Neues Leak: Speichererweiterung des Samsung S23 Ultra könnte eine schlechte Nachricht für dein Portemonnaie sein

Das Samsung Galaxy S22 Ultra wird in einer Hand gehalten und zeigt die Rückseite
Das Samsung Galaxy S22 Ultra (Bildnachweis: Future)

Es wird erwartet, dass Samsung in den kommenden Wochen seine Flaggschiff-Smartphones für das Jahr 2023 ankündigt, und wenn es soweit ist, wird es höchstwahrscheinlich seine Premium-Modelle mit einem Speicher-Upgrade auf den Markt bringen - aber das bedeutet, dass wir auch eine Preiserhöhung erwarten sollten.

Die Basismodelle des Samsung Galaxy S22 (Öffnet sich in einem neuen Tab), Galaxy S22 Plus (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Galaxy S22 Ultra (Öffnet sich in einem neuen Tab) verfügen alle über 128 GB Speicherplatz. Mehrere Gerüchte besagen jedoch, dass die Modelle Samsung Galaxy S23 Plus und Ultra stattdessen mindestens 256 GB Speicherplatz bieten werden und die kleinere Speicheroption wegfällt.

Ahmed Qwalder (Öffnet sich in einem neuen Tab), ein zuverlässiger Tippgeber, hat diese Änderung Anfang Januar (Öffnet sich in einem neuen Tab) geleakt, und jetzt hat ein weiterer zuverlässiger Tippgeber, SnoopyTech (Öffnet sich in einem neuen Tab), gesagt, dass die Plus- und Ultra-Modelle ihre 128-GB-Version verlieren werden.

Konkret heißt es, dass wir die folgenden S23-Optionen sehen könnten:

  • Samsung Galaxy S23
    • 128GB Speicher / 8GB RAM 
    • 256GB Speicher / 8GB RAM
  • Samsung Galaxy S23 Plus
    • 256GB Speicher / 8GB RAM
    • 512GB Speicher / 8GB RAM
  • Samsung Galaxy S23 Ultra 
    • 256GB Speicher / 8GB RAM 
    • 512GB Speicher / 12GB RAM
    • 1TB Speicher / 12GB RAM

Die größte Variante des S23 Ultra mit 1 TB Speicherplatz und 12 GB RAM könnte laut SnoopyTech exklusiv im Samsung Store erhältlich sein, aber wir müssen abwarten, was angekündigt wird.

Neben den Details zum Speicherplatz scheint derselbe Leaker auch die Farboptionen verraten zu haben: Botanic Green, Misty Lilac, Phantom Black, Cotton Flower und " More only via Samsung-Store". Es ist unklar, welche anderen Farben Samsung exklusiv in seinem Store anbieten wird, aber es könnte sein, dass Farben wie Rose Pink und Phantom Red, die bereits für das Galaxy S22 und Galaxy S21 (Öffnet sich in einem neuen Tab) erhältlich waren, zurückkehren.

Es gibt noch keine bestätigten Details zu den Preisen. Allerdings tauchte jetzt ein neues Leak auf, das vermuten lässt, dass die Modelle teurer werden (Öffnet sich in einem neuen Tab). Die Anzeichen deuten derzeit auf eine Markteinführung am 1. Februar (Öffnet sich in einem neuen Tab) hin, also wird es wahrscheinlich nicht mehr allzu lange dauern, bis wir mehr über die neuesten Smartphones erfahren. Wir vermuten jedoch, dass die neuen 265-GB-Basismodelle des S23 Plus und des Ultra in Bezug auf die Kosten nicht mit den 128-GB-Basismodellen der älteren Generationen mithalten werden.

Stattdessen werden die günstigsten Modelle S23 Plus und Ultra wahrscheinlich einen Premium-Preis haben, der sich an den Kosten der bisherigen 256-GB-Modelle orientiert, was bedeutet, dass Samsungs verbessertes Smartphone-Erlebnis weniger erschwinglich wird. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Samsung uns eines Besseren belehrt, und wir hoffen, dass es das tut.

Wenn du die Markteinführung des S23 nicht abwarten kannst und sofort ein Smartphone brauchst, schau dir doch mal unsere Auswahl der besten Android-Smartphones an, die du heute kaufen kannst.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

Mit Unterstützung von