - viele davon sind zudem bereits ab Tag Eins mittels Game Pass zugänglich. 

Die Auswahl der vorgestellten Titeln beinhaltet eine gute Mischung aus AAA-Vertretern, kleineren Ideen und Umsetzung sowie Erweiterungen für bestehende Top-Titel.

Zu den großen Vertretern zählte definitiv Starfield (Öffnet sich in einem neuen Tab), welches endlich mit satten 15 Minuten Gameplay vorgestellt wurde. Aber auch Titel wie Redfall (Öffnet sich in einem neuen Tab), A Plague Tale: Requiem (Öffnet sich in einem neuen Tab), Forza Motorsport (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder aber Hollow Knight: Silksong (Öffnet sich in einem neuen Tab) sorgten für viel Aufsehen. 

An der Expansion-Front gab es mit Ankündigungen für The Elder Scrolls Online (Öffnet sich in einem neuen Tab), Forza Horizon 5 (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie den Microsoft Flight Simulator (Öffnet sich in einem neuen Tab) zudem ebenso Einiges zu bestaunen.

Insofern dir der Sinn nach einem umfangreicheren Überblick steht, schau dir doch unser ausführlicheres Recap zum Xbox & Bethesda Showcase 2022 an. 

Future Games Show

Future Games Show wird von den Kollegen von GamesRadar geleitet und verspricht ebenso tolle Trailer und Gameplay-Material

(Image credit: Future)

Wann wurde die Future Games Show abgehalten? Am 11.06., ab 21 Uhr
Wo kann ich mir die Ankündigungen ansehen? Unter anderem auf Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab), Facebook (Öffnet sich in einem neuen Tab), YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie Twitter (Öffnet sich in einem neuen Tab) 

Auch auf eine Rückkehr der Future Games Show durften wir uns freuen. Die Kollegen vom GamesRadar-Team stellten infolge des ca. anderthalbstündigen Showcase neue Bilder zu bereits angekündigten Titeln vor, aber auch komplett neue Projekte.

Weitere Inhalte gab es beispielsweise für Nightingale (Öffnet sich in einem neuen Tab), American Arcadia (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder PalWorld (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu bestaunen. Und insbesondere den Gameplay-Trailer zu Morbid Metal (Öffnet sich in einem neuen Tab)möchte ich dir zum Einsehen ans Herz legen - insbesondere wenn du Fan von Hack'n'Slay-Action bist. 

Aber es wurden auch gänzlich neue Projekte wie Sunday Gold (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder Enemy of the State (Öffnet sich in einem neuen Tab) enthüllt. Abgerundet wurde die Reihe an Ankündigungen zudem mit News bezüglich etwaiger Portierungen für den PC oder verschiedene Konsolen. Betroffen sind davon unter anderem Bright Memory: Infinite (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie Deadly Premonition 2 (Öffnet sich in einem neuen Tab) - letzteres dürfte mit dem PC-Port übrigens endlich flüssig und damit ansehnlich laufen.

PC Gaming Show

Auch PC-Anhänger gehen keinesfalls leer aus im Gaming Sommer: Viele der wichtigen Ankündigungen dürften euch dabei entlang der PC Gaming Show bevorstehen

(Image credit: Future)

Wann war die Show? Am 12. Juni, ab 21:30 fand das Show-Event rund um PC Gaming statt
Auf welchen Kanälen ist das Event jetzt einsehbar? Offiziell kannst du das Event über Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab) und YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab) Revue passieren lassen.

Die PC Gaming Show wurde von den Kollegen von PC Gamer geleitet und feierte ebenso wie die Future Games Show auch 2022 ihre Rückkehr. Ebenso wie im zuvor genannten Event haben uns diverse neue Inhalte, Interviews und Trailer erwartet, die sich rund um Spiele für den PC drehten.

Einige davon sind zwar schon in den Monaten oder gar Jahren zuvor angekündigt wurden, trotzdem hat sich aber auch hier die ein oder andere Weltpremiere oder ein Geheimtipp versteckt.

Einige Empfehlungen aus unseren Reihen sind mitunter: 

  • Demonschool (Öffnet sich in einem neuen Tab): Ein Taktik-RPG mit Pixel-Comic-Look, stilsicherem Design sowie solidem Gameplay 
  • Flintlock: The Siege of Dawn (Öffnet sich in einem neuen Tab): Hübsches Action-RPG mit schicken Effekten und einer ordentlichen Portion Action - keine Weltneuheit, aber kann man definitiv im Auge behalten
  • System Shock (Öffnet sich in einem neuen Tab): Remake eines futuristischen Shooter-Klassikers aus den Mitneunzigern mit viel Liebe zum Detail und frischem Grafikstil, der zeitgleich Charme der Moderne sowie Retrofeeling versprüht 
  • The Alters (Öffnet sich in einem neuen Tab): Zwar noch ohne Gameplay, jedoch mit höchst interessanter Prämisse: Hauptcharakter reist mit einer Crew aus Alternativversionen seiner Selbst und kämpft auf fremden Planeten ums Überleben und die Rückkehr in die Heimat

VR-Fans aufgepasst: Ein besonderes Schmankerl gab es schließlich noch mit dem Gameplay-Trailer zum Half-Life Alyx-Mod Levitation (Öffnet sich in einem neuen Tab). In knapp 8 Minuten konnten wir den Fortschritt des Projektes beobachten und sind schon jetzt sehr angetan und voller Vorfreude auf die finale Version. Für alle, die noch mit dem Einstieg in die VR-Welt hadern, könnte der Mod zusammen mit der bereits überaus gelungenen Basisversion von Half-Life Alyx (Öffnet sich in einem neuen Tab) definitiv ein guter Grund sein, um diesem Gaming-Segment eine Chance zu geben. 

Capcom Showcase

In der Nacht vom 13. auf den 14. Juni dürfen wir auch mit News aus dem Hause Capcom rechnen.

(Image credit: Capcom)

Wann gab es die Capcom-Ankündigungen ? In der Nacht vom 13. auf den 14. Juni, ab 0:00 Uhr.
Wo ist der Showcase einzusehen? Wahlweise kannst du dir auf Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab) die neuesten Ankündigungen ansehen

Capcoms neues digitales Live-Streaming-Event lud in der Nacht zwischen dem 13. und 14.06. zur Ankündigung der aktuellsten Nachrichten und Updates zu alten und neuen Capcom-IPs ein. Die große Welle an Neuankündigungen blieb jedoch auch hier aus.

Primär gab es einen intensiveren Einblick in das bald erscheinende DLC zu Monster Hunter Rise, welches auf den Namen Sunbreak (Öffnet sich in einem neuen Tab) hört, sowie das teambasierte PvPvE-Game Exoprimal (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Abseits gab es Bilder zum bereits bekannten Resident Evil 4 Remake (Öffnet sich in einem neuen Tab), die Ankündigung der Xbox Series- und PS5-Fassung für Resident Evil 2, 3 und 7 (Öffnet sich in einem neuen Tab) sowie etwaige Infos zum Update bezüglich Resident Evil Village (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Jenseits des Horror-Franchise hat die Veranstaltung jedoch mit neuen Inhalten eher gegeizt und konnte uns persönlich nur bedingt unterhalten. 

Xbox Games Showcase Extended

Das wars noch nicht - Xbox holt auch dieses Jahr zum Doppelschlag aus und gibt uns im Extended Showcase einen intensiveren Einblick in Gameplay und Entwicklung der zuvor thematisierten Titel

(Image credit: Microsoft)

Wann fand das Microsoft-Event? Am 14. Juni, erneut ab 19:00 Uhr.
Wo kann ich darauf zugreifen? YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab), Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab), Twitter (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Facebook (Öffnet sich in einem neuen Tab) 

Erst kürzlich (Öffnet sich in einem neuen Tab)bestätigte Microsoft zudem erneut den Extended Showcase. Hierbei handelt es sich um eine weitere Präsentation, ergänzend zum Xbox und Bethesda Showcase, der am Abend des 12. Juni stattfand. Zwei Tage später gewannen wir demnach einen tieferen Einblick in die Entwicklung und das Gameplay diverser Titel. Erwartungsgemäß gab es vor allem Interviews und noch mehr Infos zu Zusatzinhalten wie dem DLC für Forza Horizon 5 (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder etwaigen Neuankündigungen wie Starfield (Öffnet sich in einem neuen Tab).

Was gibt es noch?

Anstehende Events

Während wir schon einige wenige Showcases sehen durften, wird uns ein Großteil der Eventserie im in den kommenden Tagen, zwischen den 9. und 12. Juni, noch bevorstehen. Unterhalb erfährst du infolgedessen die bereits bestätigten Termine für die Showcases des Summer Game Fests 2022 und worauf wir uns bei den einzelnen Veranstaltung gefasst machen können.

THQ Nordic

Wann ist hierzu ein Event? News zu den Projekten von THQ Nordic erwarten uns am 12. August, Abend ab 21:00
Wo sind diese zugänglich? Entweder über Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder auf YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab)

THQ Nordic veranstaltet zwar erst im August das nächste digitale Showcase-Event, jedoch wollten wir dir dieses entlang der umfassenden Auflistung nicht vorenthalten.  Ähnlich wie bei der Konkurrenz, werden auch hier "mehrere brandneue Spiele vorgestellt, die das Unternehmensportfolie mit lizensierten und eigenen Spielerfahrungen auf neue Genres ausweiten." Mitunter sind Ankündigungen zu Outcast 2 und Jagged Alliance 3 durch das Unternehmen hierbei bereits im Vorfeld bestätigt worden.

Ebenso können wir uns Updates zu Next-Gen-Portierungen für aktuellere Titel wie BioMutant oder News zum bald erscheinenden Destroy All Humans!2 - Reprobed vorstellen.

QuakeCon 2022

Auch die QuakeCon verspricht gegen Sommerende noch einmal einige neue Infos zu heiß erwarteten und noch unbekannten Titeln zu beinhalten.

(Image credit: Bethesda)

Wann findet die Con statt? Am Wochenende zwischen dem 18. und 20. August 2022
Wo werden die wichtigsten Infos übertragen? Eine Liveübertragung erhältst du hier vorerst offiziell nur auf Twitch

Auch die QuakeCon verspricht dieses Jahr ein reines Digital-Event zu sein. Unter der Hand von Bethesda werden jedoch die üblichen Veranstaltung, Giveaways, Online-Meetings und Wohltätigkeitsveranstaltungen auch im diesjährigen Veranstaltungs-Ableger nicht ausbleiben. 

Insofern wir nichts auf dem Juni-Showcase von Bethesda und Microsoft zu den Projekten Redfall und Starfield sehen, ist die QuakeCon die nächste logische Anlaufstelle, bei der wir auf Neuigkeiten hoffen dürfen. Weiterhin dürfen sich Fans von physischen Veranstaltung bereits auf die 2023-Version freuen, welche, laut Ankündigung, erneut in physischer Form stattfinden soll.

Gamescom 2022: Opening Night Live

Die Opening Night Live führt uns auch dieses Jahr wieder in die Gamescom-Woche rund um weitere Spielenews und Ankündigungen ein.

(Image credit: Gamescom)

An welchem Tag findet die Opening Night statt? Die Opening Night findet voraussichtlich am 23. August diesen Jahres statt.
Wo kann ich Sie von zuhause verfolgen? Die ONL ist wahlweise über YouTube (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab) zu verfolgen.

Auch hier übernimmt Geoff Keighley als Produzent und Moderator die Aufgabe uns durch eine Nacht voller Weltpremieren und Videospiel-Trailern zu begleiten. Die Show findet inzwischen typisch am Abend vorm offiziellen Beginn der Gamescom statt und läutet demnach die Gamescom-Woche ein. 

Genauere Details zur diesjährigen ONL sind noch nicht bekannt, aber die Show gibt für gewöhnlich einen Überblick über die größeren Titel, die uns auf der Gamescom erwarten werden. Ratsam ist es folglich dieses Event nicht zu verpassen, wenn du tags darauf bestmöglich über die aktuellsten Gaming-News informiert sein willst.

Unbestätigte Teilnehmer und Events

Nintendo

Viele Nintendo-Fans hoffen alsbald auf Neuigkeiten zu Breath of the Wild 2 und ein womögliches, genaueres Release-Datum

(Image credit: Nintendo)

Während andere Großkaräter bereits fest im Summer Game Fest verplant und integriert sind, entpuppt Nintendo sich als diesjährige Extrawurst, die allenfalls durch eine separate Nintendo Direct in den kommenden Wochen von sich hören lassen dürfte. 

Normalerweise war das japanische Unternehmen eine Größe, mit der man entlang der E3 fest rechnen durfte. Nachdem diese jedoch ausfällt und sich Nintendo bereits der diesjährigen Gamescom entsagte (Öffnet sich in einem neuen Tab), sind wir uns unsicher wann genau wir mit Neuigkeiten aus dem entsprechenden Hause rechnen dürfen.

Das es genug zum Zeigen geben dürfte, steht außer Frage. Mit Splatoon 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab) und den neuesten Pokémon-Ablegern (Öffnet sich in einem neuen Tab) stehen uns schließlich einige potenzielle Kassenschlager unmittelbar bevor. Und auch diesjährige News zu Breath of the Wild 2 sind keinesfalls auszuschließen. 

Zudem munkelt man inzwischen immer stärker, dass eine Nintendo Direct uns im Juni (Öffnet sich in einem neuen Tab) doch noch bevorstehen könnte...

Mit diesen Teilnehmern darfst du dieses Jahr nicht rechnen

Während viele Publisher und Entwickler dem Showcase beiwohnen oder gar ihre ganz eigenen Events veranstalten, scheinen andere wiederum beinahe von der aktuellen Bildfläche verschwunden. Hier sind demnach die Unternehmen, deren Auftritt entlang der kommenden Wochen ausbleiben dürfte:

EA Play Live

EA entschied sich bereits im Vorfeld gegen den jährlichen EA Play Live Showcase.

(Image credit: EA)

Electronic Arts gab zuletzt bekannt, dass die jährliche EA Play Live-Veranstaltung dieses Mal ausfallen wird. 

In einer Erklärung gegen IGN (Öffnet sich in einem neuen Tab) äußerte sich ein Vertreter des Unternehmens wie folgt: "Wir lieben EA Play Live, denn es ist unsere Art, mit unseren Spielern in Kontakt zu treten und mit euch allen zu teilen, was es Neues gibt. Dieses Jahr können wir euch jedoch nicht alles an einem Tag zeigen. In unseren Weltklasse-Studios passieren aufregende Dinge und wir werden dieses Jahr viel mehr über diese Projekte verraten, wenn die Zeit dafür reif ist."

Infolgedessen ist unklar, wann und wie wir mehr über die heißen Eisen wie Dragon Age 4, das neue FIFA oder ein Dead Space Remake in Erfahrung bringen werden.

Ubisoft Forward

Auch Ubisoft hält sich zumindest im Juni noch bedeckt bezüglich etwaiger Ankündigungen

(Image credit: Ubisoft)

Ubisoft hat gegenüber Axios (Öffnet sich in einem neuen Tab)bestätigt, dass es seinen jährlichen Forward Showcase nicht im Juni, sondern zu einem späteren Zeitpunkt im Jahresverlauf veranstalten will. 

Wir hoffen, dass wir für das längere Warten entsprechend entlohnt werden, freuen uns jedoch auf mögliche Neuigkeiten zu Avatar: Frontiers of Pandora oder dem neuesten Mario and Rabbits: Sparks of Hope.

Was ist das Summer Game Fest überhaupt?

Text reads Summer Game Fest 2022 returns summer 2022

(Image credit: Geoff Keighley)

Beim Summer Game Fest handelt es sich um eine Reihe digitaler Veranstaltungen von Spieleentwicklern und -verlagen und keiner Veranstaltung im eigentlichen Sinne. Zwar wird die Eventreihe durch die gleichnamige Eröffnungsshow eingeleitet, jedoch stehen im Fokus mitunter die vielen separaten Events von kleinen und großen Unternehmen und Spielestudios. 

Das Event selbst wurde vom The Game Awards-Moderator Geoff Keighley ins Leben gerufen, welcher damit die Lücke der E3 zumindest teilweise schließen möchte.

Bereits in der Vergangenheit zeichnete sich ein großer Erfolg und eine zunehmend wachsende Veranstaltung ab, die inzwischen die E3 - mit Ausnahme ihrer physischen Komponente - kaum noch missen lässt.

Für den diesjährigen Ableger des Summer Games Fest verspricht sich Keighley erneut "große Ankündigungen, Weltpremieren, besondere Gäste und vieles mehr." Der Auftakt ist auf den 9. Juni datiert und wird vom Veranstalter selbst moderiert.

Ein Großteil der Events findet im Wochenverlauf zwischen dem 9. und 12. Juni in Form von Livestreams, Trailern und Entwickler-Gesprächen statt. Sony hat allerdings bereits in der vergangenen Woche den Spielesommer mit einer State of Play eingeläutet, während wir uns für News von Microsoft und Co. noch bis zum Ende der Woche gedulden müssen.

Das Summer Game Fest ist im Übrigen ohne Anmeldung oder Mehrkosten genießbar. Suche dir die passende Veranstaltung in unserer Übersicht, klicke auf einen der eingebetteten Links und lass dich von den schier nie endenden Neuigkeiten in den kommenden Tagen und Wochen berieseln...

Von wann bis wann geht das Summer Game Fest genau?

Wie im Vorjahr präsentiert auch 2022 Geoff Keighley entlang diverser Veranstaltungen die aktuellsten Spiele und Projekte

(Image credit: Geoff Keighley)

Offiziell läuft das Summer Game Fest 2022 entlang des Monats Juni, einige Showcases sind aber auch erst auf die Monate danach datiert und sollten folglich nicht außer Acht gelassen werden. 

Obwohl Sony sich bereits als Frühstarter entpuppte, beginnt die Eventreihe normalerweise mit dem Live-Showcase am 9. Juni. Weitere Infos zu einzelnen Veranstaltungen und genaue Zeiten und Terminen findest du jedoch weiter oben.

Bestätigte Teilnehmer

Das Line-Up wächst von Jahr zu Jahr, auch wenn wir 2022 einige große Namen missen müssen

(Image credit: Summer Game Fest)

Eine Vielzahl an Partnern wurden bereits bestätigt und auch in der letzten Minute sind Zusagen noch nicht auszuschließen. So hoffen viele noch auf eine Teilnahme von Nintendo oder zumindest eine Ankündigung der Direct im entsprechenden Zeitraum.

Im vergangenen Jahr traten bereits mehr als 25 Publisher, Plattformen und Partner auf, die Inhalte beisteuerten. Hierunter zählen neben Sony auch Bandai Namco, Square Enix, Microsoft, EA und Epic Games. Das Ganze scheint dieses Jahr noch einmal getoppt zu werden, da nun bereits 30 Partner offiziell angekündigt wurden.

Im Folgenden erhältst du deswegen noch einmal eine knackige Liste aller bisher bestätigten Partner für das Summer Game Fest 2022, sowie einen Auszug an Spielen und Veröffentlichungen die in Entwicklung sind oder mit denen man rechnen darf:

  • 2K (The Quarry, Tiny Tina's Wonderlands, WWE 2K22)
  • Activision Blizzard (Call of Duty, World of Warcraft, Overwatch 2)
  • Atlus (Persona 5 Royal, Shin Megami Tensei 5, Soul Hackers 2)
  • Bandai Namco (Elden Ring, Ace Combat 7, Tekken 7)
  • Bloober Team (The Medium)
  • Capcom (Monster Hunter, Resident Evil, Street Fighter 6)
  • Coffee Stain Studios (Goat Simulator, Valheim)
  • Deep Silver (Saints Row)
  • Devolver Digital (Shadow Warrior 3, Hotline Miami, Loop Hero)
  • Digital Extremes (Warframe)
  • DotEmu (Streets of Rage 4, Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder's Revenge)
  • Electronic Arts (Need for Speed, Apex Legends, FIFA 22)
  • Epic Games (Fortnite)
  • Focus Entertainment (A Plague Tale: Requiem, Space Marine 2)
  • Frost Giant Studios
  • Humble Games (Temtem, Unpacking, Project Wingman)
  • Level Infinite (V Rising)
  • Mediatonic (Fall Guys: Ultimate Knockout)
  • Mihoyo (Genshin Impact)
  • Netflix Games (Stranger Things 3: The Game)
  • PlayStation Studios (Horizon: Forbidden West, Gran Turismo 7, The Last of Us 2)
  • Raw Fury (Townscaper, Backbone)
  • Samsung Gaming Hub
  • Sega (Sonic Frontiers, Yakuza: Like a Dragon)
  • Square Enix (Final Fantasy 14 Online, Final Fantasy 16, Forspoken)
  • Skybound Games (The Callisto Protocol)
  • Steam
  • Studio MDHR (Cuphead)
  • Tribeca Festival
  • Warner Bros. Games (Mortal Kombat 11, Multiversus)
  • Xbox Game Studios (Fable, Forza Motorsport, Halo Infinite)

Solltest du doch einmal etwas verpassen, schau einfach in unseren News- (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder in Gaming-Bereich (Öffnet sich in einem neuen Tab) und bleibe auch an stressigen Tagen über die gezeigten Highlights für das Spielejahr 2022 und 2023 bestens informiert.

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von