Bestes Tablet 2023: Der große Tablet-Vergleich von TechRadar

PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
Das beste Tablet vor einem gelben TechRadar-Hintergrund
(Bildnachweis: TechRadar / Samsung)

Die besten Tablets sind mehr als nur ein Smartphone mit einem größeren Bildschirm - sie sind fast so produktiv wie Laptops, aber viel mobiler, verfügen über einen Touchscreen und in vielen Fällen auch Unterstützung für einen Stylus.

Und das gilt unabhängig davon, ob du dich für eines der besten iPads (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder eines der besten Android-Tablets (Öffnet sich in einem neuen Tab) entscheidest. Aber auch die günstigeren Varianten (Öffnet sich in einem neuen Tab) bieten bereits überraschend viel Leistung und Vielseitigkeit.

Vielleicht willst du aber auch nicht alles davon haben, sondern nur ein Gerät, das sich gut zum Schauen von Videos eignet. Was auch immer du willst, es sollte ein passendes Tablet geben.

Das Problem hierbei ist natürlich die gewaltige Auswahl an Modellen, die es schwierig machen könnte, das perfekte zu finden. Aber genau dafür sind wir hier.

Da wir alle wichtigen Tablets für die unterschiedlichsten Zwecke getestet haben, können wir dir sagen, welche deine Zeit und dein Geld wert sind. Im Folgenden haben wir die Auswahl eingegrenzt und dabei auf die Prozessorleistung, Software, Bildschirmqualität, Akkulaufzeit und  Kompatibilität mit dem Zubehör geachtet. Angesichts der vielen Tablets, die um deine Aufmerksamkeit buhlen, machen wir es dir leichter, das beste Tablet für dich auszuwählen.

Wenn dir keines davon zusagt, lohnt es sich dennoch, bald wieder vorbeizuschauen, da ständig neue Tablets auf den Markt kommen - gerade haben wir das iPad Pro 12.9 (2022) (Öffnet sich in einem neuen Tab) und das iPad 10.9 (2022) zu dieser Liste hinzugefügt.

Das beste Tablet 2023

Warum können Sie TechRadar vertrauen? Unsere Experten verbringen Stunden damit, Produkte und Dienstleistungen zu testen und zu vergleichen, damit Sie das Beste für sich auswählen können. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir testen.

iPad Pro 12.9 (2022) auf einem Tisch

(Image credit: Future)

1. iPad Pro 12.9 (2022)

Das mit Abstand beste iPad

Spezifikationen

Gewicht: 688g
Maße: 280,6 x 214,9 x 6,4mm
OS: iPadOS 16
Bildschirmgröße: 12,9 Zoll
Auflösung: 2048 x 2732 Pixel
CPU: Apple M2
Speicher: 128GB/256GB/512GB/1TB/2TB
MicroSD Steckplatz: Nein
Akku: Bis zu 10 Stunden
Rückkamera: 12MP + 10MP + LiDAR
Frontkamera: 12MP

Pro

+
Schöner Mini-LED-Bildschirm
+
Zukunftssicherer M2 Chip

Kontra

-
128GB ist wenig für den Preis
-
Die Akkulaufzeit ist nicht besonders lang

Das iPad Pro 12.9 (2022) ist - Stand 2022 - Apples ultimatives Tablet, das dank des M2-Chipsatzes über die Leistung eines Laptops verfügt. Das mag übertrieben klingen, denn fast nichts, was du auf einem Tablet tust, kann den M1 der vorherigen Generation auch nur annähernd auslasten, doch das macht es zumindest zukunftssicher.

In den meisten anderen Punkten ähnelt es dem iPad Pro 12.9 (2021), z.B. mit seinem riesigen 12,9-Zoll-Bildschirm, der mit Mini-LED ein besseres Bild erzeugt als die kleineren iPads.

Es ist außerdem bemerkenswert dünn und leicht für all die Technik, die es zu bieten hat. Dazu zählen praktische Funktionen wie Face ID, fähige Kameras und natürlich Unterstützung für Zubehör wie das Apple Magic Keyboard und den Apple Pencil 2 - letzterer ist hier besser denn je, dank der Schwebeerkennung, mit der man noch besser zeichnen kann als mit anderen iPads.

Ja, das iPad Pro 12.9 (2022) ist  für die meisten Nutzer/innen wahrscheinlich zu teuer, aber wenn du ein superstarkes Tablet willst, dann ist es genau das Richtige.

Lies den vollständigen iPad Pro 12.9 (2022) Test (Öffnet sich in einem neuen Tab)

Bestes Tablet iPad Pro 12.9 2021 auf einem Schreibtisch

(Image credit: TechRadar)
Ein klasse Pro Tablet

Spezifikationen

Gewicht: 682g
Maße: 280,6 x 214,9 x 6,4mm
OS: iPadOS 14
Bildschirmgröße: 12,9 Zoll
Auflösung: 2048 x 2732 Pixel
CPU: Apple M1
Speicher: 128GB/256GB/512GB/1TB/2TB
MicroSD Steckplatz: Nein
Akku: Bis zu 10 Stunden
Rückkamera: 12MP + 10MP
Frontkamera: 12MP

Pro

+
Phänomenale Leistung
+
Fantastischer Display

Kontra

-
Das teuerste Tablet
-
Lückenhafte Farboptionen

Das iPad Pro 12,9 (2021) ist ein spektakuläres Tablet, dessen Hauptmerkmal wohl der M1 Chipsatz ist, der es antreibt. Dieser Chipsatz wurde direkt aus Apples 2021er Macs der Spitzenklasse übernommen, du bekommst hier also echte Desktop-Power in einem Tablet.

Uns hat das Tablet während unseres Tests wirklich begeistert - der Chip war hervorragend für Foto- und Videobearbeitung sowie für Games geeignet. Das ist aber noch nicht alles, was dieses Tablet auf dem Kasten hat. Zum ersten Mal hat ein iPad auch einen Mini-LED-Bildschirm mit einer bemerkenswert hohen Spitzenhelligkeit von 1,600 Nits, einer Bildwiederholfrequenz von 120Hz und einer Auflösung von 2048 x 2732 Pixel. Damit ist das Display gestochen scharf, hell, lebendig und rundum beeindruckend.

Das iPad Pro 12.9 (2021) hat außerdem einen ausdauernden Akku, eine gute Kamera, ein hochwertiges Aluminiumdesign und Unterstützung für das Magic Keyboard und den Apple Pencil 2. Diese sind zwar separat erhältlich, machen das Gerät aber zu einer echten Produktivitätsmaschine, die wir in unserem Testzeitraum pausenlos benutzt haben.

Wenn du also auf deinem Tablet richtig arbeiten, kreativ sein oder einfach nur darauf zocken willst, ist das iPad Pro 12.9 (2021) das perfekte Gerät. Wenn deine Ansprüche jedoch geringer sind, könnte es dir vielleicht zu teuer und zu groß sein.

Das beste Samsung Galaxy Tab S8 Ultra Tablet auf einem Schreibtisch

(Image credit: Future)
Das beste Android Tablet

Spezifikationen

Gewicht: 726g
Maße: 326,4 x 208,6 x 5,5mm
OS: Android 12
Bildschirmgröße: 14,6 Zoll
Auflösung: 1848 x 2960 Pixel
CPU: Snapdragon 8 Gen 1
Speicher: 128GB/256GB/512GB
MicroSD Steckplatz: Ja
Akku: 11,200mAh
Rückkamera: 13MP + 6MP
Frontkamera: 12MP + 12MP

Pro

+
Sehr leistungsstark
+
Der riesige Bildschirm kann nützlich sein

Kontra

-
Unhandlich beim Transport
-
Unglaublich teuer

Mit dem Samsung Galaxy Tab S8 Ultra will Samsung nicht nur mit dem iPad Pro 12.9 (2022) konkurrieren, sondern sogar Apples Tablets übertreffen. Und in mancher Hinsicht gelingt das auch.

Samsungs Tablet hat mit 14,6-Zoll einen noch größeren Bildschirm und wird bereits mit einem S Pen Stylus ausgeliefert, während du für das iPad einen Apple Pencil separat kaufen musst. Wir dachten, der riesige Bildschirm würde uns überfordern, doch tatsächlich ist er sehr praktisch, egal ob du ihn für kreatives Arbeiten oder zum Filmeschauen verwendest.

Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra kann auch in puncto Leistung mit Apples bestem Tablet mithalten, denn es ist mit einem Snapdragon 8 Gen 1-Chipsatz ausgestattet und verfügt über eine praktische 12-MP-Ultraweitwinkel-Kamera auf der Vorderseite.

Zudem verfügt es über tolle Lautsprecher, viel Speicherplatz und es gibt ein separat erhältliches Tastatur-Folio. In vielen Punkten ist es also ein noch größeres iPad Pro - nur eben mit Android. Das ist wiederum ein wichtiger Grund, warum das Tab S8 Ultra nicht ganz mit Apples besten Geräten mithalten kann, da Android ein etwas schwerfälligeres Tablet-Betriebssystem ist.

Hinzu kommt, dass das Tablet durch seine Größe und Gewicht nicht ganz so handlich ist. Aber für Android-Fans, die die beste verfügbare Option wollen und nicht auf ein bestimmtes Budget angewiesen sind, ist dieses Tablet die richtige Wahl.

iPad Air 2022 aus der Ich-Perspektieve

(Image credit: TechRadar)
Eine günstigere Version des iPad Pro

Spezifikationen

Gewicht: 461g
Maße: 247,6 x 178,5 x 6,1mm
OS: iPadOS 15.4
Bildschirmgröße: 10,9 Zoll
Auflösung: 1640 x 2360 Pixel
CPU: Apple M1
Speicher: 64GB/256GB
MicroSD Steckplatz: Nein
Akku: 10 Stunden
Rückkamera: 12MP
Frontkamera: 12MP

Pro

+
Rasante Leistung
+
Tolles Design

Kontra

-
Begrenzter Speicher
-
Ziemlich kostspielig

Das neueste iPad von Apple hat viel mehr mit dem iPad Pro als mit den Einsteiger-Tablets des Unternehmens gemeinsam. Tatsächlich mussten wir bei unserem Test immer wieder nachsehen, welches der beiden Tablets es eigentlich ist.

Es hat ein All-Body-Display, einen M1-Chipsatz, ist mit dem Apple Pencil kompatibel und verfügt über eine sehr lange Akkulaufzeit. Oh, und natürlich läuft es auf Apples iPadOS, einem äußerst funktionellen Tablet-Betriebssystem. Im Test liegt seine Leistung sehr nah an der des iPad Pro, was angesichts seines Listenpreises durchaus beeindruckt. 

Es ist eines der besten Tablets, die wir getestet haben, und das iPad Pro und das Galaxy Tab S8 Ultra sind ihm nur in wenigen Punkten überlegen, z.B. mit ihren größeren und hochauflösenden Bildschirmen oder ihrem zusätzlichen Speicherplatz. Wenn du aber nicht so viel Geld für eines der Premium-Tablets ausgeben willst, könnte dieses Mittelklassegerät eine gute Alternative für dich sein.

Das beste Apple iPad Pro 11 (2021)

(Image credit: Future)
Das beste 11 Zoll iPad

Spezifikationen

Gewicht: 466g
Maße: 247,6 x 178,5 x 5,9mm
OS: iPadOS 14
Bildschirmgröße: 11 Zoll
Auflösung: 1668 x 2388 Pixel
CPU: Apple M1
Speicher: 128GB/256GB/512GB/1TB/2TB
MicroSD Steckplatz: Nein
Akku: Bis zu 10 Stunden
Rückkamera: 12MP + 10MP
Frontkamera: 12MP

Pro

+
Leistung auf Desktop-PC-Niveau
+
Gute Akkulaufzeit

Kontra

-
iPadOS nutzt die Leistung von M1 nicht aus
-
Verfügt nicht über eine Mini-LED-Anzeige

Das iPad Pro 11 (2021) ist ein großartiges Tablet, das aber angesichts des iPad Pro 12.9 (2021) mit seinem Mini-LED-Display nicht ganz überzeugen kann. Stattdessen muss es sich wie sein Vorgänger mit einem LCD-Display begnügen, hat aber immer noch ein großartiges 11-Zoll-Display mit 1668 x 2388 Pixeln und einer Bildwiederholfrequenz von 120Hz. Zudem verfügt das iPad über den gleichen leistungsstarken Apple M1 Chipsatz wie sein größeres Geschwistermodell, wodurch es sich durch nichts ausbremsen lassen sollte.

Das iPad Pro 11 (2021) ist außerdem kleiner und leichter als das 12,9-Zoll-Modell, was es mobiler, aufgrund der geringeren Größe und des schlechteren Bildschirms aber auch erschwinglicher macht - wenn auch alles andere als billig. Wenn du etwas mehr Geld ausgeben möchtest, kannst du auch ein Magic Keyboard oder einen Apple Pencil kaufen, die beide unterstützt werden. Somit ist es ein sehr leistungsfähiges und vielseitiges Tablet, das allerdings durch seine restriktive Software etwas eingeschränkt wird. 

Samsung Galaxy Tab S7 Plus mit S Pen auf Schreibtisch

(Image credit: Future)
Old but gold

Spezifikationen

Gewicht: 575g
Maße: 285 x 185 x 5,7mm
OS: Android 10
Bildschirmgröße: 12,4 Zoll
Auflösung: 1752 x 2800 Pixel
CPU: Snapdragon 865 Plus
Speicher: 128GB/256GB
MicroSD Steckplatz: Ja
Akku: 10.090mAh
Rückkamera: 13MP + 5MP
Frontkamera: 8MP

Pro

+
Wunderschöner OLED-Bildschirm
+
Premium Design

Kontra

-
Android fehlt es an hochwertigen Tablet-Apps
-
Hoher Preis - aber angemessener Wert

Das Samsung Galaxy Tab S7 Plus ist ein ernsthafter Konkurrent für die iPad Pro-Reihe, über die wir oben geschrieben haben. Sicher, es wurde von der Tab S8-Familie in den Schatten gestellt, aber es ist immer noch ein großartiges Gerät. Der 12,4-Zoll-Super-AMOLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 2800 x 1752 Pixeln und einer Bildwiederholfrequenz von 120Hz steht den iPads in nichts nach. Die iPad Pro-Reihe kann da zwar mithalten, allerdings haben diese Tablets LCD-Bildschirme, die größtenteils nicht so hoch auflösend sind.

Im Inneren steckt ein Qualcomm Snapdragon 865 Plus Chipsatz, den wir für sehr leistungsstark befunden haben. Außerdem verfügt es über ein hochwertiges Metallgehäuse, das mit nur 5,7 mm Dicke unglaublich schlank ist.

Willst du Highspeed-Internet? Eine Version des Galaxy Tab S7 Plus ist auch mit 5G-Konnektivität ausgestattet und du bekommst den Samsung S Pen Stylus gratis dazu. Android ist zwar nicht so gut wie iPadOS auf Tablets, aber wenn du eine Android-Alternative zum iPad suchst, könnte es genau das Richtige sein.

Das beste iPad Air 4 auf hölzernem Schreibtisch

(Image credit: TechRadar)
Das beste Mittelklasse iPad

Spezifikationen

Gewicht: 458g
Maße: 247,6 x 178,5 x 6,1mm
OS: iPadOS 14
Bildschirmgröße: 10,9 Zoll
Auflösung: 1640 x 2360 Pixel
CPU: A14 Bionic
Speicher: 64GB/256GB
MicroSD Steckplatz: Nein
Akku: Bis zu 10 Stunden
Rückkamera: 12MP
Frontkamera: 7MP

Pro

+
All-Screen-Design
+
Jede Menge Power

Kontra

-
64GB Speicherplatz ist begrenzt
-
Höherer Preis als bei der letzten Generation

Das iPad Air 4 (2020) ist wohl das beste Tablet für alle, die sich das Allerbeste nicht leisten können. Es bietet viele der Funktionen, die auch die iPad Pro-Reihe auszeichnen, kostet aber weniger. Dazu gehört auch der A14 Bionic Chipsatz, der auch im iPhone 12 verbaut ist und den wir für besonders leistungsstark halten.

Das iPad Air 4 (2020) unterstützt außerdem sowohl das Smart Keyboard als auch den Apple Pencil. Damit ist es fast so gut als Laptop-Ersatz oder allgemeines Produktivitätsgerät geeignet wie ein iPad Pro.

Mit seinen guten Allroundeigenschaften und der großen Auswahl an Farben ist das iPad Air 4 (2020) für viele eine gute Wahl - auch wenn das billigste Modell mit lediglich 64 GB Speicherplatz auskommt, was im Vergleich nicht besonders viel ist.

iPad 10.9 (2022) Bildschirm im Winkel

iPad 10.9 (2022) mit Magic Folio (Image credit: Future / Lance Ulanoff)

8. iPad 10.9 (2022)

Das beste Allround iPad

Spezifikationen

Gewicht: 477g
Maße: 248,6 x 179,5 x 7mm
OS: iPadOS 16
Bildschirmgröße: 10,9 Zoll
Resolution: 2360 x 1640 Pixel
CPU: Apple A14
Speicher: 64GB / 256GB
MicroSD Steckplatz: Nein
Akku: Bis zu 10 Stunden
Rückkamera: 12MP
Frontkamera: 12MP Ultra Wide

Pro

+
Schöner Mini-LED-Bildschirm
+
Zukunftssicherer M2 Chip

Kontra

-
128GB ist klein für den Preis
-
Die Akkulaufzeit ist nicht sehr groß

Das iPad 10.9 (2022) ist ein wichtiges Upgrade für Apples einfachste Tablet-Reihe. Es kommt mit einem neuen, iPad Pro-ähnlichen Design, großem 10,9-Zoll-Bildschirm, langer Akkulaufzeit und verbesserten Kameras. Die Frontkamera befindet sich jetzt jedoch an der langen Kante, was für Videotelefonate eine deutlich bessere Position ist.

Zusammen mit der Auswahl an leuchtenden Farben, in denen das Tablet angeboten wird, und der Unterstützung für diverses Zubehör wie den Apple Pencil erhältst du ein hervorragendes Tablet, das dem iPad Air von Apple erstaunlich nahe kommt, nur zu einem niedrigeren Preis.

Allerdings unterstützt das iPad 10.9 (2022) nur den originalen Apple Pencil und nicht den Apple Pencil 2. Zudem fanden wir in unserem Test, dass der Bildschirm stärker spiegelt, als wir es uns gewünscht hätten - hier gibt es also noch einige Kompromisse.

Das Lenovo Yoga Tab 13t Tablet

(Image credit: Future)
Ein tolles Tablet für die Unterhaltung

Spezifikationen

Gewicht: 830g
Maße: 293,4 x 204 x 6,2-24,9mm
OS: Android 11
Bildschirmgröße: 13,0 Zoll
Auflösung: 1350 x 2160 Pixel
CPU: Snapdragon 870
Speicher: 256GB
MicroSD Steckplatz: Nein
Akku: 10.200mAh
Rückkamera: Nein
Frontkamera: 8MP

Pro

+
Nützlicher eingebauter Ständer
+
Fantastische Lautsprecherqualität

Kontra

-
Das Design erschwert die Nutzung einer Hülle
-
Keine Rückkamera

Bei dem Lenovo Yoga Tab 13 handelt es sich um ein wirklich interessantes Tablet - eines, das weit mehr ist als nur ein Smartphone mit größerem Bildschirm. Das fängt schon beim Design an. Es hat einen eingebauten Ständer, mit dem man es ohne Hülle auf Oberflächen ausrichten oder aufhängen kann - daher auch der Name Yoga. Wir fanden das unglaublich nützlich, denn so konnten wir das Tablet beim Streamen von Musik oder Filmen einfach auf verschiedene Untergründe stellen.

Außerdem verfügt das Lenovo Yoga Tab 13 über einen großen Lautsprecher, der sich im unteren Teil des Ständers befindet. Er ist größer und leistungsstärker als die meisten Tablet-Lautsprecher und eignet sich daher hervorragend für Filme und Spiele, auch ohne Kopfhörer.

Hinzu kommt ein, für ein Tablet eher ungewöhnlicher, Micro-HDMI-Anschluss. Dadurch lässt es sich mit anderen Geräten verbinden, wodurch du das Display auf einem größeren Bildschirm ausgeben oder es als Second Screen am Computer verwenden kannst. Wir fanden, dass es sich hervorragend als tragbarer Zweitbildschirm eignet.

Darüber hinaus verfügt es über die grundlegenden Funktionen eines normalen Tablets: einen großen 13-Zoll-Bildschirm, einen leistungsstarken Snapdragon 870-Chipsatz und einen großen 10.200-mAh-Akku mit schneller 30-W-Ladeunterstützung. Auf der Rückseite fehlt eine Kamera, was aber das einzige wirkliche Manko ist.

Bestes Tablet Apple iPad 10.2 (2021) wird mit einem Apple Pencil verwendet

(Image credit: TechRadar)
Ein tolles Basis-iPad

Spezifikationen

Gewicht: 487g
Maße: 250,6 x 174,1 x 7,5mm
OS: iPadOS 15
Bildschirmgröße: 10,2 Zoll
Auflösung: 1620 x 2160 Pixel
CPU: A13 Bionic
Speicher: 64/256GB
MicroSD Steckplatz: Nein
Akku: Bis zu 10 Stunden
Rückkamera: 8MP
Frontkamera: 12MP

Pro

+
Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
+
Verbesserte Selfie-Kamera

Kontra

-
Einziges iPad ohne Face ID
-
Unterstützt kein neueres Zubehör

Das iPad 10.2 (2021) gehört zu den erschwinglicheren Tablets und so sieht es auch aus. Schließlich ist es das einzige aktuelle Modell mit einem altmodischen, rahmenlastigen Design. Wir sind keine großen Fans dieses Aspekts, doch sonst hat uns das iPad 10.2 (2021) in fast allen Punkten überzeugt. Apple dürfte bald ein neues iPad-Basismodell auf den Markt bringen, mit dem das Design des aktuellen iPads deutlich verbessert werden könnte. 

Von der exzellenten 12-Megapixel-Selfie-Kamera (die Videotelefonate deutlich bereichert) bis hin zum True Tone Display (das die Sichtbarkeit im Freien verbessert) gibt es hier eine Menge zu loben. Es bietet zudem doppelt so viel Speicherplatz wie das Vorgängermodell und einen Leistungsschub.

Apple hat ihm den A13 Bionic Chip verpasst, der ein solides Upgrade gegenüber seinem Vorgänger darstellt. Im Test war es etwas flotter im Betrieb und Apps wurden schnell geladen. Auch Multitasking war problemlos und ohne Verzögerungen möglich. Obwohl es sich um ein günstiges handelt, ist es dennoch ein sehr leistungsfähiges iPad.

Wie du das beste Tablet für dich auswählst

Wenn du ein Tablet suchst, musst du zuerst entscheiden, wie viel du damit machen willst. Soll es ein zusätzliches Gerät für Unterhaltung und Produktivität sein, oder soll es deinen Laptop als Hauptcomputer ersetzen? Die heutigen Modelle können mit Sicherheit alle Aufgaben eines einfachen Laptops erledigen. Dann musst du dich für deine Preisspanne entscheiden, denn Tablets können von günstigen Geräten bis hin zu sehr teuren, hochmodernen Portables reichen, die wesentlich mehr kosten als die Laptops, die sie ersetzen. Schließlich solltest du dich zwischen einem Apple iPad OS Tablet und einem Android-Gerät entscheiden, je nachdem, welche Dienste und Software du bevorzugst. 

Wie wir Tablets testen

Jedes Tablet auf dieser Liste wurde gründlich getestet und einem umfassenden Check unterzogen, damit wir genau wissen, was sie auszeichnet und wie sie im Vergleich abschneiden. Auf der Grundlage unserer Ergebnisse haben wir eine Rangliste erstellt und dabei auch das Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigt.

Was ist die beste Marke für Tablets

Verschiedene Marken stellen Geräte her, die sich an unterschiedliche Käufer richten. Es gibt also keine "beste" Marke, sondern nur eine, die für dich am besten passt.

Amazons Tablets eignen sich hervorragend für preisgünstige Unterhaltung, aber nicht so gut für berufliche oder kreative Zwecke. Auch Samsung hat einige dieser Tablets im Angebot, wobei die Spitzenmodelle besser für die Arbeit geeignet sind.

Die iPads von Apple erfüllen alle Ansprüche, sind aber wiederum sehr teuer. Die Tablets von Lenovo eignen sich hervorragend zum Arbeiten, vor allem für Schüler, und die Yoga-Geräte von Lenovo überzeugen im Bereich Unterhaltung.

Andere, kleinere Tablet-Hersteller konzentrieren sich in der Regel auf Unterhaltungsgeräte, wobei sich manche auch für die Arbeit und einige wenige sogar für kreatives Arbeiten eignen.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Tablets achten?

Die wichtigsten Punkte sind, wie viel du ausgeben willst und welches Betriebssystem du haben möchtest - wobei Apples iPadOS und Android die beiden wichtigsten Optionen sind. Überlege dann, was dir bei einem Tablet sonst noch wichtig ist - seien es Größe, Leistung, Kamera oder Akku - und wähle entsprechend.

Welches Tablet kann einen Laptop ersetzen?

Wenn du auf einem Tablet arbeiten willst, ist ein iPad Pro, wie das iPad Pro 12.9 (2021), eine gute Wahl. Es hat einen großen Bildschirm, viel Leistung und unterstützt Tastaturzubehör. Eine Android-Alternative ist das Samsung Galaxy Tab S7 Plus, das ähnliche Vorzüge hat.

Christopher Barnes
Redakteur

Ich bin Chris und beschäftige mich für TechRadar vor allem mit den Bereichen Filme/ Serien, TV, Grafikkarten und Gaming - im Speziellen alles rund um Xbox. Ursprünglich habe ich in Stuttgart Film- und Fernsehtechnik sowie Drehbuch-Schreiben studiert. Da ich allerdings nicht nur schon immer großer Filmliebhaber, sondern auch leidenschaftlicher Gamer war und es zudem liebe zu schreiben, habe ich mich für den Journalismus in diesem Bereich entschieden. 


Erreichbar bin ich unter der Mail-Adresse cbarnes[at]purpleclouds.de

Mit Unterstützung von