Skip to main content

Ein weiterer PS5-Exklusivtitel wurde verschoben

Eine maskierte Gestalt steht vor einem gespenstischen Bogen, über dem die Worte Ghostwire Tokyo stehen
(Image credit: Tango Gameworks)

Es sieht so aus, als würde das Jahr 2021 für PS5-Spieler noch ruhiger werden, da ein weiteres exklusives Spiel verschoben wurde. Das Spiel ist Ghostwire: Tokyo, ein von Tango Gameworks entwickeltes Projekt, das im Jahr 2021 exklusiv für PlayStation 5 und PC erscheinen sollte, nun aber erst "Anfang 2022" erscheinen wird.

Die Ankündigung erfolgte über Twitter, wo der offizielle Ghostwire: Tokyo-Account ein Update des Studios veröffentlichte, das besagt: "Wir haben die Entscheidung getroffen, den Start von Ghostwire: Tokyo auf Anfang 2022 zu verschieben.

"Wir wollen das Spiel so schnell wie möglich in eure Hände geben, damit ihr die unvergessliche Version eines verwunschenen Tokios erleben könnt, an der wir hart gearbeitet haben. Gleichzeitig sind wir aber auch darauf bedacht, die Gesundheit aller Mitarbeiter von Tango zu schützen. Unser neues Release-Fenster wird uns Zeit geben, die Welt von Ghostwire so zum Leben zu erwecken, wie wir sie uns immer vorgestellt haben."

Ghostwire: Tokyo's Verzögerung ist nicht unerwartet. Die Nachrichten über das sich schnell nähernde Spiel waren ein wenig langsam und mehrere andere PS5-Spiele haben bereits Verzögerungen in diesem Jahr gesehen, wie Gran Turismo 7, Deathloop und God of War 2.

Ähnlich wie ein anderes kommendes PS5-Exklusivspiel, Deathloop, wird Ghostwire: Tokyo wird von Bethesda veröffentlicht, das von Microsoft in einem Deal gekauft wurde, der Anfang dieses Jahres abgeschlossen wurde. Diese Verzögerung hat auch viele Xbox Series X-Fans enttäuscht, da es bedeutet, dass sie wahrscheinlich auch länger warten müssen, bevor eine gerüchteweise Xbox-Version von Ghostwire: Tokyo erscheint.

Was kann ich dieses Jahr auf der PS5 spielen? 

Zum Glück wurde nicht jedes PS5-Spiel auf 2022 verschoben, wenn du eine kurze Version suchst, hier sind ein paar unserer Favoriten.

Deathloop wurde von seinem ursprünglichen Veröffentlichungsdatum "Holiday 2020" verschoben und wird nun später in diesem Jahr erscheinen. Das Spiel wird am 14. September 2021 erscheinen und ist eine Mischung aus Hitman und Groundhog Day, in dem du versuchst, mehrere Ziele auszuschalten, während du in einer Zeitschleife gefangen bist. Auf Sonys jüngster State of Play haben wir neun Minuten detailliertes Gameplay bekommen, das uns einen noch besseren Eindruck davon verschafft, was wir erwarten können:

Wenn du ein Marvel-Fan bist, solltest du dir lieber Marvel's Guardians of the Galaxy anschauen, das am 26. Oktober erscheint. Es ist zwar nicht exklusiv für die PS5, aber mit der gesteigerten Leistung der Konsole wird es sicher einen Grund geben, auf der aufgerüsteten Hardware zu spielen. In dem Spiel schlüpfst du in die Rolle von Star-Lord und führst die anderen Guardians auf eine Reise, um die Galaxie vor einer Gefahr zu retten, die du versehentlich verursacht hast.

Zu guter Letzt ist da noch Dying Light 2. Das mit Spannung erwartete Sequel erscheint am 7. Dezember 2021 und wird die Survival-Horror-Reihe zu noch größeren Höhen führen. Mit einer Mischung aus Stealth, Kampf und Parkour wirst du in der zombieverseuchten Apokalypse ums Überleben kämpfen müssen. Wir können es kaum erwarten, dass Dying Light 2 auf PS5, Xbox Series X, PC und Last-Gen-Konsolen erscheint.

Was schon da ist...

Wenn du das Glück hattest eine PS5 zu ergattern, dann kann man zunächst erstmal gratulieren. Wir haben bereits 3 Spiele auf der PS5 getestet schaut also gerne mal in unsere Reviews rein. Das Abonnieren des YouTube-Kanals lohnt sich.

Ratchet and Clank: Rift Apart

Returnal

Resident Evil: Village