Skip to main content

iPad Air 5 könnte das iPad Pro 11 (2021) fast irrelevant werden lassen

iPad Air 4
Das iPad Air 4 (Image credit: TechRadar)

Die iPad Air Reihe kommt schon seit einiger Zeit an das heran, was die iPad Pro Serie bietet, allerdings zu einem viel niedrigeren Preis, und das neueste Leak deutet darauf hin, dass das iPad Air 5 noch viel ähnlicher werden könnte.

Laut Macotakara, die sich auf Informationen eines chinesischen Zulieferers berufen, wird das iPad Air 5 ein ähnliches Design haben wie das iPad Pro 11 (2021). Das sagt uns nicht viel, da das aktuelle Modell schon sehr wie ein iPad Pro aussieht, aber es könnte zum Beispiel eine etwas schlankere Bauweise bedeuten, da das aktuelle iPad Pro 11 5,9 mm dick ist.

Die große optische Veränderung wird aber wahrscheinlich die Kamera sein, denn anscheinend wird das iPad Air 5 eine Dual-Linse haben, die sowohl eine Hauptkamera als auch einen Ultra-Weitwinkel-Sensor beinhaltet. Die technischen Daten der Kamera sind nicht aufgeführt, aber wir vermuten, dass es das gleiche Setup wie beim iPad Pro 11 (2021) geben wird, mit einer 12-MP-Hauptkamera (die bereits beim iPad Air 4 vorhanden ist) und einer 10-MP-Ultra-Weitwinkelkamera (die neu wäre).

Das iPad Pro (2021) hat auch einen LiDAR-Scanner und diese Quelle sagt, dass es nicht klar ist, ob das iPad Air 5 das bekommen wird oder nicht, also klingt es so, als ob es zumindest möglich wäre.

Weitere aufgelistete Details für das kommende Tablet sind ein 10,9-Zoll-Display, der A15 Bionic Chipsatz, den wir zuerst in der iPhone 13 Reihe erwarten, vier Stereo-Lautsprecher und 5G, etwas, das kein aktuelles iPad Air bietet. Was das iPad Air 5 anscheinend nicht haben soll, ist Face ID, wobei ein Touch ID Sensor an der Seite des Geräts vorhanden sein soll.

Außerdem behauptet diese Seite, dass es keine signifikanten Änderungen am neuen iPad (2021) oder dem iPad mini 6 geben wird, wobei das Hauptupgrade einfach der Wechsel zum A14 Bionic Chipsatz ist (zu finden in der iPhone 12 Serie). Allerdings haben wir an anderer Stelle gehört, dass vor allem das iPad mini 6 ein neues Design bekommen könnte, also sollten wir diese Meldung mit Vorsicht genießen.


Das iPad Pro 12.9 2021 auf einem Tisch mit einem Keyboard- Cover

Das iPad Pro 12.9 könnte bald das einzig lohnenswerte Pro sein (Image credit: TechRadar)

Analyse: Das iPad Pro 11 (2021) könnte für die meisten Menschen bald ein Fehlkauf sein

Kennst du schon...

...unseren Youtube-Kanal?
...unsere Facebook-Page?

Wenn dieser letzte Leak stimmt, dann könnte das iPad Air 5 im Grunde das gleiche Design wie das iPad Pro 11 (2021) haben, zusammen mit einem Bildschirm in der gleichen Größe, einem ähnlichen oder vielleicht identischen Kamera-Setup und 5G (was bedeutet, dass du nicht das teurere Gerät kaufen müsstest, um schnellere Verbindungen zu bekommen).

Darüber hinaus könnte das iPad Air 5 auch einen A15 Bionic Chipsatz enthalten, der zwar nicht mit dem M1 im iPad Pro 11 (2021) mithalten kann, aber wahrscheinlich nicht weit davon entfernt sein wird, und wir glauben nicht, dass viele Apps oder Spiele den M1 Chipsatz für eine lange Zeit voll ausnutzen werden. Wenn überhaupt, könnten einige besser für die iPhone 13 Reihe optimiert sein (die wahrscheinlich den A15 Bionic verwenden wird), da sich diese sicher besser verkaufen als jedes iPad Pro.

Damit hätte das iPad Pro 11 (2021) nur wenige Vorteile gegenüber dem iPad Air 5. Es könnte sogar in mindestens einer Hinsicht im Rückstand sein, denn obwohl es hier nicht erwähnt wird, haben wir bereits gehört, dass das Air 5 ein OLED-Display haben könnte, was wahrscheinlich ein Upgrade auf das LCD des iPad Pro 11 wäre.

All das und: das iPad Air 5 wird sicherlich viel günstiger sein. Warum sollte dann jemand das iPad Pro 11 (2021) kaufen? Diejenigen, die die absolut größtmögliche Leistung wollen, vielleicht - oder den meisten Speicherplatz, denn es ist unwahrscheinlich, dass das nächste Air da mithalten kann.

Aber für die meisten Nutzer wäre jedes Upgrade hier ein Overkill, und wer wirklich das Beste will, würde sich dem iPad Pro 12.9 (2021) zuwenden, das einen größeren Bildschirm und eine bessere Display-Technologie hat als das 11-Zoll-Modell.

Natürlich könnten einige der Leaks rund um das neue iPad Air 5 auch falsch sein, aber wenn nicht, dann könnte Apple es schwer haben, ein Argument für das nächsthöhere Modell zu finden.

Via PocketNow