Skip to main content

Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 2 5G verspricht, das Beste aus deinem Laptop oder Smartphone rauszuholen

Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 2 5G
(Image credit: Qualcomm)

Auf der IFA 2020 kündigte Qualcomm seine Snapdragon 8cx Gen 2 5G-Plattform an, mit der 2-in-1-Laptops dünner und leichter werden, sowie besser vernetzt werden können. Vielleicht können Snapdragon-Laptops dann endlich mit AMD- und Intel-Maschinen konkurrieren?

Während frühere Snapdragon-basierte Notebooks vielversprechend waren, wurden sie aufgrund höherer Preise und geringerer Leistung als normale Intel- und AMD-basierte Laptops abgelehnt.

Die Snapdragon 8cx-Plattform, die erste von Qualcomm, die speziell für Computer entwickelt wurde (die anderen Plattformen waren hauptsächlich auf mobile Geräte wie Smartphones ausgerichtet), hat die Lücke anständig geschlossen, und es sieht so aus, als ob der Snapdragon 8cx Gen 2 5G, von dem Qualcomm verspricht, dass er "branchenführende 5G-PC-Erlebnisse ermöglichen wird", Windows auf Snapdragon-Geräten noch attraktiver machen wird.

Bei mehr Menschen als je zuvor, die von zu Hause aus arbeiten, könnten Laptops, die nach den Worten von Miguel Nunes, Senior Director of Product Management bei Qualcomm, "das Beste aus dem Smartphone auf den PC bringen", ein großer Erfolg werden.

"Das Remote-Arbeiten ist die neue Realität", so Nunes, "die den Bedarf an immer eingeschalteten, immer verbundenen PCs beschleunigt, die dünn, leicht und wirklich mobil sind, mit einer blitzschnellen 5G-Mobilfunk- und Wi-Fi 6-Konnektivität ausgestattet und mit einer mehrtägigen Akkulaufzeit zur Steigerung der Produktivität gekoppelt sind".

Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 2 5G

(Image credit: Qualcomm)

Verbesserungen

Welche Art von Verbesserungen können wir also erwarten? Laut Qualcomm bietet der Snapdragon 8cx Gen 2 5G im Vergleich zu einem vergleichbaren Konkurrenten eine über 50 % höhere systemweite Leistung und Batterielebensdauer. Während Qualcomm bei der Frage, mit welchen Produkten es verglichen wird, eher vage bleibt, behauptet es, dass die Gesamtsystemleistung im Vergleich zu einem Gerät mit einem Intel Core i5-Prozessor der 10. Generation mit 15 W TDP um bis zu 18 % besser ist.

Laut Qualcomm gibt es auch eine 51%ige Leistungsverbesserung gegenüber einem "Hybrid-Core i5"-System mit einer TDP von 7 W - die gleiche thermische Designleistung wie beim 8cx Gen 2.

Das Snapdragon 8cx Gen 2 unterstützt auch 5G-Konnektivität mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 7,5 Gbps.

Wi-Fi 6, der neueste drahtlose Netzwerkstandard, wird ebenfalls unterstützt. Es ist großartig, dass die neueste Konnektivitätstechnologie unterstützt wird, und das heißt, wenn du unterwegs bist (und an einem Ort mit 5G-Konnektivität), solltest du Datengeschwindigkeiten erhalten, die mit den meisten Breitbandverbindungen zu Hause konkurrieren können oder diese sogar übertreffen.

Die Audio- und visuellen Fähigkeiten wurden ebenfalls verbessert, und Laptops, die mit dem Snapdragon 8cx Gen 2 5G laufen, werden von der Qualcomm Aqstic Technologie zur Echo- und Rauschunterdrückung (ECNS) profitieren, die Videoanrufe und Präsentationen mit dem eingebauten Mikrofon des Laptops wesentlich besser ermöglichen sollte.

Die neuen Snapdragon 8cx Gen 2 5G-Laptops werden auch bessere Webkameras mit bis zu 4K HDR-Unterstützung anbieten können. Du wirst auch in der Lage sein, zwei 4K-Monitore über ein einziges Typ-C-Kabel und ein Dock an einen Laptop anzuschließen.

Snapdragon 8cx Gen 2 5G unterstützt Microsoft Secured Core PC und Windows Hypervisor und wird laut Qualcomm "einen neuen Standard an Sicherheit und Verwaltbarkeit für Unternehmen, kleine Betriebe und den Bildungsbereich setzen".

Qualcomm arbeitet mit Acer zusammen, um seinen ersten Snapdragon-betriebenen Laptop auf den Markt zu bringen, sowie mit HP, das zuvor den Snapdragon-betriebenen HP Envy x2 auf den Markt gebracht hat, und neue Geräte mit dem Snapdragon 8cx Gen 2 5G werden voraussichtlich Ende 2020 auf den Markt kommen.

Die IFA 2020 ist Europas größte Technologiemesse (obwohl sie in diesem Jahr aufgrund globaler Beschränkungen viel kleiner ist), und TechRadar wird dir die neuesten Nachrichten und erste Eindrücke über neue Fernseher, Wearables und andere Geräte bringen, sobald diese angekündigt werden.