Skip to main content

Asus ROG Phone 5 erscheint mit Gaming-Features und Spezifikationen, die dem Samsung Galaxy S21 Konkurrenz machen

Asus ROG 5
(Bildnachweis: Future)

Das Asus ROG 5 (Öffnet sich in einem neuen Tab) ist das neueste Gaming-Smartphone der Marke, aber eine Menge kleiner Verbesserungen summieren sich zum leistungsstärksten Android-Smartphone, das 2021 auf den Markt kommt - und in Benchmarks sogar das Samsung Galaxy S21 (Öffnet sich in einem neuen Tab) übertrumpfen kann.

Das ist nicht verwunderlich, denn das Gerät ist mit monströsen Spezifikationen ausgestattet: Alle Versionen des Handys verfügen über einen Snapdragon 888 (Öffnet sich in einem neuen Tab)-Chipsatz und das Basismodell kann mit 8 GB, 12 GB oder 16 GB RAM bestückt werden. Es gibt auch zwei teurere Versionen des Smartphones: das Asus ROG 5 Pro mit 16 GB RAM und das limitierte Asus ROG 5 Ultimate mit der Weltneuheit von 18 GB RAM.

Diese teureren Versionen kommen mit einem etwas raffinierteren Design und einem OLED-Panel auf der Rückseite, um eine anpassbare Nachricht oder ein Logo anzuzeigen. Aber selbst das serienmäßige Asus ROG 5 ist leistungsstark und vielseitig, mit Ultraschall-Schultertasten, fantastischen Lautsprechern, einer extrem schnellen 65-W-Aufladung für seinen 6.000-mAh-Akku - und einem 3,5-mm-Kopfhöreranschluss. 

Mit umfangreichen Spezifikationen und Funktionen kommen auch hohe Preise: Die Basisversion des Asus ROG 5 beginnt bei 799 € für 8 GB RAM und 128 GB Speicher, rechne mit 899 € für 12 GB RAM und 256 GB Speicher und mit 999 € für 16 GB RAM und 256 GB Speicher.

Die leistungsstärkeren Versionen sind sogar noch teurer: Das Asus ROG 5 Pro kostet 1.199 € für 16 GB RAM und 512 GB Speicherplatz, was in etwa dem Preis des Samsung Galaxy S21 Ultra entspricht. Der Preis des Asus ROG 5 Ultimate ist mit 1.299 € für 18 GB RAM und 512 GB Speicher entsprechend hoch.

Das Asus ROG 5 wird im März erscheinen, das Asus ROG 5 Pro folgt im April und das Asus ROG 5 Ultimate im Mai - allerdings nur in begrenzter Stückzahl.

Asus ROG 5

(Image credit: Future)

Das Asus ROG 5: für Gamer und Medienfans, aber nicht für Instagramer

Das Asus ROG 5 wurde mit Hardware- und Software-Vorteilen für mobile Gamer entwickelt, aber es gibt auch viel in dem Telefon, das mehr Mainstream-Kunden anspricht, von der langen Akkulaufzeit bis hin zum beeindruckenden Klang des nach vorne gerichteten Lautsprecherpaars. In vielerlei Hinsicht ist das ROG 5 ein führendes Android-Smartphone, das es mit der Samsung Galaxy S21-Reihe aufnehmen kann.

Allerdings nicht bei der Fotografie: Die rückseitige Dreifach-Kamera des ROG 5 verfügt nicht über ein Teleobjektiv, was im Vergleich zum 30-fachen "Space Zoom" des Samsung S21 einen Nachteil darstellt - ganz zu schweigen von der generell überlegenen Bildbearbeitungssoftware in Samsungs Handys. Wie seine Vorgänger konzentriert sich das ROG 5 auf Spiele, nicht auf Kameras, was ein Kompromiss ist, der für einige Verbraucher in Ordnung sein mag, aber für diejenigen, die nach den besten Kamera-Handys suchen, im Hinterkopf behalten werden sollte.

Franziska Schaub
Chefredakteurin

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich am besten unter fschaub[at]purpleclouds.de :)