Skip to main content

Android 12 wurde veröffentlicht und ist zuerst für Pixel-Geräte verfügbar

Google Pixel 6 event
(Image credit: Google)

Kurz nachdem Google offiziell das Google Pixel 6 und das Pixel 6 Pro vorgestellt hat, die von Haus aus mit Android 12 laufen, wurde offensichtlich auch ein anderer Schalter umgelegt, sodass auch ältere Pixel-Geräte nun auf die neue Version von Android aktualisiert werden können.

Wir können bestätigen, dass das Google Pixel 5 bereits aktualisiert werden kann, obwohl Google noch nicht offiziell bekannt gegeben hat, welche Regionen es zuerst bekommen oder welche Pixel-Geräte genau aktualisiert werden können. Wir hätten vermutet, dass das Google Pixel 3 das älteste Smartphone ist, das die neue Software erhält, da es auch das älteste in der Android 12 Beta gewesen ist.

Wie immer ist das Update kostenlos und ist für Pixel-Besitzer ab sofort erhältlich, während Besitzer anderer Geräte Wochen oder gar Monate darauf warten müssen, bis Hersteller Android 12 für ihre Smartphones veröffentlichen.

Android 12: Material You und weitere Funktionen

Android 12 beinhaltet unzählige Upgrades, von denen Material You, eine Überarbeitung der Benuteroberfläche, bei der Nutzer Farben auswählen können, an die Symbole und Menüs angepasst werden, das auffälligste ist.

Es bringt einen einheitlichen Look zu Android, das bisher häufig wie ein Sammelsurium aus lebhaften Farben ausgesehen hat, die Google oder App-Entwickler sich ausgesucht hatten. Außerdem passen sie sich auch an den Hintergrund an. Wenn du Symbole auf dem Startbildschirm hin- und herbewegst, passen sie sich an die Farbe des Hintergrundbilds an, auf dem du sie ablegst.

Abgesehen davon erhält Android 12 eine bessere Gesichtserkennung, die sich daran anpasst, ob du dein Smartphone vertikal oder horizontal hältst, eine integrierte Fernbedienung, um Smart-TVs zu steuern, einen einheitlichen Mediaplayer in den Schnelleinstellungen, ein neues AVIF-Fotoformat, eine neue Geste namens „Schnelltippen“ die beim Doppeltipp der Rückseite eine verknüpfte Aktion ausführt und App-Zugriff während des Downloads.

Es gibt natürlich noch viele andere Funktionen, doch es sieht eher so aus, als würde Android 12 viele kleine, aber nennenswerte Verbesserungen fürs Android-Ökosystem beinhalten – natürlich, sobald Geräte das Update erhalten.

David Lumb

David J Lumb is Mobile Editor, US for TechRadar, covering phones, tablets, and wearables. He still thinks the iPhone 4 is the best-looking smartphone ever made.