Skip to main content

Samsung Galaxy S21 Plus im Test

Die Schere zwischen Plus und Ultra wird größer

Was ist eine Hands on-Review?
Samsung Galaxy S21 Plus
(Image: © Future)

Erstes Fazit

Das Plus-Modell der Galaxy-S-Reihe war noch vor ein paar Jahren das Flaggschiff von Samsung, aber mit der Einführung des S20 Ultra im letzten Jahr geriet es etwas in den Hintergrund. Die Schere zwischen den Modellen öffnet sich mit der S21-Serie, und es fühlt sich so an, als würde Samsung die anspruchsvollsten Nutzer in Richtung des Ultra drängen - ähnlich wie wir es bei der Note 20-Serie gesehen haben. Das S21 Plus könnte Smartphone werden, dass wir nur unter gewissen Umständen empfehlen können, da das letztjährige S20 Plus das gleiche Kamera-Setup und die gleiche Bildschirmgröße hat, aber mit einer höheren Auflösung; das S21 Plus verfügt über einen besseren Chipsatz und einen größeren Akku, aber jeder, der nach einem von beiden sucht, sollte sich das S21 Ultra ansehen, das in jeder Hinsicht das Maximum herausholt.

Vorteile

  • Exynos 2100 scheint ein guter Chipsatz zu sein
  • Größerer Fingerabdrucksensor

Nachteile

  • Bildschirmauflösung niedriger als beim letztjährigen Modell
  • Kamera-Setup identisch zum letztjährigen S20 Plus

Nach dem gleichen Muster wie im letzten Jahr hat Samsung drei Galaxy S21-Modelle herausgebracht, wobei das Plus-Gerät, das noch vor ein paar Jahren das Flaggschiff war, in der Mitte der Produktreihe sitzt.

Während der Hauptunterschied zwischen dem S20 Ultra und dem S20 Plus das Kamera-Setup war, hat Samsung dieses Jahr eine klarere Unterscheidung zwischen den beiden Modellen geschaffen, wobei Samsung Power-User und eingefleischte Galaxy-Fans in Richtung des Ultra drängt.

Samsung Galaxy S21 Plus: Erscheinungsdatum und Preis

Das Samsung Galaxy S21 Plus wurde am 14. Januar zusammen mit dem Galaxy S21 und Galaxy S21 Ultra während des virtuellen Unpacked-Events des Unternehmens angekündigt, wobei Samsung seine Flaggschiff-Reihe für 2021 etwa einen Monat früher als in den Vorjahren enthüllt.

Das Erscheinungsdatum des Samsung Galaxy S21 Plus ist für den 29. Januar 2021 in den meisten Regionen, einschließlich den Deutschland, Österreich und Schweiz festgelegt.

Der Preis für das Galaxy S21 Plus beginnt bei 1.049 € für die 128 GB und 8 GB RAM Variante des Telefons. Es gibt auch eine Version mit 256 GB / 8 GB, deren Preis bei 1.099 € liegt.

Dies ist etwas günstiger als der Einführungspreis des Galaxy S20 Plus, den damals musstest du bereits 1.099 € für die Variante mit 128 GB bezahlen. Das liegt vor allem daran, dass sich das Unternehmen für ein Full HD+ Display und nicht für ein höher auflösendes QHD-Panel entschieden hat - darauf gehen wir weiter unten ein.

Samsung Galaxy S21 Plus

(Image credit: Future)

Samsung Galaxy S21 Plus: Design und Display

Schaut man sich die Vorderseite des Galaxy S21 Plus an, hat sich im Vergleich zum letztjährigen S20 Plus nicht viel verändert. Das neue Modell ist etwas breiter und schwerer, aber das spürst du nicht wirklich in deiner Hand; es ist gut ausbalanciert, und wie wir es erwarten würden, fühlt sich das S21 Plus wie ein Premium-Handy an.

Wenn man es umdreht, verschmilzt der neu gestaltete Kamerablock mit dem Gehäuse - sieht in echt viel schöner aus als auf den geleakten Bildern, die wir gesehen haben. Das S21 Plus wird in den Farben Phantom Black, Phantom Silver und Phantom Violet erhältlich sein. Alle Modelle verfügen über eine Glasrückseite mit mattem Finish, die Fingerabdrücke gut in Schach hält. 

Die Lautstärketasten und die Power-/Bixby-Tasten befinden sich beide auf der rechten Seite, auf der Unterseite des Smartphones sind das SIM-Fach, der USB-Typ-C-Anschluss und ein Lautsprecher untergebracht. Ein zusätzlicher Lautsprecher befindet sich auf der Oberseite des Geräts, während die Rückseite aus Glas kabelloses Laden und umgekehrtes kabelloses Laden ermöglicht. 

Das S21 Plus hat den gleichen 6,7-Zoll großen Bildschirm wie das Galaxy S20 Plus. Aus irgendeinem Grund hat Samsung jedoch die maximale Auflösung beim S21 Plus reduziert, die nun auf Full HD+ statt QHD beschränkt ist. Ein weiterer wesentlicher Unterschied zwischen dem Display des S21 Plus und dem des S21 Ultra ist, dass ersteres den S-Pen nicht unterstützt. Glücklicherweise unterstützt der Bildschirm des neuen Handys immer noch eine maximale Bildwiederholrate von 120 Hz.

Der Fingerabdrucksensor des S21 Plus und der anderen S21-Geräte ist größer als der des S20 und laut Samsung auch schneller, so dass das Entsperren deines Smartphones einfacher sein sollte.

Samsung Galaxy S21 Plus

(Image credit: Future)

Samsung Galaxy S21 Plus: Kamera und Akku

Die Kamera des Galaxy S21 Plus besteht aus einem 12-MP-Weitwinkelobjektiv, einem 12-MP-Ultraweitwinkelobjektiv und einem 64-MP-Teleobjektiv, das einen 3-fachen Hybridzoom bietet. Wenn all das bekannt klingt, liegt das daran, dass dies genau die Kamera-Spezifikationen sind, die wir letztes Jahr beim Galaxy S20 Plus gesehen haben. 

Der ISP des neuen Exynos 2100-Chipsatzes und die optimierten KI-Fähigkeiten werden wahrscheinlich zu einer besseren Bildqualität beitragen, aber ob das auch ein insgesamt besseres/schnelleres Kameraerlebnis bedeutet, werden wir erst herausfinden, wenn wir das S21 Plus unserem vollständigen Test unterzogen haben. 

In Sachen Video hat Samsung einen neuen Director's-View-Modus eingeführt, der es dir ermöglicht, Videos von mehreren Kameras gleichzeitig aufzunehmen - du kannst zum Beispiel die Front- und Rückkamera nutzen, um Reaktionen sowie dein Hauptvideo aufzunehmen. 

Samsung hat die Akkukapazität des S21 Plus von 4.500 mAh beim S20 Plus auf 4.800 mAh erhöht, und in Kombination mit dem energieeffizienteren Prozessor hoffen wir, dass dies bedeutet, dass das S21 Plus eine deutlich längere Akkulaufzeit hat als sein Vorgänger, obwohl wir in Bezug auf die Akkuleistung des S20 Plus nicht viel zu meckern hatten.

Samsung Galaxy S21 Plus

(Image credit: Future)

Samsung Galaxy S21 Plus: Leistung und Software

Vieles hängt von Samsungs Exynos 2100-Prozessor ab, dem Chip, der die S21-Reihe außerhalb der USA antreibt, einschließlich des S21 Plus, das wir getestet haben. In den USA werden die Handys mit dem Qualcomm Snapdragon 888 ausgestattet sein. Da die Galaxy-Smartphones, die mit Samsungs eigenen Chips laufen, in der Vergangenheit in Sachen Leistung und Akkulaufzeit gegenüber den Modellen mit Qualcomm-Prozessoren die zweite Geige gespielt haben, pusht Samsung den Exyon 2100 in diesem Jahr.

Während unseres Tests fühlte sich das Handy zwar extrem flott und flüssig an, aber das ist kein verlässliches Maß für die Leistung. Wir werden abwarten müssen, bis wir das Gerät für einen vollständigen Test erhalten, um zu sehen, welche Fortschritte Samsung gegenüber der letzten Chip-Generation gemacht hat und wie es im Vergleich zur Snapdragon-Version des S21 aussieht.

Die Galaxy S21-Reihe ist durch und durch 5G. Samsung verzichtet in diesem Jahr auch auf getrennte 4G- und 5G-Modelle, was für uns nie wirklich Sinn gemacht hat - warum sollte sich jemand für eine reine 4G-Version eines Flaggschiffs entscheiden, wenn es auch ein zukunftssicheres 5G-Modell gibt, auch wenn es etwas mehr kostet (klar, die Abdeckung lässt in Deutschland zu wünschen übrig, aber wenn man bedenkt, dass dich dein neues Gerät wahrscheinlich ein paar Jahre begleiten wird...).

Auf dem Galaxy S21 läuft Android 11 mit Samsungs OneUI 3.1 Overlay. Die beiden großen Änderungen, die wir gesehen haben, waren die Einbindung von Google Feed anstelle von Samsung Daily und Google Messages für Textnachrichten anstelle von Samsungs Messaging-App. Interessanterweise war die Samsung Messaging-App auch auf dem Telefon vorhanden, aber nicht als Standard eingestellt und nicht auf dem Startbildschirm. Wir sind froh, Google Feed zu sehen, da Samsungs Version sehr wenig überzeugend war.

Samsung Galaxy S21 Plus

(Image credit: Future)

Samsung Galaxy S21 Plus: Frühes Fazit

Das Plus-Modell in Samsungs Galaxy-S-Reihe von 2021 fühlt sich wie eine etwas merkwürdige Beigabe an. Während das S21 Ultra eindeutig in jeder Hinsicht überragend ist, erscheint das S21 Plus wie ein Telefon, das Samsung absichtlich eingeschränkt hat, indem es in Bezug auf wichtige Funktionen zu kurz kommt. Ja, es hat den neuen Exynos 2100-Chipsatz in einigen Regionen und einen größeren Akku, aber die Bildschirmauflösung ist niedriger als beim S20 Plus des letzten Jahres und die Kameraeinstellung bleibt die gleiche wie bei diesem Smartphone.

All das gibt uns das Gefühl, dass das S21 Plus nicht das Update ist, das sich viele Fans erhofft haben. Wir wollen nicht voreilig sein und werden warten, bis wir das Handy einem ausführlichen Test unterzogen haben, bevor wir ein endgültiges Urteil fällen. Klar ist aber schon jetzt, dass das S21 Ultra die klare Wahl für alle ist, die im Jahr 2021 ein Top-Gerät von Samsung suchen.

Was ist eine Hands on-Review?

Um dir den besten Eindruck eines Produkts bieten zu können, haben wir die Kategorie "Praxistests" eingeführt. Dort prüfen wir alle Produkte auf Herz und Nieren: Wir verbringen etwas Zeit damit - dies kann von wenigen Augenblicken bis hin zu mehreren Tagen reichen. Das Wichtige daran ist: Wir können uns so selbst von dem Produkt überzeugen und erlangen eine Vorstellung davon, wie sich das Produkt im Alltag schlägt. Du kannst unserem Urteil trauen! Für mehr Informationen, lies auch TechRadar's Bewertungsgarantie.