Skip to main content

Die Kamera des Samsung Galaxy S22 könnte schon bald enthüllt werden

Samsung Galaxy S21 Ultra
(Image credit: Aakash Jhaveri)

Während das Samsung Galaxy S22 wahrscheinlich im Januar oder vielleicht im Februar vorgestellt wird, könnte eines der wichtigsten Features schon vorher gezeigt werden, denn ein bekannter Leaker glaubt, dass die Kameras im September enthüllt werden.

Dieser Leaker nennt sich Ice Universe und hat auf Twitter gepostet: "Sept. 200MP、50MP RGBW, coming soon". Das bedeutet wahrscheinlich, dass Samsung im September eine 200MP und 50MP Kamera vorstellen wird, die kurz darauf in einem Smartphone zum Einsatz kommt.

See more

Samsung enthüllt seine selbst entwickelten Smartphone-Kamerasensoren oft unabhängig von dem Gerät, in dem sie zum Einsatz kommen. So wussten wir zum ersten Mal von den 108-MP-Kameras, die jetzt in den Ultra-Modellen genutzt werden, sowie von einem weiteren 50-MP-Sensor*, der kürzlich vorgestellt wurde und wirklich klein ist.

Meistens wird diese ISOCELL-Technologie (wie Samsungs Sensoren genannt werden) zuerst von anderen Unternehmen verwendet, aber es ist sehr gut möglich, dass wir den 50MP RGBW-Sensor und vielleicht auch den 200MP-Sensor in der Galaxy S22-Serie sehen werden.

Eine absolute Garantie dafür gibt es allerdings nicht, vor allem nicht für den 200-MP-Sensor - vielleicht wird das Ultra diesen Super-High-Spec-Sensor bekommen, aber es ist sehr unwahrscheinlich, dass dies für das Standard-S22 der Fall sein wird - also genieße diese Informationen mit einer Prise Vorsicht.


Analyse: Hardware jetzt, Software später

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Samsungs Unpacked-Launch-Events, auf denen das Unternehmen seine neuen Produkte vorstellt, sind in der Regel sehr verbraucherfreundlich. Es gibt keine "GPU dies" oder "CPU das", was bedeutet, dass durchschnittliche Handy-Fans zuschauen können, ohne von allzu technischen Spezifikationen ertränkt zu werden.

Das ist wahrscheinlich der Grund, warum Samsung seine ISOCELL-Kameras und seine Exynos-Chipsätze auf separaten Veranstaltungen vorstellt. Diese sind eher technisch und der Durchschnittszuschauer könnte sich darin verlieren - viele Handyhersteller sind sich dessen nicht bewusst, was zu ziemlich trockenen Tech-Reveal-Events führt.

Allerdings werden die Kameras auf der Samsung Unpacked Anfang 2022 wahrscheinlich nicht völlig beschönigt werden - wir werden nur hoffentlich von Änderungen hören, die du tatsächlich bemerken und nutzen kannst. Nämlich neue Kameramodi.

Samsung-Handys sind großartig für ihre einfach zu bedienenden Kameramodi, wie Single Take, der im Grunde genommen eine Menge Fotos aufnimmt, zwischen denen du wählen kannst. Zum Start des S22 wird es jedoch schon zwei Jahre her sein, dass ein neuer großer Modus wie dieser vorgestellt wurde, und es wird Zeit, dass wir einen neuen sehen.

Wenn Samsung sich mit der technischen Analyse der Kameras bis zum Launch im September zurückhält, dann bleibt noch genügend Zeit für neue Software-Modi und Tools. Und wenn Samsung Inspiration braucht, kann es einfach zu Xiaomi schauen, die es mit Modi übertrumpfen, die die Himmelsfarbe in Fotos ändern oder einige, aber nicht alle, Abschnitte von Videos einfrieren, um coole Effekte zu erzeugen.

* Link englischsprachig