Skip to main content

Microsofts Deathloop bleibt bis zum 14. September 2022 zeitlich exklusiv für die PS5

Deathloop
(Image credit: Bethesda)

Sony und das mittlerweile zu Microsoft gehörende Unternehmen Bethesda Softworks haben angekündigt, dass Deathloop mindestens bis zum 14. September 2022 ein zeitlich begrenzter PS5-Exklusivtitel bleiben wird. 

Das Spiel könnte schon vorher auf dem PC verfügbar sein, aber der Wortlaut am Ende des neuesten Gameplay-Trailers lässt vermuten, dass wir noch eine Weile warten müssen, um das Spiel auf der Xbox Series X und Xbox Series S zu bekommen, obwohl Microsoft den Videospiel-Publisher und -Entwickler besitzt.

Der Trailer, der während Sonys neuestem State of Play-Event debütierte und den wir unten eingebettet haben, erklärt endlich, wie die Prämisse des Spiels - eine endlose Zeitschleife - mit dem frenetischen Shooter des Entwicklers Arkane Studios zusammenpasst. Das Ergebnis ist, was passieren würde, wenn man den Murmeltiertag mit Dishonored kreuzt.

Laut dem Spielleiter hast du die Aufgabe, acht Ziele in einem Durchgang auszuschalten. Schaffst du es nicht, oder stirbst beim Versuch, kommst du wieder zurück, um es erneut zu versuchen. Bei jedem Durchlauf erfährst du etwas mehr über Ihre Ziele und deren Zeitpläne. Wenn du herausgefunden hast, wo und wann sie sich aufhalten, ist es ganz einfach, sie auszuschalten, indem du in ihre Verstecke eindringst und Dutzende ihrer Wachen ausschaltest. Du kannst die Zeit zweimal zurückspulen, wenn die Wachen dich ausschalten, aber beim dritten Mal beginnt die Zeitschleife von vorne im Stil von Majora's Mask.

Returnal ohne die schmerzhaft harten Bosse 

Oberflächlich betrachtet erinnert das Spiel vielleicht an den anderen großen Hit der PS5 von Anfang des Jahres, Returnal, allerdings haben die beiden außer der Schießerei und der Zeitschleife nur sehr wenig gemeinsam. (OK, vielleicht ist Returnal ein besserer Vergleich als Groundhogs Day...)

Unabhängig davon klingt die Karte von Deathloop nicht so, als würde sie sich jedes Mal ändern, wenn du stirbst. In der Tat muss sie wahrscheinlich gleich bleiben, damit du deine Missionen erfüllen kannst. 

Und nachdem wir im obigen Trailer gesehen haben, wie einfach ein Ziel ausgeschaltet wurde, sieht es auch nicht so aus, als ob wir weitere sechs super-herausfordernde Bosskämpfe erleben werden. 

Wir werden vielleicht unsere Worte essen, wenn das Spiel am 14. September 2021 auf der PS5 - und nur auf der PS5 - erscheint, aber bis jetzt sieht es so aus, als ob wir das Spiel bis zum Ende durchspielen können.