Skip to main content

Google Pixel 4a 5G bietet großartige Kameras und 5G-Konnektivität zu einem günstigeren Preis als das Pixel 5

Pixel 4a 5G
(Image credit: Google)

Das Google Pixel 4a startete bereits im August nach langer Verzögerung, und nur wenige Monate später wurde eine neue Version auf den Markt gebracht, die eine Verbindung zu den 5G-Hochgeschwindigkeitsnetzen herstellen kann - Herzlich willkommen, Google Pixel 4a 5G.

Zwar kostet das Pixel 4a 5G etwas mehr als sein reiner 4G-LTE-Vorgänger, aber es wird mit einigen Upgrades geliefert, die von einem Snapdragon 730G-Chipsatz auf einen Snapdragon 765G-Chipsatz aufrüsten und eine zweite Kamera (ultraweit) auf der Rückseite hinzufügen. Das 6,2-Zoll-OLED-Display des 4a 5G ist ebenfalls größer als das 5,8-Zoll-Display des originalen 4a.

Das neue Telefon verfügt außerdem über 6 GB RAM, einen 3.800 mAh-Akku und das gerade erst auf den Markt gebrachte Android 11.

Diese wenigen Upgrades machen den Preisanstieg von340 € für das Standard-Pixel 4a auf 486 € für das Pixel 4a 5G leichter erträglich.

(Image credit: Google)

Warum solltest du trotz des Pixel 4a 5G ein Pixel 5 kaufen?

Mit den Upgrades der Spezifikationen und der 5G-Konnektivität des Pixel 4a 5G stellt sich also die Frage: Warum sollte man sich für das Google Pixel 5 entscheiden, das mit 613 € mehr kostet?

Das Pixel 5 hat den gleichen Snapdragon 765G-Chipsatz, eine duale Kamera auf der Rückseite (12,2 MP f/1,7 Haupt- und 16 MP f/2,2 Ultraweitwinkelobjektiv) und Android 11 "out of the box". 

Aber das teurere Smartphone beinhaltet ein schmaleres 6 Zoll Display mit 90 Hz Aktualisierungsrate und dem führenden Gorilla Glass 6, im Vergleich zu dem 6,2 Zoll Screen mit 60 Hz Bildwiederholungsrate und Gorilla Glass 3 des Pixel 4a 5G. Es hat auch etwas mehr RAM (8GB) und Akku (4.000mAh).

Die Entscheidung für das günstigere Pixel 4a 5G im Vergleich zu seinem teureren Geschwistermodell Pixel 5 ist eindeutig ein Kompromiss. Aber da Googles Handys zur gleichen Zeit Android-Upgrades erhalten, ist es schwierig, für das teurere Modell zu argumentieren, da beide Handys weitgehend vergleichbar sind.