Skip to main content

Nintendo könnte der Überraschungsteilnehmer des Summer Game Fest sein

Bereits seit längerem spekuliert und schließlich bewahrheitet? Eine Nintendo Direct im Juni scheint inzwischen absolut plausi
(Image credit: Nintendo)

Wie TRG-Quellen bestätigten, so sind die Gerüchte über eine neue Nintendo Direct am Monatsende wahr.

Folglich können wir davon ausgehen, dass Nintendo über Umwege nun doch an der Spieleparty rund um das Summer Game Fest (opens in new tab) teilnimmt, obwohl sie lange als unsicherer Kandidat galten und noch immer kein offizielles Statement diesbezüglich vorliegt. 

Angesichts der großen Ankündigungen wie Starfield (opens in new tab) oder Diablo IV (opens in new tab) sowie Überraschungsenthüllungen wie Minecraft Legends (opens in new tab), ist es nun an Nintendo mit eigenen Ankündigungen auf der Direct entsprechend nachzuziehen. 

Entlang der vergangenen Nintendo Direct im Februar wurde uns bereits eine Fülle von Updates vorgestellt, die unter anderem Evergreen Mario Kart 8 Deluxe (opens in new tab) betrafen. Allerdings gab es auch brandneue Einträge in Form von Fire Emblem Warriors: Three Hopes (opens in new tab) sowie dem Sequel zum Sci-Fi-JRPG Xenoblade Chronicles 3 (opens in new tab). Abgerundet wurde die Direct im Frühjahr zudem durch Remaster - mehr oder minder - bekannter Klassiker wie Chrono Cross (opens in new tab) und den frühen Front Mission (opens in new tab)-Spielen. 

Infolgedessen darf man sich also die Frage stellen: Was könnten die Damen und Herren aus Japan die kommenden Monate noch für uns bereithalten? 

Auch nach der Verschiebung von Breath of the Wild ins Jahr 2023 warten noch immer viele Fans auf neue Bilder zum heiß erwarteten Nachfolger eines der besten Spiele aller Zeiten

(Image credit: Nintendo)

Unvermeidbar ist natürlich die Nennung von Breath of the Wild 2 (opens in new tab), welches beinahe jeder Fan des Erstlings sehnsüchtig erwarten dürfte. Zwar wurden wir bereits über die Verschiebung ins Jahr 2023 informiert, aber weiteres Gameplay-Material und ein intensiverer Einblick wären zumindest ein kleiner Trost. Außerdem könnte das kommende Zelda-Abenteuer womöglich den Übergang hin zur kommenden Nintendo-Konsolen-Generation einläuten, die sich mit Sicherheit irgendwo im Schleier der Unwissenheit in Produktion befinden mag...

Nebst hierzu hat Nintendo natürlich auch noch einige andere Spieleserien in der Hinterhand. Beispielsweise ist auch die Nachfrage nach Metroid Prime 4 (opens in new tab), insbesondere nach dem starken Metroid: Dread, nach wie vor gegeben. Nachdem uns 2019 die Ankündigung erreichte, dass das Spiel verschrottet wurde und mithilfe von Retro Studios neu aufgelegt wird, ist es bedauernswerterweise weitgehend ruhig geblieben um ein neues Samus-Abenteuer in Ego-Perspektive. Drei Jahre später ist es also unserer Meinung nach überfällig, dass wir einmal mehr Infos zum Fortschritt des Projektes erhalten. 

Abseits hiervon sind aber auch News zu bereits bestätigten Titeln nicht auszuschließen. Insbesondere die Direct im Juni bietet sich noch einmal für Marketing rund zum kommenden Sci-Fi-JRPG Xenoblade Chronicles 3 an. Dieses erscheint immerhin bereit im Juli und weiteres Spielmaterial könnte auch hier noch einmal ordentlich die Nachfrage anfeuern. Und auch das Hack'n'Slay mit Power-Hexe Bayonetta (opens in new tab) soll uns in Form eines dritten Eintrags in die Spielereihe noch bevorstehen. Selbstverständlich wäre auch in diesem Fall ein Gameplay-Einblick oder zumindest ein fester Release-Termin wünschenswert. 

Nichtsdestotrotz bleibt uns vorerst nur das gewohnte Träumen, Warten und Hoffen auf Nintendos-Spieleperlen der Zukunft...

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

With contributions from