Skip to main content

Ein großes Star Wars-Casting-Geheimnis könnte gelöst worden sein

Star Wars Rebels
(Image credit: Disney/Lucasfilm)

Star Wars: Ahsoka, das kommende Spin-Off von The Mandalorian, soll Gerüchten zufolge seine Live-Action-Version der Figur Ezra Bridger aus der Zeichentrickserie Star Wars: Rebels gecastet haben. Es wird gemunkelt, dass Schauspieler Mena Massoud den Helden spielen wird, und jetzt könnte der Schauspieler seine Beteiligung in einem Post auf Instagram angeteasert haben.  

Der YouTube-Kanal Kessel Run Transmissions* berichtete im Februar 2021, dass der Schauspieler Massoud - am besten bekannt durch den Live-Action-Film Aladdin aus dem Jahr 2019 - mündlich zugestimmt habe, die Rolle der Live-Action-Version von Ezra zu übernehmen. Obwohl Massoud zu diesem Zeitpunkt noch nicht offiziell unterschrieben hatte, um den Charakter zu spielen, wurde er zumindest dem Bericht zufolge als Favorit gehandelt. In dem Enthüllungsvideo wird erwähnt, dass die Ahsoka-Show der Ort ist, an dem wir den Charakter zum ersten Mal in der Live-Action treffen werden.

Jetzt hat der Schauspieler ein Zitat von Ezra Bridger auf Instagram gepostet (siehe unten) - das die Möglichkeit anzusprechen scheint, dass er den Charakter spielen wird. "Hey, nur damit ihr es wisst, wenn ich entkomme, werde ich keinen von euch verletzen", ist tatsächlich ein direktes Zitat aus Folge 9 von Star Wars: Rebels Staffel 2, "Stealth Strike". 

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern von wilden Geschichten hat sich Kessel Run Transmissions auf diese Gerüchte eingestellt - der Sender hat letztes Jahr erfolgreich die Existenz der Zeichentrickserie Star Wars: The Bad Batch genannt. Auch Massoud steht auf den Wunschlisten vieler Fans ganz oben.

Hier ist Massouds Beitrag:

Da diese Besetzung noch nicht offiziell von Lucasfilm angekündigt wurde, würden wir sie vorerst noch als Gerücht betrachten. Es ist möglich, dass Massoud nur herumalbert, basierend auf den intensiven Spekulationen, die in den letzten Wochen aufgekommen sind. 

Es wird erwartet, dass Ezra Bridger an der Seite von Ahsoka Tano (Rosario Dawson) auf die Suche nach Großadmiral Thrawn gehen wird, wie es in Staffel 2 von The Mandalorian angedeutet wurde. Damit würde die Geschichte von Rebels in Live-Action fortgesetzt.

Ein großer Schritt nach vorn

Star Wars: Ahsoka befand sich seit Ende letzten Jahres in der Schreibphase. Das Spin-off wurde während Disneys Investorentag im Dezember 2020 angekündigt, als eine von 10 verschiedenen Star Wars-Serien, die zu Disney Plus kommen. Dawsons Rolle als Ahsoka kam in "The Mandalorian" sehr gut an - es macht also Sinn, dass Lucasfilm ebenso hart daran arbeitet, einen weiteren Animations-Favoriten in Live-Action zu besetzen.

Dennoch könnte Ahsoka noch ein paar Jahre entfernt sein - die einzige Live-Action Star Wars Serie, die im Jahr 2021 erscheint, wird wahrscheinlich The Book of Boba Fett sein, die im Dezember 2021 kommt. Zwei andere Serien, Andor und Obi-Wan Kenobi, werden derzeit gedreht.