Die Game Awards 2022: Was ihr zur diesjährigen Show wissen müsst

Die Game Awards 2022
(Bildnachweis: The Game Awards)

Zum Ende des Jahres finden wie immer die Oscars der Videospielbranche statt: Die Game Awards. Neben der namensgebenden Preisverleihung erwarten euch hier aber auch Trailer und Neuigkeiten rund um kommende Spiele. Wenn ihr einen kleinen Vorgeschmack zur Veranstaltung haben wollt, dann könnt ihr euch auf YouTube den stimmungsvollen Trailer (Öffnet sich in einem neuen Tab) dazu anschauen. 

Moderiert wird das Ganze wieder von Geoff Keighley, der sich diesmal jedoch im Vorfeld zur immer ausschweifenderen Dauer des Events geäußert hat. So sprach er auf Reddit (Öffnet sich in einem neuen Tab) davon, dass die Show nicht wie letztes Jahr wieder an die 4 Stunden gehen soll, sondern auf unter 3 Stunden reduziert wurde. 

Infos zur Uhrzeit, wo ihr zuschauen könnt und welche Nominierten dieses Jahr antreten, haben wir hier für euch zusammengefasst.

NEUESTE NEWS

Während das Elden Ring DLC (Öffnet sich in einem neuen Tab) ja inzwischen veröffentlich wurde, ebenso wie Infos zu Star Wars Jedi Survivor (Öffnet sich in einem neuen Tab) , Baldurs Gate 3 (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Diablo 4 (Öffnet sich in einem neuen Tab), wurde nun die Liste an Titeln erweitert, von denen wir etwas zu sehen bekommen könnten.

So erwarten uns nun angeblich (Öffnet sich in einem neuen Tab) auch Neuigkeiten zu Wild Hearts, einem weiteren Crash Bandicoot (Öffnet sich in einem neuen Tab), etwas von Capcom (vielleicht Street Fighter 6) und Kojimas nächstem Projekt, der hinter Spielen wie Death Stranding steckt.

Die Game Awards 2022, gehosted von Geoff Keighley

(Image credit: The Game Awards)

Wann beginnt die Show?

Keighleys Aussage zur Länge der Awards dürfte vor allem diejenigen freuen, die zwar gerne live dabei wären, aber nicht die ganze Nacht wach bleiben wollen oder können. Denn wie gewohnt laufen die Game Awards hierzulande wieder spät Nachts.

Genauer gesagt am 9. Dezember um 01:30 Uhr morgens. 

Auch wir von TechRadar werden uns in einem Video auf unserem YouTube Kanal (Öffnet sich in einem neuen Tab) dazu auslassen. Wenn ihr das also nicht verpassen wollt, dann schaut am 9. Dezember um 15 Uhr vorbei. 

Wo kann ich zuschauen?

Neben dem Stream über den offiziellen Game Awards-YouTube Kanal (Öffnet sich in einem neuen Tab) wird die Veranstaltung auch über Twitch (Öffnet sich in einem neuen Tab)und SteamTV (Öffnet sich in einem neuen Tab) abrufbar sein. 

Letzteres ist sogar Vorrausetzung, wenn du an Valves Steam Deck-Verlosung (Öffnet sich in einem neuen Tab) teilnehmen möchtest. So wird alle 60 Sekunden ein Exemplar verschenkt, doch mehr dazu findest du in unserem Artikel dazu. 

Die Game Awards-Nominierten für das Game-of-the-Year 2022

(Image credit: The Game Awards)

Welche Spiele sind für welche Awards nominiert?

Herzstück der Show sind natürlich die Preisverleihungen und mit insgesamt 10 Nominierungen, unter anderem für den begehrten "Game of the year"-Award, hat God of War Ragnarök (Öffnet sich in einem neuen Tab) hier ganz klar die Nase vorn. Das Action Adventure konnte Gamer und Kritiker überzeugen und wurde in der Kategorie "Best Performance" sogar gleich zweimal nominiert.

Mit einigem Abstand folgen die Open-World-Kracher Elden Ring (Öffnet sich in einem neuen Tab) und Horizon Forbidden West (Öffnet sich in einem neuen Tab) mit je 7 und das Historien-Adventure A Plague Tale: Requiem (Öffnet sich in einem neuen Tab) mit 5 Nominierungen. Einige dürfte vielleicht überraschen, dass auch der Indie-Titel Stray 6-mal nominiert ist, unter anderem ebenfalls in der Kategorie "Game of the year".

Eine komplette Auflistung der Kategorien und der Nominierten findet ihr hier:

Game of the Year:

·        A Plague Tale: Requiem (Asobo Studio/Focus Entertainment)

·        Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)

·        God of War Ragnarök (Sony Santa Monica/SIE)

·        Horizon Forbidden West (Guerrilla Games/SIE)

·        Stray (BlueTwelve Studio/Annapurna)

·        Xenoblade Chronicles 3 (Monolith Soft/Nintendo)

Best Game Direction:

·        Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)

·        God of War Ragnarök (Sony Santa Monica/SIE)

·        Horizon Forbidden West (Guerrilla Games/SIE)

·        Immortality (Half Mermaid)

·        Stray (BlueTwelve Studio/Annapurna)

Best Narrative:

·        A Plague Tale: Requiem (Asobo Studio/Focus Entertainment)

·        Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)

·        God of War Ragnarök (Sony Santa Monica/SIE)

·        Horizon Forbidden West (Guerrilla Games/SIE)

·        Immortality (Half Mermaid)

Best Art Direction:

·        Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)

·        God of War Ragnarök (Sony Santa Monica/SIE)

·        Horizon Forbidden West (Guerrilla Games/SIE)

·        Scorn (Ebb Software/Kepler Interactive)

·        Stray (BlueTwelve Studio/Annapurna)

Best Score und Music:

·        Olivier Deriviere, A Plague Tale: Requiem

·        Tsukasa Saitoh, Elden Ring

·        Bear McCreary, God of War Ragnarök

·        Two Feathers, Metal: Hellsinger

·        Yasunori Mitsuda, Xenoblade Chronicles 3

Best Audio Design:

·        Call of Duty: Modern Warfare II (Infinity Ward/Activision)

·        Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)

·        God of War Ragnarök (Sony Santa Monica/SIE)

·        Gran Turismo 7 (Polyphony/SIE)

·        Horizon Forbidden West (Guerrilla Games/SIE)

Best Performance:

·        Ashly Burch in Horizon Forbidden West

·        Charlotte McBurney in A Plague Tale: Requiem

·        Christopher Judge in God of War Ragnarök

·        Manon Gage in Immortality

·        Sunny Suljic in God of War Ragnarök

Games for Impact:

·        A Memoir Blue (Cloisters Interactive/Annapurna)

·        As Dusk Falls (Interior Night/Xbox Game Studios)

·        Citizen Sleeper (Jump Over The Age/Fellow Traveller)

·        Endling – Extinction is Forever (Herobeat Studios/HandyGames)

·        Hindsight (Team Hindsight/Annapurna)

·        I Was a Teenage Exocolonist (Northway Games/Finji)

Best Ongoing Game:

·        Apex Legends (Respawn/EA)

·        Destiny 2 (Bungie)

·        Final Fantasy XIV (Square Enix)

·        Fortnite (Epic Games)

·        Genshin Impact (HoYoverse)

Best Indie:

·        Cult of the Lamb (Massive Monster / Devolver Digital)

·        Neon White (Angel Matrix/Annapurna)

·        Sifu (Sloclap)

·        Stray (BlueTwelve Studio/Annapurna)

·        Tunic (Tunic Team/Finji)

Best Debut Indie:

·        Neon White (Angel Matrix/Annapurna Interactive)

·        NORCO (Geography of Robots/Raw Fury)

·        Stray (BlueTwelve Studio/Annapurna)

·        Tunic (Tunic Team/Finji)

·        Vampire Survivors (poncle)

Best Community Support:

·        Apex Legends (Respawn/EA)

·        Destiny 2 (Bungie)

·        FINAL FANTASY XIV (Square Enix)

·        Fortnite (Epic Games)

·        No Man’s Sky (Hello Games)

Best Mobile:

·        Apex Legends Mobile (Lightspeed & Quantum/Respawn/EA)

·        Diablo Immortal (Blizzard/NetEase)

·        Genshin Impact (HoYovese)

·        MARVEL SNAP (Second Dinner Studios/Nuverse)

·        Tower of Fantasy (Hotta Studio/Perfect World/Level Infinite)

Best VR/AR:

·        After the Fall (Vertigo Games)

·        Among Us VR (Schell Games/InnerSloth)

·        BONELAB (Stress Level Zero)

·        Moss: Book II (Polyarc)

·        Red Matter 2 (Vertical Robot)

Best Action:

·        Bayonetta 3 (Platinum Games/Nintendo)

·        Call of Duty: Modern Warfare II (Infinity Ward/Activision)

·        Neon White (Angel Matrix/Annapurna)

·        Sifu (Sloclap)

·        Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge (Tribute Games/Dotemu)

Best Action-Adventure:

·        A Plague Tale: Requiem (Asobo Studio/Focus Entertainment)

·        God of War Ragnarök (Sony Santa Monica/SIE)

·        Horizon Forbidden West (Guerrilla Games/SIE)

·        Stray (BlueTwelve Studio/Annapurna)

·        TUNIC (TUNIC Team/Finji)

Best RPG:

·        Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)

·        Live a Live (Square Enix/Nintendo)

·        Pokémon Legends: Arceus (Game Freak/Nintendo/TPCI)

·        Triangle Strategy (Artdink/Square Enix)

·        Xenoblade Chronicles 3 (Monolith Soft/Nintendo)

Best Fighting:

·        DNF Duel (Arc System Works/EIGHTING/NEOPLE/NEXON)

·        JoJo’s Bizarre Adventure: All Star Battle R (CyberConnect 2 Co. Ltd/Bandai Namco)

·        The King of Fighters XV (SNK/Plaion)

·        MultiVersus (Player First Games/WB Games)

·        Sifu (Sloclap)

Best Family:

·        Kirby and the Forgotten Land (HAL Laboratory / Nintendo)

·        LEGO Star Wars: The Skywalker Saga (Traveller’s Tales/WB Games)

·        Mario + Rabbids Sparks of Hope (Ubisoft Milan/Paris/Ubisoft)

·        Nintendo Switch Sports (Nintendo EPD/Nintendo)

·        Splatoon 3 (Nintendo EPD/Nintendo)

Best Sim/Strategy:

·        Dune: Spice Wars (Shiro Games/Funcom)

·        Mario + Rabbids Sparks of Hope (Ubisoft Milan/Paris/Ubisoft)

·        Total War: WARHAMMER III (Creative Assembly/Sega)

·        Two Point Campus (Two Point Studios/Sega)

·        Victoria 3 (Paradox Development Studio/Paradox Interactive)

Best Sports/Racing:

·        F1 22 (Codemasters/EA Sports)

·        FIFA 23 (EA Vancouver/Romania/EA Sports)

·        NBA 2K23 (Visual Concepts/2K Sports)

·        Gran Turismo 7 (Polyphony Digital/SIE)

·        OlliOlli World (Roll 7/Private Division)

Best Multiplayer:

·        Call of Duty: Modern Warfare II (Infinity Ward/Activision)

·        MultiVersus (Player First Games/WB Games)

·        Overwatch 2 (Blizzard)

·        Splatoon 3 (Nintendo EPD/Nintendo)

·        Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge (Tribute Games/Dotemu)

Most Anticipated:

·        FINAL FANTASY XVI (Square Enix)

·        Hogwarts Legacy (Avalanche Software/WB Games)

·        Resident Evil 4 (Capcom)

·        Starfield (Bethesda Game Studios/Bethesda)

·        The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom (Nintendo EPD/Nintendo)

Content-Creator of the Year:

·        Karl Jacobs

·        Ludwig

·        Nibellion

·        Nobru

·        QTCinderella

Best Adaption:

·        Arcane: League of Legends (Fortiche/Riot Games/Netflix)

·        Cyberpunk: Edgerunners (Studio Trigger/CD Projekt, Netflix)

·        The Cuphead Show! (Studio MDHR/King Features Syndicate/Netflix)

·        Sonic the Hedgehog 2 (Sega Sammy Group/Paramount Pictures)

·        Uncharted (PlayStation Productions/Sony Pictures)

Innovation in Accessibility:

·        As Dusk Falls (Interior Night/Xbox Game Studios)

·        God of War Ragnarök (Sony Santa Monica/SIE)

·        Return to Monkey Island (Terrible Toybox/Devolver Digital)

·        The Last Of Us Part I (Naughty Dog/SIE)

·        The Quarry (Supermassive Games/2K)

Best eSports-Game:

·        Counter-Strike: Global Offensive (Valve)

·        DOTA 2 (Valve)

·        League of Legends (Riot Games)

·        Rocket League (Psyonix)

·        VALORANT (Riot Games)

Best eSports-Athlete:

·        Jeong “Chovy” Ji-hoon (Gen.G, LOL)

·        Lee “Faker” Sang-hyeok (T1, LOL)

·        Finn “karrigan” Andersen ( (FaZe Clan – CS:GO)

·        Oleksandr “s1mple” Kostyliev (Natus Vincere, CS:GO)

·        Jacob “Yay” Whiteaker (Cloud9, Valorant)

Best eSports Team:

·        DarkZero Esports (Apex Legends)

·        FaZe Clan (CS:GO)

·        Gen.G (League of Legends)

·        LA Thieves (Call of Duty)

·        LOUD (Valorant)

Best eSport-Coach:

·        Andrii “B1ad3” Horodenskyi (Natus Vincere, CS:GO)

·        Matheus “bzkA” Tarasconi (LOUD, VALORANT)

·        Erik “d00mbr0s” Sandgren (FPX, VALORANT)

·        Robert “RobbaN” Dahlström (FaZe Clan, CS:GO)

·        Go “Score” Dong-bin (Gen.G, LOL)

Best eSports-Event:

·        EVO 2022

·        2022 League of Legends World Championship

·        PGL Major Antwerp 2022

·        The 2022 Mid-Season Invitational

·        VALORANT Champions 2022

The Last Of Us - HBO Serie

(Image credit: HBO)

Was könnte an Neuheiten gezeigt werden?

Zu guter Letzt erwarten wir von den Game Awards natürlich auch einige Neuheiten, Ankündigungen und Enthüllungen. So wird etwa Among Us für den Eröffnungs-Act zuständig sein und auch Pedro Pascal und Bella Ramsey, die beiden Protagonisten der "The Last of us"-Serie (Öffnet sich in einem neuen Tab) von HBO, werden zugegen sein. Zudem erschien ein Tag nach Bekanntmachung dieser News ein weiterer Trailer (Öffnet sich in einem neuen Tab) zur kommenden Serienadaption.

Ein weiterer Gast wird Naoki Yoshida sein, der Producer von Final Fantasy XVI. Auch wenn es nicht bestätigt sein mag, gehen wir davon aus, dass mit seiner angekündigten "Live-Präsentation" (Öffnet sich in einem neuen Tab) Infos zum neuen Teil der Reihe gemeint sein könnten. 

Während wir zu Tekken 8 (Öffnet sich in einem neuen Tab) ebenfalls Neuigkeiten erwarten können, bleibt neues Bildmaterial zum Dead Space Remake (Öffnet sich in einem neuen Tab) leider ausgewählten IMAX-Kinos vorbehalten.

See more

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de