Skip to main content

The Last of Us Part 2 hatte für Ellie einst ein etwas anderes Ende geplant

The Last of Us 2
(Image credit: Naughty Dog)

Die Geschichte von The Last of Us Part 2 war Gegenstand unzähliger Diskussionen, aber laut Creative Director und Lead Writer Neil Druckmann und Halley Gross war die Geschichte ursprünglich ein wenig anders, was den Verbleib von Ellie angeht. 

Im Gespräch mit dem Script Apart Podcast erklärte Gross, dass die Endszene, in der Ellie das verlassene Farmhaus durchsucht, ursprünglich einen Abschnitt enthielt, in dem Ellie ein Spielzeug von Dinas Baby fand. Ellie hob das Spielzeug dann auf und steckte es in ihren Rucksack, bevor sie sich auf den Weg machte.

Während diese Szene dem Ende sicherlich einen positiveren Dreh gab, war sie auch definitiver, was mit dem von Naughty Dog angestrebten Ton kollidierte, der das Ende offener für Interpretationen lassen sollte.

Sehen wir The Last of Us auf der PS5?

Aktuellen Berichten zufolge wird das originale The Last of Us für die PS5 neu aufgelegt. Dies könnte mit einer PS5-aktualisierten Version von The Last of Us Part 2 einhergehen, wobei zu beachten ist, dass noch nichts offiziell angekündigt wurde.

Es wird auch angenommen, dass Naughty Dog an einer neuen Version des Factions-Modus des Originalspiels arbeitet, wobei unklar ist, ob dies ein eigenständiges Spiel oder Teil einer Compilation für die PS5 sein wird.

Mit Blick auf die Zukunft hat Druckmann bestätigt, dass es einen grundlegenden Storyentwurf für The Last of Us Part 3 gibt, was aber nicht bedeutet, dass das Spiel zwangsläufig gemacht werden wird. Es gibt auch eine kommende HBO-Show, die die Geschichte der Spiele adaptieren wird, obwohl sich einige Dinge ändern könnten.