Steam Deck bekommt eine Lösung für eines seiner größten Probleme mit Windows 11

Foto der Steam Deck Handheld-Konsole beim Spielen von God of War
(Bildnachweis: Future)

Steam Deck-Besitzer, die Windows 11 auf dem tragbaren Gerät installieren wollen, anstatt mit SteamOS zu arbeiten, werden sich freuen zu hören, dass Valve eines der größten Probleme behoben hat - eine vernünftige Audio-Lösung.

Wie wir aus vielen Beschwerden von Leuten erfahren haben, die Microsofts Betriebssystem auf Valves kompaktem Gaming-PC einsetzen, gab es ein Problem mit den Soundtreibern. Dies führte dazu, dass du mit Windows 11 keinen Ton bekommst. Dieses Problem lies sich bisher nur mit Bluetooth-Lautsprechern oder einem USB-C-Headset umgehen.

Jetzt hat Valve Windows-Audiotreiber bereitgestellt, die das Problem beheben, so dass du jetzt über die eingebauten Lautsprecher des Decks Ton bekommst (oder du kannst Kopfhörer mit der Audiobuchse verwenden, anstatt dich auf ein Bluetooth-Paar zu verlassen).

Auf der Windows-Ressourcenseite (Öffnet sich in einem neuen Tab) von Valve findest du neben den Treibern auch eine Anleitung. Beachte, dass es hier einen APU-Treiber gibt, den du zuerst installieren musst, damit die Audiounterstützung funktioniert.


Analyse: Ein Schritt in die richtige Richtung - aber es ist nur ein Schritt

Es ist natürlich gut zu sehen, dass Valve nicht nur die Arbeit am Steam Deck in seiner jetzigen Form vorantreibt, sondern auch an diejenigen denkt, die vielleicht eine Alternative wie die Installation von Windows 11 wählen möchten.

Wenn du mit dem Gedanken spielst, Windows auf dem Steam Deck zu installieren, ist die Installation des Microsoft-Betriebssystems auf dem tragbaren Spiele-PC trotz der jetzt geglätteten Ecken und Kanten in Form von Audiotreibern immer noch eine ziemlich fragwürdige Angelegenheit.

Warum? Zunächst einmal befindet es sich noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium, da die Windows-Unterstützung für das Steam Deck erst vor ein paar Wochen offiziell eingeführt wurde. Du kannst also damit rechnen, dass es in Zukunft weitere Treiber und technische Probleme geben wird.

Außerdem haben wir bereits darauf hingewiesen, dass SteamOS speziell für eine reibungslose und optimierte Nutzung des Decks entwickelt wurde. Wenn du dich jedoch in das Gebiet von Windows wagst, sieht die Sache schon ganz anders aus. 

Via Tom’s Hardware (Öffnet sich in einem neuen Tab)

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von