Skip to main content

TikTok breitet seine Fühler Richtung Videospielmarkt aus.

TikTok ist bereits mit seiner Social-Media-Komponente überaus erfolgreich. Erfolgt jetzt der Schritt Richtung Mobile-Gaming?
(Image credit: Shutterstock)

TikTok verzeichnet derzeit als Social-Media-Plattform eine Milliarde monatlich aktive Nutzer. Scheinbar reicht die Präsenz in diesem Bereich jedoch nicht aus und man möchte sich noch breiter aufstellen. 

Das darf man zumindest vermuten, wenn man dem neuen Bericht von Reuters (opens in new tab) glauben schenken mag. Demnach bereitet das Unternehmen, welches sich im Besitz des chinesischen Konzerns ByteDance befindet, einen Vorstoß in die Spielebranche vor und begann hierfür kürzlich Tests in Vietnam. 

Im Gegensatz zu den halbminütigen Videos werden Nutzer hierdurch viel länger beschäftigt, wenn sie beispielsweise Geschicklichkeitsspiele, Plattformer oder kleinere Strategiespiele konsumieren. Reuters merkt an, dass Videospiele die Mitglieder länger auf der App verweilen lassen können - man sollte hier berechtigterweise einwerfen, dass dies durch die schier unfassbare Menge an Videoinhalten jedoch ohnehin häufig der Fall sein dürfte.

Das Unternehmen bestätigte gegenüber Reuters mehr oder minder seine Arbeit an diesem Bereich und erklärte, dass HTML5-Spiele für TikTok getestet wurden. Das erste ist im Übrigen bereits in der USA aufgetaucht. 

Dabei handelt es sich um das Spiel Disco Loco 3D vom bekannten Handyspielehersteller Zynga. Dieses ähnelt dem Konzept von Beat-Saber und lässt dich eine kleine Tänzerin steuern. Deren Aufgabe ist es Herzen zu treffen und Hindernissen auszuweichen, was durch deine Eingabe mittels Wischen auf dem Bildschirm geschieht.

Auf das Spiel greift man durch einen separaten Filter, der von Zynga erstellt wurde, zu. Hierfür musst du das Disco Loco 3D-Konto finden und den beworbenen Filter antippen. Ab hier ist es ein rudimentäres, jedoch zuweilen lustiges Handyspiel. Ob mich sowas länger auf TikTok halten wird? Ich glaube diesmal eher nicht. 

TikTok Spiel Disco Loco 3D

Disco Loco 3D will mit kurzweiligem Spaß in Beat Saber-Manier überzeugen. (Image credit: Future)

Braucht die Welt TikTok-Gaming?

TikTok ist inzwischen so beliebt, dass sich die Konkurrenz von SnapChat, Instagram und Facebook schon lange Gedanken macht, wie sie mit der suchterregenden App konkurrieren können. Infolgedessen wurde einiges an Funktionen und Neuerungen entwickelt, jedoch bleibt weiter unklar inwieweit dem Wachstum von TikTok überhaupt entgegengewirkt werden kann.

Dennoch hat TikTok das scheinbare Bedürfnis seine Position zu verteidigen. Der Aufbau einer Spielebibliothek könnte eine Möglichkeit sein um auch langfristig die Top-Position zu festigen. Jedoch muss sich mit der Zeit zeigen, ob die Spielereien genutzt oder überhaupt gewünscht sind. 

Die Frage ist jedoch folgende: Braucht es wirklich einen weiteren Grund um noch mehr Stunden in eine Plattform stecken zu können, die bereits jetzt unzähligen Menschen Schlaf und Zeit raubt? Einen weiteren Anreiz um sich auf sozialen Medien umzusehen und mit hübscheren, schlaueren oder witzigeren Personen zu vergleichen, als ohnehin schon?

Vielleicht wäre es gar nicht so übel, wenn TikTok einfach das gewohnte TikTok bleibt...

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

With contributions from