Skip to main content

Xiaomi 12 Serie kommt mit umstrittener Bildschirmfunktion

Xiaomi Mi 11 Ultra
Das Xiaomi Mi 11 Ultra (Image credit: Future)

Das Xiaomi 12 und seine Geschwister werden wahrscheinlich aufregende und beliebte Smartphones sein, aber sie könnten alle ein Feature haben, das etwas weniger beliebt sein könnte.

Laut dem Leaker Digital Chat Station, der auf Weibo (einem chinesischen sozialen Netzwerk) gepostet hat, werden alle Smartphones der Xiaomi 12-Reihe einen gebogenen Bildschirm haben. Das ist eine kleine Abweichung von der Xiaomi Mi 11-Reihe, bei der das Xiaomi Mi 11 Lite ein flaches Display hatte.

Angesichts der Tatsache, dass das Mi 11 und das Xiaomi Mi 11 Ultra gebogene Displays hatten, ist das keine große Überraschung, aber es ist eine Entscheidung, die nicht jedem gefallen wird, denn Curved Screens sehen zwar gut aus, sind aber anfälliger für Beschädigungen und versehentliche Stöße.

Außerdem behauptete dieselbe Quelle, dass die Xiaomi 12-Reihe eine symmetrische Anordnung der Lautsprecher haben wird, was bedeutet, dass sich der obere und der untere Lautsprecher auf derselben Seite befinden werden (oder möglicherweise beide in der Mitte). Dies steht im Gegensatz zur Xiaomi Mi 11-Reihe, bei der sie sich auf gegenüberliegenden Seiten befinden.

An anderer Stelle berichtet MyDrivers, dass das Xiaomi 12X neben dem normalen Smartphone im Dezember vorgestellt werden soll. Dieses Smartphone ist bereits in der Vergangenheit durchgesickert, aber es wurde angenommen, dass es etwas später auf den Markt kommt, da sein Vorgänger - das Xiaomi Mi 11X - erst nach dem Großteil der Mi 11-Reihe vorgestellt wurde.

Die geleakten technischen Daten deuten darauf hin, dass das Xiaomi 12X zwischen dem Xiaomi 12 und dem Xiaomi 12 Lite (falls es ein solches Smartphone gibt) angesiedelt sein könnte. Das Xiaomi 12X soll einen Snapdragon 870 Chipsatz, ein 6,28 Zoll großes 1080 x 2400 AMOLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und eine 50-MP-Hauptkamera haben.

Wir würden all diese Behauptungen mit Vorsicht genießen, aber im Dezember sollten wir es bald genau wissen.


Analyse: Curved Screens könnten auf dem Abstellgleis sein

Während Xiaomi im Jahr 2022 mehr denn je auf gewölbte Bildschirme setzt, könnten andere Marken auf dem Weg sein, diese auslaufen zu lassen.

Vor allem Samsung könnte für alle Galaxy S22-Modelle außer dem Samsung Galaxy S22 Ultra flache Bildschirme* verwenden, wobei selbst das Display dieses Smartphones kaum gebogen ist. Angesichts der Tatsache, dass Samsung einst der größte Befürworter von gebogenen Bildschirmen war, ist das eine bemerkenswerte Veränderung.

Auch Motorola hat sich mit der Edge 20-Serie von Curved Screens verabschiedet, und Xiaomi selbst hat bereits festgestellt*, dass 60 % der Nutzer flache Displays bevorzugen - umso überraschender ist die vermutete Konzentration auf Curves im Jahr 2022.

Wenn du also ein Fan von gekrümmten Bildschirmen bist, hast du vielleicht bald nicht mehr viele Möglichkeiten, aber zumindest für den Moment sollte Xiaomi dich abdecken, wenn die Gerüchte stimmen.

Via GSMArena

* englischer Artikel

Franziska Schaub

Franziska Schaub ist Chefredakteurin bei TechRadar Deutschland und unter anderem verantwortlich für die Bereiche Smartphones, Tablets und Fitness.


Du möchtest, dass dein Produkt bei uns vorgestellt wird oder hast Neuigkeiten, die wir unbedingt in die Welt hinausstreuen sollen? Dann melde dich :)