Skip to main content

Horizon Forbidden West: Mehr Gameplay bei der State of Play am 27. Mai

Aloy aus Horizon Forbidden West schwimmt unterwasser
(Image credit: Sony)

Es ist fast 11 Monate her, dass wir Horizon Forbidden West erstmals in Aktion gesehen haben, als das Spiel beim PlayStation 5 Showcase im September 2020 vorgestellt wurde.

Glücklicherweise erfahren wir bald mehr vom nächsten Abenteuer der Protagonistin Aloy, denn Sony hat ein 20-minütiges State of Play-Event angekündigt, das sich auf das erste Gameplay von Horizon Forbidden West überhaupt konzentrieren wird.

Das Event findet am 27. Mai um 23 Uhr MESZ statt und du kannst es auf YouTube und Twitch verfolgen. Außerdem kannst du um 18 Uhr MESZ zur State of Play Pre-Show einschalten, wenn du willst.

Entwickelt von Guerilla Games, ist Horizon Forbidden West die heiß erwartete Fortsetzung von Horizon Zero Dawn. Der von der Kritik gelobte PS4-Exklusivtitel ist erst kürzlich für PC erschienen und war für Besitzer der PlayStation im Rahmen von Sonys „Play at Home“-Programms kurze Zeit gratis erhältlich.

Horizon Forbidden West soll für PS5 und PS4 erscheinen, obwohl es ursprünglich als PS5-Exklusivtitel vorgestellt wurde. Wir wissen bereits, dass Horizon Forbidden West in einem neuen Setting spielen wird, wobei das Unterwasser-Gameplay in der ersten Vorstellung besonders hervorgehoben wurde.

Horizon Forbidden West auf PS5

Horizon Forbidden West verspricht, die adaptiven Trigger des PS5 DualSense-Controllers voll auszunutzen. Game Director Mathijs de Jonge hatte erklärt, dass „die adaptiven Trigger des DualSense-Controllers uns dabei helfen, dass sich die Waffen bei ihrer Benutzung einzigartig und zufriedenstellend anfühlen“ und dass Horizon Forbidden West auf der PS5 „praktisch ohne Ladebildschirme“ auskommt.

Wir wären nicht allzu überrascht, wenn wir bei diesem State of Play ein offizielles Erscheinungsdatum von Horizon Forbidden West bekämen, da Sony bereits gewillt ist, Gameplay zu zeigen. Aktuell soll das Spiel noch 2021 erscheinen.