Skip to main content

Upgrade des Xbox Game Pass Ultimate könnte deinen Gaming-PC überflüssig machen

Das Xbox Game Pass-Logo ziert die Bildausschnitte von It Takes Two, Halo Infinite, Mortal Kombat und einem Alien-Videospielableger
(Bildnachweis: Microsoft)

Xbox erweitert womöglich die Funktionalität des Cloud-Dienstes, wodurch Game Pass-Mitglieder schon zeitnah auf ihre Lieblingstitel zurückgreifen dürfen - selbst wenn diese nicht im Game Pass-Sortiment enthalten sind. 

Xbox Cloud Gaming (Öffnet sich in einem neuen Tab) ist ein Service, der im Game Pass Ultimate-Abonnement enthalten ist. Selbiger erlaubt es dir auf Xbox (Öffnet sich in einem neuen Tab), PC oder Mobilgeräten hunderte Spiele zu zocken - allerdings aktuell nur Game Pass-Titel. Bereits vor 3 Jahren, auf der X019 (Öffnet sich in einem neuen Tab), stellte Microsoft jedoch in Aussicht, dass NutzerInnen "Xbox Spiele aus der Cloud streamen können, wenn sie diese bereits besitzen oder kaufen werden." 

Zwar hat das Feature etwas auf sich warten lassen, in 2022 könnte sich das Versprechen nun aber doch noch bewahrheiten. Das Cloud Gaming-Logo tauchte kürzlich nämlich auf diversen Store-Seiten von Non-Game-Pass-Titeln auf. Wie wir dir berichtet haben (Öffnet sich in einem neuen Tab), sind beispielsweise Elden Ring (Öffnet sich in einem neuen Tab), GTA 5 oder Red Dead Redemption 2 hiervon betroffen. 

See more

Während beispielsweise  @Knoebelbroet (Öffnet sich in einem neuen Tab) das Auftauchen bei Elden Ring über Twitter bestätigt hat, tat @Wesley72745610 (Öffnet sich in einem neuen Tab) selbiges für The Witcher 3, Dark Souls sowie Red Dead Redemption 2. 

Seither wurden die Logos allerdings wieder entfernt und das Auftauchen als Bug abgeschrieben (Öffnet sich in einem neuen Tab). Die Existenz deutet aber darauf hin, dass Microsoft noch immer an der Inklusion ins Cloud-Gaming-Sortiment arbeiten dürfte und selbige nicht mehr lang auf sich warten lassen könnte.

Verabschiede dich von überteuerten Gaming-PCs und Konsolen

Per Laptop, per Smartphone oder doch lieber mit dem Tablet - dank Xbox Cloud Gaming brauchst du nur eine gute Verbindung und vielleicht noch einen Controller

(Image credit: Microsoft)

Mit dem Upgrade ändert sich einmal mehr die Art und Weise Videospiele zu konsumieren. Die genannten Titel gehören bereits zum Besten der vergangenen Jahre und jetzt könnten wir die Möglichkeit haben, all diese Games bequem über die Cloud zu genießen. Das macht Videospiele für alle NutzerInnen noch viel zugänglicher und selbst die besten Gaming-Laptops (Öffnet sich in einem neuen Tab) oder Grafikkarten (Öffnet sich in einem neuen Tab) verzichtbar. Das einzig Notwendige ist dann nur noch eine gute Internetverbindung, ein Abo und vielleicht noch ein Controller. 

Außerdem musst du nicht mehr auf Game-Pass-Inklusionen deiner Favoriten hoffen, sondern kannst sie dir kaufen und jederzeit drauflosspielen. Microsoft hat allerdings noch nicht bekannt gegeben, welche Titel als nächstes Cloud-Support erhalten könnten. Die Twitter-Leaks geben jedoch bereits einen vielversprechenden Vorgeschmack...

Trotzdem sei gesagt, dass dies keine Lösung für alle sein wird. Denn während so einige neue und alte SpielerInnen vom Fokus auf die Internetgeschwindigkeit profitieren, dürften Abonnenten mit geringer DSL-Leistung und einem ungünstigen Standort allenfalls müde lächeln. Cloud-Gaming ist also noch kein allumfassender Ersatz. Was es jedoch sein könnte, ist eine Alternative - und zwar eine, die für viele die Einstiegshürde ins Gaming-Segment noch einmal verkleinert.

Als Redakteur bei TechRadar Deutschland beschäftigt sich Christian Schmidt primär mit den Themen Gaming sowie PC-Hardware.



Erreichbar ist Christian unter der Mailadresse cschmidt[at]purpleclouds.de.

Mit Unterstützung von