Skip to main content

Apple testet angeblich Prototyp für faltbares iPhone

iPhone 12
(Image credit: Apple)

Apples Pläne für ein faltbares iPhone, oder iPhone Flip, sind dank eines Ansturms von Gerüchten und Patentanmeldungen in den letzten Wochen ein offenes Geheimnis. Doch das jüngste Leak deutet darauf hin, dass Apple über das Planungsstadium hinausgekommen ist und aktiv an seinem faltbaren Smartphone-Prototypen arbeitet.

Economic Daily News (via MacRumors) berichtete am Montag, dass Apple mehrere Prototypen an seinen Fertigungslieferanten Foxconn zum Testen geschickt hat. Dem Bericht zufolge strebt Apple an, dass er mindestens 100.000 Faltvorgänge überstehen kann, und wägt ab, ob ein OLED- oder Mikro-LED-Display verwendet werden soll.

Wir wissen auch, wann Apple dieses neue Telefon angeblich auf den Markt bringen will: im September 2022, was theoretisch mit dem iPhone 14 zusammenfallen würde. Es ist nicht klar, ob es sich bei diesem Smartphone um das iPhone 14 oder um ein separates Modell handelt, das gleichzeitig erscheinen könnte.

Wir wissen noch nicht mehr über die Prototypen von Apple, aber das Unternehmen produziert seit Jahren traditionell die meisten seiner iPhones auf dem Foxconn-Campus in Taiwan. Dieser Teil des Berichts klingt zweifellos richtig, aber wir müssen auf weitere Informationen warten, bevor wir diese Daten als Tatsache akzeptieren können.

Ein Leak deutete letzte Woche darauf hin, dass dieses faltbare iPhone das iPad Mini in Apples Produktpalette ersetzen, für 1.499 Dollar (etwa 1.499 €) verkauft werden, 256 GB Speicher und 8 GB RAM aufweisen und 2022 eintreffen soll. Allerdings hat das fragliche Leak bei Vorhersagen keine große Erfolgsrate, also nimm diese Angaben nicht allzu ernst und lasse Vorsicht walten.

Was wir über das iPhone Flip wissen und vermuten

Wir haben in den letzten zwei Jahren mehrere Patente von Apple für sein faltbares iPhone gesehen. Doch so wie Apple mehrere Prototypen in Produktion hat, zeigen diese Patente nur mögliche Wege auf, die das Foldable beschreiten könnte, keine Insiderinformationen.

Das erste Patent* von Anfang 2019 zeigte Entwürfe für ein faltbares iPhone mit einem einzigen Display, das sich in sich selbst zusammenfalten lässt, darunter eine Skizze für ein zweimal faltbares iPhone, das in geschlossenem Zustand wie ein Z aussehen würde. 

Ein Apple Z-Phone scheint besonders unwahrscheinlich, aber laut einem Leak Anfang dieses Jahres von Jon Prosser könnte das iPhone Flip tatsächlich aus zwei separaten Displays bestehen, die durch ein Scharnier verbunden sind, und nicht aus einem einzigen faltbaren Bildschirm.

Ein jüngeres Patent, das im Oktober entdeckt wurde, deutet darauf hin, dass Apple hofft, dieses neue Telefon aus einem Material herzustellen, das Kratzer oder Dellen im Laufe der Zeit automatisch reparieren könnte, indem es "extern angewandte Wärme, Licht, elektrischen Strom oder eine andere Art von externen Reizen" verwendet.

In ähnlicher Weise zeigte ein weiteres Apple-Patent vom Oktober, dass das Unternehmen eine schützende "Hardcoat-Schicht" für faltbare Smartphones konzipiert hat, die sowohl die Bildung von Rissen verhindert als auch alle Mikrorisse selbst auffüllt, die sich im Laufe der Zeit entwickeln.

* Link englischsprachig