Skip to main content

Im Test: Samsung Galaxy S21 Ultra

Das Galaxy S21 Ultra ist so gut, wie es aussieht

Samsung Galaxy S21 Ultra Testbericht
(Image: © Future)

Unser Fazit

Überraschung, das Galaxy S21 Ultra kommt einen Monat früher als erwartet auf den Markt. Das ist eine gute Nachricht, wenn du darauf erpicht bist, das Beste zu besitzen, was Samsung in ein Smartphone packen kann. Es hat uns mit einem riesigen Bildschirm, fünf Kameras und dem besten Zoom aller verfügbaren Android-Handys begeistert. Vorsicht: Obwohl es günstiger ist als das letztjährige "Ultra" Modell, ist es für den Durchschnittsverbraucher immer noch sehr teuer und verfügt weder über einen microSD-Kartenslot noch über ein Ladegerät.

Vorteile

  • Der beste Kamerazoom
  • Faszinierendes Design
  • S Pen-Unterstützung

Nachteile

  • Teuer auf jedem Niveau
  • Kein microSD-Kartensteckplatz
  • Nur 128 GB Speicher zum Start

Zwei-Minuten-Zusammenfassung

Das neue Galaxy S21 Ultra ist Samsungs neues "Everything-Phone" mit mehr Kameras, stärkeren Spezifikationen und sogar S Pen-Kompatibilität, um das sehr beliebte Note 20 Ultra in den Schatten zu stellen. Wenn du bestürzt bist über die Gerüchte vom Ende der Note-Serie, probiere einfach das S21 Ultra aus.

Das ist Samsungs Vision von Smartphone-Exzessen im Jahr 2021: fünf Kameras, angeführt von einem 108 MP Sensor, zwei Telekameras, 100-facher Zoom und 40 MP Selfies, dazu 5G, eine ganztägige Akkulaufzeit und bis zu 16 GB RAM - und das alles verpackt in einem Android-Telefon mit einem 6,8 Zoll Quad-HD-Display (120 Hz) und einem verbesserten In-Screen-Fingerabdrucksensor, der eine 1,7-fach größere Fläche hat als der auf dem Vorjahresmodell.

Es ist das erste neue Smartphone, das wir im Jahr 2021 getestet haben, zusammen mit dem Samsung Galaxy S21 und Samsung Galaxy S21 Plus, und es legt die Messlatte hoch - viel höher als das problematische "Ultra"-Phone vom letzten Jahr. Samsung hat seine Hauptkamera mit Lasern - ja, Lasern - umgerüstet, um die Autofokus-Probleme des Galaxy S20 Ultra zu beheben, und auch die Spezifikationen verbessert, um mit den Anforderungen der Verarbeitung dieser großen 108MP-Fotos, 40MP-Selfies und 8K-Videos ohne einen einzigen Hickser Schritt zu halten.

Die Fotos sehen scharf aus, der Dynamikumfang ist beeindruckend und Samsungs "Stativ-Lock"-Softwarefunktion stabilisiert die 30- und 100-fachen Zoomstufen auf den Motiven, um zu verhindern, dass das Sucherbild herumspringt. Es ist jetzt viel einfacher, den 100-fachen "Space Zoom" zu nutzen, obwohl der 100-fache Zoom wegen der körnigen Bilder nur ein netter Partytrick ist, während der 30-fache Zoom im richtigen Licht passabel ist.

Es sind die 10- und 3-fach optischen Zoomstufen des S21 Ultra, die uns jedes Mal die gewünschten Fotos lieferten - mehr als jede andere Smartphone-Telefotokamera. Unsere Vergleiche mit dem iPhone 12 Pro Max, das maximal einen 2,5-fachen optischen Zoom bietet, bestätigen das. Apples Hauptkamera macht in einigen Situationen mit wenig Licht sauberere Fotos, aber Samsungs Nachtmodus hat sich genug verbessert, um diese Lücke nach Sonnenuntergang oder beim Fotografieren in Innenräumen fast zu schließen - und seine Standard-Kamera-App ist mit mehr Funktionen ausgestattet und einfacher zu bedienen als die von Apple.

Dies ist eine Geschichte über die Schönheit des Designs und die Leistung des Biests.

Fotografie und Geschwindigkeit sind hier nur zwei Drittel der Geschichte. Dies ist eine Geschichte über die Schönheit des Designs und die Leistung des Biests, mit einem sanft gewölbten Edge-to-Edge-Display, kleinerem rückwärtigen Kamera-Bump und einer hypnotisierenden matten Phantom-Schwarz-Farboption, die wie ein schwarzes Loch ist, das deinen Blick einsaugt (andere Farben sind erhältlich). Es ist schwer, wegzuschauen. Das Galaxy S21 Ultra ist Samsungs bestaussehendes Handy aller Zeiten.

Der überarbeitete Look und die gesteigerte Leistung haben nicht zu einer Preiserhöhung gegenüber dem S20 Ultra aus dem letzten Jahr geführt - Samsung hat dieses Handy sogar deutlich günstiger gemacht. Zugegeben, wir fanden das erste Ultra-Handy überteuert, und das S21 Ultra ist immer noch mächtig teuer - es kostet mehr als das iPhone 12 Pro Max - aber Samsung gibt dir für den Aufpreis ein bisschen mehr: ein größeres, helleres und leistungsfähigeres gebogenes Display, 10-fachen optischen Kamera-Zoom (gegenüber 2,5-fach beim iPhone) und Stylus-Unterstützung, etwas, das Apple bisher bei keinem iPhone angeboten hat.

Je nachdem, was dir wichtig ist, bietet Samsung also vielleicht mehr Wert für dein Geld.

Wo ist der Haken? Wir haben eingangs gesagt, dass das S21 Ultra Samsungs Vision von Überfluss ist, aber du wirst auf das verzichten müssen, was nicht in die Roadmap des Unternehmens passt. Verschwunden ist der microSD-Kartenslot für erweiterbaren Speicher, und verabschiede dich von MST (die Möglichkeit, Samsung Pay mit Kreditkartengeräten zu nutzen, auch wenn diese kein NFC haben). Du wirst auch kein Ladegerät in der Box finden; wie Apple führt Samsung Elektroschrott als Grund an, warum der Netzstecker nicht enthalten ist.

Wenn du gerade erst das Fehlen einer 3,5-mm-Kopfhörerbuchse bei Samsung-Smartphones akzeptiert hast, solltest du dich auf diese Änderungen gefasst machen - wir haben einige eingefleischte Fans in den Kommentaren unserer YouTube-Videos gesehen, die - frei übersetzt - "ohne microSD, ohne mich" verkündeten. Aber es gibt hier genug positive Veränderungen, um kleinere Unannehmlichkeiten auszugleichen, genug, dass wir jetzt zuversichtlich sind, dass dieses "Ultra"-Phone endlich seinem Namen gerecht wird.

Samsung Galaxy S21 Ultra: Erscheinungsdatum und Preis

Samsung Galaxy S21 Ultra Testbericht

(Image credit: Future)

Das Samsung Galaxy S21 Ultra erscheint am Freitag, den 29. Januar, wobei Vorbestellungen noch möglich sind. Das Launch-Event war am 14. Januar, was bedeutet, dass sowohl die offizielle Ankündigung als auch das Erscheinungsdatum einen Monat früher sind, als wir es vom Smartphone-Flaggschiff des Unternehmens üblicherweise kennen. Samsung stemmt sich gegen den Trend im Jahr 2021. 

Der Preis des Galaxy S21 Ultra ist auch deutlich günstiger als der des S20 Ultra zum Start, obwohl es dich immer noch eine Menge kosten wird. Es beginnt bei 1.249  für eine Version mit 128 GB internem Speicher und 12 GB RAM.

Denke daran, dass es keinen microSD-Kartenslot für erweiterbaren Speicher gibt. Wenn du also viele 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde oder 8K-Videos mit 24 Bildern pro Sekunde aufnehmen möchtest, solltest du dich für die Speichergrößen 256 GB oder 512 GB entscheiden - und bei der letzteren Größe steigt auch der RAM auf 16 GB.

Ist das alles zu viel für dich? Das Galaxy S21 und Galaxy S21 Plus bieten keinen "Space Zoom", keine S Pen-Unterstützung und keine 108MP/40MP-Fotos, aber du bekommst den 3-fachen optischen Zoom und das schicke Design zu einem viel günstigeren Preis.

Samsung Galaxy S21 Ultra: Design und Display

Samsung Galaxy S21 Ultra Test

Die zwei Hauptfarben des Galaxy S21 Ultra (Image credit: Future)

Das Galaxy S21 Ultra ist ein wunderschönes Smartphone - so sehr, dass wir es während des Tests nicht mit einer Hülle versehen haben. Riskant, ja, aber das Finish unseres Testgeräts - ein mattes Phantom Black mit wenigen Ziernähten - half dabei, die Kamerabumps weniger auffällig aussehen zu lassen und Fingerabdrücke zu minimieren.

Zusätzlich zu der tiefen, Vantablack-ähnlichen Phantom Black-Farboption gibt es auch eine Phantom Silver-Variante, die überall erhältlich ist, während Samsungs eigener Online-Store drei weitere Ausführungen anbietet: Phantom Titanium, Phantom Navy und Phantom Brown. Egal für welche Farbe du dich entscheidest, die matte Oberfläche ist eine deutliche Verbesserung gegenüber der letztjährigen S20-Serie, die einen spiegelnden Schimmer hatte, der ein wenig plastikartig und billig aussah.

Sowohl das Galaxy S21 Ultra als auch das S21 Plus haben eine glatte Rückseite aus Gorilla Glass, während das Galaxy S21 mit einer Rückwand aus Polycarbonat (sprich: Kunststoff) ausgestattet ist, die sich weniger glatt anfühlt. Nur im direkten Vergleich könnte der Durchschnittsverbraucher den Unterschied erkennen.

Wir haben festgestellt, dass das S21 Ultra dort groß ist, wo es sein muss, während es alles minimiert, was du nicht sehen willst. Zum Beispiel erstreckt sich sein großes Display mit 6,8 Zoll über die ganze Hand, doch der gebogene Edge-to-Edge-Bildschirm bedeutet, dass der Rahmen fast nicht vorhanden ist, und die 40 MP Frontkamera versteckt sich hinter einem winzigen Loch, das nach ein paar Minuten Videoschauen leicht zu ignorieren ist.

Samsung Galaxy S21 Ultra Testbericht

(Image credit: Future)

Das Display des Galaxy S21 Ultra ist Samsungs erstes (unter den Smartphones), das mit einer flüssigen 120Hz-Bildwiederholrate läuft, während es eine pixelstarke Quad-HD-Auflösung bietet. Die gesamte S20-Serie und das Note 20 Ultra zwang dich, zwischen 120Hz/60Hz und Quad HD/Full HD zu wählen, während das neue S21 und S21 Plus bei Full HD+ verharren, wobei 120Hz standardmäßig aktiviert ist.

Das lang ersehnte Urteil, beides zu haben? Naja - es ist das Beste aus beiden Welten, sicher, aber du wirst keinen großen Unterschied zwischen 1080p und Quad HD auf einem Display dieser Größe sehen, und Quad HD wird deinen Akku schneller entleeren. 

Der Bedarf an höheren Auflösungen als Full HD bei Smartphones wurde von VR-Headsets angetrieben - bei niedrigeren Auflösungen konnte man einen " Screen-Door-Effekt" sehen, wenn die Pixel so nah an deinem Gesicht waren. Aber Samsung scheint, zusammen mit der gesamten Mobilfunkindustrie, alle telefonbasierten VR-Initiativen auf Eis gelegt zu haben.

Dies ist immer noch der beste Bildschirm von Samsung, aber aus vielen anderen Gründen. Wir fanden, dass das 6,8-Zoll-Gehäuse leichter zu greifen ist als das 6,7-Zoll-iPhone 12 Pro Max, und das liegt zum großen Teil an dem gebogenen Display und der allgemeinen Schlankheit von Samsungs Gerät. Die gewölbten Kanten sind beim S21 Ultra dezent und nicht ganz so ausgeprägt wie bei früheren Samsung-Geräten, was weniger Fehlbedienungen bedeutet.

Wir haben auch die Bildschirmhelligkeit des Galaxy S20 Ultra im Freien getestet, und sie erhöht sich bei Bedarf automatisch auf superhelle 1.500 nits. Andere Handys mit AMOLED-Bildschirmen, darunter das S21 und S21 Plus, erreichen maximal 1.200 nits, und bei direkter Sonneneinstrahlung hilft jedes bisschen.

Samsungs neu gestalteter In-Screen-Fingerabdrucksensor, der mit Unterstützung von Qualcomm Ultraschalltechnologie verwendet, feiert sein Debüt in der Galaxy S21-Serie. Die Oberfläche dieses unsichtbaren biometrischen Pads wurde um das 1,7-fache vergrößert, und wir fanden, dass er unsere oft ungeschickte Daumenplatzierung besser verzeiht - das ist eine Erleichterung angesichts der Tatsache, dass die Gesichtsentsperrung in einer Zeit, in der wir oft hinter einer Maske versteckt sind, nutzlos ist.

Bild 1 von 4

Samsung Galaxy S21 Ultra review

(Image credit: Future)
Bild 2 von 4

Samsung Galaxy S21 Ultra review

(Image credit: Future)
Bild 3 von 4

Samsung Galaxy S21 Ultra review

(Image credit: Future)
Bild 4 von 4

Samsung Galaxy S21 Ultra review

(Image credit: Future)

Samsung Galaxy S21 Ultra: S Pen Kompatibilität

Das Galaxy S21 Ultra ist Samsungs erstes Nicht-Note-Phone, das mit dem S Pen Stylus kompatibel ist, und das ist ein Trend, den wir gerne sehen. Allerdings funktionieren die Dinge hier ein wenig anders: Es gibt keinen S Pen, der im Lieferumfang des Smartphones enthalten ist, und selbst wenn du ihn separat kaufst, gibt es keine Möglichkeit, den Stylus im Gehäuse des Telefons unterzubringen.

Es gibt ein Folio-Case, das einen neu gestalteten S Pen beherbergen kann, der etwas größer und bequemer zu halten ist als die Version, die in das Gehäuse der Galaxy Note Geräte eingeführt werden kann. Der S Pen passt perfekt in die Innenseite des Gehäuses und fühlt sich dort sicher an, so dass du das Galaxy S21 Ultra Case nicht nur zum Schutz brauchst.  Was genau man mit dem Stylus machen soll, ohne diese Folio-Hülle zu kaufen, ist unklar.

Wir waren in der Lage, schnelle Notizen zu machen und alle Air-Command-Optionen aufzurufen, die eine Vielzahl von Funktionen beinhalten, die du nutzen kannst, ohne den Bildschirm des Telefons zu berühren. Obwohl du jeden alten Note-Stift mit deinem Smartphone verwenden kannst, haben wir die Tatsache geschätzt, dass der neue S Pen größer und leichter zu greifen ist als der zahnstochergroße Note S Pen.

Beim neuen S Pen, den wir vor der Markteinführung getestet haben, fehlten die Bluetooth-Shortcuts zum Auslösen der Kamera und anderer Apps. Du konntest Aktionen anpassen und das Galaxy Note 20 wie ein Magier mit einem Zauberstab fernsteuern. Vielleicht können wir wieder Harry Potter vor unserem Smartphone spielen, wenn das noch speziellere S Pen Pro-Modell später in diesem Jahr auf den Markt kommt, aber es gibt kaum Details zu den zusätzlichen Funktionen. 

Trotz des ganzen Hypes um das Erscheinen eines S Pen auf einem Modell der S-Serie erwarten wir das Note 21 Ultra in den nächsten sechs bis sieben Monaten (sechs, wenn es früher kommt, und sieben, wenn Samsung an seinem üblichen Zeitrahmen im August festhält). Es gibt immer noch eine Nachfrage für dieses Handy - und für die Möglichkeit, den Stylus in das Gerät einzubetten, obwohl jüngste Gerüchte darauf hindeuten, dass Samsung die Note-Serie abschaffen könnte.

Samsung Galaxy S21 Ultra Testbericht

(Image credit: Future)

Samsung Galaxy S21 Ultra: Kamera

Bereit für deine extreme Nahaufnahme? Das Samsung Galaxy S21 Ultra mit seinen fünf Kameras und dem 100-fachen Zoombereich beeindruckt dieses Mal, auch wenn die körnigen "Space Zoom"-Fotos weiterhin nicht unsere Qualitätsschwelle erreichen, um sie auf unseren Instagram-Accounts zu posten.

Es sind die 3fach-, 10fach- und gelegentlich, bei guten Lichtverhältnissen, 30fach-Foto-Zooms, die das Bild mit atemberaubender Klarheit festhalten. Was bei den 30-fachen (und 100-fachen) Bereichen am meisten hilft, ist die neue Stativverriegelungsfunktion, die verhindert, dass das Sucherbild herumspringt, was beim S20 Ultra beim starken Zoomen störend sein kann. Nach einer Sekunde fixiert die Kamera des S21 Ultra ein Motiv, das sie auf dem kleinen, herausgezoomten Fadenkreuz in gelber Farbe umreißt, und das Wackeln ist wie von Zauberhand verschwunden.

Bild 1 von 8

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

Ultra-weite Kamera

Bild 2 von 8

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

Hauptkamera 1x (ohne Zoom)

Bild 3 von 8

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

2-facher Telezoom

Bild 4 von 8

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

3x Telezoom (optisch)

Bild 5 von 8

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

4x Telezoom

Bild 6 von 8

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

10x Telezoom

Bild 7 von 8

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

30x Telezoom

Bild 8 von 8

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

100x Telezoom (max. digital)

Von der Ultra-Weitwinkel-Kamera mit 0,6x bis zum digitalen 30x-Zoom mit brauchbaren Fotos bei jedem Schritt hebt sich Samsung von Apple und seinen Kameras auf dem iPhone 12 Pro Max ( begrenzt auf 2,5x optisch / 12x digital) und Googles Pixel 5 (kein Teleobjektiv) ab. Niemand (außer Huawei) macht im Jahr 2021 einen solchen Zoom auf einem Smartphone, und deine Freunde, die ein Apple-Smartphone besitzen, werden neidisch auf das Teleobjektiv sein.

Ja, zwei Telekameras zu haben, scheint geradezu lächerlich, aber sie bieten unterschiedliche Perspektiven: 3-fach und 10-fach, und das alles, ohne zwischendurch digital und hybrid werden zu müssen. Die Zoom-Funktionalität ist bei beiden optisch, obwohl Samsungs Kamera-Software oft ihren eigenen Kopf hat. Wir haben festgestellt, dass sie deine Entscheidung überschreiben und auswählen kann, welche Kamera verwendet wird (wahrscheinlich basierend auf den unterschiedlichen Blenden und den Lichtverhältnissen in deiner Umgebung). So kann es vorkommen, dass Fotos mit dem Hauptsensor "gezoomt" werden und dann nur beschnitten werden, um diesen Zoom zu simulieren. Es ist ein bisschen unvorhersehbar, aber die meisten Aufnahmen werden gut. Alles, was du tun musst, ist den Auslöser zu drücken.

Unsere bisherige Lieblings-Telekamera von Samsung, auf dem Note 20 Ultra, hatte einen 5-fachen optischen Zoom und einen 50-fachen digitalen Zoom. Mit dem 10-fachen optischen Zoom des S21 Ultra kommst du also näher an die weit entfernten Motive heran, während der 3-fache optische Zoom praktisch ist, um sie ohne digitale Verzerrung ein wenig heranzuholen.

Bild 1 von 3

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

10x optisch, Teleobjektiv, bewegtes Motiv

Bild 2 von 3

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

Ohne Nachtmodus

Bild 3 von 3

Samsung Galaxy S21 Ultra camera roll

(Image credit: Future)

Mit Nachtmodus

Die größte Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr ist die 108 MP Hauptkamera, die ihr Debüt im S20 Ultra feierte, aber bei der Markteinführung mit Autofokus-Problemen zu kämpfen hatte. Das wurde beim S21 Ultra dank des laserunterstützten Phasenerkennungs-Autofokus behoben, der beim S20 Ultra fehlte (das Note 20 Ultra hatte ihn). Endlich wirst du in der Lage sein, die zusätzlichen Details aus den 108 MP Aufnahmen und 40 MP Selfies herauszuholen, was das Zuschneiden nach dem Fotografieren einfacher macht. Ansonsten wirst du ohne Cropping keinen riesigen Unterschied auf Twitter und Instagram sehen.

Uns ist aufgefallen, dass die Kamera des Galaxy S21 Ultra einen verbesserten Dynamikumfang bei Außenaufnahmen (siehe Fotos mit hellem Himmel und dunkleren Gebäuden) im Vergleich zu den Vorgängern bietet, und Samsung ermöglicht jetzt 12-Bit-Raw-Dateien für mehr Flexibilität bei der Bearbeitung. Die iPhone 12 Pro-Serie gewinnt immer noch bei vielen Fotos ohne Zoom, besonders bei Innenraum- und Nachtaufnahmen, aber Samsung und sein feiner abgestimmter Nachtmodus (er erhöht nicht einfach die Belichtung) helfen, die Lücke zu schließen.

Alle Geräte der Galaxy S21-Serie nehmen jetzt Videos in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde von allen Kameras auf, und 8K mit 24 Bildern pro Sekunde kehrt zurück. Aber es ist der neue Director's-View-Modus, der dieses Jahr unsere Aufmerksamkeit erregt hat: Du kannst Videos mit der vorderen und hinteren Kamera gleichzeitig aufnehmen. Vlogger und andere Content-Ersteller werden sich darüber freuen, dass sie Reaktionsaufnahmen von sich selbst aufnehmen können, die sich neben ihrem Hauptmaterial einfügen lassen. 

Director's View ist eine nette Idee, die du bei den meisten Handys nicht bekommst (die iPhone 12-Serie benötigt eine App eines Drittanbieters, um dies zu realisieren). Es gesellt sich zu den auf Videos fokussierten Ergänzungen des letzten Jahres, wie z. B. Zoom-in-Mikrofone für eine bessere Erfassung des Motivs, in das du hineinzoomst, und ein verbesserter Single-Take-Modus für die gleichzeitige Aufnahme von Videos und Fotos.

Samsung Galaxy S21 Ultra Testbericht

(Image credit: Future)

Samsung Galaxy S21 Ultra: Spezifikationen und Leistung

Die Galaxy S21-Serie ist aus zwei Gründen schneller: Sie markiert das Debüt brandneuer Chipsätze, und die Software wurde ein wenig optimiert, mit der sich ständig weiterentwickelnden OneUI 3.0-Schnittstelle, die in Android 11 eingebunden ist.

Das Herzstück aller drei S21-Handys ist einer von zwei schnellen Chipsätzen: entweder Qualcomms Snapdragon 888 (USA) oder Samsungs eigener Exynos 2100 (fast überall sonst). Obwohl wir noch keine detaillierten Side-by-Side-Vergleiche durchgeführt haben (nicht ganz so subtil: ja, wir werden unsere Testberichte aktualisieren, wenn wir das getan haben), scheinen beide sehr flott zu sein, auch wenn die Geekbench-5-Ergebnisse, die wir erhalten haben, nicht ganz so gut sind. Das ist der Grund, warum wir uns davor scheuen, Benchmarking-Tests so detailliert durchzuführen. 

Worauf du mehr achten solltest, ist die Größe des internen Speichers. Viele Leute haben sich an der Tatsache gestört, dass die S21-Serie keinen microSD-Kartenslot zur Speichererweiterung hat, und ehrlich gesagt, sind wir da ganz deiner Meinung. Die Tatsache, dass es einen microSD-Kartenslot gibt, hat es uns immer leichter gemacht, Samsung gegenüber Apple zu empfehlen, wenn es um ein Kopf-an-Kopf-Rennen ging, da du dich für die geringere Speichergröße entscheiden und später aufrüsten konntest. Jetzt nicht mehr.

Die Basisversion mit 128 GB internem Speicher und 12 GB RAM ist vielleicht nicht für jeden ausreichend. Du solltest dich entweder für die Version mit 256 GB Speicher und 12 GB RAM entscheiden oder das Maximum an 256 GB Speicher mit 16 GB RAM wählen. Der Arbeitsspeicher wird keinen großen Unterschied in einem Telefon machen, aber du wirst es definitiv bemerken, wenn dir der Speicherplatz ausgeht. 

Du musst schon vor dem Kauf des S21 Ultra wissen, wie viel Speicherplatz du brauchst - und das ist etwas, worüber Samsung-Fans selten nachdenken müssen, da microSD-Karten immer ein netter Ausweichplan waren.

Dass das S21 Ultra so flott wirkt, liegt unter anderem daran, dass Samsung die Software-Oberfläche weiterverschlankt hat. Mit der OneUI 3.0-Oberfläche werfen einem die Menüs nun weniger unnötige Fenster vor die Nase, bevor man das ausführt, was man tun möchte. Schaltet man zum Beispiel den Energiesparmodus ein, werden sofort Anpassungen vorgenommen.

Samsungs nie sterbender Bixby-Assistent (der Microsoft-Clippy des 21. Jahrhunderts) ist auf der S21-Serie immer noch vorhanden, aber es gibt zum Glück keine dedizierte Bixby-Taste mehr, so dass du nicht versehentlich Bixby Voice auslösen kannst. Bixby Today, früher das Menü ganz links auf den Samsung-Handys, ist ebenfalls verschwunden. Es wurde durch Google Assistant-Karten (ehemals Google Now) ersetzt, die ein Talent dafür haben, relevantere Informationen für deinen Tag zu zeigen.

Samsung Galaxy S21 Ultra Test

Behalte deine Stromadapter. Weder die alten USB-A- noch die neuen USB-C-Ladegeräte sind im Lieferumfang enthalten, aber du bekommst eine ganztägige Akkulaufzeit. (Image credit: Future)

Samsung Galaxy S21 Ultra: Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit des Galaxy S21 Ultra war während unseres normalen Tests solide und betrug einen ganzen Tag und mehr - aber wir erschöpften den Akku viel schneller, als wir die 120Hz Bildwiederholrate auf das Maximum trieben und die Auflösung auf Quad HD hochschraubten.

Der 5.000 mAh Akku entspricht der Kapazität des Galaxy S20 Ultra, und du wirst eine ganztägige Akkulaufzeit erreichen, wenn du bei den Standardeinstellungen von Samsung bleibst. Die Auflösung ist von Haus aus auf 1080p eingestellt (auch hier werden die meisten Nutzer keinen großen Unterschied zwischen Full HD und Quad HD bemerken).

Hilfreich ist auch die Tatsache, dass die Bildwiederholrate von 120 Hz variabel ist. Technisch gesehen ist sie "bis zu 120Hz", also wird sie nicht so hoch sein, wenn es nicht sein muss, um deinen Akku zu schonen. Samsungs Backend-Software passt sich automatisch zwischen 11 Hz und 120 Hz an, je nachdem, was du gerade tust: Lesen eines eBooks (niedrig) oder Spielen eines 3D-Games (hoch).

Ein Ladegerät liegt dem Galaxy S21 nicht bei. Samsung setzt darauf, dass du ein altes hast oder eines zu einem reduzierten Preis kaufst. Im Lieferumfang ist ein USB-C-auf-USB-Kabel enthalten, aber du wirst eines der neueren Schnellladegeräte für dieses Telefon benötigen, um es schnell mit 25W aufzuladen (Samsung Smartphones seit dem S10 5G hatten ein 25W-Ladegerät in der Box). Du kannst es auch drahtlos mit bis zu 15 W aufladen und die Samsung Galaxy Buds Pro oder andere Qi-Ladegeräte umgekehrt drahtlos aufladen.

Samsung unterstützt bei der S21-Serie keinerlei 45W-Ladung, was wie ein Rückschritt erscheinen mag - das Note 10 Plus und die gesamte S20-Serie waren mit diesem optionalen Ladegerät kompatibel. Das Unternehmen sagte TechRadar, dass 25W so weit optimiert wurde, dass 45W kaum eine Rolle spielt, obwohl wir auch vermuten, dass nur wenige Leute das spezielle 45W-Ladegerät gekauft haben.

Solltest du das Samsung Galaxy S21 Ultra kaufen?

Samsung Galaxy S21 Ultra Test

(Image credit: Future)

Ja, du solltest das Samsung Galaxy S21 Ultra kaufen, wenn du...

...epische Kamera-Zooms willst

Die Samsung-Kameras machen uns aufgrund der epischen Aufnahmevielfalt am meisten Spaß beim Testen. Zwei Teleobjektive sind das große Highlight beim S21 Ultra, und der 100-fache Zoom wird deine Freunde beeindrucken, auch wenn die Standard-Bildqualität nur an das iPhone 12 Pro Max heranreicht.

...das leistungsstärkste Android brauchst

Das Samsung Galaxy S21 liefert eine phänomenal gute Leistung, und wenn du ein Smartphone brauchst, das mehrere Aufgaben gleichzeitig in der Split-Screen-Ansicht oder beim Spielen bewältigen kann, ist dies wahrscheinlich das Richtige.

...ein paar S Pen-Funktionen möchtest

Sich einen S Pen schnappen und auf einem Galaxy S-Handy Notizen machen? Hier kannst du das zum ersten Mal überhaupt tun. Wir haben auch Tools wie das Übersetzen von Text und die Vorschau von Links nutzen können, genau wie auf einem Note-Modell.

Nein, du solltest das Samsung Galaxy S21 Ultra nicht kaufen, wenn du...

...ein kleines Budget hast

Wir empfehlen das S21 Ultra gegenüber dem S21 und S21 Plus, einfach weil es so viel mehr zu bieten hat. Aber wenn du es dir nicht leisten kannst (oder willst!), warte ein paar Monate und dieses Smartphone wird im Preis fallen (während des Amazon Prime Day oder Black Friday).

...viel Speicherplatz benötigst

Der fehlende microSD-Kartenslot ist für viele Leute, die uns gemailt/getwittert/kommentiert haben, ein Deal-Breaker. Fast jedes andere Android-Handy (abgesehen von Googles Pixels und OnePlus) hat diese Funktion - aber du bekommst nicht den erweiterten Kamera-Zoom.

...erweiterte Stylus-Funktionen willst

Das S21 Ultra ist mit dem S Pen kompatibel, aber es ersetzt das Note 20 Ultra nicht vollständig. Einige Funktionen, wie z. B. Bluetooth-Shortcuts und eine Stelle zum Einbetten in das Gehäuse des Telefons, bleiben dem Note 20 Ultra vorbehalten. Eifrige Notizschreiber, aufgepasst.

Erstmals getestet: Januar 2021