Skip to main content

Diablo Immortal kann vorbestellt werden, aber...

Ein Krieger in Diablo Immortal
(Image credit: Blizzard Entertainment)

Diablo Immortal, der kommende Free-to-Play-Mobile-Ableger von Blizzards gefeierter Action-Rollenspielserie, kann ab sofort auf iOS-Geräten vorbestellt und von Android-Nutzern vorregistriert werden. Aber wenn du ein Veröffentlichungsdatum gesehen hast, solltest du es am besten ignorieren.

Als die Vorbestellungsseiten am 28. März online gingen, entdeckten einige aufmerksame Fans, dass auf der iOS-Seite (opens in new tab) der 30. Juni als voraussichtliches Veröffentlichungsdatum angegeben war. Was die Hoffnung weckte, dass Diablo Immortal in drei Monaten auf digitalen Geräten erscheinen würde.

Blizzard hat jedoch bestätigt, dass es sich bei diesem Datum nur um einen Platzhalter handelte und das Datum wurde inzwischen aus dem App Store entfernt.

"Zur Klarstellung für alle, die sich auf iOS und iPadOS vorregistrieren, werden die Spieler feststellen, dass das Spiel mit einem Veröffentlichungsdatum vom 30. Juni gelistet ist", sagte Blizzard gegenüber IGN (opens in new tab)

"Wir möchten klarstellen, dass der 30. Juni nicht das offizielle Veröffentlichungsdatum von Diablo Immortal ist, sondern nur ein Platzhalter für die Zeit, in der wir unsere endgültigen Pläne festlegen. Wir werden die Community zu einem späteren Zeitpunkt über unseren offiziellen Starttermin informieren."

Das bedeutet, dass das mobile RPG wahrscheinlich nicht am 30. Juni erscheinen wird. 

its_happening from r/DiabloImmortal

Blizzard hat jedoch einige konkretere Details über das Spiel verraten. In einem neuen Blog-Post (opens in new tab) wird beschrieben, dass du nicht nur das Aussehen deines Charakters ändern kannst, sondern auch seine Klasse. 

Anstatt jedes Mal einen neuen Charakter zu erstellen, wenn du eine der sechs Klassen des Spiels ausprobieren möchtest, kannst du deinen bestehenden Charakter in eine neue Klasse umwandeln. Dabei behältst du den gesamten Stufen- und Gegenstandsaufstieg deines Charakters bei und erhältst neue Gegenstände, die zu seinem Spielstil passen. Keine der Gegenstände, die du ausgerüstet oder in deinem Vorrat hattest, werden entfernt.

"Wir wollten auch nicht, dass sich jemand gezwungen fühlt, eine Liste von Alt-Charakteren zu führen, um Belohnungen und Ressourcen zu sammeln oder um den wechselnden Anforderungen von Ranglisten, Zyklus des Streits oder anderen Wettbewerbssystemen gerecht zu werden."

Du kannst zwar in jede beliebige Klasse wechseln, aber die Häufigkeit und Anzahl der Wechsel wird begrenzt sein. Blizzard sagt auch, dass Spieler, die sich auf eine einzige Klasse konzentrieren, einige Vorteile haben werden. Beispielsweise eine größere Auswahl an verfügbaren Charakter-Builds. Die Klassenwechsel-Funktion wird nicht zum Start von Immortal verfügbar sein, sondern erst nach der Veröffentlichung mit einem Patch hinzugefügt.

Diablo Immortal geschlossene Beta-Bildschirme

(Image credit: Blizzard)

Auf der kosmetischen Seite kannst du neue Ausrüstung finden, verdienen und kaufen, um das Aussehen deines Charakters zu verändern. Komplette kosmetische Sets stehen für jede Klasse zur Verfügung. Jeden Monat wird ein neues Set veröffentlicht, das sich am Battle Pass des jeweiligen Monats orientiert. Das Aussehen deiner legendären Gegenstände ändert sich auch, wenn du den Resonanzwert der Edelsteine erhöhst. Das bedeutet, dass deine Rüstungen und Waffen mit zunehmendem Spielfortschritt kräftiger und komplexer werden und ein anderes Licht ausstrahlen.

Blizzard möchte, dass die Spieler das Aussehen ihrer Charaktere im Laufe des Spiels immer wieder verändern, während sich die Optik von Diablo Immortal "wie jedes lebendige Spiel" verändern wird.

Außerdem wurde ein Vorbesteller-Bonus angekündigt. Wenn 30 Millionen Menschen Diablo Immortal vor der Veröffentlichung vorbestellen oder sich dafür registrieren, gibt es das Horadrim-Kosmetikset für alle, die das Tutorial des Spiels innerhalb der ersten 30 Tage nach der Veröffentlichung abschließen.

Schau dir die Vorbestellungsseite für iOS im App Store (opens in new tab) und die Vorregistrierungsseite im Play Store (opens in new tab) an.

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

With contributions from