Skip to main content

Twitter-CEO Jack Dorsey verlässt das Unternehmen nach 16 Jahren

Jack Dorsey Twitter
(Image credit: Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com)

Twitter-CEO Jack Dorsey verlässt die Social-Media-Plattform, wie er vor 16 Jahren mitgegründet hat.

Dies kündigte Dorsey selbst auf Twitter als Screenshot einer E-Mail an Cyber Monday an. Als Nachfolger ernennt er den Chief Technology Officer des Unternehmens, Parag Agrawal und so wie es aussieht, übernimmt er keine andere Rolle bei Twitter.

See more

In einer Stellungnahme erklärt Dorsey, dass er bis „Mai, oder so“ im Aufsichtsrat des Unternehmens bleiben würde, um Agrawal bei der Übernahme als CEO zu helfen. Danach würde er das Unternehmen verlassen, damit das Unternehmen auf eigenen Beinen stehen kann, ohne den Einfluss oder die Richtungsvorgabe seines Gründers.

Dorsey hinterlässt eine Social-Media-Plattform, die einer der einflussreichsten Orte im Internet geworden ist. Agrawal übernimmt ein Twitter, das weiterhin damit zu kämpfen hat, was auf der Plattform erlaubt ist und was nicht. Insbesondere hatte der ehemalige amerikanische Präsident Donald Trump die Plattform häufig genutzt, um Beschlüsse vor ihrer offiziellen Bekanntgabe anzukündigen und es so als internationales diplomatisches Sprachrohr verwendet.

In seiner eigenen Stellungnahme bedankte sich der neue CEO Agrawal, erwähnte seine zehnjährige Erfahrung als Entwickler in der Anfangszeit des Unternehmens und legte Wert auf Zusammenarbeit für seine Zukunft.

See more

David is now a mobile reporter at Cnet. Formerly Mobile Editor, US for TechRadar, he covered phones, tablets, and wearables. He still thinks the iPhone 4 is the best-looking smartphone ever made. He's most interested in technology, gaming and culture – and where they overlap and change our lives. His current beat explores how our on-the-go existence is affected by new gadgets, carrier coverage expansions, and corporate strategy shifts.