Skip to main content

Die besten Prozessoren 2020: Die besten CPUs für deinen PC von Intel und AMD

Die besten Prozessoren
Das sind die besten Prozessoren auf dem Markt im Jahr 2020 (Image credit: Future)
PRICE
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID
VERDICT
REASONS TO BUY
REASONS TO AVOID

Wenn du einen leistungsstarken PC brauchst, ist einer der besten Prozessoren auf dem Markt das A und O. Je schneller und leistungsfähiger die CPU, desto besser ist die Performance und die Effizienz deines Computers. Und natürlich wirst du den Unterschied bemerken, egal ob du nur im Web unterwegs bist und nach der Arbeit Filme streamst, oder täglich leistungsfressenden Aufgaben nachgehst.

Glücklicherweise ist gerade jetzt eine gute Zeit, in einen leistungsfähigen Prozessor zu investieren. Dank der hitzigen Konkurrenz zwischen Intel und AMD strotzt der Markt geradezu vor hervorragenden Prozessoren zu den besten Preisen, die wir je gesehen haben. AMD hat gerade die dritte Generation seiner Ryzen-Prozessoren auf dem Markt, während Intel seinen Coffee Lake Refresh und neue Ice Lake-Chips an den Start geht.

Um dir dabei zu helfen, den besten Prozessor für deine Zwecke zu finden, haben wir die besten CPUs zusammengetragen, die 2020 zu bieten hat. Egal, wie groß dein Budget ist, oder wie anspruchsvoll deine Arbeiten sind – hier findest du etwas, das dir passt.

Wir haben die besten Prozessor-Preise ausfindig gemacht, die im Moment verfügbar sind, aber wenn du noch etwas länger warten kannst, dann kannst du am Amazon Prime Day, der am 13. und 14. Oktober dieses Jahres stattfindet, vielleicht ein großartiges Schnäppchen ergattern.

Günstigen Prozessor gesucht und kein passendes Angebot gefunden?

(Image credit: Amazon)

Am 13. und 14. Oktober findet endlich der heiß ersehnte Amazon Prime Day 2020 statt. Dort erwarten wir jede Menge Rabatte, Aktionen und Preissenkungen.

Womit du außerdem rechnen kannst? Das liest du hier.

Die besten Prozessoren 2020 im Überblick:

  • Beste CPU: AMD Ryzen 9 3900X
  • Beste High-End-CPU: AMD Ryzen 9 3950X
  • Beste Mittelklasse-CPU: AMD Ryzen5 3600X
  • Beste Einstiegsklasse-CPU: AMD Ryzen 3 3100
  • Beste Gaming-CPU: AMD Ryzen 3 3300X
  • Beste VR-CPU: Intel Core i5-10600K
  • Beste CPU für Videobearbeitung: AMD Ryzen 7 3700X
  • Bester Hochleistungsprozessor: AMD Ryzen Threadripper 3960X
  • Beste günstige CPU: AMD Athlon 300GE
  • Beste HTPC-CPU: AMD Ryzen 5 3400G

AMD Ryzen 9 3900X

Der AMD Ryzen 9 3900X ist aktuell König der Mainstream-Prozessoren. (Image credit: AMD)

Beste CPU: AMD Ryzen 9 3900X

Überholmanöver von Team Rot

Kerne: 12 | Threads: 24 | Basis-Taktung: 3,8 GHz | Boost-Taktung: 4,6 GHz | L3-Cache: 64 MB | Leistungsaufnahme: 105 W

Unglaubliche Performance
PCIe 4.0
Schlägt Intel bei selbem Preis
Mitgelieferter Kühler könnte nicht ausreichen
Einzel-Kern-Performance immer noch hintendran

Der AMD Ryzen 9 3900X ist derzeit nicht nur der beste Mainstream-Prozessor von AMD; er ist auch der König aller Mainstream-Prozessoren. Mit einer Multi-Thread-Leistung, die alles in den Schatten stellt, wirst du keinen besseren Prozessor finden, ohne den HEDT-Markt zu betreten. Sicher, es gibt einige Arbeitslasten, bei denen der Intel Core i9-9900K noch besser abschneidet, wie zum Beispiel bei alten Spielen, die komplett single-threaded sind. Aber dank dieses Chips wird der Abstand allmählich geringer.

Lies den kompletten Test: AMD Ryzen 9 3900X

AMD Ryzen 9 3950X

(Image credit: AMD)

Beste High-End-CPU: AMD Ryzen 9 3950X

Eine Mainstream-CPU mischt in der HEDT-Liga mit

Kerne: 16 | Threads: 32 | Basis-Taktung: 3,5 GHz | Boost-Taktung: 4,7 GHz | L3-Cache: 64 MB | Leistungsaufnahme: 105 W

Kraftpaket
Günstiger als HEDT
PCIe 4.0
Benötigt zusätzliche Kühlung
Eingeschränkter Gaming-Vorteil

Das höchste Modell der Ryzen 3000-Serie ist das Kraftpaket, das du suchst, wenn du eine CPU für viele Thread-lastige Aufgaben brauchst. Abgesehen von High-End-Gaming, meistert der Ryzen 9 3950 auch Berechnungen ohne Probleme. Er ist teuer, aber für einen Mainstream-Prozessor, der sich auch vor der HEDT-Sparte nicht scheuen braucht. Außerdem ist er das Geld absolut wert, wenn du dieses Level an Performance benötigst. Denk aber daran, dass die Kühlung etwas aufwendiger ist, also halte dich an die Ratschläge von AMD.

Lies den kompletten Test: AMD Ryzen 9 3950X

AMD Ryzen 5 3600X

(Image credit: AMD)

Beste Mittelklasse-CPU: AMD Ryzen 5 3600X

Starke Performance zu einem starken Preis

Kerne: 6 | Threads: 12 | Basis-Taktung: 3,8 GHz | Boost-Taktung: 4,4 GHz | L3-Cache: 32 MB | Leistungsaufnahme: 95 W

Exzellente Performance
Günstig
Kühler mit inbegriffen
Immer noch 6 Kerne

Mit mehr Threads als der Intel Core i5-9600K liefert diese Mittelklasse-CPU eine beeindruckende Multi-Threading-Performance. Der AMD Ryzen 5 3600X hört hier aber noch nicht auf: Mit seiner erhöhten IPC-Leistung und höhrer Taktfrequenz bringt er viel Leistung in den günstigen Preisbereich. Er kann auch gut bei den anspruchsvollsten Single-Thread-Anwendungen mithalten.

Lies den kompletten Test: AMD Ryzen 5 3600X

AMD Ryzen 3 3100

(Image credit: AMD)

Beste Einstiegsklasse-CPU: AMD Ryzen 3 3100

PC-Gaming ist soeben billiger geworden

Kerne: 4 | Threads: 8 | Basis-Taktung: 3,5 GHz | Boost-Taktung: 3,6 GHz | L3-Cache: 16 MB | Leistungsaufnahme: 65 W

Exzellente Performance
Günstig
Zieht nicht so viel Strom
Nicht so schnell wie der 3300X
Könnte bei guten Grafikkarten zum Flaschenhals werden

Verbraucher, die aufs Geld schauen und deshalb noch nicht Teil der Aufregung um die 3rd-Gen-Ryzen waren, werden erfreut sein zu hören, dass AMD einen neuen Prozessor im Einstiegsbereich bringt. Es gibt kein Zweifel daran, dass der AMD Ryzen 3 3100 angenehm günstig ist, aber das ist er, ohne Kompromisse bei der Performance zu machen. Tatsächlich bringt dieser Chip eine Leistung, die fast doppelt so teuren Prozessoren Konkurrenz machen könnte, ohne allzu viel Strom zu verbrauchen. Außerdem ist er eine gute Wahl für Gamer mit knappem Budget, sie einen Prozessor für 1080p-Gaming suchen.

Lies den kompletten Test: AMD Ryzen 3 3100

AMD Ryzen 3 3300X

(Image credit: AMD)

Beste Gaming-CPU: AMD Ryzen 3 3300X

Der neue König unter den Gamern

Kerne: 4 | Threads: 8 | Basis-Taktung: 3,5 GHz | Boost-Taktung: 4,3 GHz | L3-Cache: 16 MB | Leistungsaufnahme: 65 W

Hervorragende Multi-Core-Performance
Günstig
Mittelklasse-Gaming-Performance für wenig Geld
Kein großer Unterschied zum Ryzen 3 3100

Es sind Releases wie der AMD Ryzen 3 3300X, die Gaming-PC so richtig voranbringen. Auf technischer Ebene kann dieser Prozessor solche wie den Ryzen 9 3900X und den Intel Core i9-9900K schlagen, aber seine Performance zusammen mit seinem Preis lässt die Mauer zu starker Multi-Threading-Performance bröckeln. Plötzlich muss man nicht mehr das Sparschwein notschlachten, um zu erleben, wie Gaming auf Top-End-Hardware aussieht. Ist es daher wirklich verwunderlich, dass das einer unserer liebsten CPU-Releases des Jahres 2020 ist?

Lies den kompletten Test: AMD Ryzen 3 3300X

Intel Core i5-10600K

(Image credit: Intel)

Beste VR-CPU: Intel Core i5-10600K

Hyper-Threading für alle

Kerne: 6 | Threads: 12 | Basis-Taktung: 3,5 GHz | Boost-Taktung: 4,7 GHz | L3-Cache: 64 MB | Leistungsaufnahme: 105 W

Exzellente Multi-Core-Performance
Günstig
Gute Wärmeleistung
Kein PCIe 4.0
Hoher Stromverbrauch

Mittelklasse-Interessenten werden sich freuen, dass sie nicht zwingend eine Menge Geld für Intels Hyper-Threading-Technologie ausgeben müssen, denn der Intel Core i5-10600K ermöglicht das für wesentlich weniger als € 500. Diesem Chip fehlt zwar Unterstützung für PCIe 4.0 und er hat einen höheren Stromverbrauch, aber das macht er locker wett. Neben Hyper-Threading liefert dieser Prozessor auch eine überragende Multi-Core- und eine verbesserte Single-Core-Performance. Er wird außerdem nicht sehr heiß.

Lies den kompletten Test: Intel Core i5-10600K

AMD Ryzen 7 3700X

Der AMD Ryzen 7 3700X ist ein Monster, wenn es um Multi-Thread-Arbeitslasten geht. (Image credit: AMD)

Beste CPU für Videobearbeitung: AMD Ryzen 7 3700X

Der beste Prozessor für die Meisten

Kerne: 8 | Threads: 16 | Basis-Taktung: 3,6 GHz | Boost-Taktung: 4,4 GHz | L3-Cache: 32 MB | Leistungsaufnahme: 65 W

Unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis
Günstig
Beinhaltet Kühler
Single-Thread-Performance fällt immer noch hinter Intel zurück

Zugegebenermaßen fällt die Single-Thread-Performance des AMD Ryzen 7 3700X immer noch hinter Intel zurück, aber was bei der Videobearbeitung und -rendering am wichtigsten ist, ist wie ein Chip mit Multi-Thread-Arbeitslasten umgeht. Wenn du einen Computer baust, der deine Videobearbeitungsanforderungen bewältigen soll, ist dieser Chip ein absolutes Kraftpaket und unsere erste Wahl für Videobearbeitung. Aber das ist noch nicht alles: Dieser AMD-Chip bietet eine beeindruckende Leistung und einen „Wraith Spire“-Kühler zu einem sehr günstigen Preis.

Lies den kompletten Test: AMD Ryzen 7 3700X

AMD Ryzen Threadripper 3960X

(Image credit: AMD)

Bester Hochleistungsprozessor: AMD Ryzen Threadripper 3960X

Perfektion der Threadripper-Reihe

Kerne: 24 | Threads: 48 | Basis-Taktung: 3,8 GHz | Boost-Taktung: 4,5 GHz | L3-Cache: 128 MB | Leistungsaufnahme: 280 W

Herausrangende Single- und Multi-Threading-Performance
Aggressive Preisgestaltung
Nicht abwärtskompatibel

Zusammen mit dem noch leistungsfähigeren Ryzen Threadripper 3970X veröffentlicht, mag der AMD Ryzen Threadripper 3960X dieselbe Kernzahl haben wie sein Vorgänger. Jedoch kommt er mit einer nagelneuen Architektur, die einen Performanceschub und Unterstützung für PCIe 4.0 mit sich bringt, was ihn zu einem der besten Threadripper-Chips macht. Der 3960X bringt dramatisch verbesserte Single-Thread-Performance und erfolgreich die Eigenheiten seines Vorgängers reduziert, die seine Performance eingeschränkt haben. Er hat zwar einen höheren Preis und benötigt ein TRX40-Mainboard – und einen starken Kühler, nicht zu vergessen – aber er ist den Aufwand definitiv wert, wenn du einfach so viel Leistung benötigst.

AMD Athlon 300GE

(Image credit: AMD)

Beste günstige CPU: AMD Athlon 300GE

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kerne: 2 | Threads: 4 | Basis-Taktung: 3,4 GHz | Boost-Taktung: 4,0 GHz | L3-Cache: 4 MB | Leistungsaufnahme: 35 W

Unglaublich günstig
Geringer Stromverbrauch
Nicht genug Leistung für anspruchsvolle Aufgaben

Egal, ob du nach einem Prozessor für dein Media Center oder für deinen Desktop-PC suchst: Der AMD Athlon 300GE gehört zu den Chips mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, den du auf dem Markt finden kannst. Zwar wird er keine Performance-Rekorde brechen, aber er in diesem Preissegment ist er überraschend schnell und zuverlässig.

AMD Ryzen 5 3400G

(Image credit: AMD)

Best HTPC CPU: AMD Ryzen 5 3400G

Der beste für 720p-Gaming

Kerne: 4 | Threads: 8 | Basis-Taktung: 3,7 GHz | Boost-Taktung: 4,2 GHz | L3-Cache: 4 MB | Leistungsaufnahme: 65 W

Günstig
Radeon Vega-Grafik
Mitgelieferter Kühler
Schwächer als die Konkurrenz in einigen Anwendungen

Mit einem merklichen, wenn auch kleinen Performancevorteil gegenüber seinem Vorgänger, ist der Ryzen 5 3400G eine solide Wahl für deinen Heimkino-PC und deinen günstigen Gaming-PC. Das bedeutet, dass er eine günstige Alternative für alle ist, die Gaming nicht ganz so ernst nehmen wie „richtige Gamer“ und denen eine solide 720p- und eine passable 1080p-Gaming-Performance ausreicht.

Michelle Rae Uy hat ebenfalls zu diesem Artikel beigetragen.