Im Test: Sonos Roam

Der beste Bluetooth-Lautsprecher des Jahres 2022

sonos roam
Best in Class
(Image: © TechRadar)

TechRadar Fazit

Der Sonos Roam ist unser Favorit unter den tragbaren Lautsprechern. Er überzeugt durch seinen kraftvollen Sound, sein robustes Design, seine exzellenten Anschlussmöglichkeiten und seine Smart Home-Steuerung. Die basslastige Audioleistung macht ihn ideal für den Einsatz im Freien, während die clevere automatische Umschaltfunktion dafür sorgt, dass er auch in Innenräumen verwendet werden kann - auch wenn Musikliebhabern die überwältigenden tiefen Frequenzen und die rhythmische Handhabung missfallen könnten.

Pros

  • +

    Starke Audioleistung

  • +

    Leicht tragbares Design

  • +

    Ausgezeichnete Konnektivität

  • +

    Unterstützung von Google Assistant und Alexa

Cons

  • -

    Ziemlich kostspielig

  • -

    Der Bass kann übertrieben wirken

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

2-Minuten-Rezension

Der Roam tritt in die Fußstapfen des Sonos Move und verfügt sowohl über Bluetooth- als auch über Wi-Fi-Konnektivität, sodass er als tragbarer Lautsprecher und als Teil eines größeren Multiroom-Sonos-Systems eingesetzt werden kann. Und mit Google Assistant und Alexa an Bord ist er auch ein Smart Speaker. 

Mit einem Preis von rund 170€ ist er der bisher günstigste und kleinste Sonos-Lautsprecher und damit der erschwinglichste Einstieg in das Multiroom-Audio-Ökosystem der Marke. 

Trotz des (relativ) niedrigen Preises bekommst du hier eine Menge für dein Geld. Dank seines eleganten Designs passt der Sonos Roam perfekt in dein Zuhause. Dank seiner robusten, wasser- und staubdichten Bauweise und seiner langen Akkulaufzeit ist er ideal für den Musikgenuss im Freien. Außerdem unterstützt er den Google Assistant und Alexa, sodass du ihn allein mit deiner Stimme steuern und deine anderen smarten Geräte damit bedienen kannst. 

Wenn dich der Gedanke an einen Bluetooth-Lautsprecher mit eingebauten Mikrofonen abschreckt, hat Sonos gerade eine Version des Roam angekündigt, die ohne Mikrofon auskommt - der Sonos Roam SL ist ebenfalls etwas günstiger und ähnelt den Lautsprechern Sonos One und Sonos One SL.

Um den Übergang von drinnen nach draußen so nahtlos wie möglich zu gestalten, kommt der Sonos Roam mit einer Reihe cooler Funktionen. Die erste dieser neuen Funktionen ist Sound Swap - halte einfach die Wiedergabetaste gedrückt und der Sonos Roam "wirft" deinen Ton auf den nächstgelegenen anderen Sonos-Lautsprecher. 

Eine weitere Funktion ist das automatische Umschalten zwischen Bluetooth- und Wi-Fi-Verbindungen. Das bedeutet, dass du einfach in dein Haus gehen kannst und der Sonos Roam, nachdem er zuvor mit deinem Bluetooth-Gerät gekoppelt wurde, eine Verbindung zu deinem Wi-Fi herstellt, ohne dass du ihn manuell einrichten und wieder verbinden musst. 

Und schließlich wurde die Auto TruePlay-Funktion, die erstmals mit dem Sonos Move eingeführt wurde, verbessert, sodass der Roam seinen Klang automatisch an deine Umgebung anpasst, egal ob du Bluetooth oder Wi-Fi verwendest. 

Selbstverständlich wären all diese auffälligen Funktionen sinnlos, wenn der Sonos Roam nicht großartig klingen würde - aber wir freuen uns zu berichten, dass der Roam trotz seiner kleinen Größe eine kraftvolle Klangleistung mit bemerkenswert ausgeprägten Bässen liefert, auch wenn ihm die rhythmische Präzision fehlt, die du von einem audiophilen Lautsprecher erwartest. Wenn du dich zu den audiophilen Musikern dieser Welt zählst, wirst du den Bass vielleicht als etwas zu stark empfinden - aber diese kräftigen tiefen Frequenzen kommen im Freien gut zur Geltung, wo es keine Wände gibt, an denen der Klang abprallt. 

Die Kombination aus erstklassigen Anschlussmöglichkeiten, kraftvollem Sound und hervorragendem Design macht den Sonos Roam zu unserem Favoriten für den besten tragbaren Lautsprecher 2021 sowie 2022, auch wenn er in puncto Audioqualität nicht an den besten kabellosen Lautsprecher, den Sonos One, herankommt.

Wir sind jedenfalls der Meinung, dass Sonos sein Ziel, den bisher intelligentesten Sonos-Lautsprecher zu entwickeln, erreicht hat. Deshalb empfehlen wir ihn auf jeden Fall zum Kauf, wenn du einen tragbaren Lautsprecher suchst, der sich genauso gut in dein bestehendes Audiosystem integrieren lässt, wie er am Lagerfeuer oder am Strand für Musik sorgt. 

Update: Der Sonos Roam ist jetzt noch besser geworden, dank eines Upgrades, das die Konnektivität und die Akkulaufzeit verbessert.

Du kannst das Update über die Sonos S2 App herunterladen. Nach Angaben des Unternehmens wird damit die Energieverwaltung des Roam verbessert, um die Akkulaufzeit zu verlängern, wenn das Gerät nicht aktiv genutzt wird. 

The sonos roam speaker in a tree.

Der Roam ist der bisher günstigste Sonos-Lautsprecher. (Image credit: TechRadar)

Preis und Verfügbarkeit

  • Bereits erhältlich
  • Preis: ~199€, es gibt allerdings oftmals günstigere Angebote
  • Der derzeit günstigste Bluetooth-Lautsprecher von Sonos

Der Sonos Roam ist bereits zum Preis von 199€ erhältlich. Das sind knapp 20€ mehr als der ursprüngliche Einführungspreis im April 2021, nachdem Sonos eine fast produktweite Preiserhöhung angekündigt hatte.

Mit diesem Preis ist er in den Deutschland einer der günstigsten Sonos-Lautsprecher und teilt sich den Platz mit dem Sonos One SL. Er ist auch viel günstiger als der Sonos Move – Sonos' erster tragbarer Smart Speaker – der preislich bei 399€ liegt. Damit gehört der Move zum oberen Ende des Bluetooth-Lautsprechermarktes, obwohl er diesen Preis dank der vielen intelligenten Sonos-Funktionen und des kraftvollen Klangs auch verdient hat.

Trotzdem ist der Roam nicht ganz billig: Einer unserer Lieblings-Bluetooth-Lautsprecher – der UE Boom 3 – kostet 149€, ist aber nicht mit dem intelligenten Assistenten des neuesten Sonos-Geräts kompatibel.

Wenn du nicht möchtest, dass dein Roam mit Sprachassistenzfunktionen ausgestattet ist, kannst du mit dem neuen Sonos Roam SL (Öffnet sich in einem neuen Tab) Geld sparen. Diesen gibt es bereits für 179€.

the sonos roam bluetooth speaker outdoors

Der robuste Bluetooth-Lautsprecher ist nach IP67 wasser- und staubgeschützt. (Image credit: TechRadar)

Design

  • Nach IP67 wasser- und staubgeschützt
  • Gewicht: 0.43kg
  • Sehr robuste Bauweise

Auch wenn der Sonos Roam die minimalistische Ästhetik seiner Vorgängergeräte beibehält, ist sein Design doch ein ziemlicher Fortschritt für das Audiounternehmen, das den Schwerpunkt auf Robustheit und Tragbarkeit legt. 

Er ist länger und dünner als der vergleichsweise gedrungene Sonos Move und ähnelt in seiner Größe einer Wasserflasche. Mit einem Gewicht von 0,43 kg ist er auch viel leichter als der Move und du kannst ihn leicht in der Hand halten oder in eine Tasche stecken, wenn du unterwegs bist.

Diese leichte Bauweise in Kombination mit der Wasser- und Staubschutzklasse IP67 macht ihn leichter tragbar als seinen Vorgänger und robust genug, um den Elementen zu trotzen. Laut Sonos kann er 30 Minuten lang bis zu einem Meter unter Wasser bleiben.

Auf der Vorderseite des Lautsprechers ist ein weißes Sonos-Logo eingeprägt; darüber befindet sich eine LED, die den Verbindungsstatus des Lautsprechers anzeigt, während eine LED auf der gegenüberliegenden Seite den Batteriestand darstellt.

Die Bedientasten befinden sich am linken Ende des Lautsprechers, wenn er waagerecht aufgestellt ist - du kannst den Lautsprecher aber auch senkrecht aufstellen, dann sind die Tasten oben. Es gibt Bedienelemente zum Erhöhen und Verringern der Lautstärke, eine Wiedergabe-/Pause-Taste und einen Knopf zum Ein- und Ausschalten des Mikrofons. Die Play/Pause-Taste kann doppelt gedrückt werden, um zum nächsten Titel zu springen, oder dreifach, um zum vorherigen Titel zurückzukehren. 

Um den Roam mit anderen Sonos-Produkten zu koppeln, musst du die Wiedergabe-/Pause-Taste gedrückt halten. Wenn du diese länger gedrückt hältst, wird die bereits erwähnte "Wurf"-Funktion aktiviert und dein Ton auf den nächstgelegenen anderen Sonos-Lautsprecher übertragen. Die leicht geprägten Tasten fühlen sich besser an und sind einfacher zu bedienen als die berührungsempfindlichen Tasten auf der Oberseite des Sonos Move - und sie sind für Menschen mit Sehbehinderungen besser zugänglich.

the sonos roam bluetooth speaker in a garden

Du kannst den Sonos Roam senkrecht oder waagerecht aufstellen. (Image credit: TechRadar)

Auf der Rückseite des Lautsprechers befindet sich die Einschalttaste - du musst sie drücken und gedrückt halten, bis du den Kopplungston hörst, um den Sonos Roam mit einem Bluetooth-Gerät zu verbinden. Unter der Taste befindet sich ein USB-C-Anschluss zum Aufladen - ein USB-A-auf-USB-C-Stecker ist im Lieferumfang enthalten, aber du musst einen eigenen Adapter verwenden.

Die Enden des Lautsprechers sind leicht konkav, was laut Sonos die Fallfestigkeit erhöht und dazu beiträgt, versehentliche Tastendrücke zu vermeiden, damit du die Lautstärke nicht jedes Mal auf 11 erhöhst, wenn du daran vorbeigehst.

Die Tasten selbst werden von Sonos als "taktil und leicht geprägt" beschrieben, wobei das erhabene Design es leicht macht, die Play-Taste zu drücken oder die Lautstärke zu ändern. Sie sind sehr reaktionsschnell und wir haben keine Verzögerung zwischen dem Drücken der Taste und der darauffolgenden Aktion bemerkt. Die Tasten des Sonos Move sind berührungsempfindlich, sodass die Möglichkeit, die Tasten zu ertasten, für Menschen mit Sehbehinderungen ein willkommenes Feature sein dürfte. 

Der Sonos Roam ist in den Farben "Shadow" (Schwarz) und "Lunar" (Weiß) erhältlich und verfügt über ein "präzisionsgefertigtes" Wabengitter - es ist allerdings kein Rundumgitter, also kannst du keinen echten 360-Grad-Sound erwarten.

the sonos roam being held

Das Design des Sonor Roam funktioniert in Innenräumen genauso gut wie im Freien. (Image credit: TechRadar)

Bei der Aufstellung des Lautsprechers hast du eine gewisse Flexibilität: Du kannst den Roam horizontal aufstellen, um ihn auf unebenem Boden zu stabilisieren, oder vertikal, um die Standfläche zu verkleinern, da die dreieckige Form den Schall nach oben abstrahlt. Wenn du den Roam waagerecht auf einer flachen Oberfläche wie einem Tisch aufstellst, helfen die kleinen Füße an der Unterseite des Lautsprechers, ihn stabil zu halten.

Wenn du möchtest, kannst du einen kabellosen Ladeständer für den Roam kaufen. Stell den Lautsprecher einfach auf den Ständer und er rastet mit Magneten ein, sodass der Roam einen festen Platz in deinem Zuhause hat. 

Insgesamt finden wir das Design des Sonos Roam sehr ansprechend. Während viele tragbare, wasserdichte Lautsprecher mit grellen Farben und funktionalen Materialien ausgestattet sind, behält der Roam die elegante Ästhetik der Heimlautsprecher der Marke bei und ist dank seiner leichten und kompakten Bauweise ideal zum Musikhören unterwegs.

the sonos roam bluetooth speaker on a table

Der Roam hat einen kraftvollen Sound, aber der Bass kann überwältigend sein. (Image credit: TechRadar)

Audio-Performance

  • Kraftvoller Klang
  • Der Bass kann in Innenräumen überwältigend sein
  • Umfassende Unterstützung für Streaming-Dienste

Trotz seiner geringen Größe liefert der Sonos Roam einen kraftvollen Klang mit bemerkenswerten Bässen. Im Inneren des Lautsprechers befinden sich zwei Class-H-Verstärker mit einem hocheffizienten Motor, der laut Sonos die Leistung und Reichweite der Audioausgabe erhöht, sowie ein spezieller Racetrack-Mitteltieftöner und ein Hochtöner.

Der Klang ist zwar nicht so raumfüllend wie der des größeren Sonos Move, aber dank einiger cleverer Designentscheidungen beim Schallwandler kommt der Roam dem schon recht nahe. 

SPEZIFIKATIONEN

Sonos Roam leaks in three new colors

(Image credit: MusicWorld / Sonos)

Gewicht: 0,43kg
Akkulaufzeit: 10 Stunden
Konnektivität: Wi-Fi und Bluetooth 5
Drivers: Ein Hochtöner, ein Mitteltieftöner
NFC: Ja
Aux-in: Nein

Der Schallwandler (wie der Name schon sagt) wandelt – für den Klang, den du hörst – das elektrische Signal in wellenförmige Luftdruckveränderungen um. Dafür braucht er im Lautsprecher Platz. Einerseits, um sich zu bewegen, und andererseits, um so viel Luft wie möglich in den Lautsprecher zu bekommen.

Sara Morris, Principal Product Manager bei Sonos, erklärt, dass es dem Team gelungen ist, die Größe des Lautsprechers zu reduzieren, indem es den Schallwandler in das Gehäuse integriert hat, so dass der Sonos Roam "kleiner und leichter ist und trotzdem einen guten Klang bietet". 

Das ist Sonos mit Sicherheit gelungen. Beim Hören von Childish Gambinos Feels Like Summer treiben donnernde Basslinien die sanften Synthesizer an, während der klare und satte Falsettgesang aus dem Mix herausragt. 

Wenn wir schon pingelig sind, würden wir gerne etwas mehr von den Mitten und den unteren Höhen hören, da einige Details in den kräftigen Bässen verloren gehen; wenn du den Roam drinnen verwendest, solltest du die EQ-Einstellungen anpassen, um die Höhen anzuheben. Diese kräftigen tiefen Frequenzen kommen draußen sehr gut zur Geltung, da der Klang nicht an den Wänden abprallt, aber drinnen kann er etwas überwältigend sein.

Wenn du dir Gorillaz' Glitter Freeze anhörst, klingen die wimmernden Synthies klar, ohne zu hart zu sein, während die treibenden Basslinien kraftvoll sind. Dem Sonos Roam fehlt zwar die rhythmische Genauigkeit und Geschicklichkeit audiophiler Lautsprecher, aber für einen Lautsprecher dieser Größe waren wir von der Gesamtdarstellung unserer Musik nicht enttäuscht. 

Was die Unterstützung von Musikdiensten angeht, so gibt es Unterstützung für AirPlay 2 auf Apple-Geräten mit iOS 11.4 und höher, Spotify, Apple Music, Deezer, Tidal, YouTube Music, 7Digital, Sonos Radio und mehr über die Sonos S2 App. 

the sonos roam on a garden table

Der Roam ist klanglich nicht ganz so stark wie der Sonos Move. (Image credit: TechRadar)

Sound Swap

  • Wirft den Sound von deinem Roam auf einen anderen Sonos-Lautsprecher
  • Funktioniert in umgekehrter Richtung

Sound Swap ist eine der besten Funktionen des Sonos Roam. Damit kannst du die Musik von deinem Sonos Roam auf den nächstgelegenen Sonos-Lautsprecher "werfen" und umgekehrt. 

Dazu musst du nur die Play/Pause-Taste gedrückt halten, bis du den dritten Ton hörst (einen mehr als beim Koppeln von zwei Lautsprechern), während du den Sonos Roam an den anderen Lautsprecher hältst. Deine Musik sollte dann aus dem zweiten Lautsprecher ertönen - oder, wenn du ein Sonos-System koppelst, aus dem gesamten Lautsprecher-Setup. 

Wir haben Sound Swap mit unserem Heimkinosystem ausprobiert, das aus einem Sonos Arc, zwei Sonos One SL-Rearlautsprechern und dem Sonos Sub besteht, und es hat reibungslos funktioniert. Es war wunderbar, den Sonos Roam von der Küche in unser Büro zu bringen und unsere Musik über ein Surround-Sound-System zu hören, ohne dass wir mit unserem Telefon herumspielen mussten.

Wie bereits erwähnt, funktioniert diese Funktion auch in umgekehrter Richtung, d. h., wenn du die Play/Pause-Taste gedrückt hältst, nimmt der Roam den Ton auf, der über einen anderen Lautsprecher oder eine andere Anlage abgespielt wird - praktisch, wenn du den Roam z. B. mit in den Garten nimmst.

the back of the sonos roam speaker

Du kannst den Roam über den USB-C-Anschluss an der Rückseite des Lautsprechers aufladen. (Image credit: TechRadar)

Konnektivität

  • Einfache Einrichtung
  • Bluetooth- und Wi-Fi-Konnektivität
  • Automatische Umschaltung

Obwohl der Roam auf Mobilität ausgelegt ist, ist er Teil des Sonos-Ökosystems, d. h. du kannst ihn als Teil einer größeren Multiroom-Audioeinrichtung verwenden oder zwei Lautsprecher für Stereosound koppeln. Um den Sonos Roam mit anderen Sonos-Lautsprechern zu koppeln, musst du nur die Play/Pause-Taste gedrückt halten.

Leider kannst du aber nicht zwei Sonos Roams als Paar hintere Kanäle für dein Heimkinosystem verwenden. Das haben wir erwartet, denn das gilt auch für den Sonos Move. Das Unternehmen begründet dies mit Synchronisationsproblemen und der Gefahr, dass ein direktionaler Soundtrack seinen Fokus verliert, wenn ein Lautsprecher nicht optimal im Raum positioniert ist.

Der Roam funktioniert sowohl mit Wi-Fi als auch mit Bluetooth 5, so dass du ihn sowohl zu Hause als auch unterwegs nutzen kannst. Die neue Funktion "Automatic Switching" macht diesen Übergang nahtloser als je zuvor: Der Lautsprecher verbindet sich automatisch mit deinem Wi-Fi-Netzwerk, wenn er in Reichweite ist, und verbindet sich erneut mit deinem Telefon, wenn du unterwegs bist. 

Um den Sonos Roam in Betrieb zu nehmen, musst du ihn über die Sonos S2 App mit deinem Wi-Fi-Netzwerk verbinden - das geht aus der beiliegenden Anleitung zwar nicht eindeutig hervor, aber ohne diesen Schritt ist eine Kopplung über Bluetooth nicht möglich. 

sonos roam

Die Kopplung des Roam mit anderen Sonos-Lautsprechern ist super einfach. (Image credit: TechRadar)

Die Einrichtung des Sonos Roam hat nur ein paar Minuten gedauert. Um loszulegen, musst du die Sonos-App herunterladen, falls du sie noch nicht hast, und dann auf Einstellungen > System > Produkt hinzufügen tippen.

Wenn du anfängst, den Sonos Roam mit deinem Netzwerk zu verbinden, wirst du aufgefordert, einen 8-stelligen Code einzugeben, der sich auf der Unterseite des Lautsprechers befindet - entweder manuell oder automatisch über NFC. 

Sobald du dies getan hast, ertönt ein Signalton, der dir mitteilt, dass der Code erfolgreich eingegeben wurde, und der Lautsprecher beginnt, sich mit deinem Wi-Fi-Netzwerk zu verbinden. Möglicherweise musst du auch warten, bis der Roam aktualisiert wird, falls ein Update verfügbar ist.

Sobald die Verbindung hergestellt ist, kannst du Auto Trueplay einschalten, den Sprachassistenten deiner Wahl (Google Assistant oder Alexa) hinzufügen und andere Einstellungen vornehmen. In der App gibt es auch eine "Produkttour", die dir hilft, die Bedienelemente und Funktionen des Sonos Roam kennenzulernen - eine nette Idee, die die Einrichtung wirklich einfach macht. 

Voice Assistant

  • Google Assistant oder Alexa
  • Intelligente Haussteuerung
  • Erfordert Wi-Fi

Sowohl Google Assistant als auch Alexa sind an Bord, und du kannst deinen Sprachassistenten nutzen, um den Lautsprecher freihändig zu steuern, deine anderen Smart Home-Geräte zu bedienen, deinen Kalender abzurufen, Fragen zu stellen und vieles mehr - du musst allerdings mit dem WLAN verbunden sein, um diese Funktionen nutzen zu können. 

Die Einrichtung des Sonos Roam mit Google Assistant ist super einfach: Die Sonos App leitet dich zur Google Home App weiter, um deine Einstellungen zu konfigurieren. Wir fanden, dass die Mikrofone unsere Stimme sehr gut aufnehmen konnten, selbst wenn die Musik mit mittlerer Lautstärke lief.

Es ist schade, dass du den Sprachassistenten bei der Verwendung von Bluetooth nicht anrufen kannst, aber das ist kein Grund zur Beunruhigung - und wir wagen zu behaupten, dass die Verwendung von Google Assistant über Bluetooth eher frustrierend als hilfreich wäre.

the sonos roam bluetooth speaker on a garden table

Du kannst den Sprachassistenten des Sonos Roam nur nutzen, wenn du mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden bist. (Image credit: TechRadar)

Akkulaufzeit

  • 10 Stunden Akkulaufzeit
  • 10 Tage im Sleep-Modus
  • Unterstützt drahtloses Laden

Die angegebene Akkulaufzeit des Sonos Roam beträgt 10 Stunden. Wir haben jedoch festgestellt, dass sie bei mittlerer Lautstärke bei etwa neun Stunden liegt, und das Unternehmen gibt an, dass der Lautsprecher im Schlafmodus bis zu 10 Tage durchhält - er wechselt automatisch in den Schlafmodus, wenn du keine Musik mehr abspielst. 

Diese Akkulaufzeit entspricht fast der des Sonos Move (11 Stunden) und der der meisten guten tragbaren Lautsprecher auf dem Markt.

Du kannst den Sonos Roam mit jedem Qi-zertifizierten Ladegerät aufladen, aber wenn du ihn in der Familie behalten willst, verkauft Sonos einen speziellen kabellosen Ladeständer für 49€ (Öffnet sich in einem neuen Tab), der mit Magneten ausgestattet ist, die den Lautsprecher an seinem Platz halten. Außerdem wird ein USB-A-auf-USB-C-Stecker mitgeliefert, sodass du deinen eigenen Adapter verwenden kannst.

Sollte ich den Sonos Roam kaufen?

the sonos roam being held on a picnic blanket

Der Sonos Roam ist unser Favorit für den besten Bluetooth-Lautsprecher, den du heute kaufen kannst. (Image credit: Sonos)

Kaufe ihn, wenn...

...du bereits Sonos-Lautsprecher besitzt.
Der Sonos Roam lässt sich ganz einfach in ein bestehendes Sonos-System integrieren. So kannst du deine Musik nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs hören - und Funktionen wie die automatische Umschaltung und der Sound Swap machen den Übergang ganz einfach.

...du einen eleganten portablen Lautsprecher willst.
Manche tragbaren Lautsprecher sehen ein bisschen grell aus, aber der Sonos Roam behält die schlichte Designästhetik des Unternehmens bei.

...du mächtige Bässe liebst.
An kräftigen Bässen mangelt es dem Sonos Roam nicht, so dass er sich ideal zum Hören im Freien eignet.

Kaufe ihn nicht, wenn...

...du ein begrenztes Budget hast.
Der Sonos Roam ist zwar der bisher günstigste Sonos-Lautsprecher, aber er ist immer noch teurer als viele der besten tragbaren Lautsprecher, die du heute kaufen kannst.

...du audiophilen Klang suchst.
Die Audioleistung des Sonos Roam ist keineswegs schlecht, aber die Bassfrequenzen können überwältigend sein und er hat nicht das rhythmische Feingefühl audiophiler Lautsprecher.

...du einen Sprachassistenten über Bluetooth verwenden möchtest.
Der Google Assistant oder Alexa können nur über eine Wi-Fi-Verbindung aufgerufen werden. Du kannst diese Smart Home-Funktionen also nicht nutzen, wenn du Bluetooth nutzt.

Auch interessant...

Unser Testbericht zum Sonos Roam hat dich nicht überzeugt? Im Folgenden haben wir drei weitere Bluetooth-Lautsprecher für dich herausgesucht, die dich interessieren könnten:

Image (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Sonos Move (Öffnet sich in einem neuen Tab)*
Brauchst du etwas Stärkeres oder willst du deinen Lautsprecher zu Hause benutzen? Probiere den Sonos Move aus, der einen größeren Sound als der Roam liefert.

Image (Öffnet sich in einem neuen Tab)

UE Boom 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab)
Der UE Boom 3 ist mit IP67 etwas robuster als der Sonos Roam - und in vielen coolen Farben erhältlich.

Image (Öffnet sich in einem neuen Tab)

JBL Flip 6 (Öffnet sich in einem neuen Tab)*
Wenn du einen einfachen, unkomplizierten Bluetooth-Lautsprecher suchst, der gut klingt, ist der Flip 6 eine gute Wahl. Er hat kein Wi-Fi und keinen Sprachassistenten, aber er spielt Musik laut und hat eine lange Akkulaufzeit.

Erstmals getestet: April 2021
*Link in englischer Sprache

Als Volontär bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Michael vor allem mit den Themen Nintendo, Gaming und Konsolen.

Er ist unter mwinkel[at]purpleclouds.de zu erreichen.

Mit Unterstützung von