Star Wars: Ahsoka: Alles, was du über das Mandalorian-Spin-off wissen musst

Ahsoka Tano
(Bildnachweis: Disney/Lucasfilm)

- Wird 2023 auf Disney Plus ausgestrahlt. 

- Rosario Dawson wird Anakin Skywalkers ehemalige Schülerin Ahsoka Tano spielen und damit ihre Rolle aus The Mandalorian und The Book of Boba Fett wieder aufnehmen. 

- Neben ihr werden mehrere Charaktere aus Star Wars: Rebels in der Live-Action-Version zu sehen sein, darunter Natasha Liu Bordizzo als Sabine Wren und Eman Esfandi als Ezra Bridger. 

- Hayden Christensen wird Berichten zufolge als Anakin zurückkehren. - Die Dreharbeiten begannen im Mai 2022. 

- Dave Filoni, der die Figur der Ahsoka miterschaffen hat, ist als Showrunner mit an Bord.

Wenn du die animierten Star Wars-Fernsehserien noch nicht gesehen hast, fragst du dich vielleicht, warum Ahsoka Tano ihre eigene Fernsehserie verdient hat. Alle anderen werden sich allerdings fragen, warum das so lange gedauert hat.

Ahsoka Tano war während der Klonkriege Anakin Skywalkers Jedi-Lehrling und ist wohl der wichtigste Star Wars-Charakter, der noch nicht in einem Live-Action-Film aufgetreten ist. Dank der Fernsehserien The Clone Wars und Star Wars Rebels war sie bei vielen der wichtigsten Momente in der Geschichte der weit, weit entfernten Galaxie dabei. Nachdem sie nun ihr Live-Action-Debüt gegeben hat (Rosario Dawson spielte sie in der Folge "Die Jedi" in Staffel 2 von The Mandalorian), wird die Ahsoka-Fernsehserie die Geschichte des ehemaligen Padawans fortsetzen.

Das Spin-Off könnte auch nicht besser aufgehoben sein, denn Dave Filoni - der Mann, der sowohl The Clone Wars als auch Rebels betreute und Ahsoka miterschaffen hat - hat als Showrunner das Sagen. Während Filoni an den Drehbüchern für die mit Spannung erwartete Serie arbeitet, haben wir uns in die Visionen der Macht vertieft, um herauszufinden, was Ahsoka auf dem Programm hat, wenn sie auf Disney Plus erscheint.

Star Wars: Ahsoka

(Image credit: Lucasfilm / Disney)

Release (Öffnet sich in einem neuen Tab): Disney Plus hat noch kein genaues Veröffentlichungsdatum für Ahsoka bestätigt, aber auf der Star Wars Celebration im Mai wurde uns gesagt, dass wir mit einem Debüt im Jahr 2023 rechnen können.

Cast: Rosario Dawson spielt erneut Ahsoka Tano, während Sabine Wren von Natasha Liu Bordizzo und Ezra Bridger von Eman Esfandi verkörpert werden. Die beiden waren bereits in Star Wars Rebels zu sehen. Hayden Christensen wird angeblich auch als Anakin Skywalker zurückkehren.

Geschichte: Genaue Angaben zur Handlung sind wie üblich hinter Lucasfilms unüberwindbarem Schutzschild versteckt. Es scheint jedoch wahrscheinlich, dass die Geschichte Ahsoka und Sabine auf die Suche nach dem angehenden Jedi Ezra Bridger und seinem imperialen Erzfeind, Großadmiral Thrawn, schicken wird.

SPOILER-ALARM! Sei vorsichtig, wenn du The Clone Wars, Star Wars Rebels, The Mandalorian oder The Book of Boba Fett noch nicht gesehen hast.

Ahsoka auf Disney Plus Erscheinungsdatum

Ahsoka Erscheinungsdatum: Wahrscheinlich nicht vor 2023

Ahsoka Tano

(Image credit: Disney/Lucasfilm)

Ahsoka war eine von vielen neuen Star Wars- und Marvel-Serien, die auf dem Disney Investor Day (Öffnet sich in einem neuen Tab) im Dezember 2020 angekündigt wurden. Glücklicherweise müssen wir auf Nachschub auch nicht mehr lange warten, denn auf der Star Wars Celebration im Mai wurde bestätigt, dass Ahsoka irgendwann im Jahr 2023 erscheinen wird. Da die Produktion von The Mandalorian Staffel 3 bereits abgeschlossen ist und ebenfalls im nächsten Jahr erscheinen soll (und eine Zeit lang für Februar bestätigt war), vermuten wir, dass Ahsoka irgendwann nach den Abenteuern von Mando und Baby Yoda erscheinen wird.

Ein Tweet (Öffnet sich in einem neuen Tab)des offiziellen Star Wars-Accounts bestätigt, dass die Produktion von Star Wars: Ahsoka am 9. Mai 2022 beginnt.

See more

Wer ist Ahsoka Tano?

Ahsoka Tano

Ahsoka kämpft mit ihren Zwillingslichtschwertern gegen die Magistratin Morgan Elsbeth auf Calodan. (Image credit: Disney/Lucasfilm)

"Wenn ich nicht mehr bin, wirst du der letzte Jedi sein", sagte der sterbende Yoda zu Luke Skywalker in "Die Rückkehr der Jedi". 

Aber er hatte nur aus einem bestimmten Blickwinkel heraus recht. Ahsoka Tano ist technisch gesehen kein Jedi, weil sie die entsprechenden Prüfungen nie bestanden hat, aber in jeder anderen Hinsicht hat sie alle notwendigen Qualifikationen.

Die Togruta tauchte im Star Wars-Kanon zum ersten Mal im Animationsfilm Clone Wars von 2008 auf, der die Grundlage für die langjährige Serie bildete, und war während des gleichnamigen Konflikts Anakin Skywalkers Padawan-Schülerin. Sie war eine hoch angesehene Kommandantin der republikanischen Streitkräfte und kämpfte mit einem unverwechselbaren Zwei-Lichtschwert-Stil. Von ihrem Meister wurde sie wegen ihrer angeblich schnippischen Art "Snips" genannt, während sie ihn wiederum als "Sky Guy" bezeichnete.

Ahsoka spielte eine Schlüsselrolle in Star Wars Rebels, das im Vorfeld von Eine neue Hoffnung spielt, und kehrte in der zweiten Staffel von The Mandalorian in der Episode "Die Jedi" und in der Episode "From the Desert Comes a Stranger" in The Book of Boba Fett zurück. Ihre Stimme ist auch im Chor der Jedi zu hören, die Rey in The Rise of Skywalker Mut zusprechen.

Ahsoka auf Disney Plus Trailer

Bisher wurde noch kein Ahsoka-Trailer veröffentlicht, doch Besucher der Star Wars Celebration in Anaheim im Mai dieses Jahres durften bereits einige kurze Ausschnitte aus der Serie sehen.

Laut Collider (Öffnet sich in einem neuen Tab)zeigte der Teaser Aufnahmen von Ahsoka in einem Jedi-Tempel und an Bord der Ghost, dem Schiff der Helden von Star Wars Rebels. Das Schiff hatte auch einen kurzen Auftritt in Rogue One und The Rise of Skywalker.

Hera Syndulla, die Kapitänin der Ghost (die jetzt vermutlich Generalin ist, wenn man dem Namenscheck in Rogue One Glauben schenken darf), wird ebenfalls kurz gesichtet, während die letzte Einstellung dieses einmaligen Ahsoka-Trailers die Mandalorianerin Sabine Wren zeigt, die vor einem Wandgemälde der Ghost-Besatzung steht - eine Live-Action-Nachbildung der letzten Einstellung von Star Wars Rebels.

Ahsoka auf Disney Plus: Cast

So sieht die Besetzung der Serie Ahsoka derzeit aus:

  • Rosario Dawson als Ahsoka Tano
  • Natasha Liu Bordizzo als Sabine Wren
  • Eman Esfandi als Ezra Bridger
  • Hayden Christensen als Anakin Skywalker
  • Mary Elizabeth Winsteadl
  • Ray Stevensonl

Obwohl Ashley Eckstein Ahsoka in The Clone Wars und Rebels verkörperte, spielte Sin City/Daredevil-Star Rosario Dawson die Figur in The Mandalorian und wird diese Rolle in Ahsoka wieder übernehmen. 

Neben Dawson wird Natasha Liu Bordizzo die Rolle von Tiya Sircar übernehmen, die Sabine Wren in vier Staffeln von Star Wars Rebels verkörperte. Auf dem Star Wars Celebration Panel wurde auch die Rückkehr des mürrischen Astromech-Droiden C1-10P, besser bekannt als Chopper, bestätigt.

Im September 2022 bestätigte der Hollywood Reporter (Öffnet sich in einem neuen Tab), dass Eman Esfandi den aufstrebenden Jedi Ezra Bridger spielen wird, eine Rolle, die Taylor Gray in Rebels übernahm. Das Teaser-Material deutete zwar darauf hin, dass Hera Syndulla wieder in Aktion ist, aber es wurde noch keine Schauspielerin für die Rolle bestätigt. Es gibt auch noch keine Bestätigung, ob das andere (überlebende) Mitglied der Ghost-Crew, Lasat-Muskel Zeb Orrelios, die Star Wars Rebels-Reunion vervollständigen wird.

Weitere Casting-Nachrichten zeigen, es sind besonders gute Zeiten für Hayden Christensen. Nach seiner spektakulären Rückkehr als Darth Vader/Anakin Skywalker in Obi-Wan Kenobi, berichtete der Hollywood Reporter (Öffnet sich in einem neuen Tab) bereits im Oktober 2021, dass er Teil des Ahsoka-Casts sein wird. Noch ist unklar, ob er den "Sky Guy" oder die Vader-Inkarnation der Figur oder beide spielen wird. 

Außerdem werden Mary Elizabeth Winstead (Öffnet sich in einem neuen Tab) aus Birds of Prey und Ray Stevenson (Öffnet sich in einem neuen Tab) aus Punisher: War Zone/Black Sails in noch nicht näher bezeichneten Rollen zu sehen sein. Obwohl der Hollywood Reporter behauptet, dass Stevenson einen Bösewicht in der Ahsoka-Serie spielen wird, behaupten seine Quellen, dass es sich nicht um Großadmiral Thrawn handelt. Der blauhäutige Star Wars Rebels-Bösewicht tauchte erstmals in Timothy Zahns nicht-kanonischen Romanen der 1990er Jahre auf. Es wäre allerdings nicht Stevensons erster Star Wars-Auftritt, da er den - inzwischen verstorbenen - Mandalorianer-Krieger Gar Saxon sowohl in The Clone Wars als auch in Star Wars Rebels sprach.

Und da die Serie Ahsoka an einem ähnlichen Punkt in der Star Wars Timeline spielt wie The Mandalorian und The Book of Boba Fett, wäre es auch kein Wunder, wenn Katee Sackhoff (Bo-Katan Kryze), Pedro Pascal (DIn Djarin) und sogar Mark Hamill (Luke Skywalker) in Cameo-Rollen auftauchen.

Ahsoka auf Disney Plus: Geschichte

Ahsoka Tano

Ahsoka Tano in ihrer animierten Clone Wars-Variante. (Image credit: Disney/Lucasfilm)

Für alle, die die Star Wars-Zeichentrickserie noch nicht gesehen haben, hier ein kurzer Überblick über Ahsoka Tanos Leben:

Nachdem sie der Republik während der Klonkriege mit Bravour gedient hatte, verließ sie den Jedi-Orden in Staffel 5. Obwohl sie schließlich von dem Bombenanschlag auf den Jedi-Tempel freigesprochen wurde - ihre Freundin und Padawan-Kollegin Barriss Offee hatte sie reingelegt -, beschloss sie, nicht zurückzukehren und zog allein in die Galaxis hinaus.

In den letzten Tagen der Klonkriege half sie Bo-Katan Kryze, Darth Maul vom mandalorianischen Thron zu stürzen, und war auf dem Weg, den ehemaligen Sith-Lord in die Obhut der Jedi zurückzubringen, als der Imperator die Order 66 erließ. Mit der Hilfe ihres alten Freundes Captain Rex - dessen bewusstseinskontrollierenden Inhibitor-Chip sie chirurgisch entfernte - überlebte Ahsoka die Säuberung der Jedi und tauchte unter.

Sie tauchte in Star Wars Rebels wieder auf, das etwa 15 Jahre nach der Machtübernahme durch den Imperator spielt. Ahsoka erwies sich schließlich als die mysteriöse "Fulcrum", eine Agentin, die dabei half, verschiedene Zellen von Freiheitskämpfern zusammenzubringen, um die Rebellenallianz zu gründen.

Ahsoka Tano

Ahsoka freundet sich mit Baby Yoda an - und wird die erste Figur, die seinen Namen erfährt. (Image credit: Disney/Lucasfilm)

Außerdem lieferte sie sich ein schicksalhaftes Duell mit ihrem ehemaligen Meister. Als sie mit ihrem Lichtschwert einen Teil von Darth Vaders Helm entfernte - wie es später in der Serie Obi-Wan Kenobi kopiert wurde - erfuhr sie als eine der Ersten seine wahre Identität. Die Verbindung zwischen Vader und Skywalker wurde erst Jahrzehnte später in der Galaxis bekannt, und das Geheimnis wurde schließlich gelüftet, um Leia Organas politischen Ambitionen zu schaden, wie in Claudia Grays 2016 erschienenem Roman "Bloodline" beschrieben.

Ahsoka überlebte das Duell nur knapp, aber sie wurde von einer zukünftigen Version des Jedi-Lehrlings Ezra Bridger gerettet. Er zog sie in die "Welt zwischen den Welten", ein mystisches Reich, in dem die üblichen Regeln von Zeit und Raum nicht gelten. Zum Zeitpunkt des Epilogs von Rebels - der einige Zeit nach Rückkehr der Jedi spielt - war Ahsoka irgendwie in die normale Realität dieser weit, weit entfernten Galaxie zurückgekehrt.

Ihre letzten kanonischen Auftritte hatte sie in The Mandalorian und The Book of Boba Fett.

In der Mandalorian-Folge "Die Jedi" traf sie Din Djarin (alias Mando) und Baby Yoda. Während sie mit dem Kind kommunizierte, erfuhr seinen richtigen Name, Grogu, und gab Mando einige Hinweise, die ihm helfen sollten, andere Jedi zu finden. Mittlerweile wissen wir, dass sie Luke Skywalker meinte.

Im sechsten Kapitel der Boba Fett-Serie, "From the Desert Comes a Stranger", taucht sie wieder auf. In der Folge wird deutlich, dass Ahsoka Luke Skywalker kennt, der inzwischen in seiner neuen Jedi-Akademie auf Ossus lebt. Sie berät ihn auch über Grogus Ausbildung und sagt ihm, er erinnere sie an seinen verstorbenen Vater. Als Luke fragt, ob er sie wiedersehen wird, antwortet sie mit einem kryptischen "Vielleicht".

The Book of Boba Fett

(Image credit: Disney/Lucasfilm)

Was wissen wir also über die Geschichte der Serie Ahsoka? Nun, sie wird sich auf einen großen Teil des bestehenden Kanons stützen können, und es gibt niemanden, der sich besser mit der Star Wars-Timeline auskennt als Dave Filoni. In seinem früheren Leben als leitender Regisseur bei The Clone Wars hat Filoni gemeinsam mit George Lucas Ahsoka Tano erschaffen. Danach begleitete er sie durch sieben Staffeln von The Clone Wars und mehrere Gastauftritte bei Rebels. Er führte auch Regie bei ihrer Episode von The Mandalorian.

Auf die Frage nach seinen Erfahrungen beim Schreiben der neuen Serie sagte Filoni gegenüber Empire (Öffnet sich in einem neuen Tab): "Es ist aufregend, das muss ich dir sagen. Es ist etwas, das du dir lange vorstellst, und dann ist es irgendwie erschreckend, wenn du da sitzt und es jetzt tun musst. Ich habe lange über dieses Abenteuer für Ahsoka nachgedacht, und es ist interessant zu sehen, wie es sich entwickelt hat. Vor Jahren hätte ich mir nie vorstellen können, dass es einem Zweig eines Baumes entspringt, der etwas mit einem Typen [wie] Din Djarin [alias Mando] oder einem Kind, das wie Yoda aussieht, zu tun hat. Es ist eine großartige Lektion für mich, wie du mit anderen Kreativen wie Jon Favreau, dem Showrunner von "The Mandalorian", deiner Arbeit eine neue Dimension und Tiefe verleihen kannst."

Nach der ursprünglichen Ankündigung von StarWars.com (Öffnet sich in einem neuen Tab) sieht es so aus, als würde die neue Serie kurz nach Ahsokas Treffen mit Mando und Grogu ansetzen: "Nach ihrem lang erwarteten Live-Action-Debüt in The Mandalorian", so die Website, "wird Ahsoka Tanos Geschichte in einer limitierten Serie fortgesetzt."

Derzeit ist jedoch nicht bekannt, ob der Rebels-Epilog vor oder nach Ahsokas Auftritt in The Mandalorian spielt - allerdings wissen wir aus den bereits erwähnten Star Wars Celebration-Aufnahmen, dass die Schlussszenen der Zeichentrickserie für die neue Serie in Live-Action nachgestellt wurden.

"Das ist nicht unbedingt chronologisch", sagte Filoni der Vanity Fair (Öffnet sich in einem neuen Tab) im November 2020. "Ich glaube, was die meisten Leute nicht verstehen werden, ist, dass sie linear vorgehen wollen. Aber wie ich schon als Kind gelernt habe, funktioniert nichts in Star Wars wirklich linear. Du machst [die Episoden] 4, 5 und 6 und dann 1, 2 und 3. Wenn du dir also den Epilog von Rebels ansiehst, weißt du nicht wirklich, wie viel Zeit vergangen ist. Es ist also möglich, dass die Geschichte, die ich in The Mandalorian erzähle, vor dieser Zeit spielt. Möglich. Ich sage nur, es ist möglich."

Grand Admiral Thrawn

(Image credit: StarWars.com)

Eine Gemeinsamkeit zwischen dem Epilog von Rebels und der Serie Ahsoka ist die mandalorianische Kriegerin Sabine Wren. Die Tatsache, dass Natasha Liu Bordizzo die Rolle übernimmt (zuerst von Deadline (Öffnet sich in einem neuen Tab) bestätigt), gibt möglicherweise einige Hinweise auf die Geschichte - ebenso wie die jüngste Ankündigung, dass Eman Esfandi Ezra Bridger spielen wird.

Im Finale von Rebels machen sich Ahsoka und Sabine auf die Suche nach ihrem verlorenen Freund, von dem sie annehmen, dass er in der "Welt zwischen den Welten" gefangen ist. Das könnte auch mit Ahsokas primärer Mission in ihrer Episode von The Mandalorian zusammenhängen. Dort verriet sie, dass sie auf der Jagd nach dem imperialen Großadmiral Thrawn ist, der mit Bridger zusammen verschwand. 

Die Art und Weise, wie Ahsoka in The Mandalorian die Magistratin der Stadt Calodan, Morgan Elsbeth, nach dem Aufenthaltsort ihres Meisters Thrawn befragte, deutete darauf hin, dass er bereits wieder im Normalraum war. Vielleicht ist Bridger nicht weit davon entfernt? Und vielleicht wird Ahsoka auf Disney Plus Star Wars Rebels Staffel 5 sein.

Wir wären enttäuscht, wenn wir nicht mehr über Ahsokas Entscheidung erfahren würden, Grogu nicht zu trainieren, eine Gelegenheit, die Luke mit beiden Händen ergriffen hat. "Jon [Favreau] und ich haben hin- und herüberlegt, denn wenn [Ahsoka Grogu nicht übernehmen kann], wer dann?", sagte Filoni in The Art of The Mandalorian: Season Two (h/t The Direct (Öffnet sich in einem neuen Tab)). "Auf das Kind aufzupassen ist nicht ihre Bestimmung. Das ist nicht, was ich für sie geplant habe [lacht], also kann ich es nicht ändern."

Es ist klar, dass dieses "Schicksal" einen großen Einfluss auf die neue Serie haben wird. Es wird auch interessant sein zu sehen, wie Anakin Skywalker in die Geschichte von Ahsoka passt, da Darth Vader zu dem Zeitpunkt bereits tot ist. Am wahrscheinlichsten ist, dass Hayden Christensen in Rückblenden auf die Klonkriegszeit des Jedi/Padawan-Duos auftauchen wird. Es ist aber auch denkbar, dass der erlöste Anakin als Machtgeist auftaucht und Ahsoka Ratschläge gibt, so wie Obi-Wan Kenobi es für Luke tat.

Und zu guter Letzt würde es uns nicht überraschen, wenn Ahsoka ein paar Rechnungen mit Barriss Offee begleichen würde. Schließlich hinterlässt ein Mordverdacht immer ein paar Narben.

William Schubert
Freelancer - Content Creator

William Schubert ist Freier Content Creator bei TechRadar Deutschland und für die Bereiche YouTube, Gaming, Filme und Serien und VR zuständig.


Wenn du ein Produkt auf unserem YouTube-Kanal vorstellen willst, dann melde dich gerne bei mir (wschubert[at]purpleclouds.de).

Mit Unterstützung von