Skip to main content

Der größte Konkurrent des Galaxy Z Flip 4 kommt zuerst - aber mit einem großen Haken

Ein Ausschnitt aus dem Moto X30 Pro und dem Motorola Razr 3 Poster zur Markteinführung in China
(Image credit: Motorola via Weibo)

Obwohl Motorola die Veröffentlichung des nächsten Razr Foldables schon seit einiger Zeit ankündigt, hat das Unternehmen nun offiziell den 2. August als Starttermin für sein nächstes Foldable festgelegt.

Auf dem "Dual-Flaggschiff"-Event, das Motorola über die chinesische Social-Media-Plattform Weibo (opens in new tab) angekündigt hat, soll auch das Moto X30 Pro vorgestellt werden, das angeblich das erste Smartphone der Welt mit einer 200-MP-Kamera sein wird.

Ein Screenshot eines Weibo-Posts von Motorola, der die Markteinführung des Razr 3 in China bestätigt

Das Motorola "See you at the peak"-Poster zeigt das Moto X30 Pro und das Razr 3 schräg hintereinander, so dass der Eindruck einer Bergkette entsteht. (Image credit: Motorola via Weibo)

Samsung hat vor kurzem den 10. August als Termin für seine nächste Markteinführung bestätigt, an dem wir das Galaxy Z Fold 4 und das Galaxy Z Flip 4 erwarten. Die neue Ankündigung von Motorola bringt das Motorola Razr 3 acht Tage früher als Samsung auf den Markt. Der Haken an der Sache ist, dass Motorolas duales Flaggschiff vorerst nur in China erhältlich sein wird, während die neuen Foldables des koreanischen Unternehmens von Anfang an auf mehreren internationalen Märkten erhältlich sein sollen.


Analyse: weiter verbreitet und günstiger

Im Gegensatz zu den letzten beiden Generationen des Razr Foldables wird Motorola das Razr 3 mit traditionellerer Flaggschiff-Hardware ausstatten, statt mit Mittelklasse-Komponenten, wie wir es bei den Modellen 2019 und 2020 gesehen haben.

Der Hauptunterschied dürfte der Wechsel zu einem Snapdragon 8 Gen 1-Chipsatz sein, während das Smartphone außerdem ein 6,7-Zoll-AMOLED-Hauptdisplay mit 120 Hz, ein 3-Zoll-Cover-Display, eine 50-MP-Hauptkamera, gepaart mit einer 13-MP-Ultrawide-Kamera und bis zu 512 GB internen Speicher haben soll.

Obwohl dieses Datenblatt darauf hindeutet, dass Motorola endlich die größten Mängel der aktuellen Razr-Reihe behebt, könnte es sein, dass es zu wenig ist und zu spät kommt.

Samsungs faltbare Z Flip-Reihe gibt jetzt das Tempo für diesen Formfaktor vor, und basierend auf dem Ankündigungsartikel, den Samsungs Dr. TM Roh, President & Head of MX Business, am 21. Juli veröffentlichte, können Fans mehr von dem erwarten, was das Samsung Galaxy Z Flip 3 (opens in new tab) zu bieten hat: High-End-Leistung zu einem erschwinglichen Preis.

Das Z Flip 3 wurde zu einem Preis von 999 US-Dollar auf den Markt gebracht, während das nächste Motorola Razr 3 voraussichtlich 1.399 US-Dollar kosten wird. Trotz der verbesserten Hardware ist es nicht das konkurrenzfähigste Gerät zum kommenden Samsung Z Flip 4.

Franziska Schaub
Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)

With contributions from